bedeckt
DE | FR
Leben
Reisen

Ferien mit Kindern: Beste Destinationen für Familienferien

Familienferien Reisen Familien
Hach, wenn Familienferien nur immer so wären.Bild: Shutterstock

Ferien mit Kindern? In diesen 7 Ländern wirst du (und sie) glücklich

Kaum hast du Kinder, verändert sich auch dein Ferienverhalten. Reiseziele sollen familienfreundlich sein, die Sicherheit und einfache Erreichbarkeit wird höher gewichtet. Wir haben dir hier sieben Destinationen von nah und fern, die sich lohnen.
13.09.2023, 10:5413.09.2023, 14:04
Reto Fehr
Folge mir
Mehr «Leben»

Österreich

Ja, wir fangen ganz einfach an: mit Österreich. Die Gastfreundschaft ist längst bekannt, anreisen kannst du bequem im Auto oder mit dem ÖV und es gibt diverse Regionen, die sich extrem auf Familienurlaub eingerichtet haben (wie beispielsweise Serfaus-Fiss-Ladis). Österreichische Familienhotels haben hier einen sehr guten Ruf.

Serfaus Fiss Ladis Komperdell
Für alle Outdoor-Familien ist Österreich ein super Reiseziel.Bild: Shutterstock

Vor allem aktive Familien, die gerne draussen unterwegs sind, werden sich in Österreich wohl fühlen. Aber auch wenn es mal Regentage geben sollte: Wie in der Schweiz gilt auch in Österreich: Indoorspielplätze und andere Aktivitäten lassen sich fast überall finden.

Dazu kommt das deutlich tiefere Preisniveau gegenüber der Schweiz. Das wird bei Familien mit mehreren Kindern sehr schnell zu einem wichtigen Argument.

Rumänien

Ebenfalls noch mit dem eigenen Auto erreichbar, allerdings dann schon ein grösserer Roadtrip: Rumänien. Du kannst da auch hinfliegen, aber wenn du Zeit für den Roadtrip/Zugreise hast, nimm dir die.

Ferienziele in Europa etwas unbekannt Hunedoara Rumänien
Das Schloss Hunedoara – ein Schmuckstück.Bild: Shutterstock

In Rumänien waren wir überrascht, wie weit wir mit Deutsch kamen. Vor allem ältere Leute sprechen da oft noch gut Deutsch. Zudem waren die Leute extrem hilfsbereit und nett. Mit kleinen Kindern bist du natürlich noch bisschen mehr im Vorteil.

Grandios ist Rumänien für alle Schlösser- und Burgenfans. Egal, ob Schloss Hunedoara, die Festung Sankt Georgen oder natürlich die Dracula-Burg Bran: In Siebenbürgen fühlst du dich im Paradies.

Falls du auch noch ans Meer willst: Bei Constanta sind die Strände am Schwarzen Meer endlos und es fühlt sich an wie irgendwo im Süden.

Wales

Wales ist für mich eines der meistunterschätzten Ferienländer für Schweizerinnen und Schweizer. Auch hier kannst du mit dem Auto einen Roadtrip nach Wales machen. Allerdings herrscht auf der britischen Insel Linksverkehr und mit dem Flugzeug bist du natürlich schneller. Möglich ist auch eine Anreise nach Bristol oder Liverpool und dann über die Grenze.

Ferienziele in Europa etwas unbekannt Tenby Wales
Tenby in Wales' Süden: Städtli, Strand und Schloss – da findet die ganze Familie was.Bild: Shutterstock

Grundsätzlich gilt auch hier: Wenn deine Kinder Schlösser und Burgen lieben, wird das genial. Zudem bietet die Südküste wunderbare Strände.

Aber klar, das britische Wetter macht nicht immer mit bei Badeurlaub. Dann bietet sich im Norden im Snowdonia-Nationalpark die Möglichkeit für verschiedene Wanderungen. Verpasse auch die herzigen Städtli wie Tenby, Aberystwyth oder Llandudno entlang der Küste nicht – die kann man auch mit kleineren Kindern gut erkunden.

Spanien (Mallorca)

Wir kommen zu einem Klassiker: Mallorca. Ja, das ist vielleicht bisschen einfach. Aber Mallorca hat einige fast unschlagbare Vorteile: Du bist schnell da, hast keine Zeitverschiebung, kannst aber auch im Herbst (oder schon im Frühling) noch unbeschwerte Tage am Meer geniessen.

Leuchtturm Cap de Formentor Mallorca Spanien
Mallorca weit weg vom Partyurlaub: Das Cap de Formentor ganz im Norden der Insel.Bild: Shutterstock

Du musst auch nicht an den berühmt berüchtigten Stränden von Magaluf oder am Ballermann deinen Kindern erklären, warum die Leute da mittags schon alle so fröhlich drauf sind. Entdecke andere Teile der Insel. Es gibt viele Perlen da.

Jordanien

Es gibt kaum ein Land, das mich positiver überraschte als Jordanien. Und mit der Ruinenstadt Petra kaum eine weltweit bekannte Sehenswürdigkeit, die ich zwar schon hundert Mal auf irgendwelchen Bildern sah, aber mich dann total umhaute, als ich sie live erlebte. So weitläufig, so eindrücklich, so unfassbar (gehe früh am Morgen, sonst hat's viele Touristen).

Kharaz Felsbrücke Wadi Rum Jordanien Tal des Mondes Wüste
Die Felsbrücke im Tal des Mondes im Wadi Rum – ein surrealer Ort. Da werden nicht nur Kinderaugen leuchten.Bild: Shutterstock

Petra ist jedoch nicht alles. Schwebe im Toten Meer, erlebe die Wüste in Wadi Rum, bade und schnorchle am Roten Meer und verliere dich im Markt von Aqaba. Alles auch mit Kindern problemlos und für jedes Alter hat es was. Schnell erreicht ist Jordanien mit rund 4 Stunden Flugzeit auch und die Zeitumstellung ist gering. Ein Abenteuer aus 1001 Nacht.

Diese Orte sollten auf deine Bucket List:

Namibia

Die letzten beiden Reisen führen noch bisschen weiter. Wir beginnen in Namibia. Hier kannst du der kalten Jahreszeit auf der Nordhalbkugel entfliehen. Auf die höchste Sanddüne der Welt steigen, die Big 5 in Nationalparks suchen, ein altes Goldgräberstädtchen entdecken, im (eher kalten) Meer baden – Kinder werden die Abwechslung lieben.

Kolmanskop Namibia Kolmannskuppe Sand Geisterstadt Gold
Kolmannskuppe: die alte Goldgräberstadt wird von der Wüste zurückgeholt.Bild: Shutterstock

Ein ideales Land, um mit dem eigenen Fahrzeug die unendlichen Weiten zu entdecken, in Camps oder Zelten zu übernachten und den Sternenhimmel zu geniessen. Namibia ist – auch durch die Geschichte als deutsche Kolonie (und damit einigen Einwohnern, die noch Deutsch sprechen) – eines der am einfachsten zu bereisenden Länder Afrikas.

Costa Rica

Pura Vida. Das reine (wahre) Leben, das verspricht Costa Rica. Nicht nur in der Werbung, sondern auch viele Costa-Rica-Reisende denken danach immer an diese zwei Worte.

Costa Rica familienfreundlich Länder
Den Regenwald kann in Costa Rica die ganze Familie erforschen. Bild: Shutterstock

Egal, ob du Strandurlaub, Regenwald, wilde Tiere oder Vulkane willst: In Costa Rica kannst du das alles haben. Dazu die Hauptstadt San José, wo das Leben pulsiert.

Was auch für Familienurlaub spricht: Costa Rica gilt als eines der sichersten Länder Zentralamerikas, hat eine für die Region gute Infrastruktur (z.B. im Gesundheitswesen) und wird wohl nicht umsonst als «Schweiz Mittelamerikas» bezeichnet.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
10 Dinge, die du kennst, wenn du zu wenig Ferien hast
1 / 12
10 Dinge, die du kennst, wenn du zu wenig Ferien hast
bild: watson / shutterstock

Auf Facebook teilenAuf X teilen
Der watson-Walliser entfremdet sich von seiner Heimat – nur noch Reto kann ihn retten
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
88 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Aspirin
13.09.2023 11:09registriert Januar 2015
Da unsere 4-jährige Tochter irgendwie von Dracula hörte (Kita?) und Angst hatte, habe ich ihr erzählt, dass er in Rumänien wohnt, und dessen Grenze nicht überqueren kann.
Die Angst war weg, Rumänien als Ferienziel aber auch.
986
Melden
Zum Kommentar
avatar
satyros
13.09.2023 11:55registriert August 2014
Costa Rica und Namibia? Mit Kindern Langstrecken zu fliegen, find ich persönlich ziemlich unnötig, wenn man nicht grad Verwandte besuchen will.
9916
Melden
Zum Kommentar
avatar
I am groot
13.09.2023 12:15registriert Februar 2021
Wir gehen mit unseren Kinder jeweils in der Schweiz oder den umliegenden Länder campen, vorzugsweise an einem See oder am Meer. Mit zwei kleinen Kindern auf einen Langstreckenflug, grenzt für mich an Folter für uns als Eltern und die anderen Fluggäste.
8911
Melden
Zum Kommentar
88
Jared Leto kündigt Sci-Fi-Film «Tron: Ares» für 2025 an

Oscar-Preisträger Jared Leto (52, «Dallas Buyers Club») stimmt seine Fans auf sein nächstes Science-Fiction-Projekt ein. «Seid ihr so weit?», schrieb der Schauspieler am Donnerstag (Ortszeit) auf Instagram zu einem ersten Foto von seiner Figur Ares im schwarzen Cyber-Outfit aus dem Film «Tron: Ares». Zudem kündigte er den Film für 2025 an.

Zur Story