Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wolkenring über dem Berner Oberland: Wenn die Luftwaffe in den Himmel zeichnet



Weisser «Rundumel» vor blauem Himmel: Ein Wolkenkreis hat heute Mittag den Himmel über dem Berner Oberland verziert, wie Bilder in den sozialen Medien zeigen. Der Kreis war auch in Teilen des Tessins und des Wallis zu sehen. 

Ein von @ceci_et_cela_ geteilter Beitrag am

Der schöne Kreis hat eine simple Ursache: Wie die Luftwaffe gegenüber «20 Minuten» bestätigt, stammt der Kondensstreifen von einer F/A-18. Der Pilot habe eine 360-Grad-Kurve geflogen, dabei bildete sich aufgrund der leicht erhöhten Beschleunigung ein Wolkenring.

Die Kurve auf der Höhe der Jungfrau wurde um circa 11:40 Uhr geflogen, präzisiert Delphine Allemand von der Schweizer Armee gegenüber dem Blick.

Auch die Kollegen von SRF Meteo werden mit Bildern eingedeckt

(mlu)

Emotionaler als Wolken: Tore der Schweizer Nati

abspielen

Video: Angelina Graf

Das könnte dich auch interessieren:

«Bei Raiffeisen tritt ein Sumpf zutage, der sich schwer austrocknen lässt»

Link zum Artikel

10 Dinge, die vor 10 Jahren cool waren (Lüg nicht, du warst auch dabei!)

Link zum Artikel

Wie Swatch die Internetzeit erfand – und damit baden ging

Link zum Artikel

Feuz und der Respekt vor der Streif: «Du musst von der ersten Sekunde bei der Sache sein»

Link zum Artikel

«Wann soll ich sagen, dass ich asexuell bin?»

Link zum Artikel

Die Geschichte zu diesem Foto mit Pogba ist wirklich unglaublich lustig

Link zum Artikel

Dieser Bündner Lokführer hat wohl gerade den besten Job der Welt

Link zum Artikel

«Der grösste Fehlentscheid der NFL-Geschichte» – und natürlich wieder Brady

Link zum Artikel

9 simple WhatsApp-Kniffe, die nicht jeder kennt

Link zum Artikel

Vor 50 Jahren: Als der Traum von der Schweizer Atombombe platzte

Link zum Artikel

Von frierenden Möpsen und fliegenden Vibratoren: Eine kleine Abrechnung mit Hollywood

Link zum Artikel

«Ken ist nur ihr schmuckes Anhängsel»: Soziologin über Geburtstagskind Barbie

Link zum Artikel

«Steigende Mieten!» – «Nur noch Beton!»: Das Streitgespräch zur Zersiedelungs-Initiative

Link zum Artikel

Ist die #10YearChallenge gefährlich? Die Fakten zum Internet-Phänomen

Link zum Artikel

Hunderte Millionen geklaute Zugangsdaten im Netz – so prüfst du, ob du gehackt wurdest

Link zum Artikel

3 Punkte: Wie Kritiker über den Reichen-Report motzen – und was davon zu halten ist

Link zum Artikel

«Das Beste im Mann» – mit diesem Anti-Sexismus-Werbespot läuft Gillette voll in den Hammer

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Käsebrötchen 11.10.2017 17:20
    Highlight Highlight Ein gechemtrailter Benzolring!
  • Cpt Halibut 10.10.2017 22:02
    Highlight Highlight So geht das! Ein Kreisli an den Himmel malen und schon finden alle die Luftwaffe wieder megasuper.
  • maxi 10.10.2017 17:00
    Highlight Highlight sehr beeindruckende vorstellung der luftwaffe...freu mich auf morgen und donnerstag!
  • fischbrot 10.10.2017 16:24
    Highlight Highlight CHEMTRAILS! Wir sind verloren. *aluhut* http://wR
    • FakeNewsAlarm 10.10.2017 18:14
      Highlight Highlight Solar Radiation Management heisst das. Sogar auf admin.ch findest du Infos dazu. ;-)
    • Closchli 10.10.2017 21:50
      Highlight Highlight https://der-enthueller.ch/2016/08/16/schweizer-wissenschaftler-enthuellen-chemtrails-in-wahrheit-engelsfuerze/

      Nix Aluhut. Das sind gemäss dem Enthüller faule Engel die sich von Flugzeugen ziehen lassen und dabei ihre Blähungen loswerden 😁Fazit unsere Luftwaffe liebt Engel
  • Hallo I bims. Ein AfterEightUmViertelVorAchtEsser 10.10.2017 15:47
    Highlight Highlight Bitte das nächste mal ein Herzli malen <3

Lauter Protest gegen das WEF in Bern

Über 500 Personen haben am Samstag in der Berner Innenstadt an einer unbewilligten Kundgebung gegen das Weltwirtschaftsforum in Davos protestiert.

Die Anti-WEF-Kundgebung verlief weitgehend friedlich, einzig einige Petarden und Knallkörper wurden von vermummten Demonstranten gezündet. Zum Abschluss der Kundgebung wurde ein symbolisches Kartenhaus mit den Namen diverser global tätiger Firmen in Brand gesteckt. 

Aufgerufen zum Protest hatten linksautonome Kreise. Sie wollen den Kapitalismus überwinden und haben den herrschenden Klassen den Kampf angesagt. «Der unendlichen Gier nach Profit und Macht, die sich am Forum in Davos trifft, …

Artikel lesen
Link zum Artikel