Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa05652105 The Wifi symbol displayed on the side of an ICE (Intercity Express) train carriage in Berlin, 29 November 2016. According to German Railways (DB), internet access will be standard in all high-speed ICE trains from 01 January 2016, inclduing second class carriages.  EPA/Soeren Stache

Die ICE der Deutschen Bahn sind bereits mit WIFI ausgerüstet.  Bild: EPA/dpa

Endlich! SBB bringen Gratis-Internet in die Züge

Kehrtwende bei den Bundesbahnen: Die SBB-Verwaltungsratspräsidentin kündigt kostenloses Internet in den Zügen an. 



Wer im Intercity gratis surfen will, kann dies in Zukunft  wohl über ein Gratis-WLAN der SBB tun. In einem Interview mit der NZZ kündigt SBB-Verwaltungsratspräsidentin Monika Ribar erstmals an, dass kostenloses WIFI in die Züge eingebaut wird: «Im zweiten Halbjahr 2018 werden wir informieren, wie ein für die Kunden kostenfreier Internetzugang in SBB-Zügen möglich wird», so Ribar. 

Die SBB zieht damit mit den Postautos gleich, in denen die Kunden schon seit Jahren gratis surfen können. Tatsächlich sei der freie Internetzugang heute in manchen öffentlichen Verkehrsmitteln schon selbstverständlich. «Wir haben das Bedürfnis erkannt», so Ribar weiter. In Bussen liesse sich aber ein WLAN viel einfacher realisieren als in Zügen. 

Bild

In einigen SBB-Zügen gibt es schon WLAN in der 1. Klasse – allerdings ist es kostenpflichtig.  keystone

Diese mögliche Kehrtwende der SBB erstaunt. Bisher hat die SBB ein Gratis-Internetangebot in ihren Zügen strikt abgelehnt und dafür alle grossen Bahnhöfe mit WLAN ausgerüstet. Noch vor gut zwei Wochen verkündeten die Bundesbahnen in einem Bericht von «Le Matin», die SBB würden weiterhin auf eine Verstärkung der Handynetze in den Waggons mit 4G-Repeatern setzen, anstatt ihre Wagen flächendeckend mit WLAN auszurüsten. 

Umfrage

Braucht es Gratis-WIFI in den SBB-Zügen

  • Abstimmen

3,545

  • Ja, darauf habe ich schon lange gewartet.64%
  • Nein, ich habe eh eine Daten-Flatrate.24%
  • Hmm, das funktioniert doch eh nicht richtig. 12%

Ebenso sind die neuen SBB-Doppelstockzüge Twindexx von Bombardier nicht mit drahtlosem Internet ausgerüstet. Nur die international verkehrenden Giruno-Züge von Stadler Rail werden schon mit WIFI an Bord aus den Fabrikhallen rollen.

Ein Argument gegen Gratis-WIFI war bislang, dass die meisten Leute gar kein Gratisangebot benötigen würden. So sagte SBB-Chef Andreas Meyer 2016 im «Blick»: «Die meisten Kunden haben ein Smartphone mit Flatrate.» 

(amü)

So sehen die neuen SBB-Züge von innen aus

abspielen

Video: srf/SDA SRF

400 Meter lang, 1300 Passagiere, 4 Jahre Verspätung: Der neue Intercity der SBB ist da

Das könnte dich auch interessieren:

Wie Trump im Fall Manafort schachmatt gesetzt wurde

Link zum Artikel

Die Influencer der Zukunft sind nicht menschlich – und sind jetzt schon Millionen wert

Link zum Artikel

Kassieren SVP und SP eine Schlappe? 7 wichtige Punkte zu den Zürcher Wahlen

Link zum Artikel

Im 30'000-Franken-Outfit – so rückt Leroy Sané in die DFB-Elf ein

Link zum Artikel

Bye-bye Beno: Wie der ehemalige Gassen-Mönch in die völkische Szene abrutschte

Link zum Artikel

Das sind die 3 typischen Phasen eines Pyro-Vorfalls

Link zum Artikel

Roger Federer ein Spielball der Strömung – das könnte zum Problem werden

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

93
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
93Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • fischolg 30.05.2018 06:17
    Highlight Highlight Kommt tragisch spät. Und ausgerechnet dann wandere ich aus 😂
  • Swissbex 30.05.2018 02:24
    Highlight Highlight «Die meisten Kunden haben ein Smartphone mit Flatrate.» hätte ich nicht wenn die SBB gutes (gratis) WLAN hätte....
    • Factfinder 30.05.2018 18:11
      Highlight Highlight Wieso sollen alle ÖV-Benutzer die eine Transportleistung beanspruchen wollen für deinen Medien-/Internetkonsum mitbezahlen?
    • Swissbex 31.05.2018 01:05
      Highlight Highlight Warum kann ich nicht auf den ÖV Anbieter mit WLAN wechseln?
      Und davon das andere zahlen war nie die Rede, ich bin zwar der Meinung dass solch etwas "gratis" angeboten werden sollte. Aber wenn's ein gutes Angebot zu fairem Preis ist zahle ich dafür auch gerne.
  • Pinhead 29.05.2018 21:09
    Highlight Highlight Ribar im Jahr 2018: «Wir haben das Bedürfnis erkannt»
  • lykkerea 29.05.2018 20:18
    Highlight Highlight Ich frage mich wieso hier so gemotzt wird. Ich pendle täglich drei Stunden und hätte eine WLAN-Verbindung im Zug schon oft benötigt. Deshalb finde ich das eine gute Idee und freue mich auf diesen Service. Die die lieber ihr Flatrate-Abo nutzen möchten oder das Angebot schlichtweg überflüssig finden, können es ja einfach nicht nutzen? Verstehe nicht weshalb man sich hier so aufregen kann/muss.
  • Schnäderi 29.05.2018 19:10
    Highlight Highlight Die Bildunterschrift zum ICE ist nicht ganz korrekt. Es gibt zwar Wifi in den ICE aber In der Schweiz kann man damit nicht ins Netz
  • Baba 29.05.2018 18:57
    Highlight Highlight Wofür braucht dann die SBB noch die GPS Daten Ihrer Kunden bei Verspätungen? Die WLAN werden dafür bestimmt genügend Infos abziehen..
  • The Destiny // Team Telegram 29.05.2018 16:47
    Highlight Highlight Endlich kann das Personal aufhören zu fragen von wo bis wo wir fahren, denn dank wlan lässt sich die geräte id loggen und man sieht schnell wo die Person den Zug verlasst, den Staat freut es auch und ein kleingrüppchen an hackern wird sich auch die Hände reiben, Identitätsdiebstahl war noch nie leichter.

    Gut gemacht liebe SBB
    • BSC1898YB 29.05.2018 21:55
      Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte beachte die Kommentarregeln.
  • andrew1 29.05.2018 16:31
    Highlight Highlight Stim5nt die billetpreise und subventionen sind noch viel zu niedrig vergoldet die züge ruhig weiter. Die sbb sollte sich auf die kernaufgabe konzentrieren: den transportauftrag.
    • Mr. Spock 29.05.2018 19:09
      Highlight Highlight Welchen sie meines Erachtens hervorragend erledigt! Pünktlich hz gute Frequenz, sauber, schnell! Natürlich nicht immer und jammern kann man über alles. Jedoch bitte ich um ein Land welches ein solches Streckennetz versorgt!?
  • spiox123 29.05.2018 16:03
    Highlight Highlight Die einen findens gut, die anderen fordern es seit Jahren, den einen ist es egal, die anderen finden das Geld falsch investiert und wieder andere finden es braucht ja eh niemand da alle eine Flatrate haben. Recht machen kann man es niemanden. Und für Watson: Monika Ribar hat nur was von kostenlosem surfen gesagt, nichts von Wlan/Wifi!
    • zettie94 29.05.2018 22:44
      Highlight Highlight Wie willst du denn kostenloses Internet sonst einbauen, wenn nicht über WLAN? Ethernet-Steckdosen? :D
  • Magnum44 29.05.2018 15:03
    Highlight Highlight Sicher nice für Touris, für alle anderen kommt der Schritt aber 5 Jahre zu spät.
  • Citrus 29.05.2018 14:47
    Highlight Highlight Was ich brauch ist eine Mobilfunk Verbindung im Tunnel, dann bin ich zufrieden.
    • Mr. Spock 29.05.2018 19:11
      Highlight Highlight Bist bestimmt ein beliebter Sitznachbar...
    • Factfinder 30.05.2018 18:12
      Highlight Highlight @Spock: 5G Datenverkehr ist auch "Mobilfunk"
  • qolume 29.05.2018 14:43
    Highlight Highlight Mein 4G+ wurde gerade auf 600Mbit upgegraded. Wifi im Zug braucht kein Mensch mehr heutzutage...
    • rstnpce 29.05.2018 18:53
      Highlight Highlight Studenten.
    • Uranos 30.05.2018 01:16
      Highlight Highlight Da Whatsapp Anrufe und SMS ersetzt hat, braucht es praktisch nur noch Internet. Und für das zahle ich nicht einen teuren Vertrag, da man sowieso fast überall gratis Wlan nutzen kann. Der einzige Teil im Moment, wo ich nicht Wlan nutzen kann, ist der Fussweg zum Bahnhof und der Zug. Zuhause, bei der Arbeit, im Bahnhof und im Bus habe ich Wlan. Bei Bedarf kann ich bei meinem Prepay Abo auch temporär das mobile Internet nutzen.
    • Factfinder 30.05.2018 18:13
      Highlight Highlight rstn: Wieso brauchen Studenten ein WIFI im Zug?
      Vergünstigte Öv-Tickets, vergünstigte Mobile-Abos.
      Da sollte es für ein Datenpaket reichen, sonst halt weniger saufen.
  • Evan 29.05.2018 14:18
    Highlight Highlight Unnötig. Jeder der unterwegs Internet dringend braucht hat heute ein entsprechendes Mobilfunkabo.
  • Gigugeli 29.05.2018 14:04
    Highlight Highlight Braucht man heute kaum mehr. Hätte lieber bessere verbindungen, weniger Verspätungen und ein Sitzplatz. Wendet das Geld besser für das auf wofür wir Tickets bezahlen; pünktlicher Transport von A nach B. Wer mobiles Internet will kann dies heute beim eigenen Provider beziehen.
    • Fabio74 29.05.2018 14:44
      Highlight Highlight Die Zuverlässigkeit ist sehr hoch. Die Verspätungen gering. Noch mehr Verbindungen bedeuten Investitionen in den Netzausbau.
      Es geht auch um Touristen. Schätze es im ICE WLAN zu habe
    • Mr. Spock 29.05.2018 19:12
      Highlight Highlight Sitzplätze gäbe es mehr als genug, jedoch nicht immer einzelplätze...
  • What’s Up, Doc? 29.05.2018 13:54
    Highlight Highlight Kaum auf dem Gleis werden die neuen SBB-Doppelstockzüge Twindexx schon verbastelt, bravo SBB 🙄 Wäre doch auch zu einfach gewesen sich vor 10 Jahren darüber Gedanken zu machen und Kohle zu sparen 🤯
  • Baum68 29.05.2018 13:28
    Highlight Highlight Investiert das Geld lieber in euer Personal!
    Was nützt dass wifi wenn der Zug nicht fährt. Weil das Personal sauer ist weil es 6. % weniger Rente erhält und die Arbeitsbedingungen immer schlechter werden.
    • Swissbex 31.05.2018 01:10
      Highlight Highlight Sie verwechseln gerade die SBB mit der DB.... Oder wsren es die Franzosen? 🤔
  • TheNormalGuy 29.05.2018 13:20
    Highlight Highlight Ich als Tourist ohne Datenroaming bin ja immer extrem froh, wenn öffentliche Busse und Züge ein gratis Wifi anbieten. So kann man direkt googeln wo Sehenswürdigkeiten, Haltestellen usw. sind. Hat mir schon manchmal geholfen.
  • Sarkasmusdetektor 29.05.2018 13:16
    Highlight Highlight Was es bringt? Schon mal versucht, in einem vollen Intercity ein Video zu streamen? Jeder auf dem WLAN ist einer weniger, der das Mobilfunknetz belastet.
    • Gigugeli 29.05.2018 14:05
      Highlight Highlight Und das WIFI geht über Rauchzeichen???
    • Fabio74 29.05.2018 14:45
      Highlight Highlight Muss man denn streamen wenn man unterwegs ist?
    • ghawdex 29.05.2018 15:07
      Highlight Highlight Ne, das Wlan kommt über das Kabel das hinten am Zug hängt *.*
  • Zorulu 29.05.2018 13:04
    Highlight Highlight Liebe SBB, unterstütz dieses Konsum(Sucht-)verhalten doch bitte nicht noch mehr!
  • Konkey Dong 29.05.2018 13:01
    Highlight Highlight Mir Wurst hab ne Flatrate. Wifi im Zug hätte ich vor 10 Jahren brauchen können. SBB ist mal wieder viiiiel zu spät.
  • hardy1996 29.05.2018 12:56
    Highlight Highlight Für schnelles Inernet muss man dann sicher das SBB Premium Packet kaufen ;)
  • Matthiah Süppi 29.05.2018 12:53
    Highlight Highlight Ich freue mich! Arbeiten im Zug am Laptop etc. wird immer wichtiger, wenn das wlan gut funktioniert, wird das den ÖV aufwerten.
  • Janis Joplin 29.05.2018 12:52
    Highlight Highlight SBB und WiFi klingt ja schon mal gut - hoffen wir dass es besser als in der MÁV (=ungarische Staatsbahnen) funktioniert:
    Dort klebt an selbst jedem hinterletzten Rostlaubenwagen ein WiFi-Zeichen. Schaltet man's denn auch wirklich ein, geht entweder gar nichts oder es heisst nach 5 Sekunden (!!): "Ihre Zeit ist abgelaufen!"
  • Roterriese 29.05.2018 12:48
    Highlight Highlight In Zeiten von Flatrates obsolet. Die SBB ist min. 8 Jahre zu spät..
    • Ralf Beyeler 29.05.2018 13:59
      Highlight Highlight Übrigens: Nur eine Minderheit der Schweizer haben eine Internet-Flatrate. Es gibt sehr viele Kunden, die ein Handy-Abo ohne Internet-Flatrate haben. Oder eine Prepaid-Karte ohne Internet-Flatrate.
    • Fabio74 29.05.2018 14:46
      Highlight Highlight Es soll auch Touristen geben
    • Factfinder 30.05.2018 18:14
      Highlight Highlight @Beyeler: Ja selber schuld wenn man zu doof ist das richtige Abo für seine Bedürfnisse zu wählen.
      Ist ja nicht so dass Datenflatrates unbezahlbar wären.
  • Basubonus 29.05.2018 12:43
    Highlight Highlight Halte ich für komplett überflüssig. Wer im Zug ums Verrecken nicht auf sein Grätli verzichten kann soll sich bitteschön selber um ein entsprechendes Handyabo kümmern, ich sehe nicht warum das die Allgemeinheit via Ticketpreise finanzieren soll. Und ja, die Erreichbarkeit ist im Zug nicht überall perfekt, das ist aber Sache der Telcoanbieter und nicht der Bahnen.
    • rburri38 29.05.2018 13:58
      Highlight Highlight Alleine für den Tourismus bringt das einen Mehrwert. Zudem für alle im Zug arbeitenden (Wen es denn gut funktioniert). Ich bin froh, macht die SBB dies endlich.
    • Basubonus 29.05.2018 19:09
      Highlight Highlight Und wann gibts Gratis-Getränke? Es gibt Leute die Durst haben im Zug, also soll man das auch gratis zur Verfügung stellen? Oder muss da der Durstige halt doch selber schauen? Und auch Touristen werden nicht sterben, wenn sie einen Moment lang offline sind. Meine Fresse...
    • Trasher2 30.05.2018 00:35
      Highlight Highlight Wer in Schweden und Deutschland durstig ist und 1. Klasse fährt kriegt n Kaffee oder Tee inklusive Gebäck umsonst...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Miikee 29.05.2018 12:37
    Highlight Highlight «Die meisten Kunden haben ein Smartphone mit Flatrate.»

    Ausser Touristen, die sicherlich am ehesten froh darüber sind.
    • Ralf Beyeler 29.05.2018 14:00
      Highlight Highlight Auch wenn das der Herr Meier wiederholt, wird die Aussage dadurch nicht wahrer. Die Mehrheit der Schweizer haben ein Handy-Abo ohne Internet-Flatrate.
    • P. Meier 29.05.2018 14:24
      Highlight Highlight Gibt es zu dieser Feststellung entsprechende Daten?
  • ND_B 29.05.2018 12:31
    Highlight Highlight Ich bin vor 3 oder 4 Jahren mit dem Zug durch die polnische Pampa gefahren und habe erstaunt festgestellt dass im Zug Gratis Wifi vorhanden war. Da fragte ich mich schon wieso dies in den CH-Zügen nicht Standard ist. Gerade für Touristen ist es sehr angenehm noch einmal im Internet gewisse Dinge nachschauen zu können bevor man die nächste Stadt ansteuert.
  • HabbyHab 29.05.2018 12:25
    Highlight Highlight Da steht nichts von WiFi..
    Benutzer Bild
    • amIsanta 29.05.2018 16:04
      Highlight Highlight Ja wie denn sonst? Per Ethernet-Kabel ...?
  • Armend Shala 29.05.2018 12:24
    Highlight Highlight „Kostenlos“ 😂 Bezahlt wird wie immer mit persönlichen Daten.
  • Midnight 29.05.2018 12:23
    Highlight Highlight 🤯
  • Joe Smith 29.05.2018 12:13
    Highlight Highlight Was bringt im Zeitalter des Breitband-Mobilfunks Wifi im Zug für einen Mehrwert?
    • bebby 29.05.2018 12:51
      Highlight Highlight Aus demselben Grund, wieso es Wifi in einem Hotel oder Restaurant braucht. Nicht alle haben ein Abo mit globaler Flatrate. Es gibt ja auch Touristen im Zug, nicht nur Pendler mit 1. Klass-GA.
      Es muss ja nicht unbedingt gratis sein, aber heutzutage gibt es das überall auf der Welt.
    • Madison Pierce 29.05.2018 13:00
      Highlight Highlight Man braucht für Notebook oder Tablet kein zweites SIM bzw. muss nicht umständlich den akkuzehrenden Hotspot aktivieren.

      Zudem könnten gewisse Inhalte im Zug zwischengespeichert werden, was eine bessere Performance bringen würde.
    • Rolf Meyer 29.05.2018 13:01
      Highlight Highlight Wenn es richtig gemacht wird, dann bessere (stabilere und schnellere) Verbindung, auch in Tunnels und auf schlecht abgedeckten Strecken. Also auch keine Verbindungsunterbrüche mehr.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Dogbone 29.05.2018 12:10
    Highlight Highlight Da hat Meyer völlig Recht. Kaum jemand braucht mehr freies WiFi, eben weil Mobile-Flatrate.

    Die SBB würde besser die Preisangebote für Tickets überdenken. Mein Sohn fährt für 30.- das ganze Jahr mit mir mit. Das gleiche Angebot für den Hund - ausser dass der ziemlich sicher nicht auf den Sitz darf sondern sich eher möglichst unsichtbar machen sollte - kostet satte 805.-/Jahr! Mit dem Auto in jedem Fall viel kostengünstiger. Schade, ist man so unflexibel. Ich würde gerne mehr ÖV fahren aber definitiv nicht zu diesem Preis!
    • herpderpschlerp 29.05.2018 13:24
      Highlight Highlight das auto, welches pro jahr höchstens 805.- kostet würde ich gerne sehen. ich vermute aber, dass du nicht genau weisst, wie man sowas rechnet
    • Ralf Beyeler 29.05.2018 14:02
      Highlight Highlight Schauen Sie mal die Statistiken an. Die meisten Kunden in der Schweiz haben keine Flatrate.
    • dan2016 29.05.2018 15:52
      Highlight Highlight @Dogbone. "Kaum jemand braucht mehr teuer Tickets, eben weil Mobile-Flatrate". ..." Kauf dir ein GA und verzichte auf das FlatRate Abo....
    Weitere Antworten anzeigen
  • GreenStreet 29.05.2018 12:00
    Highlight Highlight Wird dann bestimmt so gut funktionieren wie das Wlan an den Bahnhöfen 😂
    • Matthiah Süppi 29.05.2018 12:52
      Highlight Highlight Es funktioniert super an den Bahnhöfen, du brauchst nur die sbb/freewlan Seite neu zu laden, wenn du dich jeweils neu verbindest.
    • Ralf Beyeler 29.05.2018 14:03
      Highlight Highlight Es funktioniert, aber die Handhabung ist mühsam. Wenn ich es mit dem WLAN in den Migros- und Coop-Filialen vergleiche. Einmal Login eingeben und einige Monate Ruhe. Bei den SBB muss man immer den Login-Prozess durchmachen.
    • amIsanta 29.05.2018 16:02
      Highlight Highlight Das funktioniert aber wirklich gut! Also jetzt ernsthaft. Ist sogar ziemlich schnell und die Loginmaske ist unkompliziert.
    Weitere Antworten anzeigen
  • oXiVanisher 29.05.2018 11:59
    Highlight Highlight Die SBB soll sich endlich mal entscheiden und das richtig umsetzen. Der Zug ist schon fast abgefahren.
    (Das freut den Nachrichtendienst auch. Flatearther sagen sogar, die würden da mitfinanzieren. Gimme moar Data!)
  • Hartmann Stahlberg 29.05.2018 11:56
    Highlight Highlight Huere cool :)
    Langsam werden die Billetpreise legitimiert. Aber erst mal schauen wie schnell das WiFi dann ist, wenn sich auf 10m2 bis zu 16 Smartphones damit verbinden.
    • Brummbaer76 29.05.2018 13:37
      Highlight Highlight Ziemlich langsam. Rechne die mögliche Bandbreite : 16.
  • G.Oreb 29.05.2018 11:52
    Highlight Highlight Gibts in Schweden seit (!!!) 12 Jahren, in Österreich seit über 6. Mittlerweile haben alle ein Smartphone mit Hotspot-Funktion😮
    Liebe SBB. Ihr seid ca. 10 Jahre zu spät. Jetzt brauchts das nicht mehr...
    • P. Meier 29.05.2018 14:21
      Highlight Highlight Naja, die Empfangsqualität in Österreich (Buchs - Innsbruck) ist aber eher weniger berauschend.
    • Fabio74 29.05.2018 16:28
      Highlight Highlight Wobei in Ö Salzburg-Wien ok. Und in Tirol naja
    • Tim Roll 29.05.2018 20:33
      Highlight Highlight Doch. So, wie ich in Schweden und in Österreich das Gratis-WLAN in den Zügen gerne nutze, werden das hier auch viele Touristen tun.
    Weitere Antworten anzeigen

Sämtliche Schweizer Bahnhöfe werden 2019 rauchfrei

In der Schweiz werden die Bahnhöfe ab dem 1. Juni 2019 prinzipiell rauchfrei sein. Auf den Perrons ist das Rauchen nur noch in markierten Zonen erlaubt. Dies hat der Verband öffentlicher Verkehr (VöV) nach einem Testlauf beschlossen.

Bessere Luft und weniger Verschmutzung soll zu einem angenehmeren Miteinander auf den Perrons beitragen. Zudem sollen Reinigungskosten eingespart werden, wie der VöV am Freitag mitteilte.

Es handle sich beim neuen Modell um eine schweizweite Branchenlösung, die …

Artikel lesen
Link zum Artikel