Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mit der Bachelor-Tastatur kannst du jetzt dein eigenes Drehbuch schreiben! (Yeah?)

Es ist Zeit, euch wieder mal mit der Wahrheit zu konfrontieren. Heute gibt es keinen Ausflug ins Mittelalter und auch keine Unterstützung von Maloney. Heute gibt es die ganze Ladung Dummheit. Ohne Filter. Ohne Gnade. Dafür mit Tastatur.



Man kann auf dieser «Bachelor»-Tastatur vollkommen willkürlich herumdrücken, es kommt dabei ganz sicher eine höchst unbrisante Szene heraus.

Bedauerlicherweise wird das Skript ja nicht von Seekühen geschrieben, wir wären so viel besser dran ...

Animiertes GIF GIF abspielen

... Seekühe würden intuitiv ein paar Ideenbälle aus einem grossen Haufen auswählen und damit eine glanzvolle Szene basteln! gif: giphy

Wir müssen uns deshalb mit dieser äusserst beschränkten Tastatur begnügen ...

Bild

Wenn etwas nach mehr aussieht, als es ist.

Man drücke nun die Tasten «Yacht» + «überzüge»

Wenn die Ladys den Bachelor von sich überzeugen müssen, tun sie dies ja stets mit unheimlich kreativen Ideen. Dragana zum Beispiel hat den bahnbrechenden Einfall, den Bachelor zu massieren. Womöglich hat sie sich überlegt: Was können alle Menschen, ausser die ohne Hände? 

Und als sie dann ihre Finger so in Joels Rücken hineinzudrücken beginnt, geschieht bis anhin Ungesehenes: Der Bachelor entwickelt sowas wie eine Lebendigkeit. Zwar ausgedrückt in einem Angewidertsein, aber immerhin webt er eine winzige Abwechslung in seinen gewohnt einfädigen Baldrian-Klangteppich hinein. Hörbar ist diese Wohltat allerdings nur in diesem einen Satz:

«Ich muess mi au no sälber uszieh?»

Und?

Céline ihrerseits stopft Joel eine Banane rein, für die er sich ebenso mässig begeistert zeigt. Vielleicht, weil die Symbolik ihn etwas verwirrt. Sollte nicht er Céline die Banane ... Aber was soll's! Dieses Junggesellen-Drama ist ja so völlig frei von pornösen Geschlechterklischees, das macht dem Bachelor sicher nichts aus! 

Animiertes GIF GIF abspielen

In Sepia sieht alles gleich viel stilvoller aus. Oder auch nicht. gif: watson/3+

Und wenn man denkt, schlimmer könne es nicht mehr kommen mit der Einfallslosigkeit, dann kommt Daria und sagt:

Bild

Na dann viel Glück. bild: watson/3+, schrift: star wars, grund: keiner, schriftfarbe: random

Sie kriecht also mit diesem ausgefuchsten Plan zum Bachelor aufs gelbe Decklein und meint:

«Ehrlich gesagt, ich weiss nicht, wie ich dich überzeugen kann. Ich kann nicht die ganze Zeit an dir kleben, ich kann nicht über die anderen lästern, das ist nicht mein Style, nicht mein Niveau. Ich kann nicht jedes Mal, wenn ich dich sehe in Drama ausbrechen oder weinen. ... Was kann ich?»

Pause.

Tiefes Einatmen.

Es scheint ihr allmählich bewusst zu werden, dass sie irgendwie nichts kann, ...

... was sie ironischerweise zum Weinen bringt ...

Animiertes GIF GIF abspielen

... und uns ein neues First-World-Problem-Meme beschert! gif: watson/3+

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson/3+

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson/3+

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson/3+

In aller Kürze und grafisch zusammengefasst – Die Kreativität unserer drei Kandidatinnen:

Bild

grafik: rafi hazera/anna rothenfluh

Man drücke nun die Tasten «Einzeldate» + «Familie» + «igendöppis mit Tattoos» + «Ehrlichkeit» + «Träne» + «emotional» + «knutsche»

Eigentlich ist damit schon alles gesagt. Es geht – ihr ahnt es – wieder einmal um ein Gespräch über beispiellos tiefgründige Tattoos. Wir durften ja bereits erfahren, dass sich Julia und Joel ihre toten Katzen in die Unterarme gestochen haben. Also die Namen der Miezen natürlich. Alles andere wäre ja ziemlich sonderbar. Allerdings auch endlich mal spannend!

Wir kommen jetzt zu Romys Tattoo.

Bild

Als Joel das Tattoo sieht, knutscht er Romy auf der Stelle. Es muss also etwas Gewaltiges sein. bild: 3+

Kurze Zwischenfrage:

Seid ihr bereit für Level 2?

Wir wollen es nur denen zumuten, deren Tattoo-Horizont breit genug ist, die vielen Ebenen dieser Tintengewalt auch wahrhaftig zu durchdringen:

Ein Fallschirmspringer springt ins Verderben. Weil er mit «Lies» fliegt. Checksch? bild: 3+

Grafisch ausgedrückt, würden wir Romys Tattoo ungefähr so einordnen:

Bild

Auf die Grafik wirkte u.a. diese alte Geschichte von Loro sehr inspirierend. Danke Loro <3. grafik: watson

Aber wir können hier noch lange böse Zweifel bezüglich der Genialität dieses Tattoos sähen, einzig Joel muss beeindruckt sein. Und er ist es:

Bild

Äh ja: Das Wort Lüge bedeutet Lüge. Wow, Joel. bild: watson/3+

Man drücke nun die Tasten «Läschtere» + «Chralle usfahre» + «Fairness»

Diese gewagte Tastenkombination ergibt nichts Geringeres als Angelinas wunderbares Video:

Video: Angelina Graf

Man drücke nun die Tasten «überzüge» + «Ehrlichkeit» + «Fairness» + «i mich gah»

Zum Schluss gibt es eine Weisheit. Sie kommt überraschenderweise nicht von Daria, sondern von Marija: Sie erkennt, dass das ganze Spiel, für das sie sich hier angemeldet hat, dieser Kampf um den Bachelor, unangenehm einseitig ist.

Sie muss dauernd ihre Seele entblössen, manchmal auch andere Sachen, sie muss Joels Vertrauen gewinnen, sie muss ihm imponieren, sie muss ihn überzeugen, sprich: Sie muss alles tun und er schaut dabei ein bisschen zu. So gehe das nicht. 

RICHTIG!

Bild

Hart wie die steinernen Wände hinter ihr: Marija. bild: 3+

Joel fand Marijas Rede anfangs natürlich fordernd und zickig, doch nach langem In-Sich-Gehen entscheidet er: Marija hat recht. Er müsse sich auch öffnen, wenn er das von seinen Ladys erwarte. 

WIEDER RICHTIG!

Nur würden wir uns wünschen, dass dabei endlich mal etwas ansatzweise Beschwingtes herauskäme ...


Vorletzter Bachelor-Artikel als mittelalterliches Trauerspiel

Das könnte dich auch interessieren:

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

BAG: 9207 neue Fälle

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Mütter machen Porno»: Sat.1-Doku empört Zuschauer

Sat.1 zeigte am Mittwoch zur Primetime eine ungewöhnliche Doku: Fünf Mütter ziehen los, um einen Porno der anderen Art zu drehen.

Das Ziel: Ein Film, der Sex auf eine positive, natürliche Weise darstellt und anders als viele Mainstream-Pornos auf Wertschätzung auch gegenüber Frauen setzt, anstatt diese zum Objekt zu degradieren. Kurzum: Die Mütter wollten einen Pornofilm kreieren, den auch ihre eigenen Kinder angucken könnten.

Dazu casteten die Mütter unter anderem selbst die Darsteller ihres …

Artikel lesen
Link zum Artikel