DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wer lästert hier so? Das «Zwölf»-Quiz für Experten des Schweizer Fussballs

Badge Quiz

Bild: KEYSTONE



Grosses Jubiläum in der Schweizer Fussballszene: Das Magazin «Zwölf» feiert den zehnten Geburtstag. Die folgenden Aussagen wurden allesamt in Interviews gemacht, welche in den vergangenen zehn Jahren im «Zwölf» erschienen. Wer hat was gesagt?

Quiz
1.«Köbi Kuhn sagte immer: ‹Es chunnt scho guet.› Aber es kam nicht gut.»
Murat Yakin, Mitte, Hakan Yakin, rechts, und Gigi Oeri, links, jubeln mit dem Pokal nach dem 6-0 Cupsieg  im Schweizer Fussball Cup Finalspiel zwischen dem FC Basel und Neuchatel Xamax, am Sonntag, 11. Mai 2003 im St. Jakob-Park in Basel. (KEYSTONE/Walter Bieri)
KEYSTONE
Murat Yakin
Swiss Hakan Yakin celebrates his goal for 1:0 during the EURO 2004 qualifyer between Switzerland and Ireland, at St. Jakob Park in Basel, Switzerland, Saturday, October 11, 2003. (KEYSTONE/Walter Bieri)
KEYSTONE
Hakan Yakin
Der Schweizer Nati-Goalie Pascal Zuberbuehler, links, unterhaelt sich mit Stuermer Marco Streller, rechts, am Samstag, 10. Juni 2006, beim Training der Schweizer Fussball Nationalmannschaft im Uessbachtalstadion in Bad Bertrich in Deutschland. (KEYSTONE/Eddy Risch)
KEYSTONE
Pascal Zuberbühler
Switzerland's Alex Frei, left, and Johann Vogel, right,  celebrate at the end of the game against Faroe Islands during the group 1 World championship qualification match in Toftir, Faroe Islands, on Saturday, June 2, 2001.   (KEYSTONE/Markus Stuecklin)     === ELECTRONIC IMAGE ===
KEYSTONE
Johann Vogel
2.«Fussball à la Favre wird heute verklärt. Die Mannschaft spielte oft sehr vorsichtig, mit angezogener Handbremse, ohne Selbstvertrauen, immer durch die Mitte.»
Servette's Xavier Margairaz looks on at the bench, during the Challenge League soccer match of Swiss Championship between Servette FC and FC Schaffhausen, at the Stade de Geneve stadium, in Geneva, Switzerland, Sunday, February 9, 2014. (KEYSTONE/Salvatore Di Nolfi)
KEYSTONE
Xavier Margairaz
Thun Trainer Bernard Challandes schaut zu, im Super League Fussballspiel zwischen dem FC Zuerich und dem FC Thun, am Sonntag, 22. Juli 2012 im Stadion Letzigrund in Zuerich. (KEYSTONE/Alessandro Della Bella)
KEYSTONE
Bernard Challandes
ZU HELIANE CANEPAS BEFRISTETER UEBERNAHME DER POSITION DES CEO DES FUSSBALLVEREINS FC ZUERICH STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES ARCHIVBILD ZUR VERFUEGUNG - Ancillo Canepa, Praesident des FC Zuerich, und seine Frau Heliane goennen sich eine Rauchpause, im Sechzehntelfinal des Schweizer Cups zwischen dem FC Zuerich und dem FC Locarno, am Samstag, 17. Oktober 2009 im Letzigrund Stadion in Zuerich. (KEYSTONE/Steffen Schmidt)
KEYSTONE
Ancillo Canepa
Der Trainer des FC Zuerich Uli Forte beim Challenge League Meisterschaftsspiel zwischen dem FC Wohlen und dem FC Zuerich vom Sonntag 26. Februar 2017 in Wohlen. (KEYSTONE/Urs Flueeler)
KEYSTONE
Uli Forte
3.«Die Leute, die Varela zujubeln: Wenn die mit ihm in einer Gemeinschaft auskommen müssten, die würden ihn nach einer Woche auf den Mond schiessen.»
Der Trainer von Aarau, Marco Schaellibaum, reagiert im Challenge League Fussballspiel zwischen dem FC Zuerich und dem FC Aarau im Letzigrund, am Sonntag, 6. November 2016 in Zuerich. (KEYSTONE/Ennio Leanza)
KEYSTONE
Marco Schällibaum
YB-Sportchef Christoph Spycher, links, und Trainer Adi Huetter, rechts, posieren vor einer Medienkonferenz, am Mittwoch, 1. Februar 2017 in Bern. (KEYSTONE/Peter Klaunzer)
KEYSTONE
Christoph Spycher
*** ARCHIV *** Zuerich, 21.10.2009, Fernsehkommentator Andy Egli (Andreas Meier/EQ Images)
EQ Images
Andy Egli
epa05781015 Al-Ahli head coach Christian Gross during the Saudi Professional League soccer match between Al Qadisiya and Al-Ahli at Prince Saud bin Jalawi Stadium, Al-Khobar, Saudi Arabia, 09 February 2017.  EPA/STR
EPA/EPA
Christian Gross
4.«Ich bin sehr behütet aufgewachsen, und mir wurde erst ziemlich spät klar, dass es halt auch Idioten gibt.»
Valentin Stocker of Switzerland's national soccer team during a training session at the Ferencvaros training ground in Budapest, Hungary, on Saturday, October 8, 2016. (KEYSTONE/Georgios Kefalas)
KEYSTONE
Valentin Stocker
Die beiden Basler Torschuetzen Benjamin Huggel, links, und Marco Streller, rechts, posieren mit dem Cuppokal nach dem Final des Schweizer Fussball Cups zwischen dem FC Basel und der AC Bellinzona am Sonntag, 6. April 2008 im Stadion St. Jakob Park in Basel. Der FC Basel gewann mit 4-1. (KEYSTONE/ Georgios Kefalas)
KEYSTONE
Benjamin Huggel
Rainer Bieli Xamax
Rainer Bieli
Portrait von FC Basel Spieler Marco Streller, aufgenommen am Dienstag, 2. Juli 2002, in Basel. (KEYSTONE/Markus Stuecklin)
KEYSTONE
Marco Streller
5.«Alle verdienen immer mehr im Fussball, nur die Sportjournalisten nicht. Vielleicht sind sie einfach neidisch, weil sie stagnieren und wir nicht.»
ARCHIVBILD ZUM 60. GEBURTSTAG VON CHRISTIAN CONSTANIN AM 7. JANUAR --- Christian Constantin, president du FC Sion, repond aux journalistes dans ses batiments de la Porte d'Octodure a Martigny ce jeudi 29 aout 2013. (KEYSTONE/Olivier Maire)
KEYSTONE
Christian Constantin
Der Basler Praesident Bernhard Heusler fiebert mit im Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem FC Basel 1893 und dem FC Lausanne-Sport, im Stadion St. Jakob-Park in Basel, am Sonntag, 19. Februar 2017. (KEYSTONE/Georgios Kefalas)
KEYSTONE
Bernhard Heusler
JAHRESRUECKBLICK 2002 - PEOPLE - ICH BIN V0N KOPF BIS FUSSBALL EINGESTELLT: Die Maezenin des FC Basel, Gigi Oeri, strahlt auf dem Feld im St. Jakob Park in Basel, am Dienstag, 12. November 2002. Der FC Basel erzielte gegen den FC Liverpool ein 3:3 und zieht damit in die Champions League Zweitrunde ein. (KEYSTONE/Fabrice Coffrini) [BAS101]
KEYSTONE
Gigi Oeri
19.03.2014; Salzburg; Fusball Europa League - Training FC Basel;Sportdirektor Georg Heitz (Andy Mueller/freshfocus)
freshfocus
Georg Heitz
6.«Ich habe auch schon Trainer gesehen, die ‹Dribbling› mit drei P geschrieben haben und dennoch erfolgreich waren.»
ARCHIV --- ZUM RUECKTRITT VON WALTER STIERLI AUS DEM VERWALTUNGSRAT DES FC LUZERN STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILD ZUR VERFUEGUNG --- Walter Stierli, der bald abtretende Praesident des FCL, applaudiert im Super League Fussballspiel zwischen dem FC Luzern und dem FC Thun, am Sonntag, 20. Mai 2012 in der SwissporArena in Luzern. (KEYSTONE/Alessandro Della Bella)
KEYSTONE
Walter Stierli
FC Zuerich Clubpraesident Sven Hotz spricht an der Medienkonferenz zum Saisonstart des FCZ in der Super League am Dienstag, 12. Juli 2005 im Stadion Letzigrund in Zuerich zu den Medien. (KEYSTONE/Alessandro Della Bella)
KEYSTONE
Sven Hotz
Der langjaehrige Fussballmanager Erich Vogel verlaesst das Zuercher Bezirksgericht, am Donnerstag, 20. November 2014, in Zuerich. Vogel und Peter Bozzetti, ein befreundeter Spielervermittler, sollen versucht haben, YB-Sportchef Fredy Bickel zu erpressen. Dem Spielervermittler wird vorgeworfen, er habe versucht, den YB-Sportchef um 131'000 Franken zu erpressen. Erich Vogel soll dabei als Gehilfe mitgewirkt haben. (KEYSTONE/Walter Bieri)
KEYSTONE
Erich Vogel
ABD0314_20170212 - WIEN - OESTERREICH: (v.l.), Andreas Herzog, Geschaeftsfuehrer Sport Fredy Bickel (Rapid) im Spiel der Fußball tipico Bundesliga zwischen FK Austria Wien und SK Rapid Wien am Sonntag, 12. Februar 2017, in Wien. (KEYSTONE/APA/HANS PUNZ)
APA
Fredy Bickel
7.«Verliert man in der Schweiz einen Match, sagt irgendein Experte zum Beispiel, das Team müsse aggressiver spielen. Was ist das für eine Aussage? Was bringt es, wenn wir zehn Gelbe Karten holen? Das ist inhaltsloses Geplauder.»
epa05919613 FC Basel 1893 new head coach Raphael Wicky speaks at a press conference in the St. Jakob-Park stadium, in Basel, Switzerland, 21 April 2017. Wicky will replace Urs Fischer in the season 2017/18.  EPA/GEORGIOS KEFALAS
EPA/KEYSTONE
Raphael Wicky
Former Swiss soccer player Alain Sutter, speaks, in Juvignac near Montpellier, France, Thursday, June 16, 2016. The Swiss national soccer team plays in Group A during the UEFA EURO 2016 soccer championship in France. (KEYSTONE/Jean-Christophe Bott)
KEYSTONE
Alain Sutter
ZUM 75. GEBURTSTAG DES EHEMALIGEN FUSSBALLTRAINERS UND FUSSBALLSPIELERS GILBERT GRESS AM SAMSTAG, 17. DEZEMBER 2016, STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILDMATERIAL ZUR VERFUEGUNG - Der Schweizer Teamchef Gilbert Gress dirigiert lauthals seine Spieler im Final-Fussballspiel der Fussball-TV Soap
KEYSTONE
Gilbert Gress
epa05853131 Rene Weiler, coach of RSCA Anderlecht during the UEFA Europa League soccer match between RSC Anderlecht and APOEL Nicosia at Constant Vanden Stock stadium, in Anderlecht, Belgium, 16 March 2017.  EPA/STEPHANIE LECOCQ
EPA/EPA
René Weiler
8.«Ich liebe Zigaretten. Es ist keine Sucht, es ist nur Genuss. Am Morgen stehe ich auf, trinke zwei Espressi und rauche zwei Zigaretten. Pro Tag rauche ich ein Päckchen.»
ZUR MITTEILUNG, DASS DER FCZ DEN AUSLAUFENDEN VERTRAG MIT YASSINE CHIKHAOUI NICHT VERLAENGERN WIRD, STELLEN WIR IHNEN AM DIENSTAG, 17. DEZEMBER 2013, FOLGENDES ARCHIVBILD ZUR VERFUEGUNG -  Der Zuercher Yassine Chikhaoui aergert sich nach einer verpassten Chance beim Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem FC Zuerich und dem FC St. Gallen am Donnerstag, 1. April 2010, im Stadion Letzigrund in Zuerich. (KEYSTONE/Walter Bieri)
KEYSTONE
Yassine Chikhaoui
Le joueur valaisan Goran Obradovic celebre son but, lors de la rencontr de football de Super League entre FC Sion et FC Zuerich, FCZ, ce samedi 16 juillet 2011 au stade de Tourbillon a Sion. (KEYSTONE/Laurent Gillieron)
KEYSTONE
Goran Obradovic
Der Berner Torschuetze Hakan Yakin feiert das 1:0, im Fussball Super League Spiel zwischen Young Boys und dem FC St. Gallen, am Freitag, 14. Maerz 2008 im Stade de Suisse in Bern. (KEYSTONE/ Peter Schneider)
KEYSTONE
Hakan Yakin
ZU HELIANE CANEPAS BEFRISTETER UEBERNAHME DER POSITION DES CEO DES FUSSBALLVEREINS FC ZUERICH STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES ARCHIVBILD ZUR VERFUEGUNG - Ancillo Canepa, Praesident des FC Zuerich, und seine Frau Heliane goennen sich eine Rauchpause, im Sechzehntelfinal des Schweizer Cups zwischen dem FC Zuerich und dem FC Locarno, am Samstag, 17. Oktober 2009 im Letzigrund Stadion in Zuerich. (KEYSTONE/Steffen Schmidt)
KEYSTONE
Heliane Canepa
9.«Ich liebe das, wenn man daheim ist, irgendein schönes klassisches Stück hört und über alles nachdenken kann.»
Xherdan Shaqiri bei der Ankunft im Hotel Panorama Resort und Spa in Feusisberg, am Montag, 21. Maerz 2016, in Feusisberg. Am 25. Maerz trifft die Schweizer Fussballnationalmannschaft in einem Freundschaftsspiel auf Irland. (KEYSTONE/Ennio Leanza)
KEYSTONE
Xherdan Shaqiri
Timm Klose bei der Ankunft im Hotel Panorama Resort und Spa, aufgenommen am Montag, 29. August 2016, in Feusisberg. Am 6. September trifft die Schweizer Fussballnationalmannschaft im WM Qualifikation Fussballspiel auf Portugal. (KEYSTONE/Ennio Leanza)
KEYSTONE
Timm Klose
Yann Sommer bei seiner Ankunft in Feusisberg (SZ), am Montag, 23. Maerz 2015. Das Schweizer Nationalteam bereitet sich in Feusisberg auf das EM-Qualifikationsspiel gegen Estland vom kommenden Freitag vor. (KEYSTONE/Walter Bieri)
KEYSTONE
Yann Sommer
Ricardo Rodriguez bei der Ankunft im Hotel Panorama Resort und Spa, aufgenommen am Montag, 29. August 2016, in Feusisberg. Am 6. September trifft die Schweizer Fussballnationalmannschaft im WM Qualifikation Fussballspiel auf Portugal. (KEYSTONE/Ennio Leanza)
KEYSTONE
Ricardo Rodriguez
10.«Johann Vogel hat in der Öffentlichkeit gesagt, ich könne mich nicht damit abfinden, dass ich nicht mehr in der Nati sei. Wenn einer so etwas öffentlich macht, dann ist er bei mir an der falschen Adresse, dann schlage ich zurück und vernichte ihn.»
Murat Yakin, Trainer FC Schaffhausen, waehrend dem Challenge League Fussballspiel zwischen dem FC Aarau und dem FC Schaffhausen im Stadion Bruegglifeld, am Sonntag, 5. Februar 2017, in Aarau. (KEYSTONE/Alexandra Wey)
KEYSTONE
Murat Yakin
Koebi Kuhn, former headcoach of the Swiss National Soccer Team, is pictured prior to a test match between Austria's National Soccer Team and the local team US Schluein Ilanz, on Thursday, May 26, 2016, in the Raiffeisen Arena Crap Gries in Schluein, canton of Grisons, Switzerland. The Austrian National Soccer Team prepares in the region for the European Football Championship. (KEYSTONE/Gian Ehrenzeller)
KEYSTONE
Köbi Kuhn
Der Schweizer Hakan Yakin, links, im Kampf um den Ball gegen Oleg Shelayev, rechts, beobachtet von Ricardo Cabanas, oben, aufgenommen am Montag, 26. Juni 2006, beim Achtelfinalspiel der Schweizer Fussball Nationalmannschaft gegen die Ukraine im FIFA WM-Stadion in Koeln in Deutschland. Die Schweiz verlor das Spiel nach Penaltyschiessen mit 3:0.  (KEYSTONE/Eddy Risch)
KEYSTONE
Ricardo Cabanas
Swiss players Alex Frei, left, and Hakan Yakin, right, sit on the players bench while the watch the World Cup South Africa 2010 qualifying soccer match between Switzerland and Luxembourg at the Letzigrund Stadium in Zurich, Switzerland, Wednesday, September 10, 2008. (KEYSTONE/Walter Bieri)
KEYSTONE
Alex Frei
11.«Ich habe Fehler, mache Dummheiten, aber Gott liebt mich. Das ist wunderbar.»
ARCHIV --- ZUM WECHSEL VON SEREY DIE VON BASEL ZU STUTTGART STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILD ZUR VERFUEGUNG --- Der Basler Geoffroy Serey Die jubelt nach dem 3:0 im Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem FC Basel und dem FC Zuerich, im Stadion St. Jakob-Park in Basel, am Mittwoch, 16. April 2014. (KEYSTONE/Georgios Kefalas)
KEYSTONE
Geoffroy Serey Die
Gilles Yapi vom FC Zuerich waehrend seinem 1. Testspiel nach dem Beinbruch beim Fussballspiel der Brack.ch Challenge League FC Schaffhausen gegen den FC Zuerich im Stadion Breite in Schaffhausen, am Freitag, 4. September 2015. (KEYSTONE/Dominic Steinmann)
KEYSTONE
Gilles Yapi
ZUR SPERRUNG VON SANDRO WIESER STELLEN WIR IHNEN AM MONTAG, 24. NOVEMBER 2014, FOLGENDES ARCHIVBILD ZUR VERFUEGUNG  - Sandro Wieser vom FC Aarau jubelt nach seinem Tor beim Schweizer Cup Achtel Final Fussballspiel zwischen dem FC Luzern und dem FC Aarau am Mittwoch, 29. Oktober 2014 in der Swisspor Arena in Luzern. (KEYSTONE/Sigi Tischler)
KEYSTONE
Sandro Wieser
Le balois Nenad Savic lors de la rencontre de football LNA entre Servette FC et le FC Bale ce dimanche 21 mai 2000 au stade des Charmilles a Geneve. (KEYSTONE/Laurent Gillieron) ===Electronic Image===
KEYSTONE
Nenad Savic
12.«Dieser Typ ging mir einfach auf den Sack.» (gemeint ist Ricardo Cabanas)
Der Grasshopper Ricardo Cabanas freut sich ueber sein Tor zum 1-0, im Fussball Meisterschaftsspiel der Axpo Super League zwischen dem FC Zuerich und dem Grasshopper Club Zuerich, am Samstag, 5 Dezember 2009, im Zuercher Letzigrund Stadion. (KEYSTONE/Steffen Schmidt)
KEYSTONE
Der Grasshopper Captain Boris Smiljanic, rechts, fuehrt seine Mannschaft aufs Feld vor dem beim Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem Grasshopper Club Zuerich und dem FC Sion am Samstag, 31. Maerz 2011, im Letzigrund Stadion in Zuerich. (KEYSTONE/Steffen Schmidt)
KEYSTONE
Boris Smiljanic
Grasshoppers' Richard Nunez freut sich am Sonntag, 17. August 2003, ueber seinen Treffer zum 1-0 gegen den FC Zuerich.  (KEYSTONE/Steffen Schmidt)
KEYSTONE
Richard Nuñez
Der verletzte Veroljub Salatic von GC sitzt gut verpackt auf der Bank vor dem Super League Fussballspiel zwischen dem FC Aarau und dem Grasshoppers Club Zuerich am Mittwoch, 24. November 2013 auf dem Bruegglifeld in Aarau. (KEYSTONE/Sigi Tischler) Kappe Muetze Tribuene Zuschauer
KEYSTONE
Vero Salatic
Basel's Mario Cantaluppi jubilates after scoring the first goal for Basel, Tuesday, March 18, 2003, during the Champions League soccer match between FC Basel and Juventus Football Club Turin in the St. Jakobspark in Basel, Switzerland. (KEYSTONE/Fabrice Coffrini)
KEYSTONE
Mario Cantaluppi

Du willst mehr Zwölf?

Das Magazin verlost drei Jahres-Abos. Für die Teilnahme musst du weniger wissen als in diesem Quiz: Ein Mail mit deiner Adresse und dem Betreff «Jahresabo dank watson» genügt. Mach mit unter wettbewerb@zwoelf.ch. Viel Glück! (ram)

Jubiläumsfest am Freitag

Seit 2007 erzählt «Zwölf» Fussball-Geschichten aus der Schweiz. Für die aktuelle Ausgabe (jetzt am Kiosk deines Vertrauens) ging es mit Hakan Yakin ins Kunsthaus Zürich und Blerim Dzemaili resümiert vor dem Wechsel nach Kanada seine Karriere.

Am Freitag steigt in Zürich ein Jubiläumsfest mit prominenten Gästen, Hakan Yakin ist einer davon. Der Eintritt ist frei, mehr Infos gibt's hier.

GC, Basel und? Diese Klubs wurden schon Schweizer Meister

1 / 17
GC, Basel und? Diese Klubs wurden schon Schweizer Meister
quelle: keystone / paolo foschini
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Der «entführte» Raffael wird zum Fall für die Polizei – und muss ein Nachtessen blechen

Link zum Artikel

Im Heysel-Stadion werden 39 Menschen zu Tode getrampelt

Link zum Artikel

Beni Thurnheers fataler Irrtum – es gibt eben doch einen Zweiten wie Bregy

Link zum Artikel

Märchenprinz Volker Eckel legt GC mit 300-Millionen-Versprechen aufs Kreuz

Link zum Artikel

Jörg Stiel stoppt den Ball an der EM mit Köpfchen – weil er es kann

Link zum Artikel

Johann Vogel droht Köbi Kuhn, in den Flieger zu steigen, um ihm «eins zu tätschen»

Link zum Artikel

Filipescu macht den FC Zürich in Basel in der 93. Minute zum Meister

Link zum Artikel

Die «Nacht von Sheffield» – Köbi Kuhn sorgt für den grössten Skandal der Nati-Geschichte

Link zum Artikel

Elf kleine Schweizer liegen 0:2 zurück und sorgen dann für Begeisterung in der Heimat

Link zum Artikel

Cabanas fordert Respekt, denn «das isch GC! Rekordmeister! Än Institution, hey!»

Link zum Artikel

Ein Carlos Varela in Höchstform: «Heb de Schlitte, du huere Schissdrägg»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Quizzticle

Nach Ajoies Aufstieg: Kennst du alle Klubs, die je in der höchsten Liga spielten?

Der HC Ajoie ist gestern nach 28 Jahren wieder in die National League zurückgekehrt. Das ist ein Punkt, den wir dir schenken. Den Rest musst du dir selbst erarbeiten.

Seit 1937 die Nationalliga A gegründet wurde, waren gar nicht sooo viele Klubs in der höchsten Liga vertreten: insgesamt 26.

Viel Erfolg!

Artikel lesen
Link zum Artikel