Good-News
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Aldo (rechts) macht Benny mit Ball-Übungen wieder fit.  bild: zvg/royal voluntary service

Good-News

Londoner lassen ihre Senioren schwitzen – und entlasten so Ambulanzen

Ungewöhnliche Freundschaften sorgen dafür, dass sich die Notrufe von gestürzten Rentnern in der britischen Metropole um die Hälfte halbiert haben. Das steckt dahinter. 



Fast jeder zweite Krankenwagen rückt in der englischen Metropole zu Senioren über 65 wegen eines Sturzes aus. Die vielen Einsätze belasten die Londoner Rettungsdienste. 

Mit einem Pilotprojekt will der London Ambulance Service nun Gegensteuer geben. Mit Erfolg. 34 Freiwillige kümmern sich um besonders anfällige Rentner, die schon früher medizinische Probleme hatten. Die Helfer besuchten während gut zwei Monaten die Senioren zu Hause und machen mit ihnen Fitness-Übungen, wie die Huffpost berichtet. 

Einer davon ist der 29-jährige Aldo Ferreira, der mit dem 91-jährigen Benny Defries eine ungewöhnliche Freundschaft geschlossen hat. Jede Woche sass er während des Pilotprojekts in Bennys Wohnung und machte mit ihm Gymnastik. «Ich habe meine Besuche dort genossen. Wir haben viel geplaudert und das Übungsprogramm durchgezogen», sagt Ferreira. 

Bild

Benny und Aldo wurden durch das Projekt zu Freunden.  bild: zvg/royal voluntary service

Nach der Testphase zog der Londoner Ambulance Service ein positives Fazit. Fast zwei Drittel der Rentner machten laut Huffpost Fortschritte beim Gehen oder konnten schneller laufen. Die Patienten waren zudem glücklicher. Jeder Vierte gab an, sich weniger einsam zu fühlen. 

(amü)

Ab 1. Oktober können sich Organspender online registrieren

Video: srf/SDA SRF

Das könnte dich auch interessieren:

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Nach Ballon-Angriffen beschiesst Israel Hamas-Ziele

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Chey123 17.09.2018 13:36
    Highlight Highlight Finde ich super, das und ähnliches sollte es viel öfters geben. So simpel und doch so effektiv.
  • Baba 17.09.2018 09:55
    Highlight Highlight Eine ganz tolle Initiative. Senioren können mit einfachen Übungen ihr Gleichgewicht und ihre Gehfähigkeiten trainieren und nachhaltig verbessern.

    In einem Altersheim in meiner Region wurde testweise während einem halben Jahr so ein Projekt durchgeführt. Resultat wie in London: Stürze und kritische Situationen massivst reduziert - PLUS die Senioren vermehrt mobilisiert. Mittlerweile gehören dort diese Übungen zum festen Angebot.

    Und wenn's so umgesetzt wird wie in London ist es noch ein wunderbares Generationenprojekt.

Good-News

Hund rettet Leben seines Frauchens – in dem er ihm immer wieder über den Mund leckte

Die Engländerin Michelle Sunderland leidet an der seltenen Nebennierenrindeninsuffizienz, genannt Morbus Addison. Sunderlands Nebennieren unterdrücken die Produktion des Stresshormons Kortisol. In besonders stressigen Situationen kann das dazu führen, dass Sunderland ins Koma fällt. Nämlich dann, wenn ihr Kortisol-Level zu stark sinkt und sie in eine Unterzuckerung fällt. 

Das führte in der Vergangenheit immer wieder dazu, dass Sunderland im Krankenhaus landete. Als sie sich von den vielen …

Artikel lesen
Link zum Artikel