freundlich
DE | FR
International
Wirtschaft

Erben für neue Milliardäre lukrativer, als selber zu arbeiten

Erben ist für neue Milliardäre lukrativer, als selber zu arbeiten

30.11.2023, 11:4230.11.2023, 15:10
Mehr «International»

Vergangenes Jahr sind 137 Menschen auf der ganzen Welt in den exklusiven Kreis der Milliardäre aufgestiegen. Ihr Vermögen beträgt insgesamt 291,5 Milliarden US-Dollar. Die Mehrheit dieser Neu-Milliardäre hat sich das Geld zwar selber verdient, erstmals übersteigt die geerbte Geldsumme allerdings das selbst erarbeitete Vermögen.

reiche frau
Viele Milliardärinnen und Milliarde erben ihr Vermögen.Bild: Shutterstock

150.8 Milliarden US-Dollar wurden an 53 Erben übergeben, die sich damit neu zu den Milliardären zählen können. Die 84 neuen Selfmade-Milliardäre verfügen total über ein Vermögen von 140.7 Milliarden Dollar. Damit haben die Superreichen erstmals seit Beginn der Studie im Jahr 2015 mehr Vermögen durch Erbschaft als durch Unternehmertum erworben, heisst es in dem am Donnerstag veröffentlichten «UBS Billionaire Ambitions Report 2023».

Das deute darauf hin, dass «der grosse Vermögenstransfer» an Momentum gewinne. Und es entstehe «eine neue Kohorte von Mehrgenerationenfamilien, in denen jede Generation ihre eigenen Vorstellungen von ihrem Erbe und ihren Ambitionen hat», so die Studie.

Die Autoren gehen zudem davon aus, dass über 1000 heutige Milliardäre in den nächsten 20 bis 30 Jahren ein Vermögen von mehr als 5.2 Billionen US-Dollar an ihre Erben übertragen werden. Um diese Schätzung aufzustellen, haben die Studienautoren das Vermögen der 1023 Milliardäre zusammengezählt, die derzeit 70 Jahre alt oder älter sind.

«Längerfristig gesehen hat das aussergewöhnliche Vermögen, das aus dem Boom der unternehmerischen Tätigkeit seit den 1990er Jahren resultiert, eine Grundlage für künftige Generationen von Milliardärsfamilien geschaffen», heisst es.

Börsengänge machen Milliardäre

Bei den Self-Made-Milliardären, also denjenigen der ersten Generation, sind zwei Drittel dank organischen Wachstums ihrer Firma neu in den Kreis der Superreichen vorgerückt. Jeder Fünfte hat die Milliarden-Dollar-Marke zudem dank eines Börsengangs geknackt, im Raum Asien-Pazifik sogar jeder Dritte.

Ein weiteres wichtiges «Tor ins Milliardäre-Universum» stellten Fusionen und Übernahmen dar. Sie kamen zwar laut der Studie nur selten vor, erwiesen sich aber als «besonders umwälzend».

Sprich: Sie erlaubten den Firmenbesitzern den grössten Vermögenssprung. Unternehmer, die auf diese Weise neu zu Milliardären wurden, verfügten im Schnitt über ein Vermögen von 4.2 Milliarden US-Dollar. Diejenigen, die ihr Vermögen durch organisches Unternehmenswachstum aufbauten, «nur» über 1.4 Milliarden.

Erholung nach der Pandemie

Einige Unternehmer kehrten gemäss dem Bericht wieder in die Gruppe der Milliardäre zurück, nachdem sie während Corona an Vermögen eingebüsst hatten. So habe sich vor allem das Vermögen der europäischen Detailhändler und Konsumgüterhersteller teilweise erholt, nachdem es im Jahr zuvor um fast einen Fünftel abgenommen hatte.

Alles in allem ging die Zahl der Milliardäre weltweit um 7 Prozent auf 2544 hoch. Ihr gesamtes Vermögen nahm um 9 Prozent auf 12 Billionen Franken zu. Gemäss der «Bilanz»-Liste der reichsten Schweizer, die vor wenigen Tagen veröffentlicht wurde, gibt es hierzulande etwa 150 Milliardäre bzw. Familien mit einem Vermögen von über 1 Milliarde Franken. (saw/sda/awp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
91 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Q.E.D.
30.11.2023 12:16registriert Dezember 2021
"Erben ist für neue Milliardäre lukrativer als selber zu arbeiten"

Gut zu wissen. Ich wollte eigentlich meine Milliarden selber erarbeiten. Jetzt warte ich halt darauf, dass ich sie erbe.
1412
Melden
Zum Kommentar
avatar
En Espresso bitte
30.11.2023 12:29registriert Januar 2019
Super Info, danke. Jetzt muss ich nur noch einen Milliardär finden, der mir sein Geld vererbt.
821
Melden
Zum Kommentar
avatar
Grüner Kobold
30.11.2023 13:39registriert Oktober 2018
Hört auf mit solch falschen Begriffen wie "Selfmade Milliardär" das gibt es nicht, den Reichtum haben immer mehrere Menschen erwirtschaften in der dieser Grössenordnung.

Niemand ausser Chuck Norris kann alleine im Jahr ein Mehrwert von 1 Mrd erzeugen und 1'000 Häuser mit nackter Faust herstellen, 1000 Schiffkutter übers Mehr ziehen usw.
8413
Melden
Zum Kommentar
91
Auf diesen drei Waffensystemen ruhen nun die ukrainischen Hoffnungen

Seit zwei Jahren tobt der Krieg in der Ukraine. Nach dem völkerrechtswidrigen Überfall kontrollierte Russland kurzfristig über 23 Prozent des ukrainischen Territoriums. Im Verlaufe des ersten Kriegsjahres gelang es der Ukraine, fünf Prozent wieder zurückzuerobern. Seither herrscht eine Pattsituation, und nur die Opferzahlen stiegen weiter unaufhörlich.

Zur Story