International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

So sieht das Hoverbike aus, mit dem die Polizei in Dubai auf Verbrecherjagd gehen will. 

Wie bei «Star Wars»! In Dubai jagt die Polizei Verbrecher mit fliegenden Töffs

Von wegen Science-Fiction. Im Wüstenstaat setzt die Polizei bald bemannte Drohnen ein, die an «Krieg der Sterne» erinnern. 



Dubai setzt «Star Wars» in die Realität um. Zumindest gehen die Polizisten schon bald mit Vehikeln auf Verbrecherjagd, die an die futuristischen Flitzer von Luke Skywalker in «Krieg der Sterne» erinnern.

Die Dubai Police hat bei einem russischen Tech-Unternehmen Hoversurf so genannte Hoverbikes bestellt, eine Mischung aus einer Drohne und einem fliegenden Motorrad: 

abspielen

Die fliegenden Polizisten in Aktion. Video: YouTube/HOVERSURF OFFICIAL

Ganz so schnell wie die Flitzer im Kino sind die Hoverbikes vom Typ« Scorpion» aber noch nicht. Laut CNN sollen sie mit den vier Rotoren 70 Stundenkilometer fliegen und 300 Kilogramm tragen können. Eine Akkuladung soll für 25 Minuten reichen. 

Und das bei fast jedem Wetter: Laut Hoversurf sind die fliegenden Töffs allwettertauglich. 

Robocops sorgen für Aufsehen

Die Polizei in Dubai sorgt immer wieder mit futuristischen Gadgets für Schlagzeilen. Diesen Sommer hat sie Roboterpolizisten vorgestellt, die künftig in der Wüstenstadt auf Patrouille gehen sollen. 

Bereits im Einsatz auf den Strassen sind indes Lamborghini-Rennautos ...

In Dubai fährt die Polizei mit Luxus-Sportwagen Streife

(amü)

Beifang: Die Polizei beweist Taktgefühl

abspielen

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Mehr als 3000 Tote in den USA

Link zum Artikel

Waadt meldet erstmals wieder weniger Hospitalisierte – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • DerDude 16.10.2017 13:15
    Highlight Highlight … In Dubai jagt die Polizei Verbrecher mit fliegenden Töffs … und kann sie dann praktischer weise gleich mit den Rotoren köpfen! 😳
  • Füdlifingerfisch 16.10.2017 09:16
    Highlight Highlight Star Wars? Das Teil sieht eher so aus, wie die Maschine vom ersten neuen Star Trek Film
  • Matrixx 16.10.2017 09:10
    Highlight Highlight Super. Du musst also nur rund 25 Minuten lang über 70 km/h schnell sein und du hast die Polizei in Dubai abgehängt.
    • Hallosager 16.10.2017 11:06
      Highlight Highlight Die Zeit reicht für den Lambo zum aufholen ;-)

102-Jährige besiegt das Coronavirus: «Wir nennen sie ‹Highlander!›»

Seit mehreren Wochen wird Italien vom Coronavirus heimgesucht. Fast 100'000 Leute wurden mittlerweile positiv getestet, über 10'000 sind an der Krankheit COVID-19 bereits gestorben.

>> Coronavirus: Alle News im Liveticker

Besonders gefährlich ist das Virus für die älteren Leute oder für Menschen mit Vorerkrankungen. Doch auch für sie gibt es Hoffnung. Das beweist eine Geschichte aus Norditalien: In Ligurien hat die 102-jährige Italica Grondona das Coronavirus besiegt und ist wieder …

Artikel lesen
Link zum Artikel