International
Russland

Russland: Kadyrow reagiert mit Fitness-Video auf Bericht über Krankheit

Nach Bericht über schwere Krankheit: Kadyrow reagiert mit skurrilem Fitness-Video

23.04.2024, 16:5823.04.2024, 17:47
Mehr «International»

Tschetschenen-Boss Ramsan Kadyrow hat am Dienstag einen Bericht über eine schwere Krankheit zumindest indirekt dementiert. Der kremltreue Politiker veröffentlichte auf seinen Social-Media-Kanälen einen Post, bei welchem er den Bericht zwar nicht explizit erwähnt – aber mit einem Video zeigte, wie fit er mit 47 sein soll. Ob es sich dabei um ein neues Video handelt, konnte nicht unabhängig überprüft werden.

Das Video zeigt Kadyrow, wie er bei scheinbar bester Laune ein Fitness-Workout durchführt. Nach kurzem Aufwärmen und Stretchen zu Beginn wird der als «Putins Bluthund» bekannte Politiker bei diversen Kraftübungen gefilmt, ehe er sich einen kurzen Ringkampf mit seinem Sparringspartner liefert. Diesen befördert Kadyrow – natürlich scheinbar mühelos – zu Boden.

Video: watson/vk/ramsan kadyrow

Untermalt wird die Fitness-Session mit einem tschetschenischen Lied, in welchem laut Pravda der Satz «Gott segne unser Heimatland, mögest du ewig leben» vorkommt. Die Geschwindigkeit des Liedes bewegt sich gefährlich nahe bei der 116-BPM-Marke – Lieder mit einem schnelleren Beat sind in Tschetschenien seit ein paar Wochen verboten.

Auch im Text über dem Video stellt sich Kadyrow bei bester Laune und Gesundheit dar. «Ein arbeitsreicher Tag endete mit Bewegung. Körperliche Aktivität verbessert nicht nur den Körper, sondern auch die Stimmung», schreibt der Tschetschenen-Boss. Er ermutigt seine Follower, sich ebenfalls fleissig zu bewegen. Denn:

«Beharrlichkeit und Ausdauer führen zum Erfolg, sowohl im Sport als auch im Leben.»

Die aus dem Exil herausgegebene und gewöhnlich gut informierte russische Zeitung «Nowaja Gaseta. Europa» hatte am Montag berichtet, Kadyrow leide unter einer unheilbaren Erkrankung der Bauchspeicheldrüse. Der Gesundheitszustand lasse «keine Hoffnung auf Heilung». Direkt kommentiert haben Kadyrow und sein Umfeld den Bericht bislang nicht.

Chechnya's regional leader Ramzan Kadyrov arrives to attend a ceremony to sign the treaties for four regions of Ukraine to join Russia, at the Kremlin in Moscow, Friday, Sept. 30, 2022. The signi ...
Ramsan Kadyrow ist seit 2007 Präsident der russischen Teilrepublik Tschetschenien.Bild: keystone

Die Meldungen über eine angebliche Krankheit Kadyrows halten sich schon seit mehreren Monaten. Vergangenen Herbst verschwand der Tschetschenen-Chef längere Zeit aus der Öffentlichkeit. Ein längerer Aufenthalt in der Moskauer Klinik sei als Krankenbesuch bei einem Onkel getarnt worden, berichtete die «Nowaja Gaseta». In Wirklichkeit aber sei Kadyrow selbst der Patient gewesen, sind die Journalisten überzeugt.

Ramsan Kadyrow gilt als enger Bekannter von Wladimir Putin und ist für seinen brutalen Umgang mit Gegnern gefürchtet. Ihm werden schwere Menschenrechtsverletzungen wie Entführung, Folter und Mord vorgeworfen. (dab)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
29 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
MartinZH
23.04.2024 17:50registriert Mai 2019
Bei den ruZZischen Propaganda-Videos weiss man leider nie, aus welcher Zeit sie stammen.

Interessant ist aber, dass sie immer genau dann veröffentlicht werden, wenn der Kreml es für nötig erachtet...

Ich wünsche Kadyrow noch ein langes Leben, damit er nach seinem Prozess in Den Haag noch viele Jahrzehnte im Knast verbringen kann, damit er tagtäglich an seine brutalen Taten erinnert wird. Ein baldiger Tod wäre für ihn – oder auch andere Schlächter wie Putin – nur ein "Geschenk", das sie erst nach vielen, vielen Jahren – und der täglichen Konfrontation mit ihren Schandtaten – erhalten sollten.
819
Melden
Zum Kommentar
avatar
Jimmy Dean
23.04.2024 17:50registriert Juli 2015
und drückt 60kg an der bank, genau mein humor
543
Melden
Zum Kommentar
avatar
Scrat
23.04.2024 19:26registriert Januar 2016
So sieht also „fit“ mit 47 aus…
Wenn ich das als Massstab nehme, dann muss ich wohl Herkules, Hulk und Superman in einer Person sein. 😂
271
Melden
Zum Kommentar
29
Keine Überlebenden an Absturzstelle gefunden: Irans Präsident Raisi ist tot
Ein Helikopter mit dem iranischen Präsidenten Ebrahim Raisi an Bord ist am Sonntag im Westen des Landes abgestürzt. Am frühen Montagmorgen wurde die Absturzstelle entdeckt, laut iranischen Medien wurden keine Überlebenden gefunden.

Iranische Staatsmedien berichteten am frühen Montagmorgen (Schweizer Zeit), dass die Rettungskräfte an der schwer zugänglichen Absturzstelle keine Überlebenden gefunden haben.

Zur Story