DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa07094196 French firefighters save some children during rescue operations in the middle of submerged streets due to heavy rain falls and violent storm that hit Aude department overnight in Trebes, France, 15 October 2018. According to a recent report at least six people died.  EPA/GUILLAUME HORCAJUELO

Ein Feuerwehrmann rettet einen Jungen in Trebes. Bild: EPA/EPA

Schweres Unwetter fordert mindestens 13 Tote in Südfrankreich



Bei einem schweren Unwetter im südfranzösischen Département Aude sind am Montag mindestens 13 Menschen ums Leben gekommen. In dem Département gilt seit Montagmorgen die «Alarmstufe rot».

Wie der Präfekt Alain Thirion mitteilte, wurde eine Nonne in der Ortschaft Villardonnel von den Wassermassen weggerissen. Zwei zunächst als vermisst gemeldete Menschen wurden tot in Villegailhenc aufgefunden. Beim Einsturz eines Hauses in Cuxac wurde ein Mensch verletzt. Die Feuerwehr wurde zu mehr als 250 Einsätzen gerufen.

Heftige Überschwemmungen im Départemente Aude.

In der Nacht zum Montag musste die Feuerwehr mehr als 250 Mal ausrücken. In Carcassonne fielen innerhalb von fünf Stunden zwischen 160 und 180 Millimeter Niederschlag. In einem Dutzend Gemeinden war die Lage dem Präfekten zufolge «schwierig», in sechs weiteren «Besorgnis erregend».

epa07094477 People walk pass a submerged car due to heavy rain falls and violent storm that hit Aude department overnight in Villegailhenc, France, 15 October 2018. According to a recent media report at least nine people died.  EPA/GUILLAUME HORCAJUELO

In Villegailhenc wurden Autos von den Wassermassen mitgerissen. Bild: EPA/EPA

Nach Angaben des Hochwasser-Informationsdiensts Vigicrues hatte das Hochwasser im Tal des Flusses Aude zuletzt 1891 eine solche Höhe erreicht. Inzwischen steige das Wasser aber nicht mehr, hiess es.

Thirion warnte dringend davor, sich mit dem Auto auf die Strasse zu begeben. Die meisten Verkehrsadern seien nach dem Starkregen wegen Überschwemmungen abgeschnitten. (sda/afp)

Heftiges Unwetter trifft Mallorca

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Urteil gegen Ex-Polizist wegen Tötung George Floyds

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Entführte Achtjährige aus Frankreich in der Waadt gefunden

Das entführte französische Mädchen Mia und ihre Mutter sind am Sonntag in einem besetzten Haus in Sainte-Croix in der Waadt gefunden worden. In einer generalstabsmässigen Operation war die 8-Jährige am Dienstag in den Vogesen auf Geheiss der Mutter verschleppt worden.

Die Entführer gingen bei ihrer Aktion in einem Dorf zwischen Colmar und Epinal entschlossen vor, vergleichbar mit einer militärischen Operation, wie François Pérain von der Staatsanwaltschaft im nordostfranzösischen Nancy vor …

Artikel lesen
Link zum Artikel