DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Toter in Schwarzenburg – Frau festgenommen

02.10.2018, 15:50

Am späten Montagabend ist in Schwarzenburg ein Mann in einem Mehrfamilienhaus schwer verletzt aufgefunden worden. Er verstarb noch vor Ort. Ein Gewaltdelikt kann aktuell nicht ausgeschlossen werden. Umfangreiche Ermittlungen sind im Gang.

In diesem Zusammenhang wurde eine in der Wohnung anwesende Frau noch am Abend für weitere Abklärungen auf eine Polizeiwache gebracht und in der Folge vorläufig festgenommen. Es gilt nun insbesondere, die genauen Umstände der Ereignisse – dabei vorab, ob und inwiefern die festgenommene Frau eine Rolle spielt – zu klären, wie die Kantonspolizei Bern am Dienstag mitteilt.

Aufgrund der vorgefundenen Situation kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Verstorbene Opfer eines Gewaltdelikts geworden ist. Beim Verstorbenen handelt es sich um einen 55-jährigen Schweizer, der die entsprechende Wohnung bewohnt hatte. (whr/sda)

Aktuelle Polizeibilder

1 / 95
Aktuelle Polizeibilder: Lagergebäude durch Brand beschädigt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Rund 1 Million Datensätze von SBB-Ticket-Verkaufsplattform geleakt

Wegen einer Lücke bei der Ticket-Verkaufsplattform für den öffentlichen Verkehr ist rund eine Million Datensätze abgeflossen. Nach einem Hinweis sei das Leck gestopft worden, teilten SBB und Alliance Swisspass am Montag mit. Den Kunden sei kein Schaden entstanden.

Zur Story