Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kommentar

«Alkohol-Mineralwasser» – wieso ich glaube, dass das Konzept funktioniert

Hallo, allerseits. Oliver hier, watsons regelmässiger Amerikareisender, und ich habe letztes Jahr – wie gefühlt JEDER UND JEDE – White Claw getrunken. Weil es fein ist. Und eben halt Sinn macht.



«Hard Seltzer» ist das Stichwort. Zur Erklärung: Seltzer ist eine (etwas altmödige) amerikanische Bezeichnung für Sprudelwasser. Und hard ... nun, das bedeutet, dass hier Alk drin ist. Alkoholisches Mineralwasser, also. So um die 5%. Wie Bier. Es gibt sie nature (schmeckt wie Mineral) oder mit dezentem Fruchtgeschmack (etwa wie die ungezuckerten Limettenmineralwasser o.Ä.). Marktführer ist White Claw aus den USA.

Noch ist keine Marke davon in der Schweiz erhältlich, doch bereits jetzt warnen Suchtexperten davor. Man wolle «eine Alcopop-Krise 2.0 verhindern», so die Stiftung Sucht Schweiz gegenüber watson. Berechtigte Bedenken? Aus der Luft gegriffen sind die kaum ...

... Aber mir geht es hier sowieso nicht darum, als Laie Experten widersprechen zu wollen. Ich rede hier als Konsument. Aus der Warte eines mündigen Erwachsenen. Und von der Warte aus ist White Claw super. Und zwar deshalb:

Es gibt sie, die Momente, in denen man unter Freunden etwas trinken mag – aber vielleicht keine Lust auf Bier hat. Vielleicht kommt man grad vom Znacht oder so und man mag jetzt das Gehaltvolle eines Biers nicht. Sommerliche Temperaturen tun das Ihre dazu. Weisswein hätte doppelt so viel Alkohol, Vodka and Lime muss jetzt auch nicht sein und Alcopop-Zuckerbomben ebensowenig. Da springt ein Hard Seltzer perfekt in die Bresche. Entweder die Nature-Variante oder die mit Fruchtgeschmack.

Ich empfehle Black Cherry oder Mango. Mmh.

In der Tat gehen Hard Seltzers einher mit anderem aktuellen Lifestyle-Food aus der Ecke leichter/frischer/gesünder. Oder anders ausgedrückt: Ist die Stange Lagerbier das Zürigeschnetzeltes mit Rösti der Drinks-Welt, dann ist White Claw die Poke-Bowl mit Lachs und Mango. Wiegt man das eine gegen das andere kalorientechnisch etwa auf, ist der Unterschied gar nicht so gross. In der subjektiven Wahrnehmung aber sehr wohl. Das eine kommt einem nun mal heftiger rein als das andere.

Ob dies alles Teenies dazu anregt, Alkohol zu konsumieren? Da wissen die Experten von Sucht Schweiz besser Bescheid. Ich weiss aber, dass Erwachsene, die bereits Alkohol konsumieren, auf Hard Seltzer abfahren könnten. Besonders in den Sommermonaten. Hoffen wir, dass sie den Import bis dann hinbekommen haben. White Claw hat drei neue Geschmacksrichtungen für 2020 angekündigt: Habe jetzt schon Durst.

Es könnte aber noch ein Weilchen dauern, denn:

Auf Anfrage von watson antwortete White Claw, sie hätten noch keine Pläne, nach Europa zu expandieren. Der Hintergrund: Die Firma ist 2019 derart von ihrem eigenen Erfolg überrumpelt worden, dass es zu Lieferengpässen kam.
Eine angefragte auf Getränke-Direktimporte spezialisierte Schweizer Trendscout-Firma kannte das Produkt noch gar nicht.
Somit werden die sauteuren Direktimporte noch ein Weilchen auf sich warten lassen.

hard seltzer white claw zutaten nutrition facts https://www.whiteclaw.com/faq/index.html

Nährwertangaben von White Claw Pure Hard Seltzer (l.) und White Claw Black Cherry (r.) Bild: whiteclaw.com

Noch ein paar Fakten zum Mitdiskutieren:

«Kalorienarm» ist eine falsche Bezeichnung. 100 Kalorien hat es in einer White Claw 12oz-(354 ml)-Dose. Bier kommt auf um die 150 für die Gleiche Menge. Bud Light und ähnliche Light-Biere auf 50 bis 100. Aber Kohlenhydrate – davon hat's viel weniger als Bier. Gerade mal 2g pro Dose bei den Fruchtgeschmack-Variationen (6x weniger als Bier), und 0g beim Pure Hard Seltzer. Dafür hat's ein wenig Zucker – 4g pro Dose (auch nicht gerade viel) – bei den Fruchtgeschmack-Versionen. (Und, eben, die Kohlenhydrate werden ja auch zu Zucker.)
«Süss» schmecken die Frucht-Hard Seltzers aber nicht; zumindest nicht in dem Sinne wie Alcopops. Zum Vergleich: Ein Bacardi Breezer hat 267 Kalorien und 9,5 TL Zucker pro 330ml-Flasche. Aber Hard Seltzers mit Alcopops zu vergleichen, ist ohnehin technisch fraglich, da Alcopops Süssgetränke sind, denen man Hochprozentiges beimischt, während Hard Seltzers mittels Fermentierung auf ihre 5% Alkoholgehalt kommen, womit White Claw und Co. in der Kategorie Bier und Apfelwein anzusiedeln sind.

UPDATE:

Madeleine und ich gingen zum HB in den einen Drinks-Shop und kauften für sauteures Geld ein Sack voll White Claw für den Watson-Freitags-Feierabend-Apero. Madeleine, Jodok und Schurter sind per sofort mega Fans von dem Zeugs. Pascal weniger (aber er trinkt eh fast kein Alkohol).

«Alkohol-Mineralwasser» – wieso ich glaube, dass das Konzept funktioniert
8,50 pro Dose. 
🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯

Bild: obi/watson

Bonus: «White Claw Is the Law»

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Alkoholprävention in Frankreich in den 50ern: Die Plakatkunst von Phillippe Foré

11 Drinks, die du garantiert falsch aussprichst

Play Icon

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

149
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
149Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Papa Swappa 16.02.2020 08:54
    Highlight Highlight Manchmal könnte man ja einfach auch mal keinen Alkohol trinken...
  • obi 15.02.2020 11:21
    Highlight Highlight UPDATE: Madeleine und ich gingen zum HB in den einen Drinks-Shop und kauften für sauteures Geld ein Sack voll White Claw für den Watson-Freitags-Feierabend-Apero. Madeleine, Jodok und Schurter sind per sofort mega Fans von dem Zeugs. Pascal weniger (aber er trinkt eh fast kein Alkohol).
  • Heinzbond 15.02.2020 11:07
    Highlight Highlight Also hipsterli Wasser mit alk.Und das wird importiert, aus usa? Wahrscheinlich noch geflogen, da es mit dem Schiff zu lange dauert Verfallsdatum und hipsterli hype und so Stilecht in der aludose oder verbundstoff? Na ist ja egal...

    Herr Baroni, irgendwo im Text Stand irgendwas von wegen mündiger Erwachsenener. Musste dann an den Umstand der derzeit in USA regiert und frage mich ob eine Kausalität mit der Einführung dieser Produkte und der Wahl von Nr. 45 besteht. Könnte das bitte watson recherchieren. Und wenn ja bitte alle informieren über die Gefahr die von diesem Produkt ausgeht..
  • Bloody Mary 15.02.2020 09:16
    Highlight Highlight Ist es nicht vergleichbar mit dem gespritzten Weissen? Oder Hugo?
  • homo sapiens melior 14.02.2020 22:06
    Highlight Highlight Schon mal was von Wasser gehört? Ist ja nicht so, als könne man nur Alkohol, Zucker oder Koffein trinken.
  • ThePower 14.02.2020 20:38
    Highlight Highlight HER.MIT.DEM.ZEUGS!!
  • goschi 14.02.2020 19:25
    Highlight Highlight Muss es immer Alkohol sein?

    Und ist das hier ein Sponsored-post?
    Wirkt jedenfalls direkt wie Werbung...
  • njemand 14.02.2020 17:35
    Highlight Highlight Der Artikel bis zum Ende zu lesen wurde für mich beim Satz "aber (man) vielleicht keine Lust auf Bier hat" überflüssig.


    Ne Spass ;) wie immer guter Beitrag. Danke Baroni!
  • Barracuda 14.02.2020 15:43
    Highlight Highlight Kann die Rechtfertigungen in keinster Weise nachvollziehen. Das krass überteuerte Hype-Gesöff trinkt man ja dann wirklich nur des Alkohols wegen, damit man Alkohol intus hat. Ansonsten könnte man ja auch ein normales aromatisiertes Wasser trinken, aber so geht es ja ausschliesslich um den "Alkoholtransport". I.d.R. gönne ich mir beispielsweise ein Bier, weil ich in erster Linie ein Bier trinken will, und nicht um bewusst meinen Alkoholpegel zu pflegen. Aber eben... Das kommt aus der 2. Heimat von Baroni, da ist - wie wir alle wissen - alles der heisse Shit, auch wenn es widersprüchlich ist.
    • Kruk 15.02.2020 05:22
      Highlight Highlight Stimmt, Dazu könnte man sich auch eine klitzekleine portion Trinksprit gönnen, oder, entschuldigung es kommt mir fast so vor, sich eine Alkohol Injektion setzen.
  • UrGamer 14.02.2020 14:45
    Highlight Highlight Hätte Lust solch ein "Mineralwasser" zu probieren.
    • TWilli 15.02.2020 01:07
      Highlight Highlight Drinks of the World hats schon. Halt teuer, aber mal probieren lohnt sich
  • 45rpm 14.02.2020 14:43
    Highlight Highlight Wieso nicht selber mischen? Blöterliwasser mit bitz Alk versehen sollte nicht allzu schwer sein...
    Und flavored Mineralwasser gibts ja genug in unseren Supermärkten, sollte man sich nicht trauen, den Geschmack selber beizumischen.

    Wenn man selber kochen kann, dann sollte so ein Wässerli zu mischen kein Problem darstellen. Das beweist der Autor ja in seinen leckeren Kochbeiträgen ;)
  • CindyA 14.02.2020 14:41
    Highlight Highlight Habe schon als Teenie sämtliche Farben (rot, gelb, grün, schwarz) Vodka mit Mineralwasser statt Eistee, Citro oder was auch immer gemixt. Schmeckte super ;-)
  • stadtzuercher 14.02.2020 14:34
    Highlight Highlight 8.50 Fr. die Dose? Was für eine Abzocke. Wird so den Durchbruch bei den Jungen nie schaffen. Sry.
    • TWilli 15.02.2020 01:09
      Highlight Highlight Wird sicher billiger, wenn sie nach Europa expandieren. Aber bei min. 5.- wird sich der Preis wahrscheinlich auch dann einpendeln
    • Heinzbond 15.02.2020 10:55
      Highlight Highlight Und das ist dann auch, wäre nicht logisch wenn es billiger als ohne alk wäre...
  • Bratansauce 14.02.2020 14:21
    Highlight Highlight Die Rechnung ist einfach: Wenn man voll werden kann ohne viele Kalorien, dann funktioniert das Konzept
  • drjayvargas 14.02.2020 14:15
    Highlight Highlight Heut eine Dose mit Mangogeschmack gekauft. Bin ja gespannt. Leider wars teurer als Gold.
  • _Qwertzuiop_ 14.02.2020 13:28
    Highlight Highlight Wieso ist kein Alkohol keine Option wenn man keine Lust auf Bier etc hat? Ich finde die grosse Rolle, welche Alkohol schon ab frühestem Teenageralter in der Gesellschaft spielt recht schade. Du wirst schon mit 16 schräg angeschaut wenn du nichts trinkst und wirklich besser wirds dann auch nicht & jetzt muss es also schon ein alkoholhaltiges Getränk sein, wenn man mit Freunden was trinkt? Normales Mineral oder flavored Water ist nicht genug trotz praktisch dem selben Geschmack? Sind wir wirklich schon so weit, dass man Alkohol nur trinken muss, um Alkohol getrunken zu haben?
  • SHT1 14.02.2020 13:26
    Highlight Highlight Kriegt Watson Geld für die Unterstützung bei der Lancierung dieses Produkts im Schweizer Markt?
    • obi 14.02.2020 13:31
      Highlight Highlight @SHT1: Nein. But we SHOULD haha.
  • 54er 14.02.2020 13:20
    Highlight Highlight Ich versteh all diese Suchtexperten eh nicht wircklich wenn es um Jugendliche geht.. jeder der es will wird in jungen Jahren seine Erfahrung mit Alkohol machen und dieses Verbieten und schlecht reden durch Suchtexperten an Schulen hat es nur noch interessanter gemacht.. dann war neben dem Alkohol noch dieses Verbotene und der Reiz davon, was zu machen was einem gesagt wurde dass man es lassen soll.. wir hatten bei uns noch kein Handy, Internet oder TV Werbung davon und trotzdem gingen wir am Wochenende an der Tanke jemand fragen ob er uns was kauft.. 🤷🏻‍♂️

  • TanookiStormtrooper 14.02.2020 13:10
    Highlight Highlight "White Claw is the vaping of drinking."

    Also komplette Hipster-Scheisse... 🤣
    Da bin ich aus Prinzip raus.
    • Mia_san_mia 14.02.2020 15:16
      Highlight Highlight Krass...
  • Francis Begbie 14.02.2020 12:50
    Highlight Highlight Und ich wünsche mir Heroin ohne Nebenwirkungen. Weisst du, wenn die Jungs nach der Arbeit eine Line ziehen und dies meine Nase aber nicht mitmacht. So ein schneller Schuss, am besten wie die digitalen Insulinspritzen mit Bluetooth.
    🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️
    • Francis Begbie 14.02.2020 13:01
      Highlight Highlight Btw ich weiss H=!C
  • michmueller 14.02.2020 12:45
    Highlight Highlight Die White Claw gibt es schon in der Schweiz! am Bahnhof gesehen bei drinks of the world.
    • obi 14.02.2020 12:50
      Highlight Highlight @Madeleine: You know what to do.
    • esmereldat 14.02.2020 13:29
      Highlight Highlight Danke für die Info, da geh ich bei Gelegenheit mal schauen!
    • obi 14.02.2020 13:34
      Highlight Highlight 8,50 pro Dose.
      🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯🤯
      Benutzer Bild
    Weitere Antworten anzeigen
  • Dr Barista 14.02.2020 12:41
    Highlight Highlight Und weil wir so schöne Informationen zum diskutieren erkalten haben: "Und, eben, die Kohlenhydrate werden ja auch zu Zucker.".
    Stimmt eigentlich schon. Nur lassen Polysaccharide (langkettige Kohlenhydrate) den Blutzucker viel weniger schnell ansteigen als Mono- oder Disaccharide (Zucker). Die Kohlenhydrate im Bier gehören somit zu den "gesunden" Kohlenhdrate...
    Und ein "Hard Selzer" kann man sich ja heute schon zusammenmischen. Etwas Sprudelwasser mit einem Schuss Industriealkohol...
  • Blümerant 14.02.2020 12:39
    Highlight Highlight Indem man Saft, Mineralwasser und Vodka oder Gin mischt, kann man dieses Getränk schon immer selbst machen. Nur Vodka und Mineral=skinny bitch
    Ich freu mich nur, diesen Sommer nicht mehr komisch angeschaut zu werden mit meiner Getränkewahl.
  • LuMij 14.02.2020 12:34
    Highlight Highlight Eine Frage zum Nährwert:
    Woher kommen die Kalorien, wenn es weder Kohlenhydrate, noch Fett oder Proteine drin hat? Dachte die Kalorien kommen als Zuckerart vom Alkohol, also Kohlenhydrate?
  • Majoras Maske 14.02.2020 12:31
    Highlight Highlight Also ich freue mich darauf, dass dann im Jahr 2023, oder wann immer es dann mal verfügbar ist, zu versuchen.
    • TWilli 15.02.2020 01:14
      Highlight Highlight Gibst schon im Drinks of the World. Hat teuer, aber aus meiner Sicht lohnt es sich. War besser als erwartet. Aber ehrlich gesagt kann man sich so etwas einfach selber mixen. Und alkoholisiertes Mineralwasser ist schon irgendwie gaga
  • Cachesito 14.02.2020 12:30
    Highlight Highlight Und wie ist das mit dem riechen? Ist das geruchlos und kann man mal so zwischen durch ein zwitschern?
  • Henri Lapin 14.02.2020 12:25
    Highlight Highlight Alk(a) Seltzer?
  • Punting Unit 14.02.2020 12:21
    Highlight Highlight ich habe auch bereits seltzer-erfahrungen gemacht: seit ich den super bowl-werbespot von bud light gesehen habe, höre ich post malone.
    seltzer-zeug gehört daher definitiv verboten!
  • leu84 14.02.2020 12:20
    Highlight Highlight Zuerst ein paar Hard Seltzer trinkern und am nächsten Morgen eine Alka Seltzer ;)
  • Nino F. 14.02.2020 12:19
    Highlight Highlight Wodka Soda kann man sich auch selber mischen. Zitronenschnitz, bisschen Eis.
  • Mutbürgerin 14.02.2020 12:18
    Highlight Highlight Alle Männer über 40 haben ein Alkoholproblem, aber das ist wohl kaum die Zielgruppe.
    • esmereldat 14.02.2020 13:35
      Highlight Highlight Eifach öppis.
    • Macrönli 14.02.2020 13:59
      Highlight Highlight Ja, alle.

      🤔🙈
    • reactor 14.02.2020 14:59
      Highlight Highlight Jaja
    Weitere Antworten anzeigen
  • Vecchia 14.02.2020 12:15
    Highlight Highlight "Ob dies alles Teenies dazu anregt, Alkohol zu konsumieren?"

    Jedenfalls fällt der Einstieg für Teenies damit sicher leichter. Vor Alkopops etc. musste man sich als Teenie noch überwinden, eine Stange Panache oder Grenadine vor der Polizeistunde runterzukriegen...

    Abgesehen davon: Alubüchsen!!???
    Jede ist zuviel. Von denen, die überall in der Natur herumliegen oder Kühe von innen her zerschneiden ganz zu schweigen...Wie kann man das nur unterstützen?
    • *Nobody* 14.02.2020 12:44
      Highlight Highlight Aludosen sind inzwischen aufgrund veränderter Produktion und besserem Recycling nicht mehr entscheidend umweltschädlicher als eine PET-Flasche. Hatte mich selbst überrascht, als ich es vor einiger Zeit gehört habe ;-)
    • Vecchia 14.02.2020 15:06
      Highlight Highlight *Nobody*

      Finde beides sch.... Beides landet aus Faulheit und Ignoranz tonnenweise in der Natur. Macht mich total hässig. Wenn schon solchen Schrott, dann sollte ein hohes Dosen-/Flaschenpfand eingeführt werden.

      Die Dosen sind besonders gefährlich, weil sie zerschnitten im Futter der Tiere landen und Kühe elend und qualvoll sterben lassen.

      https://www.schweizerbauer.ch/tiere/milchvieh/toedliche-gefahr-fuer-kuh-aludose-50018.html

      Das scheint aber nicht mal die vegan-gesteuerten Hipsterlis zu interessieren.
    • *Nobody* 14.02.2020 16:18
      Highlight Highlight Verstehe dich total...Dieses Problem ist dann aber ja eher dem Verhalten der Konsumenten geschuldet und nicht grundsätzlich der Tatsache, dass das Getränk in einer Aludose daherkommt, nicht? Was wäre denn deine Verpackungsalternative der Wahl? ;-)
    Weitere Antworten anzeigen
  • grumpygirl 14.02.2020 12:10
    Highlight Highlight Ich verstehe den Aufschrei nicht ganz. Wir haben mit 16 Eve getrunken, meine kleine Schwester Smirnoff Ice und jetzt halt dieses Zeug. Man kommt immer an Alkohol. Ich denke, erst durch solche Berichte wird man überhaupt neugierig darauf, ansonsten hätte ich nicht mal bemerkt, wenn es plötzlich im Kühlregal steht.
    Oder habe ich etwas nicht verstanden, was daran jetzt viel schlimmer sein soll?
  • THEOne 14.02.2020 12:09
    Highlight Highlight "Es gibt sie, die Momente, in denen man unter Freunden etwas trinken mag – aber vielleicht keine Lust auf Bier hat."

    ehm... nein...gibt es nicht diese momente....
  • Tha iFood 14.02.2020 12:06
    Highlight Highlight ...keine Lust auf Bier!! Ja was bist du denn für Einer...??
    • tinu77 14.02.2020 13:03
      Highlight Highlight Der Baro(h)ni Oliver
  • De-Saint-Ex 14.02.2020 12:04
    Highlight Highlight So wie hier Watson die Werbetrommel rührt, bräuchten die sich schon mal um dieses Budget keine Sorgen machen... sorry, ist mir unverständlich...
  • Reptile 14.02.2020 12:00
    Highlight Highlight Einfach geil, ich freu mich. Ich kann‘s kaum erwarten mich am Wochenende jeweils damit die Lampe zu füllen. Yeeaah, Parrdyy!!
  • AmongThieves 14.02.2020 11:59
    Highlight Highlight wenn ihr weiterhin so fleissig denen eine Plattform bietet auf jeden fall.
  • reactor 14.02.2020 11:58
    Highlight Highlight Ich trinke Alk wenn ich auf was Lust hab, wein, Bier, Cocktail, aber nicht weil "es Sinn" macht, oder weil ich es zum sozialen Dasein benötige. Seltsame Argumentation.
  • landre 14.02.2020 11:51
    Highlight Highlight 2016 noch ein Flop, heute aber Top(?)

    ..."marketing makes the difference"...

    [https://adage.com/article/cmo-strategy/marketers-year-no-3-white-claw/2221181]

    (Dass ein Label/ Marke nur Erfolg haben kann wenn man Millionen bzw gigantische Ressourcen ins Kapital gesteuerte Marketing investiert, ist eigentlich ein Armutszeugnis an unsere "freie" Marktwirtschaft.)
    • Amisabi 14.02.2020 23:47
      Highlight Highlight Nö das zeigt nur dass die Marke eiProdukt auf den Markt gebracht hat das niemand braucht/konsumiert. Jetzt wird mit Werbung versucht uns weiss zumachen das wir dieses Produkt unbedingt brauchen um so eine Nachfrage zu erschaffen.
      Spricht das Produkt für sich und bist du der einzige Anbieter brauchst du kein Marketing, trifft eins von beiden nicht zu brauchst du Marketing.
      Je unnützer das Produkt und je grösser die Konkurenz desto grösser die Werbeoffensive.
  • John Henry Eden 14.02.2020 11:50
    Highlight Highlight Darf gern hierzulande auf den Markt kommen. Ebenso die 5 Liter PET-Flaschen mit Bier, wie in Osteuropa üblich.
  • jimmyspeakstruths 14.02.2020 11:47
    Highlight Highlight Ich find die Richtung gut. Man kann das alles verteufeln, aber es ist ja Win-Win. Man sollte vielleicht noch weiter gehen und gleich ein Hangover-Seltzer bringen, dann kann man direkt zum Kopfweh übergehen ohne sich sogar zuerst betrinken zu müssen. Man trinkt heute nicht mehr zum genießen sondern um zu trinken, ist quasi die moderne Effizienz die endlich auch im Privatleben angekommen. Gibts schon eine Schwangerschaftspille für alleingebliebene am Valentinstag? Dann kann man am morgen zur Apotheke die Pille danach holen ohne erst schlechten Sex zu haben müssen!
  • Mophisto 14.02.2020 11:42
    Highlight Highlight In der erwähnten Situation lieber einen erfrischenden und leichten Weisswein oder gleich Wasser aus der Region, anstatt Mineralwasser+ aus Amerika importieren.
    • Qui-Gon 14.02.2020 15:05
      Highlight Highlight Gsprützte Wiisse. Bitte, gern gscheh.
  • ZimmiZug 14.02.2020 11:41
    Highlight Highlight Der definitive Beweis, das es um nicht um den Geschmack geht, sondern darum dicht zu sein.
    Bei Wein, Bier oder Gin kann man argumentieren, den Geschmack zu mögen ( nehme auch gelegentlich aus Genuss was) und der Alkohol ist das "notwendige Übel" hier geht das nicht mehr.
    Es geht darum sich zu "erheitern" ohne den "furchtbaren" Geschmack von Bier oder Wein. War aber bei Wodka schon fast gleich. Der hat auch kaum Eigengeschmak und macht einfach den Orangensaft oder das Redbull "interessanter"
  • 155West 14.02.2020 11:35
    Highlight Highlight Ich checks nicht. Wenn's wie Wasser schmeckt, was ist denn der Vorteil? Der Alkohol? Ich dachte eigentlich immer, Alkohol wäre bloss der mühsame Nebeneffekt. Alkoholfreies Bier schmeckt scheisse, alkoholfreier Wein ebenso. Gin ohne Alkohol? Wtf...

    D.h. Beim Bier, Wein, Gin etc. geht's um Geschmack. Bei Hard Seltzer kann's ja wohl um nichts anderes, als den Schwips gehen. Insofern ist das eh nur für all jene spannend, die eigentlich ein Alkoholproblem haben, sich dieses aber nicht eingestehen wollen.
  • jdd2405 14.02.2020 11:31
    Highlight Highlight Ich meine, die Rivella AG hat kürzlich auch ein solches Getränk lanciert.
    Urs heisst der Markennahme und es schmeckt richtig gut.
    Weshalb also auf die Importe aus Übersee warten, wenn direkt vor der Haustüre produziert wird? ;-)
    • Hosesack 14.02.2020 13:22
      Highlight Highlight Weil Urs keine Umdrehungen hat.
    • obi 14.02.2020 13:30
      Highlight Highlight @jdd2405: Urs ist meines Wissens mit Wermut und Mirabelle oder so was, nicht?
    • esmereldat 14.02.2020 13:45
      Highlight Highlight Das Urs ist aber alkoholfrei, ist also schon nicht das selbe.

      https://www.ursaround.ch/
    Weitere Antworten anzeigen
  • DerAlteBenisun 14.02.2020 11:10
    Highlight Highlight Ob man daran glaubt oder nicht: die Absatzzahlen sind beeindruckend.
  • Il Commendatore 14.02.2020 10:59
    Highlight Highlight "Es gibt sie, die Momente, in denen man unter Freunden etwas trinken mag – aber vielleicht keine Lust auf Bier hat."

    Ähem....ich verstehe den Satz nicht ganz.......
    • Haokeaanig 14.02.2020 12:17
      Highlight Highlight Nun...man könnte ja auch...nein, ich auch nicht!
    • Grillmeatsbeer 14.02.2020 13:19
      Highlight Highlight Zum Glück bin ich nicht der einzige der das nicht versteht
    • Blitzesammler 14.02.2020 14:35
      Highlight Highlight Ich verstehe dieses Verhalten nicht!!! Vieleicht gibts Alk auch bald für intravenös, weil ich mich betrinken möchte aber keinen durst verspüre. Arme Menschheit...
    Weitere Antworten anzeigen
  • kettcar #lina4weindoch 14.02.2020 10:57
    Highlight Highlight Ich staune, dass DIWISA oder so nicht selber schon was auf den Markt wirft... Die sind sonst ziemlich schnell im kopieren von Trends (siehe farbige Wodkas, Energy-Drinks...)
  • Quacksalber 14.02.2020 10:55
    Highlight Highlight Baroni, bring das doch selbst auf den Markt. Ein Baroni bitte. Wasser mit Industriealkohol und Kohlensäure. Billig herzustellen. Bekommt man davon eine Fahne? Ich frage für einen Kollegen.
  • Asmodeus 14.02.2020 10:54
    Highlight Highlight "White Claw! Macht dicht aber nicht dick!"
    • MeinAluhutBrennt 14.02.2020 12:20
      Highlight Highlight wie man sich fettet so wiegt man
  • grim reaper 14.02.2020 10:53
    Highlight Highlight Generell ist mehr Alkohol immer besser als weniger. In welcher Form auch immer. Also eine klare Empfehlung von mir. See you soon!
    • ZimmiZug 14.02.2020 11:45
      Highlight Highlight Mein Beileid grim reaper.
      Gelegentlich mag es ja lustig sein, aber solche Sprüche kenne ich von genügend Menschen welch ihre Zukunft versaut haben. Viel Spass....
      Kenne schon deine Gedanken auf diese Zeilen: "Schnarchnase oder Spassbremse" Habe kein Problem damit. Bin Glücklich mit meinem Leben und lache gerne und viel ;-)
  • Füdlifingerfritz 14.02.2020 10:47
    Highlight Highlight Werde ich zumindest mal ausprobieren. Bier, Whisky und Gin wird es sicher nicht verdrängen aber das ist ja auch nicht der Gedanke dahinter.
  • Sherlock H. 14.02.2020 10:46
    Highlight Highlight Schade, nicht „high protein“...
    • TWilli 15.02.2020 01:25
      Highlight Highlight Gute Geschäftsidee. Diese High-Protein Energy Milks von Emmi mit Vodka versetzen. Das gibt den neuen Trend😁
  • Driver7 14.02.2020 10:46
    Highlight Highlight Teures Modewasser ohne Geschmak hauptsache Alk drin, wie dämlich ist den das? Ich trinke ein Bier, und wenn ich keine Lust auf ein Bier habe, dann einfach Wasser. Übrigens gibt es inzwischen neben dem Industrie-Lager-Bier ein Menge spannende Craft-Bier Alternativen.
    • kettcar #lina4weindoch 14.02.2020 11:01
      Highlight Highlight Gibt es das inzwischen? Erzähl mir mehr von diesem "Craft-Bier"...
    • obi 14.02.2020 11:16
      Highlight Highlight You lost me at "spannende Craft-Bier Alternativen" ;-)
    • Name der Redaktion bekannt 14.02.2020 12:10
      Highlight Highlight ...mimiMineralwasser
  • Weisser Mann 14.02.2020 10:40
    Highlight Highlight Also dann bleib ich lieber beim Bier oder Suure Moscht^^
  • paule 14.02.2020 10:39
    Highlight Highlight Langsam reicht es mit dem Blächbüchslischeiss, überall liegen die leergesoffenen Büchsen herum und vielen geht es nur darum, die Lampe zu füllen. Dafür karrt man die Ware Quer durch die Welt.
    Es gibt schon genug regionales das an sich nicht dem Volkswohl dient.
    Es gibt kaum etwas was so viel Familienelend verursacht wie Alkohol, dort wo die Konsumenten es nicht im Griff haben.
    • Pafeld 14.02.2020 12:15
      Highlight Highlight Weil es auch so schwer ist, einen cl Vodka in ein Glass Mineralwasser zu kippen. 🙄
      Sorry, ich könnte es noch verstehen, wenn es ein neuer Cocktailtrend wäre. Aber so ist es einfach eine Mischung aus Faulheit, Unkreativität und einem Klecks amerikanische Stillosigkeit alà mit Wasser verdünnter Rotwein.
    • obi 14.02.2020 12:29
      Highlight Highlight @Pafeld: Gehst du an den Strand mit einer Flasche Vodka und einer Flasche Mineral? Und mit entsprechenden Gläsern, worin du das mischst? Be my guest :-D
    • Pafeld 14.02.2020 12:49
      Highlight Highlight @obi: Wenn ich es mal zur Abwechslung an den Strand schaffe, gebe ich mich bestimmt nicht mit homöopatisch verdünntem D2 Spiritus zufrieden. Das Zeug ernsthaft als Alternative zu einem echten Drink zu bezeichnen, geht in die selbe Richtung, wie Ketchup als Alternative für Tomatensauce zu nennen.
  • capo42 14.02.2020 10:37
    Highlight Highlight Alkohol ist die Einstiegsdroge Nummer 1 und man überlegt doch ernsthaft noch mehr Möglichkeiten wie man sie an den/die Mann/Frau bekommt.

    Aber wenn versucht wird Cannabis über den verkauf in einer Apotheke durch zu bringen spinnen alle...
    • Nkoch 14.02.2020 11:00
      Highlight Highlight vielleicht, wenn man das Dope mit Zucker und Kohlensäure versetzen würde... 🤔
    • ZimmiZug 14.02.2020 11:47
      Highlight Highlight Ja, man argumentiert immer mit Geschmack und "Kultur".
      Aber hier sieht man um was es wirklich geht...
    • Na_Ja 14.02.2020 12:13
      Highlight Highlight Oder das Mineral mit THC/CBD...
  • Alf 14.02.2020 10:30
    Highlight Highlight Ich verstehe die ganze Aufregung um hard seltzer nicht, ist ja nicht so, dass man sich nicht schon heute einfach eine/einen «skinny bitch» bestellen kann.
    • chnächt mit schnouz 14.02.2020 12:26
      Highlight Highlight bestellen != im coop kaufen
    • tinu77 14.02.2020 13:00
      Highlight Highlight Genau, mit dem an jeder Bar geläufigen Beisatz: "In der versiegelten Dose bitte!"

  • Danywhere 14.02.2020 10:30
    Highlight Highlight Wenn ich keine Lust auf alkoholische Getränke habe, trinke ich ein alkoholfreies Getränk – und nicht ein Getränk, das alkoholfrei wirkt aber alkoholhaltig ist.
    White Claw ist eine absurde und gefährliche Entwicklung, weil so Alkohol nur noch zum Zweck des Betrinkens nicht aber als Genussmittel konsumiert wird.
    • Asmodeus 14.02.2020 10:53
      Highlight Highlight Wobei Baroni ja eben Lust auf Alkohol hat und das Getränk rundherum relativ Wurst ist.

      Kann ich als Anti-Alkoholiker nicht nachvollziehen aber jo.
    • obi 14.02.2020 10:56
      Highlight Highlight @Danywhere: Ist sehr wohl ein Genussmittel, schmeckt nämlich fein.
    • bokl 14.02.2020 11:11
      Highlight Highlight @obi
      Aber ohne Alkohol würde es genau gleich schmecken oder nicht? Somit stimmt die Aussage von Dany sehr wohl.
    Weitere Antworten anzeigen
  • stereo 14.02.2020 10:29
    Highlight Highlight war im september in japan. da unten trinken sie oft high-ball. whisky mit soda. auch andere lokale schnäpse trinken sie mit blubberwasser und eis. mir hat‘s geschmeckt!!
  • Paul_Partisan 14.02.2020 10:29
    Highlight Highlight Passend dazu:
    Play Icon
  • ingmarbergman 14.02.2020 10:27
    Highlight Highlight Also einfach gespritzter Weisswein sauer in fancy Verpackung. 🤷🏻‍♂️
    • Asmodeus 14.02.2020 10:42
      Highlight Highlight Können wir das Zeugs nicht einfach "Hipsterpisse" nennen? :D
    • anonymer analphabet 14.02.2020 11:49
      Highlight Highlight 1. Trinke ein Bier oder was anderes altmodisches alkoholisches
      2. Füge dem Inhalt deiner Blase Sprudelwasser hinzu
      3. Füge als zusätzliche Geschmacksrichtung z.Bsp. eine Kopi Luwak Kaffebohne hinzu

      Fertig ist die "Hipsterpisse"...;-)
    • Maedhros Niemer 14.02.2020 12:00
      Highlight Highlight Yup, bin auch für Hipsterpisse!
  • Nkoch 14.02.2020 10:24
    Highlight Highlight Ich tu mich bisschen schwer mit der Formulierung "macht Sinn" im Zusammenhang mit Alkohol, ehrlich gesagt. Aber das liegt vielleicht an meinem Jahrgang.
    • buffettino 14.02.2020 11:21
      Highlight Highlight Jeder kann trinken, was er will. Jahrgang 1986. Jede sie natürlich auch.
    • ZimmiZug 14.02.2020 11:53
      Highlight Highlight Muss nicht der Jahrgang sein. Kann einfach damit zusammenhängen, dass man mit offenen Augen durch die Welt geht und sieht welches "Potential" diesen Toxin birgt. Und doch, auch tringe gelegentlich ein, zwei Glas Wein, ein Bier oder Gin
    • bibaboo 14.02.2020 12:31
      Highlight Highlight Ja, es sollte "ergibt Sinn" heissen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Spartan117CH 14.02.2020 10:22
    Highlight Highlight Nein niemals.

    Diese Scheisse wird niemals meine Kehle hinunter laufen.
    Nur richtiges Hahnenwasser von den Schweizer Wasserhelden oder ein Schüga du wi**.
  • Loromolus 14.02.2020 10:22
    Highlight Highlight Rekorderlig cider ist für mich das besste im Sommer nur leider in der Schweiz schwer zufinden
  • insert_brain_here 14.02.2020 10:20
    Highlight Highlight Klar wird sich der Kram verkaufen wie blöd. Ist wie Gin und Schnurrbärte, vor wenigen Jahren haben alle beim blossen Gedanken daran das Gesicht verzogen, heute gibt es kaum ein Festival ohne Gin-Lounge und die Mädels stehen auf Pornobalken, Hype halt...
  • Asmodeus 14.02.2020 10:14
    Highlight Highlight Zusammengefasst.

    "Es gibt ne Möglichkeit sich zu betrinken ohne dick zu werden" ;)
    • insert_brain_here 14.02.2020 10:34
      Highlight Highlight Der Kalorien-Unterschied ist vernachlässigbar. Wer sich betrinken will ohne dick zu werden kann die selbe Strategie fahren wie bisher: Sich nicht bei jeder Gelegenheit betrinken und in wenig Sport treiben.
    • Driver7 14.02.2020 10:48
      Highlight Highlight Wenn du genug trinkst, so dass du alles widr ko.. spielen die Kalorien eines Getränks eigentlich keine Rolle.. ? :)
    • Corpus Delicti 14.02.2020 12:01
      Highlight Highlight Ein Gramm reiner Alkohol entspricht ungefähr 7 Kilokalorien (fast doppelt so viel wie Zucker).

      Beispiel: Ein halber Liter Bier mit 5 Vol. % enthält etwa 20 Gramm reinen Alkohol, also kommen noch 140 Kilokalorien zu den anderen Inhaltsstoffen hinzu.

      140 Kcal entspricht ca. 46 Pistazien.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Auric 14.02.2020 10:12
    Highlight Highlight Gottseidank, das Zeugs ist fettfrei!
    • Sarkasmusdetektor 14.02.2020 10:39
      Highlight Highlight Und sogar Low-Carb! :p
    • Guipri 14.02.2020 12:11
      Highlight Highlight Glutenfrei? 😁
  • -V- 14.02.2020 10:12
    Highlight Highlight Polizist: Sie fahren in schlangen linien .. haben sie etwas getrunken?

    fahrer: ich... hicks.. hab nur Wasser getrunken ... hicks

Zehn Tage Sommerferien in der Schweiz – hier kommt der fixfertige Urlaubsplan Vol. 2

Ferien im Ausland werden immer unrealistischer. Deshalb freunden wir uns immer mehr mit Sommerferien in der Schweiz an. Blausee und Alpsteig sind passé – jetzt ist es Zeit für neue Orte. Auf geht's!

Für den ersten Teil der Sommerferien haben wir entschieden, uns mit dem Fahrrad langsam der Sprachgrenze zu nähern und später den etwas weniger bekannten Jura zu entdecken.

Doch Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden, deshalb folgt nun ein weiterer Urlaubsplan für Sommerferien in der Schweiz.

Weil die Zentralschweiz für alle so gut erreichbar ist und die Autorin Herzblut-Luzernerin ist, zieht es uns nun ins Herz der Schweiz.

Ob mit dem Zug, Auto oder Velo – am ersten Tag reisen wir nach …

Artikel lesen
Link zum Artikel