International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FILE - In this Sept. 22, 2015, file photo, actor Steven Seagal speaks at a news conference, while attending an opening ceremony for a research and development center in Moscow, Russia. Russia has appointed action movie star Steven Seagal as a special envoy for humanitarian ties with the United States. The Foreign Ministry announced the move on Saturday, Aug. 4, 2018 on its Facebook page, saying Seagal’s portfolio in the unpaid position would be to “facilitate relations between Russia and the United States in the humanitarian field, including cooperation in culture, arts, public and youth exchanges.” (AP Photo/Ivan Sekretarev, File)

Bild: AP/AP

Fall verjährt: Keine Anklage gegen Seagal wegen mutmasslichem Missbrauch einer 17-Jährigen



Hollywood-Schauspieler Steven Seagal wird wegen eines mutmasslichen sexuellen Übergriffs auf eine 17-Jährige nicht strafrechtlich verfolgt. Der Fall aus dem Jahr 2002 sei verjährt, teilte die Staatsanwaltschaft in Los Angeles am Freitag mit.

Eingehende Untersuchungen hätten keine ausreichenden Beweise erbracht, «um die Anforderungen des Gesetzes im Bezug auf die Verjährungsvorschriften zu erfüllen», hiess es. Daher werde der Fall zurückgewiesen.

Das niederländische Model Faviola Dadis wirft dem Action-Star («Alarmstufe: Rot») vor, sie in einem Hotel in Beverly Hills begrapscht zu haben. Demnach habe Seagal bei einem vorgeblichen Bewerbungsgespräch seine Hand unter ihre Kleidung gleiten lassen, ihre Brust gestreichelt und ihr in den Schritt gegriffen.

Former model Faviola Dadis, left, reads from a statement at a news conference with her attorney, Lisa Bloom, center, in Los Angeles Monday, March 19, 2018. Dadis, an aspiring actress says she was 17 when actor Steven Seagal sexually assaulted her during a supposed casting session in 2002. At right, Regina Simons who has also accused Seagal of sexual misconduct. Seagal's attorney has not responded to a request for comment about Dadis' allegations. (AP Photo/Andrew Dalton)

Faviola Dadis (links) bei einer Medienkonferenz im März 2018. Bild: AP/AP

Dadis meldete den mutmasslichen Übergriff erst Jahre später. Ihre Anwältin Lisa Bloom dankte dem Staatsanwalt in einer Mitteilung für die «sorgfältige Überprüfung» des Falls und kritisierte «dieses unfaire Gesetz, welches die Gerichtstüren sogar für junge Frauen wie meine Klientin versperrt».

Die Verjährung für Sexualdelikte beträgt in Kalifornien zwischen drei und sechs Jahre. Bloom erklärte, das Gesetz erkenne nicht an, dass viele Minderjährige erst Jahre später emotional dazu bereit seien, ihr Recht gegen ihre Vergewaltiger durchzusetzen.

Mehrere Frauen haben in der Vergangenheit Vorwürfe wegen sexueller Übergriffe gegen den 66-jährigen Seagal erhoben. Im September hatte die Staatsanwaltschaft Los Angeles in einem Fall aus dem Jahr 1993 eine Anklage gegen den Actiondarsteller abgelehnt – ebenfalls wegen Verjährung. Seagal streitet jegliches Fehlverhalten ab. (sda/afp)

#MeToo: Diese Frauen belasten Harvey Weinstein

Das könnte dich auch interessieren:

«So sehen Depressionen aus» – Facebookpost einer jungen Frau geht viral

Link zum Artikel

Kann Basel YB wieder gefährlich werden? Alle Transfers der Super League im Überblick

Link zum Artikel

Mehr Spass! Hier kommen die 24 lustigsten Fails, die das Internet gerade zu bieten hat

Link zum Artikel

Kommen Sie, kommen Sie! PICDUMP!

Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Bella Thorne wird mit Nacktfotos erpresst – und teilt sie selbst

Völlig unerwartet bekam Bella Thorne freizügige Bilder von sich zugesendet. Die Schauspielerin wurde gehackt. Statt sich weiter bedrohen zu lassen, teilte sie die privaten Aufnahmen über Twitter.

Bella Thorne hat Fotos und Videos auf dem Handy, die sie oben ohne zeigen. Diese waren eigentlich nur für ihren Freund gedacht. Doch die 21-jährige Mimin wurde gehackt und mit ihren eigenen Nacktfotos bedroht. «Ich fühle mich ekelhaft, ich fühle mich beobachtet», schreibt sie auf der Social-Media-Plattform Twitter.

Der Erpresser habe ihr ihre eigenen Nacktfotos sowie Aufnahmen von anderen Prominenten geschickt, erklärt sie. Sie wisse, dass sie nicht sein letztes Opfer sein wird und schreibt: …

Artikel lesen
Link zum Artikel