DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Vergesst Pornhub! ASCII-Pornos sind zurück B====D :))

15.01.2019, 19:56

Samantha Cole, Redaktorin beim Vice-Online-Medium Motherboard, hat mit ihrer neusten Kolumne einen Volltreffer gelandet. Sie schreibt:

«Seit Menschen Zeichen zur Darstellung von Sprache verwenden, haben wir mit ihnen Kunst gemacht. Und wo es Leute gibt, die etwas machen, wird es Leute geben, die geilere, erotischere Versionen dieses Dings machen – wie ein Paar Brüste zu zeichnen oder einen riesigen Schwanz –, und dazu nur die auf einer Tastatur verfügbaren Zeichen verwenden.»

Es geht um «ASCII Porn», also das Darstellen nackter Körper und Sexszenen nur durch Textzeichen – die erste Form von Online-Pornografie. Und dafür gibt es einen guten Grund: Die Textdateien waren sehr klein und liessen sich problemlos per Modem hochladen. Samantha Cole:

«Bevor Bilddateien über das Internet übertragen wurden, war ASCII-Kunst eine relativ einfache Möglichkeit, alle Arten von versautem Shit herzustellen und zu teilen.»

Die Vice-Journalistin hat zu ASCII-Pornos recherchiert und mit Pionieren gesprochen. Der Titel ihrer Kolumne: ASCII Porn Predates the Internet But It’s Still Everywhere. Fazit: Die (im besten Fall) erotischen Textdateien waren schon vor dem WWW da – und sind es noch heute.

Eine witzige Lektüre, die man im Gegensatz zu Pornhub und Co. problemlos am Büro-PC geniessen kann. 😉

Die Reaktionen bei Twitter sind köstlich* ...

* und ziemlich «schwanzfixiert».

Wer mehr sehen möchte: https://asciipr0n.com

PS: ASCII ist die Abkürzung für den American Standard Code for Information Interchange und meint den uralten Standard-Zeichensatz, der 1963 in den Vereinigten Staaten verabschiedet wurde und 95 druckbare Zeichen umfasst.

screenshot: wikipedia.org

(dsc)

Nur noch kurz die Windschutzscheibe frei kriegen ....

Video: srf
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

«1x einen Screaming Orgasm für mich bitte!» Eine Kulturgeschichte des Sex-Cocktails

Was zum Geier hat es mit den schlüpfrig benamsten Cocktails auf sich?

Kurze Umfrage:

Und? .........UND? Was meint ihr?

Antwort hier:

Echt, jetzt. Man kann demnach mit erhobenem Haupt an eine Cocktailbar treten und «Bitte ein Mal Sex With an Alligator für mich und einen Cock Sucking Cowboy für meine Begleitung!» sagen.

Nein, allzu aktuell oder trendy ist diese, sagen wir mal, ‹Gattung› Drinks nicht. Sie gehören zu einer gewissen Ära der Cocktailgeschichte – die der 80er- und 90er-Jahren. Und doch darf der eine oder andere Drink – Sex On the Beach, Angel's …

Artikel lesen
Link zum Artikel