International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa08078164 US Speaker of the House Nancy Pelosi speaks at an event on funding for the nation's historically black colleges and universities shortly after the House passed a 1.7 trillion US dollar spending bill in the US Capitol in Washington, DC, USA, 17 December 2019. The spending bill, which has the support of President Trump, now heads to the Senate for final passage.  EPA/JIM LO SCALZO

Nancy Pelosi findet Trumps Brief «lächerlich». Bild: EPA

Trump hat Nancy Pelosi einen gesalzenen Brief geschrieben – Pelosi findet ihn «lächerlich»



Es gilt ernst in Washington: Das US-Repräsentantenhaus hat sich am Dienstag vor der entscheidenden Abstimmung erneut mit der Eröffnung eines Amtsenthebungsverfahrens gegen Präsident Donald Trump befasst. Am Mittwoch findet dann voraussichtlich die Debatte statt, an deren Ende über die offizielle Eröffnung eines Amtsenthebungsverfahrens (Impeachment) abgestimmt werden soll.

Das Verfahren selbst – das einem Gerichtsprozess ähnelt – wird dann im Senat geführt. In dieser Kammer des Kongresses haben Trumps Republikaner die Mehrheit. Eine Zweidrittelmehrheit, die für eine Amtsenthebung Trumps notwendig wäre, ist derzeit nicht absehbar.

Dennoch gehen die Diskussionen nicht spurlos an Donald Trump vorbei. Am Dienstag hat der Präsident der demokratischen Mehrheitsführerin im Repräsentantenhaus, Nancy Pelosi, einen sechsseitigen Brief geschrieben.

epa08078165 US Speaker of the House Nancy Pelosi speaks at an event on funding for the nation's historically black colleges and universities shortly after the House passed a 1.7 trillion US dollar spending bill in the US Capitol in Washington, DC, USA, 17 December 2019. The spending bill, which has the support of President Trump, now heads to the Senate for final passage.  EPA/JIM LO SCALZO

Die mächtigste Frau der USA: Nancy Pelosi. Bild: EPA

Trump wählt darin deutliche Worte. «Indem Sie mit Ihrem ungültigen Impeachment fortfahren, verletzen Sie Ihre Amtseide, brechen Sie Ihre Loyalität zur Verfassung, und Sie erklären den offenen Krieg gegen die amerikanische Demokratie.»

Pelosi habe «die Bedeutung des sehr hässlichen Wortes Impeachment verwässert», schreibt der Präsident. Zudem habe Pelosi die Gläubigen beleidigt, indem sie ständig gesagt habe: «Ich bete für den Präsidenten.» Dabei wisse sie, dass das nicht stimme. Ausser sie meine es in einem negativen Sinne. «Es ist eine schreckliche Sache, die Sie da tun, aber Sie werden damit leben müssen, nicht ich!»

Keine intelligente Person würde glauben, was Pelosi sage, schreibt Trump. Sein privates Umfeld würde unter den Demokraten leiden, so der Präsident weiter. Pelosi wisse nicht oder es kümmere sie nicht, welch grossen Schaden und Schmerz sie den «wunderbaren und liebenden Mitgliedern» der Trump-Familie zugefügt habe.

Er schreibe diesen Brief für die Geschichtsbücher, so Trump. «In hundert Jahren, wenn die Menschen auf diese Affäre zurückblicken, will ich, dass sie sie verstehen, davon lernen können, damit das einem Präsidenten nie mehr passieren kann.»

Pelosis Reaktion

Nancy Pelosi äusserte sich am Dienstagabend gegenüber der Presse zu Trumps Brief. Sie sagte, dass sie keine Zeit gehabt habe, den gesamten Brief zu lesen. Sie «habe jedoch das Wesentliche gesehen, und es sei wirklich krank» und «lächerlich».

(mim/cma)

Diese Demokraten kandidieren gegen Trump

«Hassen Sie den Präsidenten?»

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Der Bundesrat trifft von der Leyen und Trump und steht mit leeren Händen da

Link zum Artikel

Mario Basler, das Enfant Terrible der 90er, verrät uns, was ihn am modernen Fussball nervt

Link zum Artikel

«Ich musste immer noch heftiger, noch brutaler, gröber, wüster sein, als es meine Art ist»

Link zum Artikel

Das Reality-Experiment «The Circle» auf Netflix ist DIE Droge

Link zum Artikel

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

Link zum Artikel

WEF 2020: Trump ist weg ++ Air Force One in Zürich gestartet

Link zum Artikel

Fünf-Sterne-Chef Di Maio tritt zurück

Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

Link zum Artikel

Mysteriöse Lungenkrankheit breitet sich aus

Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Der Bundesrat trifft von der Leyen und Trump und steht mit leeren Händen da

4
Link zum Artikel

Mario Basler, das Enfant Terrible der 90er, verrät uns, was ihn am modernen Fussball nervt

23
Link zum Artikel

«Ich musste immer noch heftiger, noch brutaler, gröber, wüster sein, als es meine Art ist»

14
Link zum Artikel

Das Reality-Experiment «The Circle» auf Netflix ist DIE Droge

30
Link zum Artikel

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

565
Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

115
Link zum Artikel

WEF 2020: Trump ist weg ++ Air Force One in Zürich gestartet

410
Link zum Artikel

Fünf-Sterne-Chef Di Maio tritt zurück

0
Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

68
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

454
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

90
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

170
Link zum Artikel

Mysteriöse Lungenkrankheit breitet sich aus

20
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

8
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

100
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

358
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Der Bundesrat trifft von der Leyen und Trump und steht mit leeren Händen da

4
Link zum Artikel

Mario Basler, das Enfant Terrible der 90er, verrät uns, was ihn am modernen Fussball nervt

23
Link zum Artikel

«Ich musste immer noch heftiger, noch brutaler, gröber, wüster sein, als es meine Art ist»

14
Link zum Artikel

Das Reality-Experiment «The Circle» auf Netflix ist DIE Droge

30
Link zum Artikel

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

565
Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

115
Link zum Artikel

WEF 2020: Trump ist weg ++ Air Force One in Zürich gestartet

410
Link zum Artikel

Fünf-Sterne-Chef Di Maio tritt zurück

0
Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

68
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

454
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

90
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

170
Link zum Artikel

Mysteriöse Lungenkrankheit breitet sich aus

20
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

8
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

100
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

358
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

185
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
185Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • koks 18.12.2019 13:12
    Highlight Highlight Pelosi: Ich habe den Brief nicht gelesen aber ich finde ihn krank und lächerlich.
  • Firefly 18.12.2019 11:31
    Highlight Highlight «Es ist eine schreckliche Sache, die Sie da tun, aber Sie werden damit leben müssen, nicht ich!»

    Woher hat der Tump denn plötzlich diesen Moralischen?
  • albie wright 18.12.2019 10:53
    Highlight Highlight Bester Mann dieser Donald
  • Quacksalber 18.12.2019 10:52
    Highlight Highlight Offener Krieg? Heisst das die USA steuern in einen Bürgerkrieg mit Notrecht usw.? Der Schurke trumpft ganz schön auf.
  • RyXXel 18.12.2019 09:47
    Highlight Highlight Bester Satz im Brief 😂😂😂
    Benutzer Bild
  • Amazing Horse 18.12.2019 09:25
    Highlight Highlight "..., and that there was No Pressure." (sic).

    Wieso ist No Pressure gross geschrieben? Ist das ein Name? Mr. No Pressure?

    Was he there? 🤔
    • Firefly 18.12.2019 11:33
      Highlight Highlight Sei froh hat er nicht den ganzen Brief in Grossbuchstaben verfasst! Eine Leistung.
    • Amazing Horse 18.12.2019 11:58
      Highlight Highlight Ja, oder so wie er spricht: "AnD tHaT tHeRe WaS nO pReSsUrE"
  • Magnum44 18.12.2019 09:15
    Highlight Highlight (2/2) Auch lustig, wie ein Grossteil dieses Briefes absolut gar nichts mit dem Impeachment am Hut hat. Ab Seite 4 ist es dann endgültig vorbei mit irgendwelchen Strukturen und sinnvollen Abläufen, nur noch ein einziges Bla Bla. Ach ja, das Wort Motherfacker taucht in einem Zitat ebenfalls auf. Dieser Brief ist ein Armutszeugnis, jeder Amerikaner - egal ob GOP oder DNC - sollte so einen Person sofort in die Wüste schicken, Trump ist eines Präsident absolut nicht würdig.

    Und einem besseren Scanner sollten sich das WH vielleicht auch zutun, einfach nur peinlich. Absolute Shitshow.
  • Magnum44 18.12.2019 08:58
    Highlight Highlight Krank trifft es wohl ziemlich gut und beginnt schon im zweiten Absatz mit "the very ugly word" und zieht sich durch den ganzen Brief: so schreibt ein 10-Jähriger. Anschliessensd ständige Wiederholungen, immer wieder "then", gepaart mit fragwürdigen Aussagen. Eine Perle ist die Aufzählung auf Seite 3, welche Trumps Erfolge nennt (ja, die space force ist auch dabei) und anschliessed Pelosis Politik für Amerika nennt. Spätestens mit dieser zweiten Auflistung wird klar, dass der Gute nicht mehr alle Tassen im Schrank hat und seine Informationen inkl. Vokabular einzig von Fox zieht. (1/2)
    • Fisherman 18.12.2019 12:59
      Highlight Highlight Und dann sollte jedem (Reps, Fox etc) klar sein, dass es eine Pflicht für alle US Bürger ist Doni gemäss dem 25. Zusatzartikel der US Verfassung als nicht amtsunfähig zu erklären.
  • Basti Spiesser 18.12.2019 08:53
    Highlight Highlight Was hat sie eigentlich immer an ihrer Nase?
    • Meierli 18.12.2019 15:15
      Highlight Highlight Adderall "Nasenpuder", legales Amphetamin
  • Kommentareschreiber 18.12.2019 08:32
    Highlight Highlight Die meisten Kommentare hier triefen nur so von Selbstmitleid. So äussert man sich anscheinend, wenn der ach so ungeliebte Bösewicht am Ende doch gewinnt. Ihr tut mir Leid.
    • BöserOnkel 18.12.2019 08:40
      Highlight Highlight Leid tut mir eher eine Welt, wo solche Schwachsinnige wie Trump tatsächlich zum Präsidenten gewählt werden. Er ist ja nicht der einzige grössenwahnsinnige Kriminelle, der es zum Präsidenten geschafft hat. Was sagt das wohl über die Menschheit aus?
    • Magnum44 18.12.2019 09:37
      Highlight Highlight So äussert sich der halbwegs gebildete Mensch, der genug hat von dieser jahrelangen Schei*se.
    • Wiedergabe 18.12.2019 10:00
      Highlight Highlight Naja, wenn sie die Kommentare so auffassen wollen ist das ihnen überlassen.
      Das Trump nicht Impeached wird weil die Republikaner Parteiinteressen über die Verfassung stellen, wusste jeder von anfang an.
      Es geht niemandem um selbstmitleid, eher um Unverständnis gegenüber einer solchen Linienttreue die an Verrat an der Verfassung grenzt.
      Und bei dem kriminellen Agieren und hassschürenden Auftreten von Trump gewinnt am Ende gar niemand. Alle verlieren.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Jo Blocher 18.12.2019 08:25
    Highlight Highlight Spätenstens nach diesem Trumpschen Elaborat sollten auch dem Letzten klar sein, dass er geistig nicht auf der Höhe ist!
  • Ordo Malleus 18.12.2019 08:19
    Highlight Highlight 2020 wird für die Dems enden wie die Brexit Wahlen für die Labour. Und das völlig verdient. Selber nichts auf die Reihe kriegen, dafür eine Nebelpetarde nach der andern abfeuern. Und die Medien ziehen dabei schön brav mit. Aber am Ende machen sie alle das surprised pikachu face und reiben sich verwundert die Augen.😂👍😇
    • Basti Spiesser 18.12.2019 14:35
      Highlight Highlight Selberschuld. Die Einsicht wird irgendwann kommen und umso schmerzhafter.
    • FrancoL 18.12.2019 15:37
      Highlight Highlight Eine Nebelpetarde abfeuern wäre ja dann immer noch besser als im Nebel umherirren, den das was die REPs veranstalten und wie sie einen Irren wie Trump stützen ist nur im dichtesten Nebel nicht zu erkennen.

      Bei den Aufräumarbeiten nach Trump können Sie gerne anstatt Kommentare zu schreiben tatkräftig mithelfen, es werden in allen Tiefen Helfer gebraucht.
  • Gawayn 18.12.2019 08:00
    Highlight Highlight Witz:
    Kommt einer zum Papageienzüchter:
    Züchter:
    "Guten Morgen, darf ich Ihnen unsere wundervollen Tiere zeigen?"
    Kunde
    "Ja zeigen sie mal.. dieser Blaue, was kostet der?"
    Züchter:
    "Ein schönes Exemplar, für 3000€. Der sagt guten Morgen, Abend ist handzahm"
    Kunde
    Schluckt leer..
    "Ja und der Grüne?"
    Züchter
    "Unser Sprachgenie! Der kann 300 Wörter in 4 Sprachen! 5000 €"
    Kunde
    Ihm fällt ein fetter hässlicher Vogel, mit gelbem Kopfputz in der Ecke auf..
    "Wieviel ist der und was kann er?"
    Züchter
    "50'000 € eigentlich nichts, sie nennen ihn aber mein President!"
  • CalibriLight 18.12.2019 07:58
    Highlight Highlight Hats off, Nancy.
  • Der Rückbauer 18.12.2019 07:36
    Highlight Highlight Ganz schlimm, ein Volk mit einem Arsch mit Ohren an der Spitze.
  • rodolofo 18.12.2019 07:24
    Highlight Highlight Ja, eigentlich wäre das, was Trump hier aufführt, lächerlich...
    wenn er nicht der Präsident der USA wäre...
    und wenn er -wie's aussieht- für 4 weitere Jahre gewählt würde...
    Der Erfolg gibt Trump ein Stück weit Recht...
    Ganz nach dem Motto der Machtpolitik: "The best Liar takes it all!"
    (siehe dazu auch: Der lustige Boris aus Little Britain...)
  • felixJongleur 18.12.2019 07:16
    Highlight Highlight Ein Brief an die Republikaner um die Reihen wenn irgendwie möglich geschlossen zu halten. Und das wird wohl nicht einfacher wenn jeder schlussendlich auf seinen Vorteil bedacht ist.
    Play Icon
  • Alice36 18.12.2019 07:07
    Highlight Highlight Dieser Mann ist der Inbegriff aller Dummheit und Ignoranz. Ich könnte 🤢🤮 wenn ich den Scheiss dieses selbstverliebten Kretins lese.

    Ja, man wird in hundert Jahren über ihn lesen, wahrscheinlich schon viel früher, als der Mann der die USA komplett an die Wand gefahren hat. Der Mann der die sogenannte Demokratie in den Staaten ad absurdum geführt und die Korruption salonfähig gemacht hat. Seine liebende Familie wird es ausbaden müssen wenn er dann mal den Weg alles irdischen gegangen ist.
  • Alice36 18.12.2019 06:51
    Highlight Highlight Tolles Bild mit dem Pflaster auf der Nase.👎
  • Zyniker haben es leichter 18.12.2019 06:24
    Highlight Highlight Lächerlich sind die Angriffe gegen Trump, sie sichern seine Wiederwahl. Seit Jahren werden wir von der Presse und den Dems angelogen und sobald sich ihr Luftschloss aufgelöst hat, nehmen sie einfach ein neues Thema hervor. TDS bis in die Spitze der Dems.
    • Fisherman 18.12.2019 13:05
      Highlight Highlight Stimmt. Seit dem Wahlkampf werden wir vom Orangen angelogen. Seit er im WH ist, waren es schon circa 14'000 bis 15'000 Lügen.
      Keiner lügt so ausdauernd und effizient wie Doni.
  • Goldjunge Krater 18.12.2019 06:19
    Highlight Highlight Ich finde den Brief sehr gut 👏
    • Magnum44 18.12.2019 15:18
      Highlight Highlight Und das glaube ich dir sogar, ja das Gegenteil hätte mich sogar überrascht. Es bedarf einer gewissen Grundintelligenz und -bildung, um ein solches Schriftstück zu analysieren.
  • Töfflifahrer 18.12.2019 06:17
    Highlight Highlight Wer bitte bestätigte die geistige Gesundheit dieses Narzisten?
    Der kommt nir vor wie ein Möchtegern-Pate in einem Mafiafilm. Das passt dann auch für die Republikaner, da haben alle entweder Schiss vor Trump oder sind abhängig von ihm.
  • Miimiip! aka Roadrunn_er 18.12.2019 06:06
    Highlight Highlight Ähm wart mal.... verletzen sie ihren Antseid von Trump geschrieben?🧐. Uah, liefert den mit in einer Zwangsjacke ein. Denke es hat noch keinen Potus gegeben der den Amtseid so missachtet wie der orange 🤡. Lügt, betrügt, seine Meinung zum Umweltschutz.... aber bei einem Thema hat er recht, in hundert Jahren wird man ihn noch in Erinnerung haben als der mieseste Potus ever..
    • G-Man 18.12.2019 07:31
      Highlight Highlight Haben wir damals von Bush junior auch gedacht. Und paar jahre kommt der trump und bush ist schon fast vergessen. Aber recht hast du 😂
    • esmereldat 18.12.2019 09:49
      Highlight Highlight War nur, bis Donald Trump Jr. Präsident wird in 8 Jahren 😉
    • Quacksalber 18.12.2019 10:48
      Highlight Highlight Einer seiner missratenen Söhne ist doch Grosswildjäger. Der wird sicher noch mehr Geschichte schreiben.
  • Unicron 18.12.2019 05:06
    Highlight Highlight Trump jr hat sicher um seinen Vater geweint und hat das seltene Riesen Schaf nur erschossen um sich aufzuheitern =/
  • Locutus70 18.12.2019 00:35
    Highlight Highlight Die Demokraten könnten einem leid tut, wenn sie sich nicht so blöd anstellen würden.
    Durch das Impeachment fehlt ihnen die Zeit im Wahlkampf, hätten sie es nicht gemacht würden sie sich wohl spalten.
    Und Präsident Trump verspottet und verhöhnt sie und macht damit immer mehr Boden gut.
    • ChlyklassSFI 18.12.2019 08:26
      Highlight Highlight Und du bist Fan von ihm. Was spricht dich an?
    • FrancoL 18.12.2019 10:27
      Highlight Highlight Falls Dein Schlusssatz zutreffen sollte, was ich nicht glaube, würde dies nur zeigen wie Beschränkt offensichtlich ein Teil der amerikaner ist, wenn es dann noch die Mehrheit werden sollte, dann kann man sich nur an den Kopf greifen.

      Es ist für die Dems nicht einfach Wahlkampf und Impeachment unter einen Hut zu kriegen, aber das Impeachment sind sie dem redlichen Teil der amerikanischen Gesellschaft schuldig.

      Ich denke, dass selbst für Sie Herr Locutus es klar sein sollte, dass wenn der POTUS sich arg fehl verhält es das Parlament ist, dass ihn zur Rechenschaft ziehen muss.
    • Locutus70 18.12.2019 14:32
      Highlight Highlight @ChlyklassSFI - Meine Güte, wo hab ich denn geschrieben das ich ein "Fan" von ihm bin bzw. warum überhaupt sollte ich ein "Fan" irgend eines Politikers sein?
      Fan bin ich von meiner Frau und meiner Tochter und sonst niemandem.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Grilli 18.12.2019 00:14
    Highlight Highlight Ich wäre für Trump als Darsteller im nächsten Salt Werbespot 😂
    • Shikoba 18.12.2019 06:26
      Highlight Highlight Als Schüttler des Salzstreuers? Sch sch sch 😁
  • Therealmonti 17.12.2019 23:51
    Highlight Highlight Eines muss. man ihm lassen: Er glaubt auch, was er da schreibt.
  • redneon 17.12.2019 23:24
    Highlight Highlight Immerhin... Er weis das er in 100 Jahren nicht mehr da ist. Welche Leistung sein Denkorgan da geleistet hat.
    • Bildung & Aufklärung 18.12.2019 07:42
      Highlight Highlight stabiles Genie, halt !!!
  • Capunso 17.12.2019 23:12
    Highlight Highlight Er kann schreiben???
    • Unicron 18.12.2019 05:07
      Highlight Highlight Spracherkennung funktioniert heute erstaunlich gut.
    • Panna cotta 18.12.2019 07:56
      Highlight Highlight @Unicorn: Die Spracherkennungs-Software, die mit Trumps Gebrabbel klarkommt, muss erst noch geschrieben werden.
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 18.12.2019 11:51
      Highlight Highlight @Panna Cotta
      Irgendwie fühl ich mich an das hier erinnert 👇
      Play Icon
    Weitere Antworten anzeigen
  • MAOAM 17.12.2019 23:09
    Highlight Highlight "Am Dienstag hat der Präsident der demokratischen Mehrheitsführerin im Repräsentantenhaus, Nancy Pelosi, einen sechsseitigen Brief geschrieben."
    Hat er den Brief wirklich selber geschrieben? Sechs Seiten... Wow
    • Unicron 18.12.2019 05:08
      Highlight Highlight Ich traue ihm nicht mal zu die Seiten selber gezählt zu haben.
    • Trompete 18.12.2019 08:56
      Highlight Highlight Ich würde mich freuen, wenn sich eines Tages herausstellen würde, dass Trump nicht zählen kann.

      Dann wären die Demokraten nicht nur unfähig gegen einen (gemäss Kommentarspalten) dummen, narzistischen, verfassungsfeindlichen, egoistischen, dementen und unfreundlichen Typen zu gewinnen, sondern sogar gegen jemanden, der nichteinmal zählen könnte.
    • Basti Spiesser 18.12.2019 14:39
      Highlight Highlight @Trompete finde ich auch immer wieder amüsant. Je mehr Schimpfwörter und Adjektive man Trump an den Kopf wirft, desto peinlicher ist sein Sieg für die Gegner.
  • Forrest Gump 17.12.2019 22:50
    Highlight Highlight Unglaublich, jeder 5. Klässler drückt sich besser aus. "Very ugly word", so spreche ich mit einem Kleinkind, das gerade das erste Mal Arschloch gesagt hat..
    • Trumpeltier (eidg. dipl. Meme-Dolmetscher) 18.12.2019 01:46
      Highlight Highlight Ich halte echt nichts von DT, aber diese Kritik kann ich nicht ganz nachvollziehen. Das Englisch ist meiner Meinung nach (wenn auch sehr überraschend für DT-Niveau) ziemlich komplex, ich denke die wenigsten bis gar niemand hier könnte/n solches Englisch von sich geben.

      Was natürlich keine Entschuldigung für die Aktionen von unserem Lieblings-Trumpeltier ist. ;-)
    • dho 18.12.2019 04:54
      Highlight Highlight @Trump... I beg your pardon???
    • Unicron 18.12.2019 05:12
      Highlight Highlight Mich erinnert er immer an eine böse Version von Commandant Lassard aus Police Academy!
      "Mit vielen vielen bösen bösen Worten machen sie unsere sehr sehr wundervolle Familie unglaublich traurig..."
    Weitere Antworten anzeigen
  • Der Tom 17.12.2019 22:41
    Highlight Highlight amerikanische Demokratie 😂🤣🤣🤣🤬
  • TauRam 17.12.2019 22:32
    Highlight Highlight Kein Wunder braucht er sechs Seiten mit seiner grossen Schrift 🤣
    • Unicron 18.12.2019 05:13
      Highlight Highlight Und wenn man doppelt wiederholte Worte streichen würde, wäre er wohl halb so lang.
    • Shikoba 18.12.2019 06:28
      Highlight Highlight Alleine für die Unterschrift braucht er eine Seite...
    • häxxebäse 18.12.2019 07:15
      Highlight Highlight Streicht man die ständig wiederholenden wörter "nasty", "great" und "successful" raus, dann bleibt wenig übrig vom 6 seitigen brief...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Alteresel 17.12.2019 22:27
    Highlight Highlight Wie ein Liebesbrief an sich und die Geschichtsbücher. Ich bin mir nicht so sicher, dass man in hundert Jahren verstehen wird, was Trump da Gutes für sein Land wollte.
  • N. Y. P. 17.12.2019 22:23
    Highlight Highlight «In hundert Jahren, wenn die Menschen auf diese Affäre zurückblicken, will ich, dass sie sie verstehen, davon lernen können, damit das einem Präsidenten nie mehr passieren kann.»

    Äh, @Donald, wohl eher..

    «In hundert Jahren, wenn die Menschen auf diese Affäre zurückblicken, will ich, dass sie sie verstehen, davon lernen können, damit das in den USA nie mehr passieren kann.»
  • Magnum44 17.12.2019 22:21
    Highlight Highlight Sagen wir fünf Seite, die letzte wird nur wegen Captain Sharpies Unterschrift benötigt :D
  • Selbst-Verantwortin 17.12.2019 22:15
    Highlight Highlight Trump wird die Wahlen 2020 deutlich gewinnen.
    Wenn man aus der hiesigen Blase tritt und die US-Realität beachtet, wird offensichtlich, dass die Demokraten mit der nun Jahre dauernden, immer neu begründeten fixen Idee eines Impeachments ihre 2020er-Chancen zerstörten.

    Das mag vielen nicht passen. Blitzt mich dafür. Aber ‚mark my words‘.
    2020 wird zeigen, wer recht hat.

    • Pius C. Bünzli 17.12.2019 22:25
      Highlight Highlight Kann das bitte mal jemand dem Löpfe sagen?
    • iltdoow 17.12.2019 22:35
      Highlight Highlight Ja und, spielt doch keine Rolle. Wenn jemand ein Verbrechen begeht, gehen sie dann auch nicht zur Polizei? Nur weil da alle seine Freunde arbeiten.
      Es ist die Pflicht was zu machen. Auch wenn es nach hinten losgeht. Aber man kann doch nicht einfach zusehen und das „schlechte“ gewähren.
      Wenn man das richtige macht wird es früher oder später gut kommen. ☝🏻
    • Albert Stpeck 17.12.2019 22:35
      Highlight Highlight @Selbst-V
      Ich glaube, die wenigsten hier glauben, dass Trump 2020 geschlagen werden kann. Und vielleicht hast du sogar recht und das Impeachment trägt seinen Teil dazu bei.
      Trotzdem: es ist das Richtige zu tun. Ansonsten können sich die Amis ihren letzten verbliebenen Teil Rechtsstaat in den Wind blasen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • malu 64 17.12.2019 22:13
    Highlight Highlight Er lebt in seiner eigenen Welt, mit eigenen Gesetzen. Er benimmt sich wie ein Pate. Kritiker werden als Feinde bezeichnet und auf primitivste weise beleidigt. Er sät Zwietracht und schafft sehr aggressive Situationen. Er greift seine Kontrahenten frontal an, diskreditiert diese und stellt sich als Opfer dar. Ein wahrhaft grossartiger Präsident, mit dem Verhalten eines pubertierenden Kriminellen.
    • Selbst-Verantwortin 17.12.2019 22:23
      Highlight Highlight Ohne zu werten: Für viele Amerikaner ist genau das die Beschreibung von Pelosi.
    • Ueli der Knecht 17.12.2019 22:30
      Highlight Highlight Das Verhalten eines bösartigen (malignen) Narzissten.
      https://umgang-mit-narzissten.de/maligner-narzissmus/
    • Citation Needed 17.12.2019 22:56
      Highlight Highlight Word!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Vanessa_2107 17.12.2019 22:13
    Highlight Highlight "In hundert Jahren, wenn die Menschen auf diese Affäre zurückblicken..." (auch ich bete für ihn.. .) Armer, dementer Irrer! Der korrupteste, lügnerischste, verrückteste usw.usf. "Päsident" der USA, zusammen mit der korrupten GOP werden als die grösste Schande der USA nie in den Geschichtsbüchern erwähnt werden.
    • Selbst-Verantwortin 17.12.2019 22:24
      Highlight Highlight Bitte schicke uns den Link auf einen Beleg der von dir genannten Korruption.
      Pelosi wäre dankbar darum.
    • P. Meier 17.12.2019 22:32
      Highlight Highlight Da wäre ich jetzt nicht so sicher. Zwei Schnauzträger, die sich im letzten Jahrhundert bekämpft hatten, sind sehr dominant in den Geschichtsbüchern vertreten. Erinnerungen an Katastrophen halten lange an.
    • RowRow 17.12.2019 23:05
      Highlight Highlight @Vanessa Ist schon hart wie du mit Obama ins Gericht gehst.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Raembe 17.12.2019 22:04
    Highlight Highlight Er kann Briefe schreiben? Ich dachte sein Vokabular beschränkt sich auf Twitter.
  • Kramer 17.12.2019 21:58
    Highlight Highlight Trump ist ja nicht mal fähig einen Mehrseitigen Bericht zu schreiben, wie soll er da einen vernünftigen Mehrseitigen Brief schreiben?

    Okay, wenn er so schreibt...
    Benutzer Bild
    • Sandro Lightwood 18.12.2019 05:24
      Highlight Highlight OMG hat der Typ kleine Hände. 😂
    • Basti Spiesser 18.12.2019 15:03
      Highlight Highlight @sandro say no to bodyshaming!
    • Sandro Lightwood 18.12.2019 15:41
      Highlight Highlight Handsshaming, Basti. 😘
  • Eidg. dipl. Tütenbauer 17.12.2019 21:55
    Highlight Highlight Was für ein Höllenzeug mischt der Donald in seine Brause?
    • Ueli der Knecht 17.12.2019 22:32
      Highlight Highlight Ich glaube, er verweigert eher die notwendigen Medikamente.
    • Vanessa_2107 17.12.2019 23:55
      Highlight Highlight Eidg. dipl. - Adderall
  • Count Suduku 17.12.2019 21:53
    Highlight Highlight Ich glaube das wurde ausgedruckt und eingescannt...
    • Selbst-Verantwortin 17.12.2019 22:26
      Highlight Highlight Ähm ja, weil Unterschrift drauf.
  • R4ff4e1e 17.12.2019 21:52
    Highlight Highlight Er schreibe diesen Brief für die Geschichtsbücher, so Trump. «In hundert Jahren, wenn die Menschen auf diese Affäre zurückblicken, will ich, dass sie sie verstehen, davon lernen können, damit das einem Präsidenten nie mehr passieren kann.»

    Wenn er so weiter macht, ist in 100 jahren keiner mehr da, der dieses tolle Geschichtsbuch lesen könnte.
    • Selbst-Verantwortin 17.12.2019 22:28
      Highlight Highlight Trump macht was viele Europäer lange forderten: er beginnt keine neuen Kriege und reduziert bestehende imperialistische Kriege. Auch nicht recht?
    • Lord_ICO 17.12.2019 23:01
      Highlight Highlight Sorry aber Trump als Pazifist???
      Bitte recherchiere doch mal ein bisschen. Unter Trump sind die Ausgaben für Drohnenangriffe fast verdoppelt worden und die Menge der Angriffe mit Drohnen in Nicht-Kriegs-Schauplätzen ist rapide gestiegen. Aber jaja nur weil man nichts davon hört oder hören will, passiert es auch nicht. Ganz nach Pipi Langstrumpf "Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt"
    • max julen 17.12.2019 23:38
      Highlight Highlight Selbst-Verantwortin, desshalb rüstet trump seine armee dermassen starck auf und testet wieder nuklearwaffen, weil er gegenn krieg ist!
      gut kombiniert! 👏👏👏👏

      der einzige grund, wieso er sich NOCH zurückhält, mit offensivem krieg, ist weil er wiedergewählt werden will und das ein kriterium dafür ist!
    Weitere Antworten anzeigen
  • aglio e olio 17.12.2019 21:52
    Highlight Highlight Der hat doch 'nen Schatten.
  • circumspectat animo 17.12.2019 21:49
    Highlight Highlight Ein kleines Kind auf einem Thron. Es wäre lustig wenn es nicht so furchtbar schreklich wäre.
    • Antinatalist 17.12.2019 23:47
      Highlight Highlight Kinder sind durchschaubar. Insofern ist ein Kind auf dem Thron eine berechenbare Gefahr. Viel gefährlicher sind ausgewachsene Schlingel, die intellektuell anderen überlegen sind und Böses im Schilde führen.
    • Coffey 18.12.2019 07:37
      Highlight Highlight Der mit der intellektuellen Überlegenheit ist aber hier nicht gegeben.
    • Fisherman 18.12.2019 13:31
      Highlight Highlight @Antinatalist:
      Gut sind wir uns einig, dass Trump böse ist. Betreffend seiner (nicht vorhandenen Intelligenz) sehe ich es allerdings anders.
  • Dorian Nyffeler 17.12.2019 21:45
    Highlight Highlight Selbstlos wie immer, kämpft er für die Präsidenten der Zukunft
    • reactor 17.12.2019 22:03
      Highlight Highlight Das tönt eher wie eine Drohung. Dass er nämlich alle Gesetze aushebelt, welch ein solches Verfahren ermöglicht.
    • Antinatalist 17.12.2019 23:44
      Highlight Highlight @reactor: Eine republikanische Mehrheit ist eine republikanische Mehrheit. Das Impeachment kann nur erfolgreich sein, wenn eine Mehrheit für die Amtsenthebung ist. Trump kann sich sicher sein, dass die Republikaner nicht gegen ihn stimmen werden, womit das Verfahren naturgemäss schon ausgehebelt ist. Eine demokratische Mehrheit würde einen Demokraten auch nicht entheben. Das System hat, neumodisch gesagt, einen Bug. Auf einen Bugfix darf man in den USA wohl auf immer und ewig warten.
    • trichie 18.12.2019 08:07
      Highlight Highlight Es gäbe einen einfachen Bugfix... weg vom winner takes it all bei den wahlmännerstimen in den Bundesstaaten. Nur so hätte eine dritte Partei eine echte chance die es für sowas bräuchte. Aber da will kein bundesstaat der erste sein da er so einfluss verliert.

      PS dieses system ist auch der grund weswegen trump präsi ist - clinton hatte mehr wählerstimmen, aber diese einfach etwas "ungünstig verteilt" so dass trump mehr wahlmänner holen konnte.
    Weitere Antworten anzeigen
  • arconite 17.12.2019 21:45
    Highlight Highlight Schön nehmen sich die Menschen, auch in der heutigen Schnelllebigkeit, noch die Zeit einander Briefe zu schreiben😊.
  • Antinatalist 17.12.2019 21:42
    Highlight Highlight Die Aussage eines "Konvertiten", der bis anhin immer die Demokraten wählte und 2016 seine Stimme Trump gab, gab auf eine Frage zu Trump folgendes Statement ab:

    "Trump wird für eine zweite Amtszeit wiedergewählt. Und wir werden für die Zeit danach einen neuen Trump finden.".

    Ich schätze, er wird recht behalten. So funktionieren die USA heute. Und die international tätigen US-Unternehmen werden dafür sorgen. Unter anderem mit unserem Geld, das wir ihnen in den Rachen werfen. Weiter konsumieren! Das stärkt diese Entwicklung.
    • Ueli der Knecht 17.12.2019 22:35
      Highlight Highlight Es wächst allerdings auch der Leidensdruck. Und zwar auch bei den Trump-Anhängern. Das müsstest du in deinen Überlegungen auch mit einbeziehen. Denn Not macht bekanntlich erfinderisch. Dieses Momentum ist bisher ein Vorteil für Trump, aber das wird bald kippen, denn Trumps Paranoia lässt sich kaum noch steigern.
    • Antinatalist 17.12.2019 23:33
      Highlight Highlight Du vergisst den psychologische Effekt. Das US-Volk traut auch den Demokraten weitestgehend nicht. Es herrscht heute weitestgehend Konsens dafüber, dass Obama die Präsidentschaft Trumps erst ermöglicht hat. Der Leidensdruck liegt also schon in der Zeit vor Trump. Die Hoffnung, dass Typen wie er eine Kehrtwende bringen ist bei der unteren, ungebildeten Schicht immer noch intakt. In den USA macht die Not längst nicht mehr erfinderisch, sondern lähmt eher. Und wie hier auch droht die Politik damit, dass wenn es den Unternehmen schlecht geht, es auch dem Volk schlechter geht. Es wird nich besser.
  • Count Suduku 17.12.2019 21:35
    Highlight Highlight You have cheapened the importance of the very ugly word, impeachment... soo trumpig...
  • Bowell 17.12.2019 21:33
    Highlight Highlight Das Dokument heisst ohne Scheiss "Letter from President Trump Final"?
    • Count Suduku 17.12.2019 21:43
      Highlight Highlight Ui, ein Praktikant wird wohl ne runde Kaffe zahlen...
    • kettcar #lina4weindoch 17.12.2019 21:44
      Highlight Highlight Immerhin nicht „copy of letter from President Trump final (5) - Autosaved“

      😂
    • Moelal 17.12.2019 21:48
      Highlight Highlight Sein letzter Brief als Präsident?👍👍👍👍👍
    Weitere Antworten anzeigen

Ausnahmezustand am Flughafen Zürich: Trumps Brigade nimmt den Tower in Beschlag

Der Secret Service bestimmt während des Besuchs von Trump über die Schweizer Flugkontrolle. So sieht die Sonderbehandlung aus.

Der geplante Besuch von US-Präsident Donald Trump am Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos führt zum Ausnahmezustand auf dem Flughafen Zürich: Im Kontrollturm gehen auch Angehörige des amerikanischen Secret Service ein und aus, wie die NZZ am Sonntag berichtet. Die Ausnahmen:

Die Sicherheitskräfte erhalten Zutritt zum Tower, um die für Dienstag vorgesehene Ankunft Trumps vorzubereiten. Ein Sprecher der Flugsicherung Skyguide bestätigt entsprechende Informationen der Zeitung: «Es befinden sich …

Artikel lesen
Link zum Artikel