International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer DatenschutzerklÀrung.

Diese sibirische Stadt versinkt gerade in schwarzem SchneeđŸ˜Č

In der sibirischen Region Kuzbass, in der sich eines der grössten Kohlefelder der Welt befindet, schneite es schwarzen Schnee. Bewohner in der NÀhe des Bergwerks posten Videos, in denen ganze Strassen und Stadtteile mit der ungewöhnlichen , «Schwarzen Pracht» bedeckt sind.

Angelina Graf
Angelina Graf



Video: watson

Sonst noch so in Russland: HÀsslich-verstörende Hochzeitsfotos aus Russland

Das könnte dich auch interessieren:

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Neue Proteste gegen Lukaschenko in Belarus

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» fĂŒr die Schweiz

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

4 GrĂŒnde, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der RealitĂ€t zu tun haben

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gÀbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen SportrivalitĂ€t

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♄

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefĂ€llt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kĂŒrzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzufĂŒhren. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine HĂŒrden fĂŒr den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstĂŒtzen willst, dann tu das doch hier.

WĂŒrdest du gerne watson und Journalismus unterstĂŒtzen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstĂŒtze uns mit deinem Wunschbetrag per BankĂŒberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank fĂŒr dein VerstĂ€ndnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Dominik Treier 18.02.2019 22:50
    Highlight Highlight Ach die gute alte saubere Kohle... Hier kann Trump mal ein wenig Anschauungsunterricht haben und ich bin sicher Putin wĂŒrde ihm liebend gerne einen Jahresvorrat gepresster Eislutscher von da zur VerfĂŒgung stellen... Mal sehen wenn er 3 davon am Tag essen muss so lange er so von Kohle schwĂ€rmt...
  • P. Silie 18.02.2019 20:22
    Highlight Highlight Ui nein!! Lieber noch ein paar Dokus auf RT anschauen wo's um das achso schÀdliche Fracking geht!
  • beaudulac 18.02.2019 18:23
    Highlight Highlight die stadt heisst einfach nur kemerowo. oblast ist ein kanton/bundesland/bundesstaat o.Ă€.
    das macht die umstĂ€nde natĂŒrlich nicht besser, aber vielleicht hilft es in der zukunft bei der berichterstattung aus russisch geprĂ€gten staaten ;)
  • x4253 18.02.2019 17:33
    Highlight Highlight Vadim blyat! Why you didn't paint the snow last night?
    https://www.newsweek.com/russian-authorities-paint-dirty-snow-white-pollution-1264931
  • Hein Doof 18.02.2019 17:07
    Highlight Highlight Aus Phenomden - WĂ€nn LĂ€rnemer:
    [...] Ja si zĂŒndet BombĂ€ im PazifischĂ€ Meer
    Zum si teschtĂ€ fĂŒr ihri Armee
    Ja si verpeschtÀd d'Luft immer meh
    Ich sÀgs der, irgendwÀnn gits schwarze Schnee
    Si hÀnd kei ReschpÀkt vorÀm Chreislauf vo de Natur
    Si bruchÀt si uf, wart nur
    I 50 Jahr gits kei ErdÀ meh
    Villne ischs egal, es betrifft si eh nöd

    [...]

    Sorry fĂŒr Mundart, aber der Songtext passt hier relativ gut.
  • NewsHunter 18.02.2019 16:54
    Highlight Highlight Hmmm....

    Das Video ist gar lang? Bei ca. 1:00min ist das 'Video' fertig, geht dann aber nochmals mit 'blackscreen' 2min weiter, bis das Lied zu Ende geht. Absicht?
    • Turi 18.02.2019 18:46
      Highlight Highlight 'blackscreen' - du meinst schwarzer schnee?
    • Bijouxly 18.02.2019 19:53
      Highlight Highlight War wohl ein Schneesturm😜

Temperaturrekord in Sibirien und verheerende BrÀnde in der Arktis

Eine ungewöhnliche Hitzewelle hat in Sibirien fĂŒr einen Temperaturrekord gesorgt. In der Stadt Werchojansk in Jakutien, die als einer der kĂ€ltesten bewohnten Orte der Welt gilt, seien am 20. Juni 38 Grad gemessen worden, ein Rekord fĂŒr die Messstation, berichtete die Weltwetterorganisation (WMO) in Genf.

In den Monaten Januar bis Juni hĂ€tten die Temperaturen fĂŒnf Grad Celsius ĂŒber dem Durchschnitt der Jahre 1981 bis 2010 gelegen, im Juni allein seien es zehn Grad ĂŒber dem Durchschnitt gewesen.

Auch 


Artikel lesen
Link zum Artikel