Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Die Walliser CVP-Nationalraetin Viola Amherd posiert, am Freitag, 12. Oktober 2018, in Bern. (KEYSTONE/Alessandro della Valle)

Die Walliser CVP-Nationalrätin Viola Amherd posiert am 12. Oktober 2018 in Bern. Bild: KEYSTONE

Die CVP-Favoritin und die ungewöhnlich starke Unterstützung aus der FDP

Die Zürcher Nationalrätin und FDP-Frauen-Präsidentin Doris Fiala ist beeindruckt, wie Viola Amherd (CVP) mit der Kritik wegen ihres Mietstreits umgegangen ist. In den Augen der FDP-Frau habe Amherd bewiesen, dass sie das Rüstzeug für höhere Weihen habe.

Henry Habegger / CH Media



Zehn Tage vor Meldeschluss bei CVP und FDP wagen sich Papabili für die Nachfolge von Doris Leuthard und Johann Schneider-Ammann langsam aus dem Busch. Der Ständerat und frühere Finanzdirektor Peter Hegglin (57) kündigte als erster CVP-Vertreter seine Kandidatur an. Der gelernte Landwirt will als Brückenbauer in den Bundesrat, und er geht die Kandidatur sehr professionell an. Bereits ist seine Kampagnen-Website peter-hegglin-in-den-bundesrat online.

Die derzeit spannendste Frage ist, ob auch die meistgenannte Favoritin für einen Ticketplatz bei der CVP, Viola Amherd (56), ins Rennen steigt. Die Nationalrätin und Vize-Fraktionschefin steht unter Druck, nachdem der «Walliser Bote» letzte Woche eine zivile Streitigkeit in einer Mietsache publik machte. Die Firma Alpiq InTec, die zum französischen Bouygues-Konzern gehört, fordert von der Familie Amherd angeblich zu viel bezahlte Mietzinse in sechsstelliger Höhe zurück.

Die Walliser Anwältin Amherd erhält nun ungewöhnlich starke Unterstützung von einer massgebenden FDP-Vertreterin: von der Zürcher Nationalrätin und FDP-Frauen-Präsidentin Doris Fiala. «Es ist normal, dass bei Bundesratskandidaten irgendwelche Geschichten ausgegraben werden», sagt Fiala. «Amherd hat jedoch keine Straftat begangen, sondern einen zivilrechtlichen Konflikt zu bewältigen.» Ausserdem sei die Schweiz ein Rechtsstaat, betont die Züricherin.

Doris Fiala, FDP-ZH, spricht waehrend der Debatte ueber die Volksinitiative

FDP-Frauen-Präsidentin und Nationalrätin Doris Fiala. Bild: KEYSTONE

Fiala zeigt sich «beeindruckt», wie Amherd bisher mit der Kritik wegen des Mietstreits umgegangen ist. «In einer Situation, in der viel Druck auf ihr lastete, hat sie sehr gut reagiert: ganz ruhig und sachlich, überlegt und ohne Arroganz. Ihr Auftritt im «10 vor 10» etwa war sehr überzeugend», sagt Fiala.

In ihren Augen hat Amherd bewiesen, dass sie das Rüstzeug für höhere Weihen habe. «Was man zu wenig bedenkt bei der Diskussion um Bundesratskandidaten: Fähig für das Amt sind alle Kandidaten, die jetzt genannt werden, aber in einer schwierigen Situation Ruhe auszustrahlen und die Nerven zu behalten, das ist eine zusätzliche Qualität, die nicht viele haben. Bei schönem Wetter sehen alle gut aus. Aber unter Druck und in der Krise zeigt sich, wer Charakter, Standfestigkeit und Format hat», sagt Fiala, und bei Amherd scheine das der Fall zu sein. «Das kann man nicht wirklich lernen, das hat man oder hat man nicht.»

Zwei neue Bundesrätinnen?

Fiala hat mit der St.Galler Ständerätin Karin Keller-Sutter eine aussichtsreiche Anwärterin auf den freiwerdenden FDP-Sitz. Glaubt Fiala nach wie vor daran, dass am 5. Dezember sogar zwei Frauen gewählt werden können? «Das wäre wünschenswerter!», drückt sie sich aus.

«Zum Glück ist es nicht so einfach, eine solide Kandidatin mit Vorwürfen zu schlachten. Ich würde Viola Amherd unter keinem Titel heute abschreiben», sagt sie. Diese lasse die Mietgeschichte ja von ihrer Partei überprüfen. «Im Übrigen kann jeder, der etwas macht, auch Fehler machen.»

Harte Konkurrenz in der CVP

So oder so ist die Konkurrenz in der CVP gross. Diese Woche werden die meisten Entscheidungen fallen, und es wird mit harten Bandagen gekämpft. Nach dem Innerschweizer Hegglin, der erst seit 2015 im Ständerat sitzt, dürften weitere CVP-Grössen in den Ring steigen.

Gedanken machen sich mindestens drei Frauen: Die Nationalrätinnen Ruth Humbel (AG) und Elisabeth Schneider-Schneider (BL) und die Urner Regierungsrätin Heidi Z’graggen. Bei den Männern könnten sich Ständerat Erich Ettlin (OW), Nationalrat Daniel Fässler (AI) sowie der St. Galler Regierungsrat Benedikt Würth präsentieren. Auch der Solothurner Ständerat Pirmin Bischof ist interessiert.

Überschaubarer ist die Lage bei der FDP. Karin Keller-Sutter hat ihre Kandidatur bereits erklärt, sie wird, wenn nichts Aussergewöhnliches passiert, nicht zu schlagen sein. Bekannt ist, dass der Schaffhauser Regierungsrat Christian Amsler ebenfalls antreten will. Auch der Zürcher Nationalrat Hans-Peter Portmann zeigt Interesse. Noch nicht abgesagt hat die Zürcher Nationalrätin Regine Sauter. (aargauerzeitung.ch)

Beliebt und volksnah – Doris Leuthards Amtszeit im Überblick

abspielen

Video: srf

Wer folgt auf Bundesrat Schneider-Ammann?

Das könnte dich auch interessieren:

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Jack Sock hat ein süsses Date

Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

215
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

25
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

91
Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

64
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Jack Sock hat ein süsses Date

321
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

80
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

22
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

357
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

141
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

215
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

25
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

91
Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

64
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Jack Sock hat ein süsses Date

321
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

80
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

22
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

357
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

141
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Conguero 15.10.2018 12:04
    Highlight Highlight Ich bin strikt gegen Frauen-Quoten, aber diesmal scheinen mir die profiliertesten Kandidat(inn)en Frauen zu sein: Neben den meistgenannten Amherd und Keller-Suter zähle ich auch Schneider-Schneiter und Sauter dazu. Mit Ausnahme von Hegglin (und dem einen oder anderen Kandidaten, der sich bereits selber aus dem Rennen nahm) hat m.E. keiner der möglichen männlichen Kandidaten das Format dieser 4 Frauen. Also würde ich die Wahl zweier Frauen aus diesem Quartett sehr begrüssen - nicht, weil sie Frauen sind, sondern weil sie bestens qualifiziert sind.
  • PC Principal 15.10.2018 11:03
    Highlight Highlight Viola ist die beste Wahl. Bodenständig, vernünftig und kompromissbereit.
  • neoliberaler Raubtierkapitalist 15.10.2018 10:15
    Highlight Highlight Einfach nicht noch ein Bauer. Diese Bevölkerungsgruppe ist in den beiden Kammern und im Bundesrat schon deutlich übervertreten.
  • Filii Fornicatricum 15.10.2018 10:02
    Highlight Highlight :)
    Benutzer Bild
  • sheimers 15.10.2018 09:46
    Highlight Highlight Für konservative Parteimitglieder und für Kabarettisten ist die Frau amHerd wegen ihrem Nachnamen die geeignetste Kandidatin.

Grüne überflügeln CVP, SVP weiterhin im Minus – das SRG-Wahlbarometer in 4 Grafiken

Der Höhenflug von Grünen und GLP geht weiter. Die Grünen verdrängen gemäss SRG-Wahlbarometer die kriselnde CVP als viertstärkste Kraft. Die SVP liegt weiterhin deutlich unter dem Wähleranteil von 2015, stabilisiert sich allerdings.

Am kräftigsten zulegen kann weniger als zwei Monate vor den nationalen Wahlen 2019 die Grüne Partei. Gemäss dem jüngsten SRG-Wahlbarometer kommt sie auf einen Wähleranteil von 10.6 Prozent. Dies entspricht einem Plus von 3.4 Prozentpunkten. Damit legen die Grünen im Vergleich zum Wahlbarometer von Anfang Juni nochmals 0.2 Prozentpunkte zu. Sollte sich der Wert aus dem SRG-Wahlbarometer bei den Wahlen vom 20. Oktober bewahrheiten, wäre es das beste Wahlresultat, das die Grünen je in der …

Artikel lesen
Link zum Artikel