bedeckt
DE | FR
19
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
International
Grossbritannien

Kehrtwende vor Klimagipfel – König Charles reist doch nicht nach Ägypten

Kehrtwende vor Klimagipfel – König Charles reist doch nicht nach Ägypten

02.10.2022, 14:0602.10.2022, 17:00

Der britische König Charles III. wird entgegen vorherigen Plänen im kommenden November nicht zum Weltklimagipfel nach Ägypten reisen. Das bestätigte der Buckingham-Palast am Sonntag dem Sender Sky News, nachdem die «Sunday Times» berichtet hatte, die neue Premierministerin Liz Truss habe den König von der Teilnahme abhalten wollen.

King Charles III follows the hearse with the coffin of Queen Elizabeth II moving towards St. George's Chapel at the Windsor Castle, in Windsor, England, Monday Sept. 19, 2022. The Queen, who died aged ...
König Charles wird doch nicht zum Weltklimagipfel reisen.Bild: keystone

Eine ranghohe, nicht namentlich genannte Palastquelle sagte der Zeitung, die Entscheidung sei in dem Geiste getroffen worden, dass Charles als britisches Staatsoberhaupt durchgängig darauf bedacht sei, «auf Anraten der Regierung» zu handeln. Während der 73-Jährige seit Jahrzehnten als Vorkämpfer für den Klimaschutz aktiv ist, schlägt Truss ganz andere Töne an. Sie will in Grossbritannien zum klimaschädlichen Fracking zurückkehren, neue Gasfelder erschliessen und hat den erzkonservativen Jacob Rees-Mogg zum Energieminister gemacht, der sich in der Vergangenheit skeptisch zum Klimawandel geäussert hat.

Aus Regierungskreisen heisst es in dem Bericht, Palast und Regierung hätten gemeinsam beschlossen, dass es «passendere Optionen für den ersten Staatsbesuch des neuen Königs» gebe.

epa10217174 British Prime Minister Liz Truss meets with the Prime Minister of Denmark, Mette Frederikson (not pictured) at Number 10, Downing Street, Londond, Britain, 01 October 2022. EPA/JOSHUA BRAT ...
Liz Truss soll Charles von der Ägypten-Reise abgeraten haben.Bild: keystone

Die Charles nahe stehende, royale Quelle sagte der «Times», der König sei «persönlich enttäuscht», da er im Rahmen des Gipfels bereits verschiedene Treffen und eine Rede geplant gehabt habe. Er werde aber dennoch Wege finden, bei dem wichtigsten internationalen Treffen der Klimapolitik Präsenz zu zeigen. Queen Elizabeth II. hatte etwa im vergangenen Jahr eine Videoansprache an die in Glasgow versammelten Regierungschefs gehalten. Charles war damals persönlich vor Ort und rief die Welt in einem eindringlichen Appell auf, mehr gegen die drohende Klimakatastrophe zu tun.

Die Kontroverse gilt als erstes Anzeichen für einen neuen, weniger zurückhaltenden Ansatz des Königshauses, da Charles' Unmut über die Entscheidung nach aussen gedrungen ist. In der Vergangenheit war Charles als Thronfolger berüchtigt dafür, die jeweilige Regierung seine Anliegen wissen zu lassen. In seiner ersten Rede als König räumte er jedoch ein, von nun an einige seiner Herzensanliegen nicht mehr in der gleichen Art und Weise weiterverfolgen zu können. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

19 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
FrancoL
02.10.2022 15:00registriert November 2015
Schon nach kurzer Amtsdauer scheint mir diese PM Truss alles andere als eine besonnene Person und ich fürchte, dass sie UK wohl noch mehr ins Verderben führt.
515
Melden
Zum Kommentar
avatar
Baba ♀️
02.10.2022 16:20registriert Januar 2014
Es muss bitter sein, für einen Umweltaktivisten der ersten Stunde, auf so ein Trulla wie Triz Luss "hören" zu müssen... König Charles III beneide ich nicht um seinen Job und schon gar nicht um "seine" Regierung.
322
Melden
Zum Kommentar
avatar
TanookiStormtrooper
02.10.2022 17:55registriert August 2015
Sehr schade. Man kann von Charles halten was man will aber in Umweltfragen ist er schon sehr lange sehr viel weiter als viele Politiker. Mir wäre es sehr viel lieber wenn er dahin reist statt irgend eines Tories. Da käme am Ende eher was konstruktives dabei raus und er könnte mit seinem Wissen auch Einfluss auf andere Staaten ausüben.
221
Melden
Zum Kommentar
19
Die Ölpreise sind weiter auf Talfahrt

Die Ölpreise sind am Montag stark gefallen und haben damit an die Verluste der vergangenen Woche angeknüpft. Zum Wochenauftakt habe die Sorge vor der weiteren Entwicklung in China die Notierungen unter Druck gesetzt, hiess es von Marktbeobachtern.

Zur Story