In eigener Sache
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Liebe watson-UserInnen, das ist neu in der Kommentarspalte 

Die watson-Userschaft wächst und mit ihr das Kommentaraufkommen. Das zwingt uns zu Anpassungen. 



Portrait of Maurice Thiriet, Editor in Chief of online newsportal Watson, taken at the editorial office of Watson in Zurich, Switzerland, on August 9, 2016. (KEYSTONE/Christian Beutler) 

Maurice Thiriet, Chefredaktor des online Newsportals Watson, portraitiert am 9. August 2016 in den Redaktionsraeumen von Watson in Zuerich. (KEYSTONE/Christian Beutler)

Der watson-Chef: Maurice Thiriet. Bild: KEYSTONE

Liebe Userinnen, liebe User 

Seit dem Start von watson im Januar 2014 ist eure Zahl von 0 auf über eine Million monatlich angewachsen. Viele führen sich die watson-Geschichten nicht nur passiv zu Gemüte, sondern bringen sich selber ein und melden sich zu Wort. 

Ihr lobt die redaktionellen Leistungen, ihr übt Kritik an Werbeformen, ihr inspiriert zu Geschichten, meldet News oder bringt eure Meinung in die Debatte ein. 

Sehr viele von euch tun das in der Kommentarspalte.

Nicht nur Debatten-Akteurin, sondern auch Debatten-Plattform zu sein, ist integraler Bestandteil der redaktionellen Philosophie von watson. Die Kommentarsektion verstehen wir deshalb nicht als notwendiges Übel, in dem Roboter oder Freelance-Studis die schlimmsten Imageschäden verhindern, sondern als Teil unseres redaktionellen Angebots. Und nicht selten ist es so, dass die Kommentare unter einer watson-Geschichte unterhaltsamer und erkenntnisstiftender sind, als die eigentliche Geschichte selber. 

Darauf sind wir – Tchuligom – stolz wie 1 dicken Huhn. 

Möglich ist das aber nur, weil wir die Kommentare selbst und von Hand freischalten und die Debatten moderieren, was wir sehr gerne tun. 

Aber: Wir haben an Vollzeitstellen ein weit weniger rasantes Wachstum an den Tag gelegt, als ihr watson-Besucherinnen und -besucher. Zur Veranschaulichung: Im Februar 2014 sind 1200 Kommentare auf watson.ch eingegangen, im November 2018 waren es bereits 45'000 Kommentare, während wir sowohl 2014 als auch 2018 über rund 40 Vollzeitstellen in der Redaktion verfügten. 

Deshalb haben wir jüngst Einschränkungen machen müssen.  

Diese seien an dieser Stelle in aller Kürze erklärt, weil es sonst zu Missverständnissen führen könnte. 

  1. Wir sind strenger beim Freischalten. Haben wir früher im Zweifelsfall freigeschaltet und überwacht, dass grenzwertige Äusserungen nicht ebensolche nach sich zogen, handhaben wir es nun umgekehrt. Im Zweifelsfall löschen wir. Und zwar nicht nur Kommentare, sondern im Wiederholungsfall auch ganze User-Profile. Dies, wenn man sich kontinuierlich um die Kommentarregeln von watson foutiert.
  2. Wir löschen Mütter und Kinder. Haben wir früher Kommentare (Mütter) aus Versehen freigeschaltet und diese wieder gelöscht, dann waren die Antworten auf diese gelöschten Kommentare (Kinder), immer noch sichtbar. Mittlerweile verschwinden die Kinder mit den Müttern. Den Grund dafür, warum die Mutter gelöscht worden ist, liefern wir aber jeweils mit. 
  3. Wir schliessen die Kommentarspalten nach 48 Stunden. Haben wir früher die Kommentare zu einer Geschichte auch noch ein halbes oder ein Jahr nach deren Erstveröffentlichung moderiert, tun wir das nun nicht mehr. Dies aus dem einfachen Grund, dass nach zwei Tagen zu einer Geschichte über Trumps Handelskrieg beispielsweise meist nur noch zwei oder drei UserInnen darüber streiten, ob Mohammed die Veganer zu recht in Nato-Flüchtlinge verwandelt hat und ob das der Ursprung aller AfD war, obwohl das Herr Dr. Daniele Ganser gar nie zu behaupten wagen würde 11!!!1!!!!!FIRST!. 

Wir bitten euch, es uns per Mail zu melden, wenn wir mal einen Fehler machen. Entweder dem betreffenden Journalisten, dem Chefredaktor oder dem Chef vom Dienst. Aber bitte immer in einem verständnisvollen Ton, denn wir schalten im Schnitt jeder pro Monat 1000 Kommentare frei. Da sind Fehler unvermeidlich. Wir meinen es nicht böse. 

Lieber Gruss 

Maurice Thiriet, Chefredaktor watson

watson kommentiert Hasskommentare

abspielen

Video: watson/Emily Engkent

Das könnte dich auch interessieren:

Die Geschichte zu diesem Foto mit Pogba ist wirklich unglaublich lustig

Link zum Artikel

Von frierenden Möpsen und fliegenden Vibratoren: Eine kleine Abrechnung mit Hollywood

Link zum Artikel

«Das Beste im Mann» – mit diesem Anti-Sexismus-Werbespot läuft Gillette voll in den Hammer

Link zum Artikel

9 simple WhatsApp-Kniffe, die nicht jeder kennt

Link zum Artikel

«Ken ist nur ihr schmuckes Anhängsel»: Soziologin über Geburtstagskind Barbie

Link zum Artikel

«Steigende Mieten!» – «Nur noch Beton!»: Das Streitgespräch zur Zersiedelungs-Initiative

Link zum Artikel

Ist die #10YearChallenge gefährlich? Die Fakten zum Internet-Phänomen

Link zum Artikel

3 Punkte: Wie Kritiker über den Reichen-Report motzen – und was davon zu halten ist

Link zum Artikel

Hunderte Millionen geklaute Zugangsdaten im Netz – so prüfst du, ob du gehackt wurdest

Link zum Artikel

Vor 50 Jahren: Als der Traum von der Schweizer Atombombe platzte

Link zum Artikel

«Der grösste Fehlentscheid der NFL-Geschichte» – und natürlich wieder Brady

Link zum Artikel

Dieser Bündner Lokführer hat wohl gerade den besten Job der Welt

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

283
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
283Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • N. Y. P. 10.01.2019 15:55
    Highlight Highlight Es hat sehr wichtige Fragen in den 279 Kommentaren unter mir, die viele User interessieren.

    Auch sehr konstruktive Vorschläge, zwecks Verfeinerung der Qualität in den Kommentarspalten.

    Jetzt mal Hand aufs Herz : Gerade dieser wichtige Artikel wurde (noch) nicht moderiert.
    • dickmo 10.01.2019 16:25
      Highlight Highlight Die Vorschläge sind natürlich registriert und zum Teil bereits früher geprüft und wieder verworfen worden. Verschiedene nehmen wir auf und prüfen sie vertieft.
    • N. Y. P. 10.01.2019 16:37
      Highlight Highlight Maurice, danke.

      Du weisst ja, was man besonders gern hat, wird meist am meisten kritisiert..
  • Uli404 10.01.2019 05:45
    Highlight Highlight Könnte man nicht eine Funktion einbauen damit User sich gegenseitig private Messages zustellen können?
    • dickmo 10.01.2019 16:02
      Highlight Highlight Das könnte man, aber es wäre sehr aufwendig und ist nicht unser Kerngeschäft, weswegen wir uns bisher schon mehrmals dagegen entschieden haben.
  • bruder klaus 10.01.2019 03:43
    Highlight Highlight Blödfinde ich schon dass teilweise ohne meldung nicht veröffentlicht wird. man versteht dann halt nicht, was grund für die nicht veröffentlichung war. wie soll man bitte lernen?
  • SchweizAbschaffen 09.01.2019 19:48
    Highlight Highlight Und 2. :
    Immer wieder sich an die Kommentarspalte von DIE ZEIT erinnern.
    Dort wird kein Kommentar kommentarlos nicht aufgeschaltet.
    Und dann steht auch nicht standardmässig: "Bitte beachten Sie die Regeln"

    Stattdessen verfügen die Kommentarfreischalter über vorbereitete Sätze, die sie mit einem Klick aufschalten.
    Z.B. "Bitte schreiben Sie zum Thema."
    Oder: "Bitte bleiben Sie sachlich."
    etc.
    ... Habe jetzt nicht alle Varianten im Kopf.
    Tatsache ist jedoch, dass diese Art die Kommentarschreiber dazu anhält, sich zu bessern.
    Mit Erfolg.
  • SchweizAbschaffen 09.01.2019 19:42
    Highlight Highlight Lieber Herr Thiriet

    Lob auf jeden Fall. Auch die Änderungen sind o.k.

    Aber auf Freelance-Studis zu verzichten ... und stattdessen hochqualifizierte und -bezahlte Redaktoren/innen zu Kommentarfreischalter umwandeln... Aua!
    Haben die denn nichts besseres zu tun?
    Teure Sache ...

    Vermutlich murrt keiner, wegen Job und Gehalt, aber blöd kommen die sich bestimmt vor.

    Etwa wie wenn ich als Chef einem Swissair-Langstreckenpilot sagen würde: "Harry, hol mal den Wagen."

    Oder: "Herr Vizedirektor: Machen sie noch das Päckli für X; mit Bändeli. Der Jahresabschlussbericht muss dann halt noch warten."
    • "Das Universum" formerly known as lilie 09.01.2019 20:43
      Highlight Highlight @SchweizAbschaffen: Ich glaube nicht, dass sie sich blöd vorkommen. Wenn ich sehe, wie die Redaktoren sich hier mit Lust und Freude an den Kommentarspaltendiskussionen beteiligen, denke ich, das ist doch echt ein Schoggijob! Biz chatten und auch noch bezahlt werden dafür!

      Ausserdem ist es doch fantastisch für ein/n Autoren/in, wenn er/sie direkte Rückmeldungen zu seinem/ihrem Artikel lesen kann.

      Und für uns Leser ists doch auch echt genial, mit den Redaktoren direkt in Kontakt treten zu können.

      Das ist doch alles ein grosses Plus für alle. 💁‍♀️
    • SchweizAbschaffen 09.01.2019 21:47
      Highlight Highlight Eine Idee wäre

      Begleitend zur quantitativen Arbeit der Freelance-Studis, beteiligt sich Redaktor QUALITATIV.

      Als Ansprechpartner der Freischalter und aktiv auf den Kommentarverlauf einwirken (wird schon gemacht).

      Der Wert der Leserbeiträge auf digitalen Medien wird oft unterschätzt.
      Journalistisch ist es eine Verlängerung des Artikels und allgemein ist es im Unterschied zu früher eine extreme Ausweitung der geteilten Meinungsvielfalt.
      Ist auch eine Frage der Masse; ist bei Watson überschaulich.

      Qualität der Watson-Leserkommentarfunktion als POI. Mein Gratisbeitrag an Watson.
      http://qualitati
    • "Das Universum" formerly known as lilie 10.01.2019 05:58
      Highlight Highlight @SchweizAbschaffen: Sicher könnte man überlegen, ob man die Massen effizienter verarbeiten könnte. Evt. gäbe es ja eine Software, welche potentiell problematische Kommentare rausfischt. Diese könnten allenfalls auch von Studis bearbeitet werden.

      Was der Wert der Userkommentare angeht teile ich aber deine Ansicht nicht. Natürlich spiegeln Kommentare teilweise einfach die Meinung der User wider. Oft wird aber auch spezifisches Fachwissen beigetragen, einschlägige Erfahrungen geteilt, auf Fehler im Artikel hingewiesen - alles Aspekte, welche den Artikel inhaltlich erweitern und vertiefen. (1/2)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Göschene-Eirolo 09.01.2019 16:34
    Highlight Highlight Ansprüche haben die Leute hier! Kaum zu glauben. Und alles erst noch gratis! Niemand hat einen automatischen Anspruch darauf, dass seine Kommentare veröffentlicht werden.
    • SchweizAbschaffen 09.01.2019 19:22
      Highlight Highlight Naja.
      Oftmals ist was man in der Kommentarspalte erfährt interessanter / aufschlussreicher, als derArtikel. Nicht weil der Redaktor schlecht wäre, sondern schlicht, weil unter den Kommentaristen auch mal spezifisch ein Fachmann ist, oder jemand vor Ort etc.

      ... Von Lesern geschrieben, gratis für Watson.
    • B 12 10.01.2019 12:48
      Highlight Highlight Selektives Aufschalten nervt eben.
      Wenn die Kommentare allesamt geschlossen werden, ist das einfacher zu verstehen.
  • Hartmann Stahlberg 09.01.2019 13:54
    Highlight Highlight Nur 48h streiten?!
  • Lörrlee 09.01.2019 11:17
    Highlight Highlight Die löschen Mütter und Kinder! Jetzt wird die UNO-Menschenrechtskommission auf den Plan geholt!
  • River 09.01.2019 10:00
    Highlight Highlight User können ihr Radikales Gedankengut hier auf Watson ungehemmt posten, während ich nicht weiss, was an meinen Kommentaren so heikel ist. Nur so viel, Moderatoren: ihr braucht sie dann 15 Stunden später auch nicht mehr aufzuschalten. Gruss, River
    • Nick Name 09.01.2019 10:21
      Highlight Highlight Sie können uns sicher zig Beispiele nennen für das gepostete *radikale Gedankengut?
      Und wenn – wo ist welches Problem dran?
      Und warum soll was nach 15 Stunden nicht mehr, nach – sagen wir – 1 (?) aber schon noch aufgeschaltet werden?

      Hach, bei so vielen Fragen wird mir ganz trümmlig. Ich brauch Pausen! Otten! 1 dicken Huhn und Picdumpen!
      Ademessi.
    • River 09.01.2019 10:38
      Highlight Highlight Warum fühlen sie sich angesprochen?
    • River 09.01.2019 10:39
      Highlight Highlight Stichwort: User Roterriese
    Weitere Antworten anzeigen
  • G. 09.01.2019 08:55
    Highlight Highlight Liebe ‚Ottson

    Auch mein Lob für all die tollen und lustigen Artikel.

    Das veränderte Regelwerk finde ich Ok. Passt.

    Und damit es nun nicht allzu kuschlig wird...

    F*ckt Euren Baumstamm Ihr Echsenmenschen!

    Tchuligom und Via zenonz
  • Trompete 09.01.2019 08:32
    Highlight Highlight Sehr geehrte Redaktion
    Eine kleine technische Frage am Rande: Wie kann es jeweils passieren, dass manche Kommentare früher als andere veröffentlicht werden? Respektive als kleines Beispiel: Person A schreibt um 06:00 eine Antwort auf einen bestehenden Kommentar. Um 08:00 schreibt Person B eine Antwort auf den selben Kommentar wie Person A.
    Um 09:00 ist der Kommentar von Person B veröffentlicht, derjenige von A erst Stunden später, wenn die Diskussion eigentlich bereits nebensächlich ist.
    • just sayin' 09.01.2019 17:52
      Highlight Highlight ist mir auch schon aufgefallen.
    • B 12 10.01.2019 12:42
      Highlight Highlight Selektives Aufschalten ?
  • The oder ich 09.01.2019 08:32
    Highlight Highlight Woran die Technik noch arbeiten könnte: Beim Balken "Weitere Antworten..." hat man das Problem, dass "Dein Kommentar wurde aufgeschaltet" und "Jemand hat auf Deinen Kommentar geantwortet" nicht zum Eintrag, sondern nur zu den Kommis führt und man bei längeren Kommentarspalten dann ewig suchen muss, welcher nun freigeschaltet bzw. was kommentiert wurde.
    Benutzer Bild
    • Slavoj Žižek 09.01.2019 10:12
      Highlight Highlight Ich hab jetzt aufs Bild geklickt 🤦‍♂️
    • You will not be able to use your remote control. 09.01.2019 10:51
      Highlight Highlight Du musst Javascripts von jquery.com freischalten.
  • Rodgar 09.01.2019 08:31
    Highlight Highlight Voll verständlich!
    Möchte aber noch ergänzend hinzufügen, dass das Niveau bei den Watson-Kommentaristen ein vielfaches höher ist, als bei anderen Plattformen.
    Also sprechen eure Artikel entweder eben solche eher an, oder ihr macht eine grossartige Arbeit im Hintergrund!
    In diesem Sinne: Vielen Dank!
  • B 12 09.01.2019 08:26
    Highlight Highlight Ich wurde im 2018, insgesamt 7x gelöscht.
    Und habe meiner Meinung nach NICHT gegen die Regeln verstossen.
    Ich habe mich pointiert Mitte Rechts geäussert.
    Im Gegenzug sah ich zahllose linksaussen Kommentare, die NUR aus Regelverstössen bestanden.

    Ich hoffe, dass linke Kommentatoren nun auch etwas kritischer beurteilen werden.

    Ich habe mich übrigens mehrmals beschwert.
    Erhielt aber keine Antwort.
    • Blablatok 09.01.2019 09:59
      Highlight Highlight Selbstreflexion tut manchmal gut. Vielleicht sind deine Kommentare doch nicht so "Mitte rechts", wie du das Gefühl hast.
    • "Das Universum" formerly known as lilie 10.01.2019 05:45
      Highlight Highlight @gopro: Beschweren wird vermutlich nichts bringen, die Redaktion kann wohl kaum aus Tausenden von Kommentaren deinen rausfischen, um herauszufinden, was passiert ist.

      Du kannst aber jeden Kommentar melden, von dem du der Meinung bist, er verstosse gegen die Regeln.
  • Launedernatur 09.01.2019 05:22
    Highlight Highlight Da frage ich mich, wie würde Watson mit einem "marko 32" verfahren?
  • Bazoo 09.01.2019 02:00
    Highlight Highlight Ihr macht einen tollen Job. Jedem von uns können mal die Pferde durch gehen und manch einer übertreibt es wohl ab und zu ein bisschen😁😇
    Bis jetzt wart ihr aber immer ziemlich fair und neutral und ich hoffe, dass bleibt so. Keep up the good work👍
  • chreischeib8052 09.01.2019 01:08
    Highlight Highlight Gueti sach!
  • Arneis 09.01.2019 01:01
    Highlight Highlight Kurze Frage: Streicht Ihr Stellen/Stellenprozente?

    • Launedernatur 09.01.2019 08:35
      Highlight Highlight Vielleicht nur die Stellen und die Prozente werden verteilt?
  • malu 64 09.01.2019 00:29
    Highlight Highlight Ein bisschen Provokation gehört dazu, man muss das Leben nicht zu ernst nehmen. Eine Reaktion ist immer schön! Egal ob herzlich oder mit Blitzeinschlag. Danke für die tollen Berichte von einem coolen Team, das immer am ⚽️ bleibt und auch nicht alltägliche, kuriose Themen beleuchtet! Bitte macht weiter so! Merci!
  • Amisabi 09.01.2019 00:26
    Highlight Highlight Tchuligom... Kommentiert... Wia zenonz
  • Adumdum 09.01.2019 00:24
    Highlight Highlight In dem Zusammenhang mal ein Riesenkompliment an das Watson Team: ihr habt es geschafft die mit Abstand beste Kommentarkultur zu erschaffen - und zu erhalten - die ich bisher im Netz gesehen habe: Volumen, Qualität und Diversität.

    Das solltet ihr sehr stolz drauf sein 😉

    Weiter so! Und etwas geänderte Regeln, klar, soll ja auch weiterhin machbar bleiben.
    • Computer Löwe 09.01.2019 09:46
      Highlight Highlight Ich hätte das nie für möglich gehalten. Watson macht etwas richtig und hebt sich so deutlich von der Konkurrenz ab!
    • B 12 10.01.2019 12:51
      Highlight Highlight Die Kommentare werden abgeschafft od massiv eingeschränkt, sobald W genug erfolgreich ist.
      Dies ist nur ein weiterer Schritt in diese Richtung.
  • Things never seen before 09.01.2019 00:02
    Highlight Highlight Jaja, Chef sollte man sein.
    Im Ernst, saubere "Niffeliarbeit", die ihr da Stunden nach Versand erst freistellt. 😇

  • BlueRose 08.01.2019 23:56
    Highlight Highlight Finde ich alles ganz gut!

    Aber man könnte noch eine Funktion einbauen....

    [Fehler melden] Button

    wenn man Fehler im Text sieht und dies nicht als Kommentar schreiben möchte...

    Sei es orthographisch oder auch andere Fehler!

    Andere denken dann, man wäre ein Düpflischysser *g

    • Zerpheros {aka Comtesse du Zerph} 09.01.2019 07:22
      Highlight Highlight Mit freundlichen Grüssen
      Ihr Undercover-Korrektor
      🤓
    • "Das Universum" formerly known as lilie 09.01.2019 08:47
      Highlight Highlight @BlueRose: Gute Idee! Gehöre auch zum inoffiziellen Lektorenteam. 😇

      Vor allem ist es ein bisschen witzlos, wenn da ein Kommentar mit Hinweis auf einen Fehler steht, der unterdessen korrigiert wurde. 💁‍♀️
    • dickmo 09.01.2019 09:03
      Highlight Highlight Das stimmt. Wollen wir eigentlich schon lange machen, wissen wir auch nicht, warum wir es nicht haben. Wir gucken das an.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Things never seen before 08.01.2019 23:56
    Highlight Highlight Na das ist ja toll. Die Löschen brennende Mütter samt Kinder.
    Darf ich mir das in allen möglichen Bildern vorstellen, was da so bei euch in der Redaktion abgeht, während dem Löschen von Müttern.
    Ist Emma auch fleissig am lernen wenn ihr löscht❓🤓
  • Jason96 08.01.2019 23:10
    Highlight Highlight Klingt doch gut. und ohne auf die bereits geschriebenen zu kucken, ich wette tanooki ist top-comment 😂
    ausserdem, gute regelung mit den Mutter-Kommentaren. Das macht einfach mehr Sinn so!
  • Nelson Muntz 08.01.2019 23:09
    Highlight Highlight
    Play Icon
    • Anam.Cara 09.01.2019 07:52
      Highlight Highlight Es steht eben nicht jeder dazu, was er macht. Hier in der Kommentarspalte. Mit Pseudonym.

      Deshalb kann nicht jeder tun, was er will.

      Darum braucht es Regeln. Und Moderation.


      Übrigens: Danke Watson. Toller Job. Gerade auch mit den Kommentaren.
  • Siebenstein 08.01.2019 23:04
    Highlight Highlight Sehr schön, so bleibt die Qualität von Watson gesichert oder wird sogar noch weiter ansteigen...(geht das überhaupt noch? 😂)
    Ich war auch schon sauer wegen Kommentaren von mir die Ihr nicht gebracht habt aber ich weiss auch, dass ich eine spitze Zunge habe, alles gut, weiter so, ich weiss was ich an Euch habe 👍
  • Francis Begbie 08.01.2019 22:53
    Highlight Highlight @watson - Warum kann man nicht ent-herzen und ent-blitzen? Schon x mal unbeabsichtigt falsch geherzt oder geblitzt!!!
    • kettcar #lina4weindoch 09.01.2019 17:23
      Highlight Highlight Oder nachträglich Satzzeichen löschen, wenn man aus versehen drei anstatt einem gemacht hat!!!
    • Francis Begbie 10.01.2019 06:20
      Highlight Highlight !!!
  • User01 08.01.2019 22:40
    Highlight Highlight Wenn das Anbringen von Wünschen erlaubt ist: Ich würde ein Watson-Abo lösen, wenn ich in meinem Benutzerprofil eine Ignorierliste pflegen könnte, sodass mir Kommentare von eingetragenen Benutzern nicht angezeigt werden. Gerne auch mit Watson-Autoren und ihren Artikeln, die mich mit Clickbait-Titeln und Bla Bla ohne News nerven (sorry).
  • Still N.1.D.1. 08.01.2019 22:37
    Highlight Highlight Oh, ich habt all die Zeilen aus meiner bunten Feder über Euch ergehen lassen müssen.

    Wem darf ich eine hochprozentige Flasche für die Wundbehandlung senden?
    • honesty_is_the_key 09.01.2019 10:49
      Highlight Highlight @ N1D1
      Ich vermisse deine tolle Poesie bei Emma Amour.
    • just sayin' 09.01.2019 17:57
      Highlight Highlight @ honesty_is_the_key

      "Ich vermisse deine tolle Poesie bei Emma Amour"

      du meinst beim fiktiven charakter, welcher von baroni&emily geschrieben wird? ;-)
    • honesty_is_the_key 09.01.2019 20:30
      Highlight Highlight @just saying
      Baroni und Emily = Emma Amour, das glaube ich nun wirklich wirklich nicht.
    Weitere Antworten anzeigen
  • D(r)ummer 08.01.2019 22:28
    Highlight Highlight Hier 1 dicken Mutter vong Seite her.

    Via zenonz!
    • D(r)ummer 08.01.2019 22:31
      Highlight Highlight Der Bild hatte k1 Bock...

      Tchuligom.
  • Gzuz187ers 08.01.2019 22:19
    Highlight Highlight Könnte man nicht mal ein allgemeines Watsonforum machen wo man dann ohne „Einschränkungen“ kommentieren könnte?
    • Nick Name 09.01.2019 10:29
      Highlight Highlight Um dann nullkommanichts verklagt zu werden?
      Wird kein halbwegs vernünftiges Unternehmen tun. Wer eine öffentliche Plattform zur Verfügung stellt und da gesetzeswidrige Äusserungen zulässt, kann belangt werden – zumindest ist das innerhalb der Schweiz noch ziemlich so.
      Aber es steht Ihnen frei, sowas selbst anzubieten, falls Sie Lust haben. Technisch keine Sache ...
  • Dogbone 08.01.2019 22:12
    Highlight Highlight Danke dafür! Weitermachen!👍🏼
  • sowhat 08.01.2019 22:09
    Highlight Highlight Nee, Sorry von 1200 auf 45'000 Kommentare dürfte auch ein paar Leser mehr sein. Heisst mehr Klicks, muss heissen höhere Werbeeinnahmen. Bei gleichem Personalbestand. Wenn ihr da noch nicht in den schwarzen Zahlen seid, dass ein oder zwei Stellen mehr drinliegen, solltet ihr vlt doch über ein Bezahlsystem nachdenken. Wenn jeder Leser 5.- Stutz im Monat bezahlt, seid ihr immer noch nicht teuer. Ihr könntet euch aber die Pflege der Kommentare wieder richtig leisten.
    Denn 8tung, genau die Kommentarfunktion macht euch aus. Sie hat bis Dato eine Diskussionskultur ermöglicht. Dh mehr als 48std etc.
    • B 12 10.01.2019 12:59
      Highlight Highlight Ohne Kommentarfunktion, bin ich dann mal weg !
  • MacB 08.01.2019 22:08
    Highlight Highlight Danke!
  • Share 08.01.2019 22:06
    Highlight Highlight Lieber M
    Die Mathematik hält viel von neutraler Sprache. Da spricht man von Eltern (in Personalunion) und Kindern. Dachte ich, oder ist das gänzliche falsch?
    • "Das Universum" formerly known as lilie 09.01.2019 08:50
      Highlight Highlight @Share: Die Väter werden ja auch nicht gelöscht. Nur die Mütter.

      Wahrscheinlich als Ausgleich für den kümmerlichen Vaterschaftsurlaub. 💁‍♀️
    • Share 09.01.2019 11:08
      Highlight Highlight Ach Lilie, so wird das nie was. Elternschaft, folglich Elternurlaub. Das ist wichtig, weisst du.
    • "Das Universum" formerly known as lilie 09.01.2019 11:36
      Highlight Highlight Naja, stell dir vor, man würde nicht nur den Mutterkommentar, sondern auch dessen (geistigen) Vater löschen! Das gäbe einen Aufstand!
  • 2sel 08.01.2019 21:58
    Highlight Highlight Danke Watson für euren unermüdlichen Einsatz. Und an alle User: Schaut euch mal den Dok-Film "Die 4. Gewalt" an, gibt interessante Einblicke in das Watson-Universum... 😊
    • Hüendli 08.01.2019 23:10
      Highlight Highlight Ist im Moment sogar noch im Replay verfügbar glaube ich. Habe jedenfalls den roten Knopf gedrückt.
    • Lichtblau550 08.01.2019 23:24
      Highlight Highlight Guter Film. Per Zufall am Sonntag auf srf gesehen. Ein Programmhinweis an dieser Stelle hätte aber nicht geschadet.
  • ManuelSeiz 08.01.2019 21:55
    Highlight Highlight Aha!
  • Wander Kern 08.01.2019 21:53
    Highlight Highlight Via zenonz, ihr Echsenmenschen!

    Ein dicke Huhn
  • roebix3 08.01.2019 21:46
    Highlight Highlight Hay.

    Ich bin immer noch für die Einführung eines Watson'sches Bulletin-Board!

    Lieben Gruss

    roebix3
  • Der müde Joe 08.01.2019 21:43
    Highlight Highlight Naja, gewisse Kommentare werden auch nicht freigeschaltet, wenn die nicht mal ansatzweise grenzwertig sind.
    Habe manchmal das Gefühl, dass da auch mal nach Sympathie des Kommentars oder dessen Verfasser entschieden wird.😉
    • Eine_win_ig 09.01.2019 08:37
      Highlight Highlight Da gebe ich recht. ABER: mir ist das bei nun 1100+ Kommentaren erst 2-3 Mal passiert. Finde ich also OK.
    • Der müde Joe 09.01.2019 10:46
      Highlight Highlight Da gebe ich dir auch recht.
    • B 12 10.01.2019 13:01
      Highlight Highlight Bei mir wurden im letzten Jahr, von 90% korrekt geschriebenen Kommentaren, nur ca. 40% aufgeschaltet.
  • acki_ 08.01.2019 21:31
    Highlight Highlight Tchuligom. Wia zenons.
    • 03_szust 09.01.2019 09:51
      Highlight Highlight "via" zenonz
  • Ohmann94 08.01.2019 21:08
    Highlight Highlight Wie sieht es mit Zensur aus mit dem neuen System? Teils wurden und werden Kommentare, seien sie noch so sachlich und fundiert geschrieben, nicht veröffentlicht. Das hinterlässt ab und an das Gefühl, dass bewusst Kommentare zurückbehalten werden, die nicht dem Gusto des Autoren entsprechen. In manchen Fällen, gerade wenn es ein Hinweis auf Mängel im Artikel oder der Lücken/Fehler Argumentation ist, wäre es meiner Meinung jedoch angebracht, einen Diskurs zuzulassen und sich sachlicher und sinnvoller Kritik zu stellen.
    Zum Schluss: Ich verstehe die Anpassungen und finde sie gut! Weiter so Watson
  • Murky 08.01.2019 21:03
    Highlight Highlight Also: die neue Tschälensch ist jetzt, exakt 47h59min59sek nach Veröffentlichung des Picdump „Letzter“ zu kommentieren.

    Wia zenonz.

    Danke Watson.
    • ch2mesro 08.01.2019 22:20
      Highlight Highlight nein
    • Sauäschnörrli 08.01.2019 22:41
      Highlight Highlight Via zenonz in 60h 18min und 59sek.
    • Denk nach 08.01.2019 22:55
      Highlight Highlight 😂 😂
    Weitere Antworten anzeigen
  • Sauäschnörrli 08.01.2019 21:01
    Highlight Highlight Danke für die tolle Arbeit, jeden Tag, auch mal spät Nachts. Hoffentlich werdet ihr dafür mit einer tollen Community belohnt.

    Aber wenn wir hier schon das Kommentarsystem kommentieren dürfen:
    Wie wärs wenn bei bilderlastigen Beiträgen z.b. Cute News oder der Dömp, eine Funktion einbauen würdet die Bilder repostet.

    Beispiel:
    „Hahaha #3 ist ja goldig“

    Danach wird Bild #3 des Artikels automatisch angehängt oder in ein Drop-Down-Feld (um die Kommentare schlank zu halten) unter dem Kommentar versorgt.

    Würde uns sehr viel Scrollzeit ersparen und die Diskussion über bestimmte Bilder anregen.
  • Antigone 08.01.2019 20:56
    Highlight Highlight 1984
    • Raembe 09.01.2019 06:55
      Highlight Highlight 1985 ist besser
      Play Icon
  • Psychonaut1934 08.01.2019 20:45
    Highlight Highlight So lange die Symmetrie nicht negativ tangiert wird, hat es nur wohltuende Auswirkungen. Eine grosszügige Geste. Danke 🖖
  • Cityslicker 08.01.2019 20:44
    Highlight Highlight Herzen- und Blitzfunktion für ganze Artikel - selten so vermisst wie bei diesem Text, hätte sofort geherzt :)
  • salamandre 08.01.2019 20:38
    Highlight Highlight Stimmt bestens so. Wir sind schliesslich alle freiwillig hier...
    • Binnennomade 08.01.2019 21:24
      Highlight Highlight Ich nicht, ich werde von Soros bezahlt.
    • olmabrotwurschtmitbürli 08.01.2019 23:17
      Highlight Highlight @Binnennomade

      Du auch?
    • Zerpheros {aka Comtesse du Zerph} 09.01.2019 06:29
      Highlight Highlight Du Echsenmensch!!!!!1!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Pointer 08.01.2019 20:32
    Highlight Highlight Dann braucht ihr unbedingt mehr Kommentar-Freischalt-Otten!
  • Muselbert Qrate 08.01.2019 20:29
    Highlight Highlight Finde ich super! 👍
  • Scooby doo 08.01.2019 20:22
    Highlight Highlight Ich habe WATSON,seit Reto die Schweiz mit dem Velo erkundete...

    Ich habe nur noch WATSON,seit mir 20min,blick etc, so richtig auf die Nerven gegangen sind...

    Ich gege mehrmals täglich auf WATSON ,weil ihr einen sehr guten mix aus Nachrichten,News und Witziges generiert!

    Danke an alle Watsonianer... Macht weiter so!
    • Energize 08.01.2019 21:40
      Highlight Highlight Danke an alle Watten/ Wotten... Wattevers 😋
    • IchSageNichts 08.01.2019 22:50
      Highlight Highlight TANSTAAFL
    • Sir Konterbier 08.01.2019 22:59
      Highlight Highlight Mein News-Mix ist Watson und NZZ, das gleicht sich noch gut aus💪
    Weitere Antworten anzeigen
  • birdiee 08.01.2019 20:22
    Highlight Highlight Find ich gut, insbesondere auch den Input unten von Madison Pierce.

    Aber eine kleine Anmerkung: eine RÜCKMELDUNG auf einen NICHT freigeschalteten Kommentar wär praktisch (insb. für ein nächstes Mal oder so)...

    Weil von mir wurde auch schon was nicht freigeschaltet und ich dachte, das wär nicht unbedingt nicht regelkonform.
    • Dominik Treier (1) 08.01.2019 21:28
      Highlight Highlight Genau! Sollte in der Kommentarliste im Profil auftauchen... Auch mit Beschwerdefunktion könnte ja sein, dass man sich nur falsch verstanden hat...
    • Launedernatur 09.01.2019 05:14
      Highlight Highlight Deshalb habe ich mein Tagi-Abo gekündigt. Da wurde nicht ein (1) Kommentar von mir veröffentlicht, obwohl absolut neutral. Watson ist best wo gits.
    • Fabio74 09.01.2019 13:03
      Highlight Highlight @LaunederNatur Hab mich beim Tagi öfters gefragt was die Kriterien fürs Aufschalten oder nicht aufschalten sind
  • Zingarro96 08.01.2019 20:20
    Highlight Highlight Und ich dachte das sei ein spezial Picdump🙈. Der Otte (was ist die Einzahl von Otten?🙈) hat mich hintergengen😭
    • Scho so 08.01.2019 21:44
      Highlight Highlight Otter?😉
    • Prodecumapresinex 08.01.2019 22:39
      Highlight Highlight Ein Ott... Test im letzten Picdump noch nicht gemacht? 😏😁
    • udiuke 08.01.2019 22:51
      Highlight Highlight Der Ott (Nominativ) des Otts (Genitiv) zeigt dem Ott / der Otte (Dativ) den Ott (Akkusativ)
    Weitere Antworten anzeigen
  • dislikeable 08.01.2019 19:55
    Highlight Highlight Wo kann ich mich bewerben? Danke.
  • HPOfficejet3650 08.01.2019 19:54
    Highlight Highlight @watson Redaktion

    Wieso lässt ihr die Kommentare nicht durch langjährige User freischalten? Wäre doch eine willkommene Unterstützung.

    Ich schätze Watson, weil ich hier diskutieren kann und die Leserschaft grösstenteils sachlich bleibt.

    Bitte bleibt so ❤️
    • dmark 08.01.2019 20:44
      Highlight Highlight Naja, die unsachlichen Kommentare bekommst du ja nicht zu Gesicht. Zumindest ab jetzt und in der Zukunft. ;)
      Und die gänzlich unsachlichen, bzw. beleidigenden Kommentare werden ja ab und an als "Best-of" gebracht.
    • Darth Unicorn *Miss Vanjie* 08.01.2019 22:35
      Highlight Highlight Gab es schonmal, da hat schlussement die eigene symphathie des aufschalters mit entschieden. Und die jenigen die neutral geblieben sind,sind schon lange nicht mehr auf Watson unterwegs. Und ich glaube wir alt User haben besseres zu tun als x tausende von Kommentaren durch zu lesen
    • IchSageNichts 08.01.2019 22:53
      Highlight Highlight Gratis Arbeiten für eine gewinnorientierte Firma? Was kommt als nächstes? Freiwiliger bei Olympia oder FIFA WM?
      Das führt zur Misallokation von Gütern! Und wohin das führt sehen wir ja bei FIFA und co! :)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Stratosurfer 08.01.2019 19:51
    Highlight Highlight Beim Barte Zarathustras, was für ein erquickender Text - Bin voll des Lobes. Ommmmmmmmmmm
    • Zerpheros {aka Comtesse du Zerph} 09.01.2019 07:29
      Highlight Highlight Du weithin Donnernder und in der Schlacht Überlegener, lass dich an deinem mächtigen Barte kraulen!
      *prust*
  • Al Paka 08.01.2019 19:49
    Highlight Highlight Das passt. 😉

    „Und nicht selten ist es so, dass die Kommentare unter einer watson-Geschichte unterhaltsamer und erkenntnisstiftender sind, als die eigentliche Geschichte selber.“

    Haha, das ist wahr. 🙃

    Danke auch an euch, für euren Einsatz, dass wir so ein tolles News Portal haben.
    Auch wenn es doch immer mehr Artikel gibt, die mich an meine 20min etc Zeiten erinnern. „so vowäge News ohni blabla“ 😉

    P.s. Watson i love you trotzdäm 😘
    • BigMic 08.01.2019 22:14
      Highlight Highlight Word!
    • ReziprokparasitischerSymbiont 08.01.2019 23:25
      Highlight Highlight Da soll noch einer kritisieren, dass kritische Kommentare zensiert werden, wenn Watson sogar im Haupttext seinen Usern mehr Unterhaltungswert zuspricht als den eigenen Redaktoren! 😂
    • Al Paka 09.01.2019 07:19
      Highlight Highlight @rezi...
      Das heisst ja nicht, dass sie es nicht gut machen, wir sind einfach noch besser. 😜😘
  • Angelo C. 08.01.2019 19:48
    Highlight Highlight So sehr man den Mehraufwand durch zusätzliche und stets gewachsene Kommentaraufschaltungen nachvollziehen, etwas Spargang nachvollziehen kann, ist es doch so, dass die Löschaktionen nicht selten etwas gar willkürlich scheinen, da und dort wohl auch personenorientiert vorgenommen werden 🤔

    Ich erinnere M. Thieriet an seine beim Zuzug der NZZler postulierten Standards, die nun doch stark aufgeweicht werden. Denn neu siehts doch so aus, dass man kaum mehr emotionale statements zulassen, gerne nur noch moderaten Schwachstrom aufschalten möchte. Was schade und dem Unterhaltungswert abträglich ist.
  • "Das Universum" formerly known as lilie 08.01.2019 19:45
    Highlight Highlight Jetzt mal im Ernst, ihr habt alle meine Kommentare aufgeschaltet ausser den, in dem ich euch Komplimente für eure Arbeit mache? 🤣

    Ich glaube, ihr solltet eure Regeln nochmals überdenken. 😉
    • The Origin Gra 08.01.2019 20:33
      Highlight Highlight Bist Du Lilie?
      Wollte Dich und Tanooki immer in den Emma Treffchat (heute Tschuldigom Chat) Einladen aber die Nachrichten wurden immer gelöscht resp. nie Hochgeladen 😭
    • "Das Universum" formerly known as lilie 09.01.2019 07:13
      Highlight Highlight @The Origin Gra: Ja, genau, vorher war ich lilie mit grünem Profilbild.

      Was ist denn der Emma-Treffchat? 😃
    • Emma Amour 09.01.2019 11:24
      Highlight Highlight Und wie komme ich eigentlich in den Emma-Treffchat?
    Weitere Antworten anzeigen
  • zeitgeist 08.01.2019 19:44
    Highlight Highlight Danke, dass ihr so viel Wert auf eine qualitativ hochwertige und möglichst zivilisierte Kommentarspalte legt!
  • Ironiker 08.01.2019 19:39
    Highlight Highlight Alles OK. Einfach nur nicht so wie bei 20Min. Dort hatte ich mehrfach das Gefühl, dass die Kommentare willkürlich nicht veröffentlicht wurden. Evtl. passten sie jener Person nicht, welche sie hätte freischalten sollen?

    Darum habe ich mich dort verabschiedet, und schaue nur noch ab und zu vorbei.
    • Al Paka 08.01.2019 20:02
      Highlight Highlight Ja das ist wirklich so.
      Ich hatte damals regelmässig die NHL Artikel kommentiert und halt auch auf die teilweise haarsträubende Fehler hingewiesen.
      Nach spätestens vier Wochen, wurden keine Kommentare mehr von mir veröffentlicht. Nach einen Namenswechsel lief es ein paar Wochen wieder gut und auf einmal wurde wieder fast nichts freigeschaltet.
      Da habe ich extra provokativ geschrieben und andere User „agfiggt“.
      Und jeder einzelne Kommentar wurde freigeschaltet.... 🙄
    • Ironiker 09.01.2019 08:34
      Highlight Highlight Das mit dem Namenwechsel funktioniert. Kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen!

      Man fühlt sich so richtig von oben herab behandelt...
    • Al Paka 09.01.2019 09:09
      Highlight Highlight Bei mir hatte ich das Gefühl, dass man ja nichts kritisieren darf.
      Lieber etwas, auch wenn es nicht stimmt, was Reaktionen hervor ruft.

      Was mich aber am meisten störte, ich gab mir die Mühe einen grossen Text dazu zu schreiben, welcher dann nie kam.
      Aber gleichzeitig, wurden Kommentare veröffentlich, in welchen Spieler oder andere User angegangen wurden. Oder Sachen über Spieler, die es gar nicht gab. Wie „Ricky Ross schoss heute 8 Tore für...“. Solche Sachen wurden freigeschaltet.
      Da fühlt man sich verarscht.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Spooky 08.01.2019 19:35
    Highlight Highlight Wieso kommt bei mir oft, wenn ich blitzen oder herzen will: "Fehler beim Bearbeiten der Anfrage"?
    • dmark 08.01.2019 21:08
      Highlight Highlight Könnte ein Script-Fehler sein. Meist hilft ein erneutes Laden der Seite. Kann aber schon beim nächsten Bewerten wieder "hängen".
    • Spooky 09.01.2019 09:20
      Highlight Highlight dmark: Danke!
  • andihel 08.01.2019 19:34
    Highlight Highlight Tschuligom, lieber Watson-Chef, anstatt "Lieber Gruss" gehört ein "wia zenons" hin! :)
    • Spooky 09.01.2019 09:23
      Highlight Highlight Was heisst "wia zenons"?
    • 03_szust 09.01.2019 09:47
      Highlight Highlight ahem "via zenonz"

      und versuch es dir so vorzustellen als würde ein Bayer oder Österreicher das sagen...
    • Spooky 09.01.2019 10:32
      Highlight Highlight Wia zenonz = Wie bei uns? oder: Wie Zensur?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Burdleferin 08.01.2019 19:23
    Highlight Highlight Vielen Dank watson für die immer wieder unterhaltsamen, informativen und spannenden Zeilen.
    Ich freue mich jeden Tag darauf Euer Portal zu besuchen, wenn ich mein Handy hervornehme.
  • Randy Orton 08.01.2019 18:49
    Highlight Highlight Wenn ihr fast 40x mehr Kommentare bei der gleichen Anzahl Stellenprozent habt, verdient ihr jetzt auch alle 40x so viel? Jetzt weiss ich, wieso Franzoni und Loro 1. Klasse fliegen können ;)
  • N. Y. P. 08.01.2019 18:46
    Highlight Highlight Ich hatte vor kurzem hier eine sehr, sehr, intellektuell hochstehende *räusper* Diskussion mit einer Userin* über ein Thema, das uns alle interessiert.

    Nein, nicht Briefmarken einkleben.

    Dann als die Diskussion einsame Höhen erklommen hatte und noch zusätzliche User dazugekommen waren..

    Päng !

    ..fiel der 48 - h - Hammer gnadenlos in unsere traute Runde. Sogar noch Fragen blieben offen.

    Das war doch sehr traumatisierend.

    *Symbolbild der Userin
    Benutzer Bild
    • birdiee 08.01.2019 20:37
      Highlight Highlight oh nein, welcher beitrag?
      ich will nachlesen!
    • N. Y. P. 08.01.2019 20:55
      Highlight Highlight Sexy Särge oder phallische Felsen – welcher Wandkalender darf's denn sein?

      Frag mich nicht, wie ich den Link hier reinpflaume..

      ;-)
    • "Das Universum" formerly known as lilie 08.01.2019 21:04
      Highlight Highlight @N.Y.P.: Nicht nur intellektuelle Höhenflüge, nein, auch wahre poetische Ergüsse ergaben sich. 😭

      Da blieb mir nicht einmal mehr Zeit, dem Hundefreund zu erläutern, dass ich ja mehr den Pferden zugeneigt bin.

      Und das Userbild hat sich auch verändert, von der Blume der Unschuld hin zu glühenden Explosionen in ungeahnten Höhen. 😇
    Weitere Antworten anzeigen
  • kaderschaufel 08.01.2019 18:44
    Highlight Highlight Noch strenger mit Kommentaren freischalten? Finde ich doch etwas heikel:

    Man sollte immer noch über Themen wie Lohngleichheit oder Homoehe diskutieren können, obwohl es schwierig ist, darüber zu reden, ohne jemanden zu beleidigen.

    Es ist ein schmaler Grat zwischen vernünftiger Kommentarmoderation und Meinungszensur, und ich würde es eher riskieren, mal einen vielleicht unangebrachten Kommentar stehen zu lassen, als jemandem seine vielleicht aufrichtige Meinungsäusserung zu verweigern.
    • Asho 09.01.2019 00:12
      Highlight Highlight Oftmals kommt es mehr auf den Ton als auf den Inhalt an. Ich finde es wichtig, dass auch kontroverse Meinungen geäussert werden. Dabei muss m.E. niemand beleidigt werden, man kann seine Meinung sachlich mit den dazugehörigen Argumenten kundtun
      „Mir macht die Migration Sorgen, da ich Zweifel habe, ob wir alle (v.a. jene mit tiefem Bildungsgrad oder fehlender Motivation) in die Arbeitswelt integrieren können“ vs „drecks faules Ausländerpack, die Penner hocken eh den ganzen Tag nur herum und wir müssen bezahlen!!!1!11!!“ ist eben ein Unterschied, auch wenn die Haltung dahinter die selbe sein mag.
    • Butschina 09.01.2019 03:52
      Highlight Highlight Ich finde man kann generell beide Seiten kommentarregelkonform abbilden. Seine Meinung äussern muss nicht mit abwertenden Worten getan werden.
      Dinge in der «Ich-Position» zu schreiben hilft oft schon viel.
  • chraebu 08.01.2019 18:29
    Highlight Highlight Dann kann ich ab jetzt beim Picdump offiziell Letzter sein? 🤔

    Erster schaff ich eh nie.😪
    • 03_szust 08.01.2019 19:39
      Highlight Highlight Nein!


      Ich will...

      Und erster sein ist sowieso strafbar (wenn man erster schreibt zumindest)
    • Grabeskaelte 08.01.2019 19:52
      Highlight Highlight Erster gibts nicht das nennt man Fürst :-P
    • 03_szust 08.01.2019 20:07
      Highlight Highlight oder einer oder elster
    Weitere Antworten anzeigen
  • "Das Universum" formerly known as lilie 08.01.2019 18:28
    Highlight Highlight Lieber Maurice!
    Liebe watson-Redaktion!

    Danke für die Erklärungen! Ich finde die Massnahmen, die ihr ergriffen habt, um die Arbeit für euch in einem vernünftigen Rahmen zu halten, nachvollziehbar und sinnvoll.

    Ich möchte an dieser Stelle auch mal danke sagen, dass ihr euch diese Arbeit überhaupt macht! Ich persönlich finde es ganz fantastisch, weil ich erstens eine (ewige Besserwisserin) charmante Plaudertasche bin, und zweitens auch die Diskussionen mit den AutorInnen und den watson-Usern echt spannend und anregend finde!

    Bitte unbedingt weiterführen! 😃

    Gruss, "Das Universum" (tchuligom)
  • c-bra 08.01.2019 18:28
    Highlight Highlight Sehr geehrter Chefredaktor, liebe Mitarbeierinnen und Mitarbeiter, Praktikantinnen und Praktikannten von Watson. Geschätzte Leserinnen und Leser, Kommentorinnen und Kommentatoren, nicht zu vergessen eure Familien und Freunde. Zum obigen Text habe ich rein gar nichts zu sagen.

    Tchuligom
    • Mia_san_mia 08.01.2019 21:21
      Highlight Highlight Was soll das "Tchuligom"?
    • 03_szust 09.01.2019 10:24
      Highlight Highlight https://www.watson.ch/!901794207?webpush=yes
      Geh da hin und lerne
  • So en Ueli 08.01.2019 18:24
    Highlight Highlight Hier einmal ein Dank an eure Moderatoren. Imho machen die einen super Job. "ThumbsUp"
  • N. Y. P. 08.01.2019 18:18
    Highlight Highlight Seit 4 Jahren gehts steil nach oben mit watson. Mit der Kommentarschwemme, mit den Werbeeinnahmen, mit dem Weinverbrauch, etc.
    Wieso wird nicht laufend, tschuligom, dass ich frage, um ein paar Manzgöggel/in aufgestockt ?

    Das würde mich doch ein wenig interessieren.

    Hat wenigstens Emma von Lina ein paar Taler Lohnerhöhung gekriegt ?

    ;-)
    • Findolfin 08.01.2019 18:44
      Highlight Highlight Weil die kommentarschwemme vermutlich schneller steigt als der Rest. ;)
    • Emma Amour 09.01.2019 11:23
      Highlight Highlight Biz Taler, paar Biere und viel Lina-Liebe - ich kann mich nicht beklagen!
  • Bud Spencer 08.01.2019 18:17
    Highlight Highlight Top 👌👌
  • Der Bojenmensch 08.01.2019 18:16
    Highlight Highlight Woix fo‘ me 😎.

    Findi guet.

    Ich geh jetzt meine Boje tieferlegen.

    Peace.
    • 03_szust 08.01.2019 19:38
      Highlight Highlight Bist du etwa ein...

      ...Bojenmensch?
    • Der Bojenmensch 09.01.2019 08:46
      Highlight Highlight @03_szust

      Shit, ich wurde enttarnt... mein Volk glaubte Bojenmenschen seien für Euch Erdlinge unauffälliger als unsere Echsenförmigen Nachbarn... tchuligom :-)
  • Parcival 08.01.2019 18:05
    Highlight Highlight Coole Policy
  • jjjj 08.01.2019 17:59
    Highlight Highlight Erster!!!!
  • Pasch 08.01.2019 17:57
    Highlight Highlight Ihr Echsenmenschen!!!!

    Hasta la Pasta...

    (Wird man doch wohl noch sagen dürfen)
    • 03_szust 08.01.2019 19:23
      Highlight Highlight Ich stimme nicht mit dir überein!
      Es heisst Asta la Pasta du Ochsenmensch
    • andihel 08.01.2019 19:34
      Highlight Highlight "Echsenmensch" #klugscheissoff
    • Pasch 08.01.2019 20:27
      Highlight Highlight Tchuligom Via zenonz du mittelschwerer du!
    Weitere Antworten anzeigen
  • pamayer 08.01.2019 17:54
    Highlight Highlight Danke für die tolle und mittlerweile unverzichtbare News Plattform. Nebst der woz eine der wenigen kritischen Stimmen im medialen Einheitsbrei.
    Complimenti.
    • B 12 10.01.2019 13:24
      Highlight Highlight Links-sein, bedeutet heute doch nicht mehr, kritisch sein ?
  • who cares? 08.01.2019 17:49
    Highlight Highlight Soweit so gut. Mir ist jedoch aufgefallen, dass vermehrt kritische Kommentare nicht aufgeschaltet werden, obwohl sie keinesfalls die Kommentarregeln verletzen. Ich kritisiere z.B. öfters billige Clickbaits und offensichtliche Falschdarstellungen (und nein, ich bin kein Russlandfan oder rechter Troll, mir geht es einfach um Qualität). Aufgeschaltet wird kommentarlos (haha) nichts davon. Finde ich sehr schade und frustrierend für langjährige Nutzer wie mich, die einfach nicht wollen, das watson zum nächsten 20Minuten, Vice oder Blick verkommt.
    • *sharky* 08.01.2019 21:22
      Highlight Highlight Habe ich ähnlich auch in letzter Zeit leider feststellen müssen. Eine Art Dünnhäutigkeit und dass leicht provokante, aber keineswegs unsachliche oder unhöfliche Statements doch öffters geblockt werden. Zu viel Weichspühler in meinen Augen. 48h sind ausserdem gar knapp.
      Unter dem Strich aber guter Job, auch dank manch engagiertem Leser! (Anwesender selbstredend ausgeschlossen 👻)

      P.S. Wer moderiert eigentlich die Beiträge aus dem grossen Kanton?
  • WID 08.01.2019 17:47
    Highlight Highlight Leider sind oft die ‚grenzwertigen‘ die interassantesten Kommentare.
  • 03_szust 08.01.2019 17:46
    Highlight Highlight Tchuligom aber 1 dicken huhn findet dass gar nicht mal so dumm.
    Muss sagen, dass ihr die Zeit auf 48h herunterschraubt ist nur verständlich, vor allem, weil nach 48h in der schnellen heutigen Welt schon 100 andere Dinge geschehen sind und das Ganze so oder so oft nicht mehr relevant ist. (Ich erinnere mich an eine Woche vorletztes Jahr wo in der USA täglich etwas neues schlimmeres passiert ist.


    Aber schön das ihr akzeptiert, das der Picdump die beste Kommentarsektion hat. 1 dicken Huhn dankt euch und via zenonz
    Benutzer Bild
  • olmabrotwurschtmitbürli 08.01.2019 17:45
    Highlight Highlight Ohjemine! Sobald Ihr rausfindet, wieviel Arbeit ich Euch mache, wars das mit der Bratwurst!
    • honesty_is_the_key 08.01.2019 18:10
      Highlight Highlight Bitte nicht, ohne dich Herr Bratwurst wären die Kommentarspalten total langweilig !
    • "Das Universum" formerly known as lilie 08.01.2019 18:40
      Highlight Highlight Wenns die Bratwurst nicht mehr gibt, würde es für uns alle ja keinen Sinn mehr machen, noch unseren Senf dazuzugeben.

      Von daher: Ohne dich wäre die Kommentarspalte sofort tot!!! Das würden die schnell merken!!!
    • Olmabrotwurst 08.01.2019 18:53
      Highlight Highlight Oke capo
    Weitere Antworten anzeigen
  • abishot 08.01.2019 17:42
    Highlight Highlight Müsst ihr alle Kommentare vorher lesen? Man kann ja bei Usern die z.B. einen guten Herz-Quotient haben, automatisch aufschalten. Die meisten Watson Kommentatoren_innen sind ja i.d.R. an einem konstuktiven Beitrag interssiert. Falls nicht kann man dies ja melden. Gruss
    • Mutzli 08.01.2019 18:40
      Highlight Highlight Fände ich ziemlich heikel, wenn man bedenkt, wie einfach und teils offensichtlich mehrmals gedrückt werden kann oder bots eingesetzt werden.

      Gibt da so ein paar newskategorien wo es häufig sehr auffällig ist.
      Z.B. nur zwanzig nasen die kommentiert haben, aber alle Kommentare die politisch so oder so tendieren fangen um die 200 Blitze. Bis dann die Sturmfront durch ist und ab Kommentaren die 15 min. jünger sind kehrts dann in unauffällige, “normale“ Verhältnisse zurück.

      Wie soll so ein System mit solchen Problemen umgehen? Finde ich nicht gerade klar.
    • who cares? 08.01.2019 19:17
      Highlight Highlight Finde ich nicht gut. Ich habe selbst zwar einen einigermassen stabilen Herz-Quotient, aber Andersdenkende so aus der Diskussion auszuschliessen fördert nur das Bubble-Syndrom.
    • 03_szust 08.01.2019 19:21
      Highlight Highlight Geb ich Mutzli recht. Der Herzquotient beschreibt in dem Sinne nur, inwiefern deine Meinung in der Watson-Community akzeptiert ist (oder ob du dir Mühe gibst beim kommentieren) und nicht, ob deine Kommentare kritisch sind oder nicht. Zudem kann man sich ganz schnell auch einige Blitze einfangen wenn man ein einziges Mal etwas Missverständliches kommentiert oder beim Picdump "erster" schreibt.

      Der Herz-Quotient ist am Schluss nicht wichtig, wenn du eine Diskussionsplattform bieten willst auf der alle Meinungen akzeptiert sind.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Snowy 08.01.2019 17:37
    Highlight Highlight Salu Maurice

    Geht so i.O.: Qualität über Quantität.

    Warum keine Privatemessaging für die registrierten User anbieten?

    Frage für einen Freund.

    • Schnäggebei 08.01.2019 17:42
      Highlight Highlight Weil dir Emma doch nicht nicht schreiben würde! Sorry bro!
    • olmabrotwurschtmitbürli 08.01.2019 17:50
      Highlight Highlight Du alter Schwerenöter.

      Nein, super Idee!
    • 03_szust 08.01.2019 17:58
      Highlight Highlight Uui interessante Idee aber wohl kaum das was Watson sein möchte... Das würde Watson nämlich von einer News-Plattform in ein soziales Netzwerk verwandeln, was noch um einiges schwieriger zu managen ist. Weil die Privatnachrichten könnten sehr einfach für illegale Zwecke verwendet werden, wenn sie nicht überwacht werden.

      Mir wäre für den Moment eine Erwähnungsfunktion wie auf twitter mit @xxx lieber.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Madison Pierce 08.01.2019 17:36
    Highlight Highlight Dazu -wie könnte es auch anders sein- ein Kommentar:

    Habt ihr schon ein System nachgedacht, das mit weniger manuellen Freischaltungen auskäme? Ein "Karma" für Benutzer, verbunden mit einer Meldefunktion? Nicht, dass meine Kommentare nicht aufgeschaltet würden, aber die Verzögerungen sind in Diskussionen bisweilen lästig.

    Die Deaktivierung der Kommentarfunktion nach 48 Stunden ist beim aktuellen Filtersystem verständlich, aber macht ihr so ältere Beiträge wertlos wie früher die Zeitung zu Altpapier wurde. Durch Crosslinks und Suchmaschinen kommt man ja häufig auf alte Beiträge.
    • 03_szust 08.01.2019 17:54
      Highlight Highlight Hui... interessante Idee, aber ich weiss nicht wie gut das funktionieren würde. Ich glaube nicht, dass so oft Kommentare gemeldet werden, heisst viele würden einfach das Basis-Karma haben und du siehst einfach die User, die sich durchgehen schlecht verhalten. Aber die fallen in dem Sinne ja so oder so schon auf, Durch Blitze und Meldungen. Am Schluss kommt es auf dasselbe heraus, das einfach jemand der einige Male gemeldet wurde dann einfach geblockt wird.
    • a-minoro 08.01.2019 18:09
      Highlight Highlight Madison Pierce: Gibt es durchaus. Das nennt sich "Forum" und existiert wohl seit es das Internet gibt. Ein Watson-Forum ist aber durchaus ein interessanter Gedanke.
    • Madison Pierce 08.01.2019 18:55
      Highlight Highlight @03_szust: Ich stelle mir das ungefähr so vor: Wer mindestens einen Monat dabei ist und mindestens 20/50/100 Kommentare geschrieben hat, von denen keiner gelöscht wurde, dessen Kommentare werden automatisch aufgeschaltet.

      Die Wartezeit verhindert Trolle, die sich nur für einen Artikel registrieren und die Mindestanzahl "guter" Kommentare macht es für Trolle aufwendig, ein Fake-Profil aufzubauen. Sie müssten ja mühsam viele guter Beiträge schreiben, um dann kurz ihren Müll absondern zu können. Nur registrieren und einen Monat später rumtrollen ginge nicht.
    Weitere Antworten anzeigen
  • LeChef 08.01.2019 17:35
    Highlight Highlight Nicht einmal vor Müttern und Kindern macht ihr halt?! ;)
  • Normi 08.01.2019 17:35
    Highlight Highlight 😍
  • Eifachöpper 08.01.2019 17:27
    Highlight Highlight Ok
    • Kubod 08.01.2019 19:20
      Highlight Highlight Jeder 1000
      OK
  • The oder ich 08.01.2019 17:26
    Highlight Highlight Das kann ich verstehen. Und danke, dass Ihr Euch so Mühe gebt mit dem Freischalten. Ich bin ja auch so ein Kommi-Massenplauderi manchmal.

    Tchouligom und via zenonz

    The oder ich
    Benutzer Bildabspielen
    • 03_szust 08.01.2019 18:00
      Highlight Highlight Das Fled-Gif ist zu lang xD
      hab die ganze Zeit gewartet ob unten noch was passiert
    • The oder ich 08.01.2019 22:58
      Highlight Highlight Ich hab doch schon Tchouligom gesagt



      Aber hier ist was längeres (für Lilie extra mit Zunge)
      Benutzer Bildabspielen
    • 03_szust 09.01.2019 10:28
      Highlight Highlight zuerst süss... dann alt + F4
  • Gapunsa 08.01.2019 17:24
    Highlight Highlight Ich hoffe die Kommentare werden zeitnah aufgeschaltet, denn durch die 48 h Regel, sind Diskussionen sonst fast unmöglich...
  • Mch 08.01.2019 17:23
    Highlight Highlight Ist das nicht ein Thema für Wein doch?
  • Matrixx 08.01.2019 17:23
    Highlight Highlight "Im Zweifelsfall löschen wir."
    Da gibts aber manchmal viele Zweifelsfälle, was? Es wird sich öfters über Kommentare beschwert, die nicht freigeschaltet werden, obwohl sie gegen keine Regeln verstossen.
    • LeChef 08.01.2019 17:40
      Highlight Highlight Das stimmt. Aber manchmal verschwinden die wahrscheinlich einfach zufällig im Daten-Nirvana.. Da muss nicht unbedingt Absicht dahinter stecken.

      Aber ganz sicher weiss ich, dass meine Kommentare nicht toleriert werden, wenn sie watson.de kritisieren ;)
  • Heinzbond 08.01.2019 17:23
    Highlight Highlight Danke für die Info, ihr macht einen tollen Job!
  • TanookiStormtrooper 08.01.2019 17:15
    Highlight Highlight Wir löschen Mütter und deren Kinder! 🤯
    Das wäre doch mal was für die Werbekampagne. 🤪
    • 03_szust 08.01.2019 17:48
      Highlight Highlight etwa so:
      Benutzer Bild
    • Asmodeus 08.01.2019 22:50
      Highlight Highlight Das tun sie nur weil 20Minuten ihnen keine Paywall zahlen will.
    • Ruffy 08.01.2019 23:05
      Highlight Highlight Mein erster gedanke, hää wie wollen die wissen wer mutter ist??
    Weitere Antworten anzeigen
  • eBart! 08.01.2019 17:15
    Highlight Highlight Bernie Sanders.
    • Zerpheros {aka Comtesse du Zerph} 09.01.2019 06:36
      Highlight Highlight Ocasio-Cortez.
  • Hallo I bims. Ein AfterEightUmViertelVorAchtEsser 08.01.2019 17:14
    Highlight Highlight Saubere Arbeit 👍

watson gehört zu den stärksten Medienmarken der Schweiz: «Seriöse Information und süffige Unterhaltung»

watson gehört zu den Top-Medienmarken der Schweiz. Als einziges Online-Medium schafft das junge Newsportal den Sprung unter die 10 stärksten Medienmarken des Landes und befindet sich damit in bester Gesellschaft mit etablierten Tages- und Wochenzeitungen sowie elektronischen Medien. Dies ergab die Media-Brands-Studie 2016 von Publicom.

Gemäss der Medienmitteilung «hat das Newsportal sein Brandimage in den letzten Jahren kon­tinuierlich gesteigert und in diesem Jahr den Sprung unter die …

Artikel lesen
Link zum Artikel