Good-News
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Damit niemand hungert: US-Schule offeriert Kindern auch während Sommerferien das Zmittag

18.06.18, 10:11


Die US-Stadt Denver wird seinen Schülern unter 18 diesen Sommer auch während den Ferien ein Frühstück und Mittagessen offerieren. Ziel der Aktion ist es, sicherzustellen, dass auch Kinder aus ärmeren Familien dreimal am Tag etwas zwischen die Zähne kriegen – und zwar etwas gesundes. «Die Kinder können täglich hierherkommen und bekommen von uns etwas nahrhaftes zu essen», sagt Leonard Apodaca vom Lebensmittel und Ernährungsdepartement der Denver Public Schools.

Viele Familien in Denver seien abhängig von den Menüs aus der Schul-Mensa. Ohne diese könnten sie sich kaum eine gesunde Ernährung leisten, so Apodaca in einem YouTube-Video der Schule. Während den Sommerferien sind auch die Eltern in der Kantine willkommen. Sie profitieren von Rabatten auf die Menüs. (kün)

Schon gespart auf dein Studium?

Video: srf/SDA SRF

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben kürzlich dieses BMW-Plakat gesehen – und hatten da ein paar Fragen

Das essen wir alles in einem Jahr

Mehr als nur Sex zwischen Bäumen: Wie dieser Wald im Aargau zum «Schwulewäldli» wurde

Sex, Lügen und Politik: Der Fall Kavanaugh erinnert an die Hetze gegen Anita Hill

Trump Jr. postet dieses Fake-Bild – und wird vom Moderator komplett demontiert

Instagram vs. Realität – wie es hinter den perfekten Fotos wirklich aussieht

Genital-Check bei jungen Flüchtlingen: Jetzt intervenieren Fachleute und Politik

iOS 12 ist hier – das sind 13 nützliche Tipps für iPhone-User

«NACHBARN AUFGEPASST» – Wie eine Touristin in Deutschland zur Einbrecherin erklärt wurde

Diese 19 Comics zeigen, wie sich Depressionen und Angst anfühlen

Autistin flüchtet aus Angst vor SBB-Ticket-Kontrolle – und wird hammerhart bestraft

Das passiert, wenn Manchester-Fans beim FC Basel nach Champions-League-Tickets fragen 😂

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
4
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Eskimo 18.06.2018 12:26
    Highlight Wer schreibt den ersten "Trump ist schuld" Kommentar?
    3 1 Melden
    • dave1771 18.06.2018 12:34
      Highlight Danke Merkel
      2 0 Melden
  • SteWe 18.06.2018 10:45
    Highlight Das ist tragisches Schwellenland-Niveau da drüben. Traurig
    28 0 Melden
  • meine senf 18.06.2018 10:32
    Highlight Das Angebot selbst mag "Good News" sein.

    Dass dieses überhaupt nötig ist, hingegen nicht.
    42 0 Melden

Dieser Trainer hat eine Botschaft für alle, die glauben, Sport sei das Wichtigste im Leben

Stell dir vor, du bist der Starcenter deines Basketball-Teams, ihr steht im Halbfinal der Playoffs, und deine Partnerin ist schwanger. Hochschwanger. Die Entscheidung, ob du spielen sollst oder im Krankenhaus der Geburt deines Kindes beiwohnen, obliegt aber nicht dir, sondern deinem Coach.

Eine knifflige Entscheidung, könnte man meinen. Nicht aber für Sarunas Jasikevicius, Trainer des litauischen Basketball-Teams Zalgiris Kaunas. Coach Jasikevicius schickte seinen Spieler, den Center …

Artikel lesen