wechselnd bewölkt
DE | FR
Leben
Musik

Reggae-Ikone Lee «Scratch» Perry ist tot

Reggae-Ikone Lee «Scratch» Perry ist tot

30.08.2021, 06:54
Mehr «Leben»

Der berühmte jamaikanische Musiker Lee «Scratch» Perry ist tot. Er starb am Sonntagmorgen (Ortszeit) mit 85 Jahren in einem Krankenhaus, wie das Büro von Jamaikas Premierminister Andrew Holness mitteilte. «Zweifellos hat Jamaika heute den Rhythmus und die Seele einer produktiven Musikikone verloren, die viele inspiriert hat. Lee ‹Scratch› Perry war wahrhaftig eine der wichtigsten und kreativsten Figuren, die Jamaika hervorgebracht hat», sagte Holness demnach. Zur Todesursache gab es zunächst keine Angaben.

Deutschland, DEU, Hamburg, 29.05.2019: Lee Scratch Perry auf seinem Konzert im Hamburger Club Übel und Gefährlich . Unterstützt wurde der Künstler vom Produzenten Mad Professor. *** Germany, DEU, Hamb ...
Lee «Scratch» Perry starb im Alter von 85 Jahren.Bild: imago-images

Perry kam im März 1936 als Rainford Hugh Perry im Nordwesten Jamaikas zur Welt. Er gehörte als Produzent und Sänger in den 1960er und '70er Jahren zu den Pionieren der Reggae-Musik sowie des daraus entstandenen Genres Dub. Seine Produktionstechniken beeinflussten in den darauffolgenden Jahrzehnten auch viele Musiker anderer Richtungen.

Er arbeitete mit der Reggae-Legende Bob Marley sowie anderen bekannten jamaikanischen Musikern zusammen, aber auch mit Künstlern aus anderen Ländern wie Paul McCartney, The Clash und den Beastie Boys. Für seine Platte «Jamaican E.T.» erhielt er 2003 den Grammy für das beste Reggae-Album.

Der exzentrische Perry war erst vor kurzem nach Jahren in Europa nach Jamaika zurückgekehrt. Im Januar schrieb er auf Instagram, in der Schweiz – wo er zuletzt gelebt hatte – sei es zu kalt und die «Energie» sei schlecht. Er beschwerte sich über die lokalen Anti-Corona-Massnahmen. Er brauche Jamaikas Sonnenschein, schrieb Perry. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
NICHT VERWENDEN: Die 99-Prozent-Initiative kurz erklärt
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
11 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11
Alles, was wir bisher zum Openair St.Gallen wissen

Der Frühling steht vor der Türe und mit ihm kommt langsam aber sicher auch die Vorfreude für den diesjährigen Festivalsommer auf. Damit ihr bestens informiert seid, was euch erwartet, folgen hier schon einmal die wichtigsten Infos rund ums Openair St.Gallen auf einen Blick.

Zur Story