Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Image

«Das neue ‹One More Thing› von Apple sind mittlerweile die Preise!», bringt ein Twitter-Nutzer die gestrige Keynote Dauerwerbesendung auf den Punkt.  bild: twitter / @seve87

So lacht das Internet über das iPhone XS Max 

Jup, das bis zu 1739 (!) Franken teure Apple-Handy heisst wirklich so.



Was ist passiert? Apple hat sich wieder mal die besten Features der Konkurrenz geborgt und daraus ein bis zu 1739 Franken teures Handy gebastelt. Und das sind die weltweiten Reaktionen.

Damit die Namensfrage gleich geklärt ist:

Image

bildmontage: watson.de

Wenn du dich auf das neue iPhone gefreut hast – und wenn du die Preise gesehen hast:

Zur Erinnerung: Das erste iPhone von 2007 kostete in den USA 500 Dollar.

Zum Glück ruft die Apple Watch neu gleich den Notruf, wenn du wegen den iPhone-Preisen gerade einen Herzstillstand hast:

Der Moment, wenn du dein altes iPhone 6 plötzlich wieder ganz doll lieb hast:

1149 Gründe gegen das iPhone XS

Auf der Apple-Webseite: Wähle, wie du das iPhone XS bezahlen willst:

Du hast deine Niere schon für das iPhone X vom letzten Jahr verkauft? Wir haben da eine neue Bezahlmethode eingeführt:

Was Apple-Fans während der Präsentation gegoogelt haben:

Steve Jobs wäre stolz gewesen:

Image

bild: 9gag

Wenn du ein neues iPhone für über 1000 Franken kaufst, um damit Selfies zu machen 🙄

Das neue iPhone kann passenderweise als «iPhone excess» ausgesprochen werden ...  

Image

... was wohl Apple-intern für «exzessiver Preis» steht:

Hier sehen wir, wie Apple auf die Namen iPhone XS, XS Max und XR gekommen ist:

iPhone XR? Ausgesprochen «iPhone Ten Arr», logisch, oder?

Wenn es einfach keinen Sinn macht ...

Image

bild: 9gag

Bleibt die Frage, wie wohl das nächste iPhone heissen wird:

Warum das iPhone XS bei Männern schon mal gar keine Chance haben wird ;)

Aber Apple sorgt schon dafür, dass du ein neues iPhone kaufen «musst». Zum Beispiel so:

Oder mit dem alten Wir-killen-deinen-Akku-Trick:

Äh, das Unterlippenbärtchen ist doch Unterschied genug.

Image

bild: 9gag

Wenn dir der Apple-Store-Mitarbeiter zu erklären versucht, was am neuen iPhone anders ist:

Wenn dir der Apple-Store-Mitarbeiter WIRKLICH zu erklären versucht, was am neuen iPhone anders ist:

Oh, übrigens. Ein Schnellladegerät ist beim Kauf nicht dabei:

Wer sein iPhone nicht im Schneckentempo mit 5 Watt aufladen will, muss das Schnellladegerät (30 Watt) für 58.85 Franken separat kaufen.

Den Adapter für die Kopfhörer muss man neu auch separat kaufen 😡

Warum die Häme im Netz? Weil Apple tatsächlich Dinge wie zwei SIM-Karten als Innovation anpreist:

Sonst was Neues? Leider nein ...

Im Ernst:

One more thing: Wie Apple das iPhone XS hätte vorstellen sollen 🤣

Play Icon

Video: YouTube/Charles The French

Ist dir das neue iPhone zu teuer? Es gibt zum Glück Alternativen:

Besser als iPhone X und Galaxy S9? Das taugt Huaweis P20 Pro

Abonniere unseren Newsletter

199
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
199Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Silly_Carpet 14.09.2018 23:51
    Highlight Highlight Man kann davon halten was man will aber die Namensgebung ist einfach miserabel. Shame!
  • NewYorker 14.09.2018 08:47
    Highlight Highlight Die beste Alternative... wenn auch nicht günstiger
    User Image
  • marcog 13.09.2018 23:15
    Highlight Highlight Apple hat in der Wirtschaftskunde zu den Monopolen gut aufgepasst: Der Preis wird so gewählt, dass Gewinn/Stück * Anzahl verkaufte Stück maximiert wird. Und da es sehr viele Leute/Geschäfte gibt, denen der Preis praktisch egal ist, wird er halt entsprechend hoch angesetzt.
  • Roger Hunziker 13.09.2018 23:05
    Highlight Highlight Damit liefert mir Apple einen weiteren Grund keines ihrer Produkte zu kaufen. Apple ist längst kein Inovator mehr sie sind vielmehr
    zu Technikkillern mutiert! Erst konnte man keine Dateien mehr einfach kopierem, dann wurde uns das Recht verwirkt einfach den Akku zu tauschen, dazu ist man als Entwickler komplett vom Wohlwollen von Apple abhängig und macht sich somit auch weiter zum Sklaven..Dann nahmen sie den Kunden Stück für Stück das Recht auf Reparierbarkeit als nächstes wurde der Kopfhöreranschluss gekillt und nun übertreiben Sie es mit den Preisen maßlos was kommt wohl als nächstes ?
  • TIMOS96 13.09.2018 21:59
    Highlight Highlight Und doch gibt es genügend, die diesen überteuerten Kram kaufen 😡
  • Herr Kules 13.09.2018 20:04
    Highlight Highlight Who cares? Android ist eh besser🤷‍♂️
    • cgk 13.09.2018 21:16
      Highlight Highlight Gerade wegen iOS nehme ich mit dem iPhone hardwaremässig leichte Einschränkungen in Kauf. Es muss für mich auch nicht das neuste Gerät sein.
  • Nelson Muntz 13.09.2018 19:28
    Highlight Highlight Statt meinem Benz könnt ich auch nen Skoda oder so fahren. der hätte auch alles was ich brauche und kostet einen Drittel. Aber es ist es kein Benz...und ich will einen Mercedes! Oder halt ein iPhone.
    • Der_Andere 13.09.2018 22:01
      Highlight Highlight Verständlich. Aber du kaufst nicht jedes Jahr einen neuen Benz. Hoffe ich zumindest.

      Aber bei den Smartphones hat der Verschleiss Massstäbe angenommen, die langsam nicht einmal mehr lächerlich, sondern tragisch sind.

      Niemand braucht jedes Jahr ein neues Smartphone.
    • Supermonkey 13.09.2018 23:23
      Highlight Highlight Ein iPhone hält minimum 4-5 Jahre. Weil jedes Jahr ein neues Modell raus kommt muss man nicht jedes Jahr ein neues jaufen. Ein Samsung oder anderes Android hält 2- max 3 Jahre bevor es hinuber ist oder man jeine Updates mehr erhält. Unterm Strich ist es wie mit Windows PCs. Mit Apple hat man mehr fürs Geld, da sie länger halten. Und der Wiederverkaufswert ist auch immer sehr hoch.
  • Natürlich 13.09.2018 19:03
    Highlight Highlight Mich kotzt es an!
    Warum müssen diese Dinger denn immer grösser werden?!
    Ich habe ein Iphone SE (Grösse wie 5, Technisch wie 6) und ich mag diese grösse einfach.
    Ist handlich und gut verstaubar.
    Früher hat man immer kleinere Handys gemacht und jetzt werden sie wieder immer grösser.
    Warum?!
    Und warum „zwingt“ mich Apple jetzt mit Bluetoothkopfhörern Musik zu hören? Einmal aufladen vergessen und das wars mit Musik. Einfach scheisse.
    Aber wechseln kotzt mich auch an.
    Dann muss ich mich monatelang an ein neues Betriebssystem gewöhnen und kaum hab ich den Dreh raus kommt das nächste Update...
    • dä seppetoni 13.09.2018 19:56
      Highlight Highlight Mein Väterchen, der in seinem Leben kaum je einen PC angefasst hat, hat das hantieren mit einem Androidhandy auch ratzfatz hingekriegt. Du hast es geschafft, hier einen Artikel zu verfassen. Bist also nicht ein kompletter Digitalisierungsverweigerer.
      Wir glauben an dich!! Du kannst es schaffen!! 😆

      🍏➡♻
    • reffx 13.09.2018 20:10
      Highlight Highlight Ich hatte einen Tag zum Umgewöhnen, Android und iOS sind (so scheint es mir) inzwischen fast identisch.
    • Ikarus 13.09.2018 21:59
      Highlight Highlight Deswegen;)
      User Image
    Weitere Antworten anzeigen
  • Partikel 13.09.2018 17:46
    Highlight Highlight Für mich zu teuer. Für Andere nicht. Und der Rest kauft es halt auf Pump, heschs derbi, bisch derbi.
    Jeder wie er kann, will und wie die Budget Prioritäten gesetzt weden.
    Ich habe Android..Huawei P9, billiges, aber nutzliches Smartphone.
  • Kittipong Khundan 13.09.2018 17:06
    Highlight Highlight Früher hat man auch für ein schickes Telefon locker über 1000.- bezahlt. Und niemand hat sich aufgeregt. Apple zwingt ja niemand die Geräte zu kaufen.
    • PHM 13.09.2018 19:08
      Highlight Highlight Öhm sorry aber mindestens indirekten Zwang gibts da schon.

      Schon mal von Lock-In gehört?

      Bei den iPhone-Preisen gibt es nur eine Richtung, und die ist nach oben. Irgendwann werden auch die jetzt noch funktionstüchtigen iPhone 6, 7 etc. den Geist aufgeben.

      Dann steht der iPhone User vor der Wahl... zähneknirschend 1500.- für zwei bis drei weitere Jahre Apple und dann wieder das selbe Problem, oder zu Android wechseln ABER bezahlte Apps, Chatverläufe, iCloud uvm. verlieren.

      Ich habe das vor einer Weile gemacht, und Apple legt dem 'Abwandern' mehr Steine in den Weg als umgekehrt Android.
    • dmark 13.09.2018 20:49
      Highlight Highlight @PHM:
      "Steine in den Weg legen"... Wohl mit ein Grund, warum die ganzen iPhones keinen SD-Slot besitzen (werden). Stelle dir mal vor, du könntest dann ja einfach deine Daten kopieren und womöglich auch noch auf einen "ganz gewöhnlichen" PC überspielen?
      Das nennt man "Kundenbindung".
      War ja früher schon bei dem iPods genauso. itunes, dieser Krampf... Aber dafür gab es Linux-Software (GtkPod), mit der man dies aushebeln und Filme/Musik/Daten einfach kopieren konnte - auch ohne DRM. ;)
  • Al Paka 13.09.2018 17:04
    Highlight Highlight Ich würde mal sagen, lasst die Leute kaufen was sie wollen.
    So viel Hass hier. 😉
    Klar die Preise werden immer höher, aber wenn es euch nicht interessiert, warum dann immer wieder kommentieren?
    Wenn ich etwas nicht ausstehen kann oder unnötig finde, dann ignoriere ich es einfach und lasse es links liegen. 🙂
    • Phipsli 13.09.2018 18:43
      Highlight Highlight Wieso ignorierst du die Kommentare nicht einfach..?
    • Al Paka 13.09.2018 19:20
      Highlight Highlight Weil es einfach mal gesagt werden musste. 😜☺️

      Ich sage ja auch, rein rational gesehen, sollte man preislich ein anders Gerät kaufen.
      Aber für mich stimmts, in den letzten acht Jahren, hatte ich in sieben Jahren zwei iPhones.
      Hatte nie Probleme und wüsste nicht warum ich wieder wechseln soll.
      Aber warum ich darum dumm oder ein Mitläufer sein soll, verstehe ich nicht.

      Die meisten haben ja nicht unrecht mit den Aussagen, aber warum es bei jedem Artikel wieder gebracht wird, verstehe ich nicht.
      Man liest vielfach nur solche, wo man informatives erwarten könnte. 🤷🏻‍♂️
  • SpikeCH 13.09.2018 16:41
    Highlight Highlight Nun apropos Innovation.

    Mein Korea-Import LG V30+ hat nebst der normalen Kamera auch eine Weitwinkel Kamera (wie GoPro, für die dies nicht kennen)

    Ich steh da extrem drauf. Das wird eine Art "KO Kriterium" fürs nächste telefon.

    Weiss jemand ob das andere auch haben?

    Ich möchte nicht bis 2033 warten, wenn Apple das feature als "innovation des Jahres" anpreist.

    #ironieoff
    ... würd mich wirklich interessieren XD
    • JayPi 13.09.2018 16:53
      Highlight Highlight So viel ich weiss haben das nur LGs. Habe auch schon gesucht als mein LG G5 kaputt ging und fand kein anderes. Darum habe ich jetzt ein LG G6 ¯\_(ツ)_/¯
    • EinePrieseR 14.09.2018 08:26
      Highlight Highlight @SpikeCH: Ich habe Aufsätze für's iPhone für Weitwinkel und Fischauge. Gibt es vermutlich auch für andere Handys
    • SpikeCH 14.09.2018 09:41
      Highlight Highlight @EinePrieseR

      Jo die kenn ich, find ich aber schon nicht ganz das selbe, wie einfach eine Touch Geste und das Gerät switcht zwischen Normal und Fischauge..
    Weitere Antworten anzeigen
  • exeswiss 13.09.2018 16:22
    Highlight Highlight mit 1740 CHF könnte man sich einen schicken gaming PC bauen... da hätte man deutlich mehr von...
    • Blitzmagnet 14.09.2018 12:46
      Highlight Highlight Ein schicker Gaming PC für 1740 mit Monitor (mind. 27") und einer ausreichenden Grafikkarte (mind. GTX 1070 o.ä.), CPU etc.. will ich sehen.
    • Blitzmagnet 14.09.2018 16:34
      Highlight Highlight Grobe Kostenaufstellung:
      Cpu 300
      Gpu 600
      Memory 200
      Ssd 300
      Mainboard 200
      Case + PSU 250
      Monitor 150
      Peripherie 150
      Und das ist alles nicht highrange hardware.. 2. Monitor ist für mich Pflicht und auch nicht drin etc..
  • dmark 13.09.2018 16:17
    Highlight Highlight ...Dual-SIM...
    User ImagePlay Icon
  • Der Tom 13.09.2018 16:11
    Highlight Highlight Wahrscheinlich ist der Name ein Spässchen 🤪 Ernst können sie das kaum meinen. Die wollen nur schauen was die anderen für noch unglaublicher Namen finden.
  • Miicha 13.09.2018 16:01
    Highlight Highlight Dann kauft es doch einfach nicht, es gibt echt genug Alternativen.
    • redeye70 13.09.2018 18:21
      Highlight Highlight Habe das Spielchen beim iPhone X noch mitgemacht. Unter diesen Umständen sehe ich langsam keine Gründe mehr für ein iPhone. Sackschwach von Apple. Wenn dann wenigstens die Menschen in China für ihre Arbeit fair entlöhnt würden …

      Irgendwie hatte ich die Hoffnung, dass ein homosexueller CEO eher so etwas wie ein Gewissen hätte. Sind halt auch nur Menschen, gelle. Sehr enttäuscht von Apple!
    • Blitzmagnet 14.09.2018 12:47
      Highlight Highlight Homos sind bessere Menschen? Spannende These.
    • redeye70 14.09.2018 23:03
      Highlight Highlight @Blitzmagnet
      Ich bin bisher noch nie Homosexuellen Menschen begegnet, die nicht einen besonders ausgeprägten Gerechtigkeitssinn hatten. Daher habe ich wohl entsprechende (naive) Rückschlüsse gezogen. Tja, welcome to the real world!
  • oliopetrolio 13.09.2018 15:47
    Highlight Highlight Kann den Hype um Apple und
    I-Phone partout nicht verstehen. Die verarschen je länger je mehr ihre Jünger und alle machen brav mit. Die Multimillionäre in der Teppichetage müssen sich ja wahnsinnig ins Fäustchen lachen....
  • Altweibersommer 13.09.2018 15:47
    Highlight Highlight Müsst ihr für den Quatsch denn auch noch Werbung machen? Hört doch einfach auf diese blöden Keynotes mit liveticker zu übertragen und danach täglich darüber zu berichten.
  • Loe 13.09.2018 15:41
    Highlight Highlight Mein Gaming-PC war billiger 😂
    • Blitzmagnet 14.09.2018 12:48
      Highlight Highlight Was man so Gaming-PC nennt.. würde ich heute einen brauchbaren PC bauen mit Monitor (eigentlich mind. 2) komme ich weit über 2k
    • Loe 14.09.2018 14:05
      Highlight Highlight Ohne Monitor, keine neuen Festplatten, kein neues Netzteil, RAM gekauft bevor die Preise so exorbitant wie im letzten Jahr waren, kein neues Gehäuse...
      Wenn du die Kohle mehr oder weniger nur in CPU, Mainboard und GraKa stecken kanns, springt da genug Leistung raus... Also Ich kanns mit gutem Gewissen Gaming-PC nennen...

      Btw mein Mitbewohner hat sich übrigens MIT Monitor dank Aktionen des grossen blauen d auch füe weniger als 1700k etwas ziemlich Handfestes zusammenbauen können. Also nicht zu früh urteilen...

      Aber ich weiss was du meinst - Menschen die iPhones und Kameras verwechsen...
  • AnnaFänger 13.09.2018 15:35
    Highlight Highlight Merry Xs Max.
    User Image
    • AnnaFänger 13.09.2018 15:44
      Highlight Highlight Oder: Apple, I juice you.

  • Maranothar 13.09.2018 15:25
    Highlight Highlight Hier geben viele als Grund für einen möglichen Neukauf kaputt oder verloren an. Was Apple-Nutzer aber sehr viel häufiger in den Allerwertesten beisst, ist sobald die Unterstützung mit Treibern und Updates aufhört.
    Ab dem Zeitpunkt kannst du einem perfekt funktionierenden Gerät einen Platz im Mülleimer reservieren.
    Und das passiert in immer schnelleren Rythmen.
    • Flötist 13.09.2018 15:49
      Highlight Highlight Ich hatte noch nie Treiberprobleme mot Apple Geräten.... auch nicht mit alten :D
    • Lip_Gallagher 13.09.2018 15:58
      Highlight Highlight Iphones werden softwaretechnisch viel länger unterstützt als das bei android jemals der Fall war.
    • jjjj 13.09.2018 17:12
      Highlight Highlight Treiber...

      Wow... das Worr habe ich ja schon lange nicht mehr gehört...
    Weitere Antworten anzeigen
  • The Origin Gra 13.09.2018 15:20
    Highlight Highlight Was wird so über die Preise geflucht?
    Die User sind selber Schuld daran das Apple laufend die Preise erhöht.

    Wenn man halt so viel bezahlt und jedes Jahr immer mehr, wird Apple halt auch jedes Jahr die Preise heben.

    Mein erstes und letztes iPhone (4) lief 6 Jahre als Phone, heute noch als iPod.

    Ich frage mich wieso die Phones so Teuer sind? Sicher nicht wegen Nachhaltigkeit den das Fairphone ist mehr als halb so Teuer und Fairer.

    Aber egal, wer jetzt nach der Leber sich auch noch Prostituiren will für jedes Jahr ein neues Apple bitte, nur zu 😁
  • bintang 13.09.2018 15:07
    Highlight Highlight Krank sowas. Wer sich jedes Jahr aufs neue ein so völlig überteuertes Handy kauft ist einfach nicht zu helfen
    • COLD AS ICE 13.09.2018 15:19
      Highlight Highlight das ist immer eine frage der finanziellen möglichkeiten......mit 15k brutto einkommen ist mir der preis beim iphone egal.
    • welefant 13.09.2018 15:19
      Highlight Highlight was, wenn ich mein 5s seit 4 jahren habe und ein neues für 1300 kaufe und wieder 4 jahre habe? kostet heruntergerechnet am tag nix.. und brauchs zum arbeiten (geld verdienen)
    • Flötist 13.09.2018 15:50
      Highlight Highlight Ach was, andere geben 20k mehr aus für ein Auto alle paar Jahre. Diese 1000 stutz sind doch nicht der Rede wert.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Skater88 13.09.2018 15:04
    Highlight Highlight Die 1700 sind gerecht, ABER nur wenn auch der letzte Mitarbeiter in der Fabrik einen wirklich fairen Lohn erhält. NUR dann, wenn die Produkte Umweltschonend-/freundlich hergestellt werden. Nur dann wenn niemand darunter leiden wird. Aber das kann Apple nicht garantieren.
    • peeti 13.09.2018 15:25
      Highlight Highlight Nur dann, wenn Apple endlich ihre fu***ng Steuern zahlen. Aber das will Apple nicht garantieren.
    • COLD AS ICE 13.09.2018 17:09
      Highlight Highlight @peeti: wenn dir deine gemeinde die steuern zum bsp um 50% senken würde....würdest du es annehmen odr nicht?
    • Nausicaä 13.09.2018 17:41
      Highlight Highlight Fairphone Leute! Fairphone.
      600 Fränkli, 2 Simkarten, einfach selbst reparierbar: Top!
    Weitere Antworten anzeigen
  • EinePrieseR 13.09.2018 14:45
    Highlight Highlight Das Max ist mir nicht nur zu teuer, sondern auch zu gross. So wird es halt ein Xs mit 256 GB. Der Preis ist stolz, aber verkraftbar. Das Xr finde ich von Preis/Leistung interessant und würde ich wohl kaufen wenn ich mehr auf's Geld schauen müsste.
    • Nothingtodisplay 13.09.2018 15:11
      Highlight Highlight Mer hets, mer gets... gäu du? >.<
    • bintang 13.09.2018 15:12
      Highlight Highlight Meine Glückwünsche zu diesem völlig überteuerten Handy. Ich könnte mir jedes Jahr 10 solche Handys kaufen aber wieso? Ich besitze seit langem ein Huawei Handy topgertät, top Preis.
    • Burdleferin 13.09.2018 15:38
      Highlight Highlight Uuund Schwanzvergleich: Round 1! Fight!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Bätzi 13.09.2018 14:21
    Highlight Highlight Der Preis ist ja wucher!!
    D
    witzige ist nur jetzt regen sich alle über den Preis auf.
    in ein Paar Monaten heisst es aber trotzdem Apple hat neuer Umsatzrekord wegen dem neuen Iphone. den alle Apple süchtigen müssen sofort das neuste gerät haben egal wie viel es Kostet.
    Was ich absolut nicht nachvollziehen kann ist Apple hat nicht ein Feature das besser ist als die Konkurrenz aber verkauft sie trotz des überteuerten Preis wie geschnitten Brot.
    • EinePrieseR 13.09.2018 14:47
      Highlight Highlight Hör doch mal auf mit dem die Apple süchtigen müssen sofort das neuste Gerät haben. Die meisten meiner Freunde haben noch immer ein iPhone 6 von 2014, während ich keinen Android Anhänger kenne dessen Handy älter als 2 Jahre ist. Auf Nachfrage heisst es dann das älte hätte den Geist aufgegeben oder stürzte ständig ab oder hatte Probleme mit Viren..
    • bintang 13.09.2018 15:15
      Highlight Highlight Mein Huawei Android läuft seit 4 Jahren problemlos denn mein Antivirus funktioniert perfekt . Ah noch nebenbei der Akku hält immer noch locker 3 Tage.
    • EinePrieseR 13.09.2018 16:37
      Highlight Highlight Und bestimmt auch mit der neusten Android Version ;-)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Zurigo 13.09.2018 14:13
    Highlight Highlight Also ja auf den ersten Moment viel. Nutze ich mein Iphone jedeoch 2 Jahr sind dies 2.30.- pro Tag.
    Ich finde diesen Betrag für ein Gerät welches ich pro Tag im Schnitt ungefähr 3-4 Stunden aktiv benutze nicht wahnsinnig viel. Vergleich mit einem Auto.

    Neupreis 40'K, Nutzungsdauern 10 Jahre: Knapp 11.- pro Tag (und mein Auto nutze ich nicht 3-4 Stunden täglich).
    + Wenn ich mir überlege, wofür ich mein Handy benutze, ist dies einiges vielfälter als ein Auto, welches mich warm von A nach B transportiert.

    Jetzt die Frage:
    Sind die Autos zu teuer oder Smartphones zu günstig?
    • El diablo 13.09.2018 15:16
      Highlight Highlight Oder ist das einfach komplett nicht vergleichbar?
    • DanielaK 13.09.2018 15:25
      Highlight Highlight Stellt sich noch die Frage vom Inhalt usw... Ein Haus /Wohnung nutze ich auch nicht rund um die Uhr. Zumindest wenn ixh arbeite oder sonst mal zur Tür raus gehe. Trotzdem kostet es nochmal einiges mehr.
    • What’s Up, Doc? 13.09.2018 15:33
      Highlight Highlight Zurigo, ja genau mit deinem iPhone kannst ja auch super mit der Familie z.B. in die Ferien nach Italien fahren. Kann man ja gleich einen Apfel mit einer Tanne zu vergleichen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • ZHR8037 13.09.2018 14:03
    Highlight Highlight Ganz einfach, kauft ein Nokia 8 und eine Micro SD Karte / 256GB, da spart Ihr Geld aber bekommt ein super Gerät
  • Hukimuh 13.09.2018 14:00
    Highlight Highlight Ich geh dann Mal Briefmarken kaufen...
  • Shelley 13.09.2018 13:59
    Highlight Highlight Ok, das Teuerste kostet ein Schweinegeld, da wird man rot nur beim Darandenken. Aber wer meint 512 GB zu brauchen, soll ruhig löhnen. Klar es gibt ein Top Handy für kaum Fr. 400.- (Honor 9), aber schaut euch mal die Materialien und Giftstoffe an, welche in einem China-Handy a la Xiaomi stecken. Das Teil rühr ich nie an. Apple hat immerhin die zweitgrünste Phones (nach dem Fairphone). Auch das Samsung Note 9 kostet ca. 1350.-, aber niemand jammert da es nicht von Apple ist. Niemand muss so was kaufen, auch ihr nicht (Ich erst recht nicht ;-) ). Also warum die Empörung?
    • Die Redaktion 13.09.2018 14:59
      Highlight Highlight @Shelley

      In allen Geräten stecken genau die selben Giftstoffe. Die Produktion von Xiaomi und Aplle unterscheident sich kaum. Nur Fairphone und Shiftphone sind echte Alternativen, wobei natürlich auch hier die selben Gifte enthalten sind.
    • bintang 13.09.2018 15:17
      Highlight Highlight Man kann dich die Preise auch schönreden Fakt ist, dass alle Geräte strahlen, zugegeben Apple Geräte weniger als Huawei. In mein Huawei kann ich neben meinen 256 GB nochmals 256 reinmschen und bin immer noch 700 günstiger
    • Die Redaktion 13.09.2018 15:48
      Highlight Highlight *Apple
    Weitere Antworten anzeigen
  • Phipsli 13.09.2018 13:56
    Highlight Highlight Es gibt Leute die lassen sich gerne veräppeln...
    • Bauer auf der Lauer 13.09.2018 15:11
      Highlight Highlight Ba-dum-tss 😂😂😂
  • Boston5 13.09.2018 13:46
    Highlight Highlight Da schiesst Apple mal wieder den Vogel ab, ich nutze seit Jahren das Iphone und bin sehr zufrieden aber wie Ihr die Kunden zu teuren Käufen treibt, ist unter aller Sau. Beispiel: Mein Iphone 7 hat 128 GB Speicher, wenn ich ein neues Iphone möchte, muss ich entweder das für 256 GB nehmen oder das für 64 GB, tja welches muss ich wohl nehmen damit ich alles noch drauf habe. Beispiel 2: Personen die ein Iphone X haben und dieses geht kaputt oder verloren, müssen wohl oder übel ein Iphone XS kaufen, da Ihr das Iphone X nicht mehr im Sortiment habt, oder sie gehen zu Iphone 8 oder XR. Ihr seid z.K.
    • EinePrieseR 13.09.2018 14:51
      Highlight Highlight Geht das iPhone kaputt kann man es reparieren lassen und beim iPhone lohnt sich das auch. Man nennt das auch Nachhaltigkeit. Während die 300 Fr. Wegwerffraktion ihr Handy beim ersten Problem auswechselt. übrigens das Xs kostet genau soviel wie das X - es ist einfach die neuere Version. wenn ich meines verlieren sollte würde ich logisch das Xs kaufen..
    • bintang 13.09.2018 15:18
      Highlight Highlight Wer sich von Apple abzocken lässt selber schuld.
  • Zwerg Zwack 13.09.2018 13:33
    Highlight Highlight Sag mal, Oliver: Verstehst du dich eigentlich mit Daniel Schurter? ;-)
    • Imfall 13.09.2018 13:39
      Highlight Highlight hab ich mich auch gerade gefragt 😁
    • Drank&Drugs 13.09.2018 13:55
      Highlight Highlight Haha, dasselbe habe ich mich auch gefragt :-)
    • Oliver Wietlisbach 13.09.2018 14:27
      Highlight Highlight Ja, sehr gut :)
    Weitere Antworten anzeigen
  • riqqo 13.09.2018 13:30
    Highlight Highlight Seit eh und je wird über die Preise geheult und regelmässig kauft mans dann trotzdem. Dabei vergessen wir: Unsere Abhängigkeit ist immens. Heute bräuchte man Walkman, Wecker, Agenda, Festnetz, Kamera, … nicht mehr. Gewisse leisten sich etwas Teures, gewisse etwas Billiges. Wie beim Auto: Einige, die hier über Apple Jünger lachen, sitzen in ihrem RS oder AMG und vergessen, dass sie genau gleich «doof» sind und «zu viel» bezahlen. Oder fährt ein RS im 30er schneller als ein Twizy?

    Am Ende des Tages müssen alle selber wissen, wie und wo sie ihr Geld ausgeben. Denken die anderen, was sie wollen.
  • Der Tom 13.09.2018 13:24
    Highlight Highlight Ich habe im letzten Dezember Bitcoins gekauft damit ich nächste Woche genug Geld habe.
    • scherom 13.09.2018 13:58
      Highlight Highlight ich auch, bald gehen sie durch di decke!!!!
    • sslider 13.09.2018 19:48
      Highlight Highlight schade um die kohle
  • Posersalami 13.09.2018 13:21
    Highlight Highlight Ich lache dann auch in einem halben Jahr, wenn die Apple Aktie wieder mehr zugelegt hat.
    • El diablo 13.09.2018 15:17
      Highlight Highlight Nur Amateure investieren noch kn apple. Kaum Rendite im Vergleich zu anderen Firmen.
  • Olmabrotwurst 13.09.2018 13:20
    Highlight Highlight Wenn 1700 chf für ein handy, dann ein black berry und die sind nichtmal so teuer
  • Neuromancer 13.09.2018 13:05
    Highlight Highlight Lassen wir mal die exorbitanten Preise beiseite und lösen uns auch von der Erwartungshaltung, dass nur von Apple jedes Jahr disruptive Features erwartet werden, nur um dann in den allgemeinen Tenor einzustimmen, dass Apple ja sowas von nicht innovativ sei, habe ich als völlig Unbeleckter zum Thema iOS/Android eine grundsätzliche Frage: Was genau hat denn Apple von Android denn dieses Jahr angeblich geklaut? Emojis und gebündelte Anzeige von Nachrichten locken mich bei beiden Plattformen nicht hinter dem Ofen hervor. Hingegen sehe ich sehr viel Potenzial beim Thema AR.
    • Juri Stöckli 13.09.2018 23:55
      Highlight Highlight Also Apple klaut grundsätzlich alles.

      Maus --> Xerox
      Ipad --> microsoft
      Wireless charge --> Samsung, ...
      Dual Sim --> ka, hat jedes 2. Handy
      ...
  • Dostoi 13.09.2018 13:04
    Highlight Highlight Wieso tun alle so entsetzt? Die Preise sind so wie man sie erwarten konnte. Ob man das jetzt zu teuer findet ist doch irrelevant: dann kauft man es ganz einfach nicht. Apple darf den Preis verlangen den sie wollen. Das X hat hervorragend verkauft also scheint für sehr viele der Preis in Ordnung zu sein. Wenn mans nicht will kauft mans nicht, ganz einfach. Aber andere als dumm hinzustellen weil sie es kaufen - wofür es viele gute Gründe gibt - ist doch idiotisch. Leben und leben lassen!
    • Neuromancer 13.09.2018 15:34
      Highlight Highlight Ich denke, das Thema eignet sich hervorragend zum Bewirtschaften von Animositäten um daraus nachgelagerten Profit zu schlagen.
      Meines Wissens ist das Anrecht auf ein Smartphone nicht als Grundrecht taxiert worden. Demzufolge kann man sich zwar über die Preispolitik von Apple echauffieren, offenbart damit aber nur eine unreife Kleingeistigkeit. Andersrum würde es einem ja peripher am Allerwertesten vorbeigehen.
  • Katzenseekatze 13.09.2018 13:03
    Highlight Highlight Keine Preisklasse für mich. Total überrissen. Bleibe bei meinem SE.
  • Wasmeinschdenndu? 13.09.2018 13:01
    Highlight Highlight Ich habe vor 4 Jahren auch 879.- für mein iPhone 6 bezahlt. Das Gerät läuft noch so einwandfrei wie am ersten Tag. Qualität hat halt seinen Preis...
    • Uranos 13.09.2018 19:27
      Highlight Highlight Ich habe vor 5 Jahren 200.- für ein Android-Handy bezahlt. Läuft immer noch hervorragend, hatte nie ein technisches Problem.
    • Wasmeinschdenndu? 14.09.2018 10:48
      Highlight Highlight Hatte davor ein Samsung Galaxy SII das bereits nach zwei Jahren den Geist aufgab...
  • Markus Maitre 13.09.2018 12:53
    Highlight Highlight Liebe Apple,meine Frau und ich sind seit dem ersten iPhone,Fans von euch!! Aber seit gestern muss ich sagen,wir waren Fans!! Der Preis nicht vollziehbar!! Nicht weil wir uns das nicht leisten könnten!! Nicht wollen,ist korrekt ausgedrückt!!
    • sephiran 13.09.2018 16:56
      Highlight Highlight ist genau gleich teuer wie letztes jahr..
    • Juri Stöckli 13.09.2018 23:58
      Highlight Highlight One plus 6, günstiger, dafür mehr anschlüsse, besserer akku und viel mehr leistung.
  • Maranothar 13.09.2018 12:49
    Highlight Highlight So Preise kenne ich eigentlich nur vom PC kauf
  • Nothingtodisplay 13.09.2018 12:48
    Highlight Highlight Fr. 1739.--? Für ein Smartphone? I'm Out!

    https://media.giphy.com/media/6yJVA8G8OFXnG/giphy.gif
    • Neuromancer 13.09.2018 15:35
      Highlight Highlight Farewell!
      User ImagePlay Icon
  • virus.exe 13.09.2018 12:35
    Highlight Highlight Wird ja keiner gezwungen das grosse iPhone mit 512 GB Speicher zu kaufen. Das XS kostet gleich viel wie letztes Jahr das X. Wo also ist das Problem?
    • Luca Sieber 13.09.2018 12:51
      Highlight Highlight Eben selbe technik wie letztes jahr aber der selbe preis. Vergleich das mal mit pcs oder tvs.
    • Klaus0770 13.09.2018 12:56
      Highlight Highlight Das X ist bereit ca. 500.00 zu teuer.
    • Posersalami 13.09.2018 13:22
      Highlight Highlight Selbe Technik? Nein..
    Weitere Antworten anzeigen
  • Chnebeler 13.09.2018 12:31
    Highlight Highlight Das richtig traurige ist, das nun alle Hersteller glauben um exklusiv zu wirken müsse iht Topgerät ebenfalls 200.- mehr kosten. Apple wird nun noch mehr zum Preistreiber für die ganze Branche.
    • Klaus0770 13.09.2018 13:01
      Highlight Highlight Solange der Konsument so blöd ist dermassen überteuerte Smartphone zu kaufen, wird sich nichts ändern! Hab mir ein SE für 300 gekauft. Funktioniert genau so gut!
    • Neuromancer 13.09.2018 13:08
      Highlight Highlight Verstehe ich dich also richtig, dass andere Vendors sich von Apple ihrer Mündigkeit zur freien Preisgestaltung berauben lassen?
    • Hexentanz 13.09.2018 14:21
      Highlight Highlight Denke nicht das mein Huawei Smartphone bald 200.- teurer wird.. das wäre ca. 100% Preisaufschlag.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Hiker 13.09.2018 12:21
    Highlight Highlight Jetzt muss sogar ich sagen, damit ist das Limit eindeutig überschritten. Sind die bei Apple noch ganz bei Sinnen? Fr. 1700.- für ein simples Smartphone? Das könnte Folgen haben, schade für die Marke aber da mache ich nicht mehr mit. Nicht das ich mir nun irgend einen Android Spionagegerät zulege, aber mein 7er muss noch eine weile durchhalten.
    • Yakari 13.09.2018 12:38
      Highlight Highlight Wieso redet ihr eigentlich immer vom Maximal-Preis? Braucht ihr echt ein halbes Terabyte Speicher?

      Das günstigste Xs startet bei 999$ und das Xr bei 749$.
    • Oliver Wietlisbach 13.09.2018 12:41
      Highlight Highlight Die US-Preise werden in den USA immer ohne Mehrwertsteuer angegeben, da der Steuersatz dort von Staat zu Staat unterschiedlich ist. Das sind also keine Endpreise im Laden.
    • Yakari 13.09.2018 12:47
      Highlight Highlight Mit Maximal-Preis meinte ich das iPhone Xs Max mit 512 GB Speicher. Diese Ausführung kostet 1700, aber das braucht ja auch kein Mensch. Ich wollte nur verdeutlichen dass sich am Preis zum letzten Jahr nichts geändert hat.

      Für 90% aller User reicht die 64 GB Version vom iPhone Xs und da sind die Preise soweit ich weiss identisch zu letztem Jahr.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Brienne von Tarth 13.09.2018 12:20
    Highlight Highlight Eigentlich, ist ja so ein hoher Preis absolut gerechtfertigt. Theoretisch könnten dann faire Löhne bezahlt werden usw., an jeden in der Produktionskette. Aber in der Realität ist halt so, das die vielen noch weniger verdienen und die wenigen die Entscheiden noch mehr bekommen...
    • KenGuru 13.09.2018 13:49
      Highlight Highlight Das habe ich mir auch gedacht, man könnte damit sogar auch noch 4 Jahre Garantie geben um damit die Wegwerfgesellschaft zu bremsen ;)
    • satyros 13.09.2018 14:05
      Highlight Highlight Das Fairphone gibt's für 530 €. Und man kann es flicken und Ersatzteile bestellen.
    • Klaus0770 13.09.2018 14:08
      Highlight Highlight Apple erwirtschaftete 2017 einen Gewinn von 48 Milliarden bei ca. 100‘000 Mitarbeiter. Das sind 480000 Dollar pro Mitarbeiter. Das ist einfach Krank!
  • Hans der Dampfer 13.09.2018 12:19
    Highlight Highlight 880 fränklis für ein phone das nicht mal eine FullHD auflösung hat? Klar doch! ich frag mal papa ob er mir was vorschiesst...
    • Uranos 13.09.2018 19:32
      Highlight Highlight ich erinnere mich als die ersten "Retina"-Display auf den Markt kamen. Damals hiess es "Apple ist absolut revolutionär! So eine hohe Auflösung, man sieht ja nicht mal mehr die Pixel!!!"
  • Juergen Jaeger 13.09.2018 12:16
    Highlight Highlight Schon mal jemandem aufgefallen das das iPhone Xs genau gleich viel kostet wie das iPhone X letztes Jahr? Ok das MAX ist wirklich zu teuer. Obwohl ja die Plus Modelle auch immer teurer waren... Allerdings ist ja keiner gezwungen es zu kaufen. Also was soll das Theater? Jedes Jahr die selben Kommentare....
    • WalterWhiteDies 13.09.2018 12:30
      Highlight Highlight Der Preis ist schon eine Frechheit, vorallem weil sie alles kopieren..
    • virus.exe 13.09.2018 15:00
      Highlight Highlight @ WalterWhiteDies: BItte nochmal die Keynote von 2007 anschauen und dann beurteilen wer wen genau kopiert hat. Fakt ist, alle heutigen Smartphones basieren auf dem UriPhone. Das hören Hater nachtürlich gar nicht gerne.
    • Uranos 13.09.2018 19:34
      Highlight Highlight das einzig neue am iPhone war, dass es für die Apps einen zentralen Store gab. Technisch gesehen war das iPhone längst nicht das erste Smartphone.
    Weitere Antworten anzeigen
  • trichie 13.09.2018 12:10
    Highlight Highlight Noch ein Gedanke zum Dualsim...

    Der Hemmschuh hier waren schon immer eher die Netzbetreiber als die Smartphonehersteller. Die wollen das natürlich nicht um mit Roaming etc extra zu verdienen.

    Daher waren ursprünglich Dualsim-Smartphones auch eher im unteren Preissegment (Kann man auch noch gut ohne Subventionen kaufen) angesiedelt.

    Inzwischen ist aber die "Macht" im Ökosystem Smartphone deutlich bei den Herstellern. Der Entscheid für iPhone, Samsung, Huawei etc. ist "emotional", welches Netzwerk dahintersteckt ist doch egal solang es schnell und bezahlbar ist...
  • Laborchef Dr. Klenk 13.09.2018 12:10
    Highlight Highlight Dieses Gerät ist kein Statussymbol mehr. Es ist ein Symbol für Dummheit und Mitläufertum des Besitzers.
    • Shorty 13.09.2018 12:47
      Highlight Highlight Falsch! Mitläufer und Dummschwätzer findet man nur in der Gemeinde der Androiden. Was Apple ist, das schaffen weder die Koreaner noch die Chinesen. Die wirklich Dummen fallen auf deren miese Produkte hinein und zahlen bald Apple-Preise dafür. Das ist dumm!
    • Swiss-cow 13.09.2018 13:09
      Highlight Highlight falsch! hast du schon mal ein samsung smartphone in den händen gehalten? es ist um welten besser bedienbar als die apple geräte. ich bin nicht gegen apple. sie machen super mac's mit denen man gut arbeiten kann wenn man kreativ sein möchte. aber beim smartphone ist das android betriebssystem um welten besser und innovativer. mein samsung ist also definitiv kein mieses produkt.
    • dmark 13.09.2018 13:41
      Highlight Highlight Nun, bei einem Xiaomi Mi-Mix3 bekomme ich ein Telefon für die Hälfte und habe aktuelle Technik, sowie ein randloses Display ohne diese "Notch", weil die Frontkamera mit der Rückseite hoch geschoben wird.
      Und was Apple betrifft - Steve wird die Firma nicht noch ein mal retten können...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Midnight 13.09.2018 12:06
    Highlight Highlight Öhm ja, Niere fürs X verkaufen und dann ein Jahr später gleich wieder zuschlagen. Vielleicht mit ein Grund für die hohen Preise? Mein 8 war schon teuer, wird aber noch eine ganze Weile durchhalten.
    Danach darf der Nachfolger auch wieder etwas kosten.

    Dass man sich nicht gleich jedes Jahr ein neues Auto kauft...
    • WalterWhiteDies 13.09.2018 12:26
      Highlight Highlight Ein wunder das dein Aku noch funktioniert
    • Midnight 13.09.2018 14:00
      Highlight Highlight Nach knapp 9 Monaten Gebrauch? Alles Tadellos bisher 😎
    • Hiker 13.09.2018 14:19
      Highlight Highlight Habe gerade in ein 5s einen neuen Akku einbauen lassen: Fr. 79.- und es läuft und läuft. Lohnt sich doch oder?
    Weitere Antworten anzeigen
  • WalterWhiteDies 13.09.2018 12:05
    Highlight Highlight Deshalb bin ich schon vor Jahren auf Samsung umgestiegen... Fazit: Billiger, besser und Samsung kopiert nicht alles von anderen Herstellern ab
    • coheed 13.09.2018 12:28
      Highlight Highlight Alle Hersteller kopieren etwas von anderen Herstellern... Samsung ist da keine Ausnahme. Billiger ja, besser nicht umbedingt. Kommt darauf an was einem wichtig ist, ich mag das Ökosystem von Apple, trotzdem brauche ich nicht das neueste und teuerste iPhone.
    • Sa Tiin 13.09.2018 12:37
      Highlight Highlight Aber das mit dem kopieren war bestimmt ein Witz, oder? 😀
    • Yakari 13.09.2018 12:39
      Highlight Highlight Der Witz war gut 😂🤦‍♂️
    Weitere Antworten anzeigen
  • trichie 13.09.2018 12:00
    Highlight Highlight Selbst als überzeugter Apple-Nutzer (der es auch bleiben wird) muss ich sagen dass die Preispolitik jetzt eine Schmerzgrenze erreicht hat. Über 1700 CHF für ein Smartphone... Geht's noch?


    Es wird Zeit für einen Dämpfer bei den Verkaufszahlen!!!
    • coheed 13.09.2018 12:30
      Highlight Highlight Bin derselben Meinung, leider befürchte ich, dass Apple trotzdem genau so viele iPhones verkaufen wird... Nächstes Jahr sind wir dann vielleicht bei 1999 CHF... Ich habe ein 7 Plus und habe schon das normale X als überteuert empfunden aber 1700 CHF sind einfach utopisch.
    • Yakari 13.09.2018 12:35
      Highlight Highlight Die Preislage ist identisch zu letztem Jahr, nur ist halt das Max hinzugekommen.
    • Posersalami 13.09.2018 13:21
      Highlight Highlight Wer braucht ein halbes TB Speicher in einem Telefon?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Clife 13.09.2018 11:54
    Highlight Highlight Ach verkauft wirds bestimmt trotzdem. Die Häme gabs auch schon beim X Modell und trotzdem haben wir gesehen, dass es gut verkauft wurde und Apple riesen Gewinne eingeführt hat.

Paukenschlag von Nintendo: «Mario Kart» kommt für Smartphones

Nintendos neue Konsole Switch bricht Verkaufsrekerode, der Online-Dienst der Switch startet im September, Mario kommt als Animationsfilm ins Kino und ach ja, Nintendo bringt endlich «Mario Kart» auf Smartphones.

Es sind News, die wohl jeden Nintendo-Fan begeistern dürften: Der japanische Spielegigant hat soeben verkündet, dass man die seit über 25 Jahren populäre Spieleserie «Mario Kart» zum ersten Mal auf Smartphones bringen wird.

Auf Twitter schreibt Nintendo, dass «Mario Kart Tour» für Smartphones in Entwicklung sei und das Spiel bis spätestens März 2019 erscheinen wird.

Nintendo entwickelt seine Spiele seit 2015 auch für Smartphones. Der grösste Mobile-Hit der Japaner war bislang «Super Mario …

Artikel lesen
Link to Article