DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Israelische Armee greift Hamas-Ziele im Gazastreifen an

02.01.2022, 04:18

Als Reaktion auf Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen hat die israelische Armee in der Nacht zu Sonntag Ziele der Palästinenserorganisation Hamas in dem Küstenstreifen angegriffen. Darunter seien eine Raketenfabrik und Militärposten, die für terroristische Aktivitäten genutzt würden, teilte die Armee via Twitter mit. Am Samstagmorgen hatte die Armee gemeldet, zwei Raketen aus dem Gazastreifen seien im Meer vor dem Grossraum Tel Aviv niedergegangen. Über mögliche Opfer wurde zunächst nichts bekannt.

Eine Explosion im Gazastreifen verursacht durch israelische Luftangriffe.
Eine Explosion im Gazastreifen verursacht durch israelische Luftangriffe.Bild: keystone

Die «Jerusalem Post» berichtete, Panzer hätten zudem Stellungen der Hamas entlang der Grenze zum Gazastreifen beschossen. «Die Terrororganisation Hamas ist für die Geschehnisse im Gazastreifen verantwortlich und trägt die Konsequenzen der terroristischen Handlungen aus dem Gazastreifen», zitierte die Zeitung die Armee.

Die im Gazastreifen herrschende Palästinenserorganisation Hamas wird von Israel, den USA und der EU als Terrororganisation eingestuft. Israel hatte sich im Mai einen elftägigen militärischen Waffengang mit militanten Palästinensern im Gazastreifen geliefert. Ägypten vermittelte schliesslich eine Waffenruhe zwischen Israel und der Hamas, die am 21. Mai in Kraft trat. Seither blieb es verhältnismässig ruhig. (saw/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die Israel-Palästina-Eskalation im Mai 2021 in Bildern

1 / 17
Die Israel-Palästina-Eskalation im Mai 2021 in Bildern
quelle: keystone / mohammed saber
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Feminismus-Ikone und Brasiliens «Sängerin des Jahrtausends» Elza Soares tot

Die in ihrer Heimat als «Sängerin des Jahrtausends» gefeierte brasilianische Sängerin Elza Soares ist im Alter von 91 Jahren in Rio de Janeiro gestorben. Dies berichteten brasilianische Medien unter Berufung auf ihr Management am Donnerstag (Ortszeit) übereinstimmend.

Zur Story