International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Shooting instructor Frankie McRae aims an AR-15 rifle fitted with a

Die AR-15 zählt in den USA zu den populärsten Gewehren. Der Las Vegas-Schütze Stephen Paddock hatte mehrere solcher Gewehre in seinem Waffenarsenal.  Bild: AP/AP

US-Freikirche verlost Lotteriescheine – als Hauptgewinn locken zwei Sturmgewehre



Matt Sessums staunte nicht schlecht, als er am Samstagnachmittag im lokalen Supermarkt von Oxford, im US-Bundesstaat Mississippi, einkaufen ging. Links und rechts am Eingang des Ladens verkaufte die kleine Kirchengemeinde «Oasis Church of All Nations» Tickets für eine Lotterie. Der Hauptgewinn: Zwei halbautomatische Gewehre vom Typ AR-15. Diesen Typ Gewehr hatte auch der Todesschütze von Las Vegas in seinem Waffenarsenal. 

Sessums war geschockt, wie er gegenüber der Washington Post sagte. Denn die zwischen 10 bis 20 US-Dollar teuren Tickets wurden von Kindern verkauft. «Ich sah dieses kleine Mädchen, kaum älter als zehn Jahre, das auf die AR-15 zeigte und Leute davon überzeugte, Tickets zu kaufen», so Sessums. 

Wieder zu Hause, beschwerte er sich auf der Facebookseite der Kirche über die Aktion. Er war nicht der einzige. Viele Bürger von Oxford meldeten sich bei der «Oasis Church of All Nations». 

Doch Pastor Danny Budd gab sich unbeeindruckt: «Wir verstehen diese Bedenken, aber die Resonanz auf die Verlosung war ausgesprochen positiv. Negative Reaktionen gab es nicht.» Der Erlös der Lotterie-Aktion werde an ein Hilfsprogramm für Drogensüchtige gespendet. (ohe)

«Die Waffenlobby hat Ihre Eier in einer Geldscheinklammer»

Play Icon

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Jetzt legt sich Trump auch noch mit dem Militär an – mit unschönen Folgen

Link to Article

So wird Heidi Z'graggen von der Outsiderin zur Bundesrätin

Link to Article

Es ist Winterpause – auf diese 13 Dinge dürfen sich Amateur-Fussballer wieder freuen

Link to Article

Berner Schreiner packt aus: So wurde ich zum SVP-Model

Link to Article

21 lustige Fails gegen die pure Verzweiflung am Arbeitsplatz

Link to Article

So reagiert das Internet auf Trumps «Finnland-machts-besser»-Vergleich

Link to Article

Der Sexgeschichten-König, der mich in der Suite erobert

Link to Article

«Red Dead Redemption 2» – eine riesige, wunderschöne Enttäuschung  

Link to Article

18 Tinder-Profile, die ein BISSCHEN zu ehrlich sind 😳

Link to Article

Jüngste Demokratin kommt im Kongress an – und wird sogleich kritisiert wegen ihres Outfits

Link to Article

11 Momente, in denen das Karma sofort zurückgeschlagen hat

Link to Article

Facebooks schmutziges Geheimnis – Zuckerberg und Co. behaupten, sie wussten von nichts

Link to Article

Trump ist sauer – und zwar so was von!

Link to Article

Was du über die Bauernfängerei «Initiative Q» wissen musst

Link to Article

Wer sind die SVP-Models, die für die Selbstbestimmungs-Initiative den Kopf hinhalten?

Link to Article

Diese 16 Bilder zeigen, wie blöd unsere Gesellschaft doch manchmal ist

Link to Article

Wenn Teenager illegale Nackt-Selfies verschicken – das steckt dahinter

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

18
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
18Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Dimmu 10.10.2017 12:40
    Highlight Highlight "I kick ass for the lord!" Father McGruder (Braindead/Dead Alive)
    5 0 Melden
  • Schnuderbueb 10.10.2017 11:56
    Highlight Highlight Warten dann für die 71 Sturmgewehre anstatt 71 Jungfrauen in der Ewigkeit?
    24 3 Melden
  • Walter Sahli 10.10.2017 11:25
    Highlight Highlight Was nehmen diese Leute? Sind die alle auf Crack?
    46 4 Melden
  • Amarama 10.10.2017 11:15
    Highlight Highlight Wie immer nach schlimmen Schiessereien reden die USA über die Waffengesetze. Und wie immer Passiert nichts und der Ami geht normal einkaufen, sieht ein Los und denkt: Top, noch 2 Waffen gewinnen, daheim bunkern und schon bin ich sicher!
    44 2 Melden
  • bullygoal45 10.10.2017 11:02
    Highlight Highlight In den USA haben sie ein völlig anderes Verhältniss zu Waffen. Schon In Kindercamps geht man zum Spass ein wenig schiessen ... das sind ganz andere Hintergründe, also easy bleiben...
    13 71 Melden
    • LeTrullideSepp 10.10.2017 12:32
      Highlight Highlight Ja genau, easy... 59 Tote 500 Verletzte....soooo easy... :-/
      Und daraus lernt man wieder nix...ich bin mittlerweile schon abgestumpft gegen solche Meldungen...also in deinem Fachjargon "voll easy" drauf...
      25 7 Melden
    • frodo67 10.10.2017 12:44
      Highlight Highlight @bullygoal: Ja, easy. Dieser "Spass" äussert sich dann so, dass im Durchschnitt fünfmal pro Woche (!) ein Kind und Jugendlicher unter 17 Jahren versehentlich auf sich selbst oder auf jemand anderes schiesst. (Quelle: Everytown, Gun Control)
      16 3 Melden
    • lilas 10.10.2017 12:53
      Highlight Highlight Anhand der vielen Toten in den USA jährlich durch Schüsse wird das "völlig andere Verhältnis zu Waffen" sehr deutlich.
      11 1 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • x4253 10.10.2017 10:45
    Highlight Highlight "Praise the Lord! And hand me some ammo."
    30 1 Melden
  • Valon Behrami 10.10.2017 10:37
    Highlight Highlight Das passt perfekt zum Stamms kürzlich veröffentlichtem Artikel...
    15 4 Melden
  • Sauäschnörrli - Ich ❤️ die neue Moderation 10.10.2017 10:33
    Highlight Highlight Eigentlich korrigiere ich ja keinen Pastor, aber ist die Resonanz von Sessums etwa positiv?
    18 1 Melden
  • nick11 10.10.2017 10:29
    Highlight Highlight Als Antwort auf eine Negative Rückmeldung "Es gab keine negative Rückmeldung" zu geben ist schon dreist...
    44 1 Melden
  • Der Tom 10.10.2017 10:18
    Highlight Highlight Das Gehirn von Kreationisten hat nur 6000 Jahre Evolution hinter sich. Da kann man nicht zu viel erwarten.
    75 2 Melden
    • Oiproll 10.10.2017 11:52
      Highlight Highlight Der war gut!!😂😂😂
      31 2 Melden
    • SemperFi 10.10.2017 13:24
      Highlight Highlight Der war wirklich gut, aber eigentlich haben deren Hirne ja gar keine Evolution hinter sich...
      11 0 Melden
  • chnobli1896 10.10.2017 10:05
    Highlight Highlight Diese eine Aktion zeigt auf wieviel dort in Bezug auf Waffen schief läuft.. Als Lotteriegewinn, beworben von Kindern, trotz Kritik wurden keine negativen Rückmeldungen regsitriert...
    31 1 Melden
    • Paddiesli 10.10.2017 12:51
      Highlight Highlight Es gibt ja auch Banken, die einem ein Gewehr schenken, wenn man bei ihnen ein Konto eröffnet. Diese Amis haben einfach nicht mehr alle Nadeln an der Tanne.
      9 0 Melden

Snoop Dogg bekommt Stern auf dem Walk of Fame – und hält eine verdammt ehrliche Rede 🤣

US-Rapper Snoop Dogg ist mit einem Stern auf dem Hollywood Walk of Fame geehrt worden. Dabei dankte er erst einmal sich selbst ausführlich. «Ich möchte mich bei mir dafür bedanken, an mich geglaubt zu haben.»

Dies sagte der 47-Jährige am Montag (Ortszeit) bei der Enthüllung des Sternes in Los Angeles.

Auch für «all die harte Arbeit», dafür, nie freigenommen zu haben, nie aufgegeben zu haben, stets zu versuchen, mehr zu geben als zu nehmen und mehr richtig als falsch zu machen, wolle er sich …

Artikel lesen
Link to Article