International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
eggs and bacon bay, tasmanien australien https://smiffyspics.smugmug.com/Travel/Tasmania-Dec-2011/i-dqztwSc/A

Schaut mal, wie hübsch sie ist, die Eggs and Bacon Bay! Bild: smiffyspics.smugmug.com

PETA will «Eggs and Bacon»-Bucht umtaufen lassen. Sagt mal, haben die nichts Besseres zu tun?



Ein neuer Tag, eine neue Meldung darüber, dass die People for the Ethical Treatment of Animals sich publikumswirksam für das Wohl der Tierwelt einsetzen: gegen Tierfabriken, gegen das Pelztragen – allesamt noble Ziele. Doch nun soll es der Eggs and Bacon Bay im australischen Tasmanien an den Kragen gehen.

Wie bitte? Eggs and Bacon Bay? Eier-und-Speck-Bucht, also? Jap. Dort ist sie, im Süden der Insel, etwa eine Stunde von der Stadt Hobart entfernt:

Und das ist nicht der einzige, sagen wir mal, etwas exzentrische Ortsname in Tasmanien. Ausserdem wären da noch Cape Grim (ja, es ist ordentlich düster dort), Penguin (ja, es gibt dort Pinguine), Adventure Bay, Flowerpot, Cramps Bay und natürlich Nowhere Else.

Aber wir schweifen ab. Zurück zur malerischen Bucht, die offenbar nicht, wie allgemein angenommen, nach dem Frühstück von der Gouverneursgattin aus dem 18. Jahrhundert, Lady Jane Franklin, benannt wurde, sondern nach den gelben und roten Blumen, die entlang dem Sandstrand wachsen! Dort nämlich hat nun Claire Fryer, Kampagnen-Verantwortliche bei PETA Australia, bei der örtlichen Behörde einen Antrag eingereicht, wonach die Bucht in Apple and Cherry Bay umgetauft werden soll. Dies, weil die Tierrechts-Gesellschaft «es als besserer, netterer, mitfühlenderer und gesünderer Name für den Ort betrachtet.»

claire fryer peta mma xfc http://xfcmma.com/australian-strawweight-claire-fryer-signs-with-the-xfc-for-season-iii-xfc-signing/

Claire ist übrigens nebenberuflich Cagefighterin beim MMA-Verband XFC. Aber das tut hier nichts zur Sache. Bild: xfcmma.com

«Wenn man die hohen Cholesterin-Werte und die von gesättigten Fetten sowohl in Eiern als auch in Speck bedenkt, könnte der Ort doch gleich Herzinfarkt-Bucht heissen!», so Fryer. Nein, dies ist keine Satire-Meldung, imfall.

«Es würde Leute dazu bringen, fett- und cholesterinhaltige Nahrungsmittel zu meiden und sich dafür auf die frischen, pflanzlichen Produkte zu fokussieren, welche die Gegend zu bieten hat.»

claire fryer, peta

«Natürlich wäre eine solche Namensänderung nur eine kleine Geste, doch es würde eine starke Botschaft aussenden», so Fryer weiter, «eine Botschaft des Mitgefühls und ein Reminder dafür, was Leute essen sollten, um gesund zu bleiben».

Derweil zeigten sich die Bewohner von Eggs and Bacon Bay wenig beeindruckt vom Vorhaben:

«Es hat genug Platz auf der Erde, dass sie irgendwo sonst den Leuten auf den Sack gehen und uns in Frieden lassen kann», so Anwohner «Doug» im Interview mit ABC News.

«Lobby-Organisationen wie sie sollten besser nach Übersee und den Leuten des «IS» auf die Nerven gehen.»

«Doug», wohnhaft in Eggs and bacon bay

Andere Bewohner sagten, man wäre «äusserst betrübt», sollte der Ort umbenannt werden. «Jedermann hier liebt die Ortsbezeichnung und Besucher finden sie originell», so Terry Dyer, «meine Nichte ist Veganerin und sie hat es noch gar nie erwähnenswert empfunden. Und sie ist sehr, sehr vegan».

Claire Fryer von der PETA will sich darob nicht abbringen lassen. Im Gegenteil: «Gewiss, wir überlegen uns, andere Ortschaften in Australien anzuschreiben, die unangebrachte Ortsnamen haben.»

Aber wetten, dass sie an Coffin Bay nichts auszusetzen haben wird? Und, bitte, erlaubt mir diesen Kommentar: Sagt mal, PETA, habt ihr nichts Besseres zu tun? So schwierig ist die Unterscheidung nicht: Einsatz gegen Käfighaltung, Pelztragen usw. = gut. Aussichtsloser Namensänderungsantrag an ein verschlafenes tasmanisches Dörfchen = mediengeiles Propagandageschwafel.

Noch mehr Tiergeschichten

Kuhherde brennt während Unspunnen-Schlussvorführung durch

Link zum Artikel

Wolf soll von «streng geschützt» auf «geschützt» zurückgestuft werden

Link zum Artikel

Hier überqueren gerade 1500 Schweizer Schafe einen Berg – in Einerkolonne

Link zum Artikel

Grosses Interesse: Pferde aus Hefenhofen werden am Donnerstag verkauft

Link zum Artikel

Dutzende tote Tiere: Polizei räumt Hof des Thurgauer Pferde-Quälers

Link zum Artikel

Person wird in Neuenburg von Tollwut-Fledermaus gebissen

Link zum Artikel

11 Gründe, warum du unbedingt einen Katzenmenschen als Freund brauchst

Link zum Artikel

Urner wollen Wolf, Bär und Luchs an den Pelz

Link zum Artikel

Drohnen und Suchtrupp versagten – dank Wurstgeruch tauchen verschollene Hunde wieder auf

Link zum Artikel

Nachwuchs im Dom – bald fliegen die Jungfalken aus

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Jöö! Baby-Wölfchen im Tessin in die Foto-Falle getappt

Link zum Artikel

Über 500 Hunderassen in der Schweiz

Link zum Artikel

9 Anzeichen, dass deine Katze anders ist als andere Katzen

Link zum Artikel

Sogar Hündeler fordern Wiedereinführung der Hundekurse

Link zum Artikel

27 Katzen, die seeehr schlechte Entscheidungen getroffen haben

Link zum Artikel

Die besten Geheimagenten dieser Welt sind immer noch Katzen

Link zum Artikel

9 Gründe, warum ein Leben ohne Katze zwar möglich, aber sinnlos ist

Link zum Artikel

12 Fragen, die wir unseren Katzen schon immer mal stellen wollten

Link zum Artikel

Hündeler, aufgepasst! Eure Vierbeiner verstehen menschliche Sprache besser als gedacht

Link zum Artikel

Wenn aus einer kleinen Paddeltour hautnahes Whale Watching wird

Link zum Artikel

Schnappschuss im Nationalpark: Kleiner Bär gibt Händchen

Link zum Artikel

10 Gründe, warum Katzen besser sind als Babys

Link zum Artikel

«Muuuh»-tmasslicher Diebstahl: Räuber entführen 500 Kühe von einer neuseeländischen Weide

Link zum Artikel

9 Tage nach dem Erdbeben holen Retter Hund Romeo aus den Trümmern Amatrices 

Link zum Artikel

Höhlenbären waren Veganer – und darum starben sie aus

Link zum Artikel

11 Arten, deiner Katze zu zeigen, dass du sie lieb hast

Link zum Artikel

Happy End in den Schweizer Alpen: Kätzchen rettet verletzten Mann und wird weltberühmt

Link zum Artikel

10 Gründe, warum es nichts Besseres gibt, als eine Katze zu haben

Link zum Artikel

Auch Hunde und Katzen können dement werden: Das kannst du als Herrchen für deinen Vierbeiner tun

Link zum Artikel

Neue Theorie: Dinosaurier gingen im Rauch einer Ölexplosion auf

Link zum Artikel

Der fünffache Fiffi: Das grosse Geschäft mit geklonten Haustieren

Link zum Artikel

Dieses Gürteltier ist so gross wie ein VW-Käfer und sieht auch so aus

Link zum Artikel

21 Cartoons, in denen die Tiere den Spiess umgedreht haben (SPOILER: Es tut weh)

Link zum Artikel

Photobomb-Alarm! Wenn dir dein tierischer Freund die Show stiehlt

Link zum Artikel

22 Grafiken, die perfekt zeigen, wie man Tiere richtig streichelt

Link zum Artikel

Freuet euch, die Otten kehren zu uns zurück! 

Link zum Artikel

Neue Studie über tierische Empathie: Präriewühlmäuse trösten einander bei Stress

Link zum Artikel

Dieser Otte spielt besser Basketball als du

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Derweil, in Pamplona: 14 Männer sind im Spital. Und sind selbst schuld!

Das könnte dich auch interessieren:

Früher war sie Homöopathin – heute kämpft Natalie Grams gegen den Mythos der Globuli

Link zum Artikel

Underfucked! Mein Abend beim Single-Dinner

Link zum Artikel

Die Geschichte dieses Bildes steht exemplarisch für den momentanen Gender-Knorz

Link zum Artikel

Ihre Produkte haben die Welt erobert – trotzdem wurden diese 5 Erfinder nicht reich

Link zum Artikel

Mueller ist nicht Superman – aber Trump jubelt zu früh

Link zum Artikel

Comedian Büssi teilt in der Organspenden-«Arena» gegen alle aus

Link zum Artikel

Sorry, liebe Vegetarier, Parmesan ist nun mal NICHT vegetarisch

Link zum Artikel

Im Netz kursieren Verschwörungstheorien über das 5G-Netz – 14 Fakten, die du kennen musst

Link zum Artikel

«Pickable» sagt Tinder den Kampf an – mit einem Trick, der vor allem Frauen gefällt

Link zum Artikel

So absurd (und zutreffend! 😱) stellte man sich 1972 die Zukunft vor

Link zum Artikel

Geld allein macht nicht glücklich – aber was dann, Herr Glücksforscher?

Link zum Artikel

Love-Scamming: Wie ich einer Russin (fast) auf den Leim gegangen bin

Link zum Artikel

Vegane Influencerin bekommt ihre Periode nicht mehr – jetzt zieht sie Konsequenzen

Link zum Artikel

Die Influencer der Zukunft sind nicht menschlich – und sind jetzt schon Millionen wert

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

73
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
73Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • theycallmehillbilly 19.08.2016 14:28
    Highlight Highlight Mal so ne Frage an alle Fleischesser...
    Weshalb basht ihr immer Veganer und Veganerinnen und wenn sie einmal Fakten bringen seid ihr beleidigt und blitzt?
  • Karl33 18.08.2016 23:17
    Highlight Highlight Firstwirldproblems von privilegierten gutbetuchten Veganerinnen.
    • Datsyuk * 18.08.2016 23:53
      Highlight Highlight Hat es eher etwas mit Umwelt und Drittweltländern zu tun, in denen Getreide für Nutztiere produziert wird und Kinder an Hunger sterben. Das ist die Realität..
  • Echo der Zeit 18.08.2016 18:26
    Highlight Highlight Gehört etwa in die gleiche Kategorie wie die diskussion über Fussgänger- und Fussgängerinnenstreifen.
  • Normi 18.08.2016 18:11
    Highlight Highlight Gerade die lächerliste vegan aktion am HB züri gesehen 😅

    Oder wie kann man mit platiküberzogenen Flyern für Natur und Tierschutz werben ?

    Irgentwie peinlich oder ?
    • Randy Orton 18.08.2016 23:45
      Highlight Highlight Stand auf dem Flyer, du sollst ihn im nächsten Wald entsorgen? Solange Plastik richtig entsorgt wird, dürfte es den Tieren egal sein.
    • Normi 19.08.2016 10:05
      Highlight Highlight @Randy Orton

      Nein ich streite jetzt nicht mit dir

      Benutzer Bild
    • Randy Orton 19.08.2016 11:33
      Highlight Highlight Du betreibst hier Mimimi und beschwerst dich über solche Kleinigkeiten, nicht ich.
    Weitere Antworten anzeigen
  • PETA Deutschland 18.08.2016 16:41
    Highlight Highlight Viele Menschen lachen gerade über PETA Australiens Antrag auf die Namensänderung von Eggs and Bacon Bay zu Apple and Cherry Bay. Auch wir bei PETA Deutschland lachen. Wir lachen über die alternativen Namensvorschläge für die besagte Bucht, auf die unsere Kollegen von PETA Australien beim Brainstormen gekommen sind (Tofu Scramble Bay? Clogged Arteries Bay? Keep the Doctor At Bay?). Wir lachen über das absurde Ausmaß an Empörung in einigen Kommentaren, die zeigen, dass die Geschichte von manchen doch ein wenig zu ernst genommen wird.
    • PETA Deutschland 18.08.2016 16:46
      Highlight Highlight Vor allem aber lachen wir über den Fakt, dass eine einfache E-Mail von PETA Australien die Menschen dazu bringt, über das wirklich wichtige Thema zu sprechen: dass der Verzehr von tierischem Fett und Fleisch schlecht für die Gesundheit ist, dass die tierische Landwirtschaft große Umweltprobleme verursacht und dass alleine in Deutschland jährlich rund 800 Millionen Tiere für die Fleisch-, Milch- und Eierproduktion eingesperrt, gequält und getötet werden.
    • PETA Deutschland 18.08.2016 16:50
      Highlight Highlight Wir verraten Euch ein Geheimnis: Die Kollegen von PETA Australien haben sicherlich keine schlaflosen Nächte, wenn die Eggs and Bacon Bucht nicht umbenannt wird. Genau wie wir bei PETA Deutschland, schlafen sie nachts vielmehr deshalb nicht, weil sie sich den Kopf darüber zerbrechen, wie sie Menschen dazu anregen können, einen verantwortungsvollen und mitfühlenden Lebensstil zu führen.

      Also nehmt die Meldung mit Humor und denkt dran: Eine vegane Lebensweise tut Mensch, Tier und Umwelt gut!
    • Nausicaä 18.08.2016 17:00
      Highlight Highlight Fair enough. Die meisten von uns hocken (im besten Fall) auf ihren faulen Hintern rum oder schwadronieren über eure allfälligen Missgriffe oder Misskommunikationen (im schlechteren Fall), während ihr was zu bewegen versucht. Weiter so!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Nausicaä 18.08.2016 15:52
    Highlight Highlight Dieser Doug ist echt der überlegen Coole. Will die Ollen zum IS schicken. Höhöhö.
  • Nausicaä 18.08.2016 13:46
    Highlight Highlight Ich verstehe nicht, warum man PETA nicht einfach auch mal schwachsinnig sein lassen kann. Als wären wir nicht alle mal schwachsinnig und neben der Spur!
    • Vincent R 18.08.2016 14:23
      Highlight Highlight Weil nicht alle die mal schwachsinnig sind es möglichst laut in die Welt hinausposaunen.
    • Nausicaä 18.08.2016 15:36
      Highlight Highlight Wohl eher, weil die meisten von uns keine öffentlichen Akteure sind.
    • michiOW 19.08.2016 06:37
      Highlight Highlight Vielleicht weil eine Gruppe von Menschen normalerweise intelligenter ist als einer alleine?

      Eine solch lächerliche Gruppendynamik wie es sie anscheinend bei PETA gibt entwickeln sonst nur Besoffene.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Kstyle 18.08.2016 12:35
    Highlight Highlight Ironie des schicksals das der name durch die farben der blumen gegeben wurde. Wieso wird immer übers ziel hinausgeschossen? Es gäbe noch soviel zu tun das dringlicher wäre.
  • Kengru 18.08.2016 12:20
    Highlight Highlight Wenn wir uns in der mitte treffen könnten, hät ich einen vorschlag.

    Apple-Bacon Bay o.O
    Gesund, tierfreundlich, geschmacksvoll und lustig
  • Edli412 18.08.2016 11:57
    Highlight Highlight Dieses Englisch❤️❤️
  • Normi 18.08.2016 11:45
    Highlight Highlight hi hi
    Benutzer Bild
  • fenxi 18.08.2016 11:35
    Highlight Highlight Erstaunlich das Niveau der meisten Kommentare!
  • beaker 18.08.2016 11:10
    Highlight Highlight Und Nächste Woche: PETA kämpft gegen Massentierhaltung bei der Honigproduktion
    • Darkside 18.08.2016 11:28
      Highlight Highlight Tun sie bereits und das nicht ohne Recht. Schau Dir mal 'More than honey' an. Da taten mir als passioniertem Carnivor sogar diese Insekten ein bisschen leid. Kaufe seitdem nur noch Honig von lokalen Kleinstimkern.
    • TanookiStormtrooper 18.08.2016 11:51
      Highlight Highlight http://www.der-postillon.com/2011/07/tierschutzer-fordern-boykott-von-honig.html
    • Normi 18.08.2016 12:31
      Highlight Highlight @TanookiStormtrooper

      1. Kleingruppenhaltung: Pro Bienenstock dürfen maximal fünf bis acht Bienen gehalten werden.
      2. Platz: Jede Biene braucht einen Auslauf von mindestens 15 Quadratzentimetern. Zwischen einzelnen Waben sollte stets ein Sicherheitsabstand von fünf Zentimetern gehalten werden.
      3. Personal: Auf hundert Bienen muss mindestens ein Imker kommen. Königinnen bekommen einen Privatimker.
      4. Gesundheit: Jede Biene sollte mindestens einmal im Monat vom Tierarzt untersucht werden.
      ....
      Verarbeitung von Bienen Fleisch
    Weitere Antworten anzeigen
  • Altweibersommer 18.08.2016 09:55
    Highlight Highlight Gibt es denn für den Herrn Baroni nichts besseres zu berichten? :)
    • obi 18.08.2016 09:56
      Highlight Highlight @senfmayo: Ich finde es eine grossartige Story.
    • Altweibersommer 18.08.2016 10:08
      Highlight Highlight Dann hat Frau Fryer ja alles richtig gemacht. Mit einer "Pelz ist Mord"-Plakatkampgne hätte sie wohl keine Schweizer Medien erreicht. Und ja: Die Story ist schon gut
  • Luca Brasi 18.08.2016 09:25
    Highlight Highlight Also ich mag cherries. Höhö. ;)
  • Triumvir 18.08.2016 09:20
    Highlight Highlight So etwas nennt man schlaues Marketing mittels gezielter Provokation. Es funktioniert offenbar, denn die Medien sind auf diese billige Propaganda-Provozier-Aktion hereingefallen.
    • beaker 18.08.2016 09:28
      Highlight Highlight hehe
  • Floh Einstein 18.08.2016 08:29
    Highlight Highlight Lol, Cagefighterin... Versucht PETA auch sie aus dem Käfig zu holen?
  • Vincent R 18.08.2016 08:10
    Highlight Highlight PETA macht hirnrissige Propaganda? Das ist etwa so überraschend wie ein Abspann am Ende eines Filmes.
  • Tilman Fliegel 18.08.2016 07:55
    Highlight Highlight Peta tut doch schon lange nichts sinnvolles mehr. In meiner Wahrnehmung haben sie verloren, als sie behaupteten, dass es besser wäre Wale zu essen als Hühner. Seither höre ich nur noch Quatsch von denen. Ich halte Peta für eine zutiefst unglaubwürdige Organisation.
    • obi 18.08.2016 09:22
      Highlight Highlight Peta hat spätestens dann an Glaubwürdigkeit verloren, als sie Tierfabriken mit Auschwitz verglich.
    • Vincent R 18.08.2016 09:28
      Highlight Highlight Oder das schären der Schafe als brutale Blutrünstige Qual dargestellt haben.
    • theycallmehillbilly 18.08.2016 13:25
      Highlight Highlight @obi

      Es tut mir leid, aber es hat schon eine gewisse Ähnlichkeit...
    Weitere Antworten anzeigen
  • elivi 18.08.2016 07:48
    Highlight Highlight Ja die is wie provokative parteien.... Laut schreien und nix dahinter und viel zu viel zeit und geld um was sinnvolles mal zu machen ... Kleine verwöhnte kinder halt
  • Bongalicius 18.08.2016 07:47
    Highlight Highlight Wenn Peta durchkommen sollte beantrage ich dass in Aarau ein Weiler in "Eier und Speck" umbenannt wird.
    • zettie94 18.08.2016 10:39
      Highlight Highlight I ha lieber Chäs u Brot ;-)
    • Bongalicius 18.08.2016 11:29
      Highlight Highlight Chäs und Brot gibts schon. Ist glaub in der Nähe von Bern. Da will ich Verwechslungen meiden. ;)
    • zettie94 18.08.2016 12:31
      Highlight Highlight Darauf zielte ich mit meinem Kommentar auch ab ;-) .
      Chäs u Brot ist übrignes nicht nur in der Nähe von Bern, der Weiler ist sogar Teil der Stadt (wenn man das dort aussen noch so nennen kann).
  • testuserli 18.08.2016 07:42
    Highlight Highlight mediengeiles Propagandageschwafel = ja, scheint gut zu funktionieren, ihr berichtet ja darüber ;-)
    Gut ist übrigens auch der ''MMA-Verband XFC'' link mit den X-Girls, wirklich 'lesenswert'.
    • obi 18.08.2016 11:42
      Highlight Highlight Tja, die XFC-Website scheint down zu sein.

Das Wunder von Montana: Gefrorene Katze Fluffy wurde aufgetaut und hat überlebt

Die Besitzer von Fluffy fanden ihre Katze im Januar in einer Schneebank in Montana, USA – steif gefroren, ihr Fell war mit Eis verfilzt. Als sie Fluffy in die Tierklinik gebracht hatten, war ihre Temperatur so tief gewesen, dass sie nicht mehr auf einem Thermometer angezeigt worden war, wie ABCnews am Donnerstag berichtete.

Mit stundenlangen Wärmebehandlungen – mit Decken, warmem Wasser und dem Föhn – konnte die Katze schliesslich von den Veterinären gerettet werden. Laut Klinik hat sich …

Artikel lesen
Link zum Artikel