International
Wirtschaft

La Sambuy: Französisches Skigebiet muss wegen Schneemangels schliessen

So viel Schnee wie auf diesem Foto lag in La Sambuy in den letzten Jahren nur noch selten.
So viel Schnee wie auf diesem Foto lag in La Sambuy in den letzten Jahren nur noch selten.bild: lasambuy.com

Nur noch vier Wochen genügend Schnee – Skigebiet muss für immer schliessen

Bei Wintersportorten geht die Angst um: Die Klimakrise gefährdet die Existenz vieler Skigebiete. Jetzt hat ein Ort in Frankreich die harten Konsequenzen gezogen.
18.09.2023, 09:5718.09.2023, 13:05
Mehr «International»

Das französische Skigebiet La Sambuy hat wegen Schneemangels seinen Betrieb eingestellt. Jacques Dalex, der Bürgermeister des Ortes in den französischen Alpen, sagte gegenüber «CNN», dass «die globale Erwärmung offensichtlich im Gange ist» und sich «sogar schneller vollzieht, als die Wissenschaftler vorhergesagt haben». Daher seien am 10. September alle Lifte für immer geschlossen worden, eine entsprechende Entscheidung habe der Stadtrat bereits im Juni getroffen.

Die drei Lifte in La Sambury
Die drei Lifte in La Samburybild:

«Früher hatten wir praktisch vom ersten Dezember bis zum 30. März Schnee», erklärte Dalex weiter. Im vergangenen Jahr seien es dagegen nur vier Wochen gewesen, in denen genug Schnee gelegen habe – und selbst da sei die Decke sehr dünn gewesen. Laut dem Bürgermeister hat dem Skigebiet pro Jahr ein Verlust von etwa einer halben Million Euro gedroht. Allein die Instandhaltung der Lifte koste jährlich 80'000 Euro.

Insgesamt handelt es sich um ein kleines Skigebiet mit vier Liften und mehreren Pisten bis zu einer Höhe von 1850 Metern. Allerdings sei das Gebiet aufgrund von günstigen Skipässen vor allem bei Familien beliebt gewesen. Dalex hoffe, dass man weiter Besucher anlocken könne. Im Sommer seien auch viele Wanderer dort unterwegs.

Chair lift and flowering meadow on La Sambuy mountain area near Faverges France
In La Sambuy setzt man nun auf den Sommertourismus.Bild: Shutterstock

Wegen der Folgen des Klimawandels wird befürchtet, dass künftig noch weitere Skigebiete in Europa ihre Pforten für immer schliessen könnten. Laut einer im August veröffentlichten Studie aus der Fachzeitschrift «Nature Climate Change» besteht bei 53 Prozent der insgesamt 2234 europäischen Skiressorts eine hohe Gefahr von Schneemangel, falls die globale Erderwärmung um zwei Grad im Vergleich zur vorindustriellen Zeit steigt. Eine im Januar veröffentlichte Studie aus der Zeitschrift «Proceedings of the National Academy of Sciences» geht mit erheblicher Wahrscheinlichkeit davon aus, dass die Schwelle im Jahr 2050 überschritten wird. (pre/t-online)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Historische Bilder der bekanntesten Schweizer Skigebiete
1 / 38
Historische Bilder der bekanntesten Schweizer Skigebiete
Das verschneite Dorf Engelberg im Winter.
quelle: ullstein bild / ullstein bild dtl.
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Wasser, Ski und Akrobatik vereint – Nico schickt Marco an den Bodensee
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
86 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Murky
18.09.2023 10:54registriert März 2015
Ja, ja. fuck. Aber bevor die Hauptsünder, die grössten 70 Unternehmen weltweit, keine Konsequenzen ziehen und nichts tun (oder sogar das Gegenteil) wird sich nichts ändern und es geht weiter bergab.
Ja, wir können recyceln und lokale bio Rüebli kaufen und das bringt auch im Detail was. Aber die, welche wirklich verantwortlich sind werden noch immer nicht belangt und schönen höchstens ihre Nachhaltigkeitsberichte. Machtmi hässig.
14927
Melden
Zum Kommentar
avatar
danmaster333
18.09.2023 10:22registriert Januar 2016
Warum nicht mehr auf den Velotrend setzen und anstatt Pisten Bikeparks und Trails bauen??
9819
Melden
Zum Kommentar
avatar
Eifach_öpis
18.09.2023 11:17registriert Februar 2016
Diese Entscheidung werden schon sehr bald, sehr viele Skigebiete treffen müssen.

Solche Schritte sind hart und Tiefgreifend aber Notwendig.
Die Klimakrise lässt sich nicht Aussitzen!
576
Melden
Zum Kommentar
86
Deutschland führt BDS-Bewegung als Extremismus-Verdachtsfall

Das deutsche Bundesamt für Verfassungsschutz hat die gegen Israel gerichtete Boykottbewegung BDS als extremistischen Verdachtsfall eingestuft. Die Bewegung weise «Bezüge zum säkularen palästinensischen Extremismus» auf, heisst es im am Dienstag veröffentlichten Verfassungsschutzbericht 2023.

Zur Story