Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

So antwortest du stilgerecht auf Dick Pics und andere unerwünschte Glieder

Bild: shutterstock

Wer kennt sie nicht, die unseligen Fotos von Gemächten und nackten Oberkörpern, nach denen du niemals verlangt hast – die du aber dennoch bekommst. Mit diesen 8 Antwort-Möglichkeiten kannst du auf solcherlei Zumutungen reagieren.



Stell dir vor, du hast Geburtstag. Und dann erreicht dich aus heiterem Himmel das:

Bild

bild: watson

Nanu? 

Der Absender ist nicht dein Freund. Du hast nicht um ein Bild seines nackten Oberkörpers gebeten. Und die Freude darüber hält sich in Grenzen.

Dann beginnst du zu überlegen:

Wie zum Henker kommt der Typ – wir wollen ihn Markus nennen – auf den Gedanken, dass sein Oberkörper von Interesse ist? Nimmt er an, dass du seinen Brustkorb dankend entgegen nimmst wie das Gratis-Werbejoghurt, das du am Bahnhof unverhofft in die Hand gedrückt bekommst? Oder glaubt Markus vielleicht sogar, er würde dein Blut mit seiner dargebotenen Nacktheit in Wallung bringen? Meint er es wirklich so bedrängend wie es sich anfühlt? 

Und in welch abenteuerlicher Kausalbeziehung mögen dein Geburtstag und seine Muskeln stehen? Oder stand Markus einfach vor dem Spiegel und hat sich gedacht: «Wow, schaut mich an! Ich bin so unendlich geil, ich muss meine makellose Schönheit auf der Stelle mit jemandem teilen. Nur mit wem? Hmm. Mal schauen, wer heute Geburtstag hat. Ah, du. Herzlichen Glückwunsch, du bist die Auserwählte! Hier, zur Feier des Tages ein Bild meiner formvollendeten Herrlichkeit.»

Bild: blogspot

Wäre Markus' Selfie ein Aurabild, sähe man das riesenhafte (rote?) Ego dieses Menschen dahinter aufleuchten.

Eins ist dir inzwischen klar geworden:

Mit dir hat dieses Bild etwa so viel zu tun wie ein Gnu mit der Frage, warum Mozart einst ein Stück mit dem Titel «Leck mich im Arsch» komponierte. Und warum dieser unflätige Text ausgerechnet in «Lasst froh uns sein» geändert wurde. Das frag ich mich schon seit Jahren, aber darüber wollen wir uns ein anderes Mal Gedanken machen.

Zurück zu unserem eigentlichen Problem:

Du bist zwar die Empfängerin dieses entblössten Leibes, aber deine Rolle scheint sich im Wesentlichen darauf zu beschränken, ihm als lebendige Spiegelfläche für seine Selbstverliebtheit zu dienen. 

Bild

bild: shutterstock

Er erwartet nun eine Lobpreisung seiner fleischlichen Vorzüge, vielleicht sogar mehr. Diese Freude machen wir Markus selbstverständlich nicht. Die Gefallsucht hat offenbar restlos all seine Synapsen blockiert – und wir reden hier von durchschnittlich 100 Billionen in einem ausgewachsenen Gehirn.

Was Markus dafür verdient hat:

Sicher keine nette Antwort. Wir müssen ein bisschen böse zu ihm sein, sonst lernt er es nie. Sehen wir es einfach als pädagogischen (Heils-)Auftrag. Damit andere Frauen künftig von seinen adamitischen Vorstössen verschont bleiben.

Möglichkeit 1: Die Freund-Karte

Bild

bild: watson

Möglichkeit 2: Die Körper-Analyse 

Bild

Body Shaming ist böse. Aber in diesem Zusammenhang irgendwie angebracht. bild: watson

Die Spitzenreiter in der Kategorie ungewünschter Nacktheit sind natürlich die Herren, die ihr bestes Stück herumschicken – oder was sie dafür halten. Wir verwenden dafür selbstredend authentisch gemalte Symbolbilder.

Möglichkeit 3: Stelle seinen Penis in einen morbiden, bedrohlichen oder sonst wie abartigen Zusammenhang

Bild

Den Mike gibt's übrigens wirklich: Er ist im aktuellen History Porn vertreten. bild: watson

Alternatives, sehr bedrohliches Bildmaterial zum Verwenden:

Möglichkeit 4: Quiz mit absurden Shutterstock-Bildern

Bild

bild: watson

Bild

bild: watson

Bild

bild: watson

Möglichkeit 5: Beleidige seinen Penis

Bild

bild: watson

Bild

Die Pilzkenner nennen dieses unflätige Ding phallus impudicus, zu Deutsch: unzüchtiger Penis. Die Stinkmorchel ist ein Ständerpilz (haha) und er heisst so, weil er einen aasigen Geruch verströmt.  bild: watson

Möglichkeit 6: Schlag ihn mit fast denselben Waffen

Bild

bild: watson

Bild

bild: watson

Möglichkeit 7: Schick ihm  biblischen Zorn

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson/giphy

Möglichkeit 8: Schick ihm den Link zu dieser Story

Bonus: Als kleine Aufklockerung zum Abschluss

Gregor Stäheli geigt der «Generation Y» seine Meinung

Video: watson/Gregor Stäheli, Angelina Graf, Emily Engkent, Vicky Goldfinger

Diese 29 Selfies deiner Mitmenschen sind so richtig zum Fremdschämen

Das könnte dich auch interessieren:

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Party ohne Maske: Rumäniens Premier bezahlte Busse

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Rund 330 Hospitalisierte – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

60
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
60Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • derEchteElch 23.11.2017 21:44
    Highlight Highlight Und was können Männer an Frauen antworten, die Busenpics oder ähnliches von sich versenden? Das eine gibts auch auf der anderen Seite. Bitte nicht nur so einseitige Artikel. Selbst als Feministin gehört sich das nicht, liebe Anna.
    • Hilona Bristelprim 23.11.2017 23:28
      Highlight Highlight Endlich sagts mal einer. Die UNZÄHLIGEN ungefragten Tit Pics, die wir Männer immer erhalten. Ich kann nachts kaum schlafen.

      Du erfindest wohl auch einfach deine Gegenargumente so, wie sie dir gerade passen. Und dann noch so herablassend-belehrend mansplainen. Neckbeard much?
  • freakykratos 23.11.2017 19:31
    Highlight Highlight Hat was
    Benutzer Bild
  • Liv_i_am 23.11.2017 18:45
    Highlight Highlight Wo krieg ich das super Gif mit dem Zorn Gottes her? 🤔lieber für alle fälle bereit halten
    • Anna Rothenfluh 23.11.2017 19:27
      Highlight Highlight Hab es selbst gebastelt aus dem tollen Monty Python-Gif von giphy (in der Bildquelle verlinkt)
  • olmabrotwurschtmitbürli aka Pink Flauder 23.11.2017 17:43
    Highlight Highlight Ich bin jetzt ein wenig frustriert, weil ich nie so Bildli bekomme...

    • Anna Rothenfluh 23.11.2017 17:51
      Highlight Highlight keine Würste für die beste Wurst der Welt? Mein Beileid 😉
    • olmabrotwurschtmitbürli aka Pink Flauder 23.11.2017 20:29
      Highlight Highlight oO - die beste Wurst der Welt?

      Mit Verlaub, aber Sie ermutigen mich ja geradezu Ihnen Bilder von der heissen Wurst zu senden!

      Aaaachtung!

      Benutzer Bild
    • äxgüsi 23.11.2017 20:59
      Highlight Highlight Solche Bilder in der heutigen Zeit noch zu verschicken, Sie sind ja ein Grüsel. Ich war so frei, das mal zu zensieren.
      Benutzer Bild
    Weitere Antworten anzeigen
  • Burdleferin 23.11.2017 17:13
    Highlight Highlight In der Zeit von meinem Online-Dating (ich habe meinen Mann tatsächlich so kennengelernt 💕) haben sicher 75% der Männer immer noch der dritten Nachricht das Thema auf Sex gelenkt. Ich hätte kotzen können. Und wenn es denn über die ersten paar Nachrichten zum SMSlen kam, schickten mir praktisch alle früher oder später Bilder ihrer Schwänze.
    Woran liegt das? Haben die Männer sonst nichts vorzuweisen? Halten sie ihr bestes Stück für dermassen umhauend?
    Ich habe es jeweils für ein ausgesprochenes Armutszeugnis gehalten.
    • neckslinger 23.11.2017 18:00
      Highlight Highlight Wohl Ablenkung von den wesentlichen Dingen, die sie nicht vorweisen können.
    • Lichtblau 23.11.2017 19:32
      Highlight Highlight Praktisch alle? Das ist ja grausam. Ich kann mir nicht vorstellen, dass auch nur ein einziger Typ aus meinem Umfeld sich dermassen zum Horst machen würde. Muss ich jetzt umdenken? Steckt in fast jedem ein kleiner Gerry Müller? Sagt, dass das nicht wahr ist.
    • leykon 23.11.2017 19:47
      Highlight Highlight Immerhin waren sie hoffentlich standhaft 😉😉😉
  • Christian Mueller (1) 23.11.2017 17:10
    Highlight Highlight Ja, penisfotos sollte man nur auf Wunsch verschicken. Aber etwas in diesem Zusammenhang stoert mich: Leider werden Penise oft generell als 'grusig' vorverurteilt. Auch dieser Artikel differenziert wenig zwischen grusiger Tat und dem 'grusigen' Aussehen eines Penis'. Bodyshaming at its best. Vielleicht braucht es auch mal eine Wand mit abdrücken von penissen. Um zu zeigen wie unterschiedlich und wunderschoen diese zusqmmengewachsenen Geschlechtsknospen sind 😉 Achso, das zaehlt nur bei Vaginen...
    • trio 23.11.2017 17:48
      Highlight Highlight (Primäre) Geschlechtsteile sind eigentlich immer ziemlich grusig, bis man spitz wird... 😉
    • Anna Rothenfluh 23.11.2017 17:57
      Highlight Highlight Ich habe extra erwähnt, dass das Penis Shaming nur in diesem Zusammenhang vertretbar ist. Es geht sicher nicht um Penisse im allgemeinen. Aber wenn einer sein Ding ungefragt herumschickt, hat er nichts Liebes verdient. Einem Exibitionisten sagt wahrscheinlich auch niemand: oh schöner Penis, danke fürs Zeigen.
    • Red4 *Miss Vanjie* 23.11.2017 18:03
      Highlight Highlight "oh schöner Penis, danke fürs zeigen" wäre ein wunderbarer tshirt Spruch 😅
  • Pain_in_the_ass 23.11.2017 16:30
    Highlight Highlight Vielleicht waren wir in einer längst vergangenen Zeit Kopffüssler 🤔
    Benutzer Bild
    • Red4 *Miss Vanjie* 23.11.2017 18:02
      Highlight Highlight Elefanten sind auch cool 😅
      Benutzer Bild
  • doomsday prophet 23.11.2017 16:05
    Highlight Highlight Penis (hihi)
  • The oder ich 23.11.2017 16:04
    Highlight Highlight Hat euch Euer Chef auf Twitter auch schon mal ein Bild von sich geschickt, Anna und #LINA4WEINDOCH? Das wäre dann ja auch ein @DickMo-Pic
    Benutzer Bild
  • Sheez Gagoo 23.11.2017 15:58
    Highlight Highlight Ich habe nie ein Dickpic produziert, aber ich habe mir folgendes Szenario überlegt: Schwengel hat wieder ungesunde Farbe, Geschwüre, brennt wie Hölle und ich mache ein Bild und sende es an die dauergrinsende, Chinesische Ärztin, damit die weiss, was zu tun ist oder ich vorbeikommen muss. Selbstverständlich wäre das Schwengelbild nicht unangekündigt.
    • Red4 *Miss Vanjie* 23.11.2017 21:55
      Highlight Highlight "Schwengel hat wieder"
      Bin keine Ärztin aber empfehle trotzdem gummis
      Benutzer Bild
    • Sheez Gagoo 24.11.2017 01:31
      Highlight Highlight Das war nur einmal! Und es war ein unhygienischer Toilettensitz. Schwör!
  • Scaros_2 23.11.2017 15:06
    Highlight Highlight Also diese ästhetischen Bilder sind echt gold wert.
  • dracului 23.11.2017 15:02
    Highlight Highlight Verunsichert wissen Männer längst nicht mehr, was man noch tun darf und das mit einer gewaltigen Ladung Testosteron im Blut. Ein Dickpic ist die ultimative Essenz des verunsicherten männlichen Seins. Quasi ein langer Hilfeschrei mit zwei schmerzempfindlichen Testikeln unterlegt. Und selbst diese verletzliche Blossstellung verstehen Frauen nicht. Der Mann sehnt sich zurück zur Herkunft allen menschlichen Lebens und möchte für ein paar kurze Momente nicht den starken Mann stehen müssen und nur etwas Verbundenheit zu seiner weiblichen Hälfte spüren. Dies und viel mehr sagt ein einfaches Bild!
    • fischbrot 23.11.2017 15:12
      Highlight Highlight ...ein langer, manchmal auch kürzerer Hilfeschrei 😂
    • Anna Rothenfluh 23.11.2017 18:05
      Highlight Highlight @dracului: ich glaube, wenn er eine wahrhafte Verbindung zu seiner weiblichen Hälfte spüren würde, würde er so ein Bild nicht senden oder sie würde sich darüber freuen.
    • Hilona Bristelprim 23.11.2017 23:46
      Highlight Highlight ...
      Benutzer Bild
    Weitere Antworten anzeigen
  • frau_kanone 23.11.2017 14:44
    Highlight Highlight Orange. Seine (also die des nackten Jünglings) Aurafarbe wäre Orange. Namaste.
  • Luca Brasi 23.11.2017 14:43
    Highlight Highlight "Wer kennt sie nicht..."

    Ich habe noch nie Dickpics bekommen...

    Ich habe auch nie das Bedürfnis verspürt welche zu verschicken...
    • Anna Rothenfluh 23.11.2017 14:46
      Highlight Highlight Das hätte mich jetzt auch ein bisschen enttäuscht, Herr Brasi.
    • Luca Brasi 23.11.2017 15:39
      Highlight Highlight Was denn? das Erhalten oder das Verschicken? Oder beides? 😉
    • Anna Rothenfluh 23.11.2017 19:21
      Highlight Highlight Beides, nehm ich an. Ausser sie würden sich über das Erhalten solcherlei Bildmaterialien freuen.😉
    Weitere Antworten anzeigen
  • Lucas Schmidli 23.11.2017 14:42
    Highlight Highlight Passend dazu ;)
    Play Icon
  • MissSophia 23.11.2017 14:30
    Highlight Highlight ByeFelipe (auf Insta) sammelt Reaktionen auf ungewollte DicPics etc, wunderbare Realsatire!
  • Ulmo Ocin 23.11.2017 14:29
    Highlight Highlight Suche Mann mit Pferdeschwanz - Frisur egal!
  • IMaki 23.11.2017 14:23
    Highlight Highlight Das etwas schlüpfrige Sujet gehört zwar nicht zu meinen Themenfeldern; weiss der Teufel, wie ich da hinein geraten bin! Es muss wohl am etwas kryptischen Titel liegen...
    Aber wenn ich schon mal da bin, erlaube ich mir totzdem die ernst gemeinte Frage: Das ist nicht, was im realen Leben wirklich abläuft, oder? Ich meine jetzt das Versenden dieser Dings-Bilder, einmal vom Phall des Herrn G.M. in B. abgesehen.
    • Menel 23.11.2017 15:24
      Highlight Highlight Du bist keine Frau, oder?! 😅
    • owlee 23.11.2017 17:36
      Highlight Highlight Wenn du wüsstest ;)
      Benutzer Bildabspielen
  • Duscholux 23.11.2017 14:19
    Highlight Highlight Ungefragt seinen Dödel zu schicken ist selbstverständlich unterste Schublade und ein absoluter dick move...

    Doch ich finde es schon lustig wie body positivity für alle gilt nur für Schwänze nicht. Haha beleidige sein Glied!
    • Anna Rothenfluh 23.11.2017 14:23
      Highlight Highlight Nur in diesem konkreten Zusammenhang ist es gestattet, böse Sachen über einen Penis zu sagen, das meinte ich ;-)
    • MissTreri 23.11.2017 14:27
      Highlight Highlight Höhöhö "dick move"
  • TanookiStormtrooper 23.11.2017 13:43
    Highlight Highlight Also jetzt habe ich fast Lust Anna ein Penisbild zu schicken, nur um herauszufinden für welche Möglichkeit sie sich entscheidet. 😂
    • Anna Rothenfluh 23.11.2017 13:45
      Highlight Highlight Haha, wehe!
    • TanookiStormtrooper 23.11.2017 13:56
      Highlight Highlight
      Benutzer Bild
    • azoui 23.11.2017 14:18
      Highlight Highlight meiner ist grösser 8-)
      Benutzer Bild
    Weitere Antworten anzeigen

Wenn Frauen über Autoren schreiben, wie sonst nur Männer über Autorinnen schreiben

Alles fing damit an, dass sich eine Journalistin über eine Rezension im «Tages-Anzeiger» aufregte. Darin schrieb ein älterer Mann über das Buch einer sehr jungen Frau. Vor allem aber schrieb er darüber, wie er das Aussehen besagter sehr junger Frau auf dem Foto im «New Yorker» empfand. Sie sehe darauf aus «wie ein aufgeschrecktes Reh mit sinnlichen Lippen».

Die Frau heisst Sally Rooney – sie ist 28 Jahre alt und eine mit Literatur-Preisen überhäufte Bestseller-Autorin aus Irland.

Aber anstatt in …

Artikel lesen
Link zum Artikel