International
Wirtschaft

Amazon-Chef Jeff Bezos will zehn Milliarden Dollar für Klimaschutz spenden

FILE - In this Sept. 19, 2019, file photo, Amazon CEO Jeff Bezos speaks during a news conference at the National Press Club in Washington. Amazon founder Bezos said Monday, Feb. 17, 2020, that he plan ...
Jeff Bezos will sich für das Klima einsetzen und zehn Milliarden Dollar springen lassen.Bild: AP

Amazon-Chef spendet für Klimaschutz: Jeff Bezos lässt zehn Milliarden Dollar springen

18.02.2020, 04:2718.02.2020, 09:11
Mehr «International»

Amazon-Chef Jeff Bezos will zehn Milliarden Dollar für den Umweltschutz spenden. Der reichste Mann der Welt erklärte am Montag auf Instagram, mit dem Geld sollten Forscher, Aktivisten, Nichtregierungsorganisationen und andere Gruppen unterstützt werden.

«Der Klimawandel ist die grösste Bedrohung unseres Planeten.» Dagegen müssten grosse und kleine Unternehmen, Staaten, internationale Organisationen und Einzelpersonen gemeinsam angehen, so Bezos. Vor dem Amazon-Chef hatten bereits andere US-Milliardäre wie Microsoft-Gründer Bill Gates Umweltstiftungen gegründet.

Zuletzt waren auch aus der Amazon-Belegschaft verstärkt Forderungen an das Management laut geworden, sich im Kampf gegen den Klimawandel zu engagieren. Vergangenes Jahr hatte Bezos in Aussicht gestellt, im Amazon-Geschäft bis 2040 CO2-Neutralität zu erzielen.

Allerdings dürfte die Begrenzung klimaschädlicher Gase für den Konzern eine Herausforderung darstellen. Schliesslich stellt Amazon seinen Kunden jährlich zehn Milliarden Artikel zu, unterhält dafür weitläufige Liefernetze und betreibt riesige Datenzentren. (sda/reu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das sind die 10 reichsten Menschen 2019
1 / 12
Das sind die 10 reichsten Menschen 2019
Platz 1: Jeff Bezos ist Gründer des Internet-Versandhändlers Amazon und expandiert stetig seine Geschäftsbereiche. Sein geschätztes Vermögen liegt bei 164.8 Milliarden US-Dollar.
quelle: x90033 / mike segar
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Das könnte dich auch noch interessieren:
35 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Schlumpfieschen
18.02.2020 06:53registriert April 2015
Wie wäre es, wenn die Herren Superreich einfach mal ihre Steuern richtig zahlen würden? Dann wäre z.B. ein Green New Deal möglich und Millionen Menschen in Trailerparks leben in den USA. Aber nein, sie Spenden lieber, um Steuern zu umgehen und in ungezielte, unwirksame Kampagnen zu investieren oder noch schli mer das Geld irgendwo auf einem Konto abzulegen ohne es jemals wieder anzutasten.
8813
Melden
Zum Kommentar
avatar
YvesM
18.02.2020 07:06registriert Januar 2016
Die er mit Rechenzentren, den CO2-Schleudern schlechthin, verdient hat. genau mein Humor.
5521
Melden
Zum Kommentar
avatar
Alice36
18.02.2020 08:08registriert Juni 2017
Wenn Bezos wirklich was ändern möchte sollte er damit aufhören die Ölindustrie zu unterstützen, keine konservativenThink Tanks mehr supporten und z.B. keine Klimaleugner mehr finanzieren. Zudem sollte er vielleicht mal beginnen Steuern zu zahlen, Amazon hat letztes Jahr Null Steuern bezahlt. Diese "grosszügige" Spende dient einmal mehr nur dazu seine Steuern zu optimieren.
201
Melden
Zum Kommentar
35
Für Europa bestimmt: Rekordmenge Kokain in Paraguay beschlagnahmt
Paraguayische Sicherheitskräfte haben die bislang grösste Menge Kokain in der Geschichte des südamerikanischen Landes sichergestellt.

Im Hafen der Hauptstadt Asunción seien über vier Tonnen Rauschgift in Zuckersäcken in einem Container entdeckt worden, teilte die Drogenbehörde am Dienstag (Ortszeit) mit. Die Lieferung sollte demnach ins belgische Antwerpen gehen. Nach Angaben der paraguayischen Behörden hätte das beschlagnahmte Kokain in Europa einen Marktwert von etwa 220 Millionen Euro.

Zur Story