Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa08069380 Swedish activist Greta Thunberg leads a Fridays For Future rally demanding action against climate change, at Piazza Castello in Turin, northern Italy, 13 December 2019.  EPA/ALESSANDRO DI MARCO

Greta Thunberg am 13. Dezember in Turin. Bild: EPA

Streamingdienst kündigt Greta-Doku für 2020 an



Der US-amerikanische Streamingdienst Hulu arbeitet momentan an einer Dokumentation über die Klimaaktivistin Greta Thunberg (16). Die Doku soll im kommenden Jahr Premiere feiern, teilte Hulu am Montag auf Twitter mit.

Die Produktion läuft derzeit noch unter dem schlichten Arbeitstitel «Greta». Der Film wird von Cecilia Nessen und Frederik Heinig über die schwedische Firma B-Reel Films produziert. Das berichtet das Branchenportal «Deadline». Die Regie führt Nathan Grossman, der Greta Thunberg auch auf ihrer Überfahrt in die USA an Bord der Yacht «Malizia II» mit der Kamera begleitete.

Zum Inhalt ist nur wenig bekannt: Ein Filmteam habe Thunberg bereits bei ihren ersten Schulstreiks in Stockholm, aber auch bei internationalen Protesten und Auftritten begleitet.

Die Thunberg-Doku soll sich in eine illustre Liste von Hulu-Originaldokumentationen einreihen. Laut eigener Aussage konzentriert sich Hulu dabei auf «kulturell relevante Geschichten über menschliche Erfahrungen».

Preisgekrönt ist unter anderem die Skateboard-Doku «Minding The Gap» von 2018. Mit «Ask Dr. Ruth» gab es 2019 die faszinierende Lebensgeschichte der Sex-Therapeutin Ruth Westheimer zu sehen. Ebenfalls ab 2020 bringt Hulu die Doku-Serie "Hillary“. Das Portät Hillary Clintons verknüpft private Einblicke in ihr Leben und ihre Karriere. (lj/watson.de)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Wie Greta Thunberg zum Vorbild einer Generation wurde

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

OMG! «Knight Rider» wird neu verfilmt! Und welches Auto soll der neue K.I.T.T. sein?

Welcher Göppel könnte den ikonischen Trans Am ersetzen? Ich hätte da ein paar Vorschläge ...

Jubelt! Denn jüngst macht in Hollywood die Nachricht die Runde, dass es eine Kinoverfilmung von «Knight Rider» geben soll! Produzieren wird «Aquaman»-Regisseur James Wan, so viel ist bekannt ... und sonst sehr wenig. Nicht, wer Michael Knight spielen soll und somit Nachfolger unser aller David Hasselhoff werden wird, etwa. Und auch nicht, welches Automodell der Knight Industries Two Thousand sein soll, dass gewissermassen die zweite Hauptrolle der kultigen Ur-Serie (1982-1986) spielte.

Erinnern …

Artikel lesen
Link zum Artikel