Quiz
Wissen

Wer wird Millionär: Wie Pokerprofi Sebastian Langrock die Million gewann

Sebastian Langrock vor der Sendung – er wird eine Riesenshow abliefern.
Sebastian Langrock vor der Sendung – er wird eine Riesenshow abliefern.screenshot: rtl

Der coolste Millionär der Geschichte? Der Poker-Profi, der nicht alle Joker brauchte

23.06.2020, 10:0523.06.2020, 12:33
Mehr «Quiz»

RTL wiederholt die Folgen der vier letzten «WWM»-Millionäre. Gestern konnten die TV-Zuschauer nun noch einmal Sebastian Langrocks Weg zur Million miterleben. Der hauptberufliche Pokerspieler gewann 2013 die Million – und brauchte dafür noch nicht mal alle seine Joker. Aber dazu später mehr.

Langrock verriet damals nach der Sendung, dass seine Poker-Erfahrung ihm einen echten Vorteil gebracht habe. Er habe die «Antworten in Jauchs Gesicht gelesen. Bei den Poker-Spielern nenne man das «Read».

So sagte Langrock etwa nach der 64'000-Euro-Frage, dass er bei Jauch ein Zeichen erkannt habe, er könne aber leider nicht verraten, was für eines. «Das muss ich nach der Sendung machen, vielleicht brauche ich sie nochmals.»

Jetzt aber zur Frageleiter von Sebastian Langrock:

Quiz

Mit dem Telefonjoker in der Tasche geht es zur Millionenfrage. Noch während Günther Jauch die Frage vorliest, ballt Langrock bereits die Faust.

Yes! Dieser Moment, wenn du als «WWM»-Kandidat die Millionenfrage ohne Auswahl weisst.
Yes! Dieser Moment, wenn du als «WWM»-Kandidat die Millionenfrage ohne Auswahl weisst. screenshot: rtl

«Es sollte ein Kellner kommen», erklärt Langrock dazu.

Erleichterung! Das isser, der Kellner.
Erleichterung! Das isser, der Kellner.screenshot: rtl

Tatsächlich erscheint Kellner als Auswahl – das Publikum klatscht bereits, Langrock kann sein Glück kaum fassen und erklärt: «Es ist die Stellung des Bestecks auf dem Teller, wenn man fertig ist.»

Jauch weist den Kandidaten dennoch auf den verbleibenden Telefonjoker hin, doch Langrock lehnt ab. «Ich brauche niemanden anzurufen, die wissen das nicht. Wie viel sicherer muss ich denn sein, als wenn ich die Antwort schon weiss, bevor die Auswahl kommt? Ich kann mir doch gar nicht sicherer sein. Wann, wenn nicht jetzt? Ich nehm' C!»

Die Antwort ist korrekt, die Million gewonnen und Langrock kann sein Glück kaum fassen.
Die Antwort ist korrekt, die Million gewonnen und Langrock kann sein Glück kaum fassen.screenshot: rtl

Die Lösung kennt der 35-jährige Münchner übrigens nicht, weil er früher in der Gastronomie arbeitete, sondern weil er es eine Woche zuvor in einem Buch mit dem Namen «Sinnloses Wissen» gelesen hat.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Häuser und Villen für 1 Million Franken – in Europa
1 / 69
Häuser und Villen für 1 Million Franken – in Europa
Schweiz: Der Benchmark soll eine lokale Immobilie sein. In Hérémence im schönen Wallis steht dieses Chalet. Kaufpreis: 1'080'000. Bild: Prime Location
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Bitcoin-Millionär schmeisst Geld von Hochhaus
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
27 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
mr.mot
23.06.2020 10:25registriert Februar 2016
Cooler Typ. Aber die Fragen waren vergleichsweise einfach...
4405
Melden
Zum Kommentar
avatar
dommen
23.06.2020 10:29registriert Januar 2016
Also der mit der 20 nach 4 Stellung ist schon etwas billig für eine Millionenfrage. Vielleicht meine ich das aber auch nur, weil ich mir permanent Kochdokus anschaue...
2424
Melden
Zum Kommentar
avatar
hallerph
23.06.2020 11:10registriert März 2014
Formel 1 Renault hätte ich nicht gewusst, vermutlich Joke genommen.
Sonst alles möglich ohne Joker, nicht?
Dussel müsste man haben...
1555
Melden
Zum Kommentar
27
E-Auto-Boom führt in Kalifornien zu weniger CO2

Der Boom von Elektroautos in Teilen des US-Bundesstaats Kalifornien führt dort laut einer Untersuchung zu einem Rückgang der Kohlendioxidemissionen. Wissenschaftler der University of California in Berkeley werteten für Studie die Daten von dutzenden CO2-Sensoren im Gebiet von San Francisco aus, wo E-Autos sehr verbreitet sind.

Zur Story