Schweiz
Liveticker

Street Parade 2023: Der Liveticker zur grössten Techno-Party der Welt

1 / 57
Die Street Parade 2023 in Bildern
Hier findest du viele Impressionen von der 30. Street Parade – unkommentiert.
quelle: watson / michele crestani
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Liveticker

Das weltgrösste Techno-Fest verläuft friedlich – Stadtpolizei mit ersten Zahlen

Menschen aus der Schweiz, Europa und Übersee tanzen durch die Strassen Zürichs und wir sind live dabei. Im Ticker erfährst und siehst du, was an der grössten Techno-Parade der Welt gerade so läuft.
12.08.2023, 13:2912.08.2023, 21:24
Mehr «Schweiz»

Für die einen ist es das musikalische Highlight des Jahres, für andere der Grund, ein Wochenende lang die Stadt zu verlassen: die Street Parade. In unserem Ticker erfährst du, was gerade abgeht.

  • An der 30. Street Parade in der Stadt Zürich werden bis zu 900'000 Besucherinnen und Besucher erwartet. Zu Gast ist auch Bundespräsident Alain Berset.
  • Das diesjährige Motto lautet «I wish» – ich wünsche mir.
  • Seit 13 Uhr spielen die DJs auf den Bühnen entlang der Umzugsroute in der Innenstadt.
  • Seit 14 Uhr sind die Love Mobiles in Bewegung. Die rund 2 Kilometer lange Route führt vom Utoquai um das Seebecken zum Hafen Enge.
  • Für den privaten Verkehr ist die Innenstadt gesperrt. Die Veranstalter empfehlen, mit dem ÖV anzureisen. Die Party-Meile sei vom Hauptbahnhof sowie von den Bahnhöfen Enge und Stadelhofen zu Fuss gut erreichbar.
  • Alle Infos zu den SBB-Sonderzügen gibts hier.
Schicke uns deinen Input
22:24
Behandlungen auf Vorjahresniveau, vier Schwerverletzte
An der diesjährigen Street Parade führten die Rettungskräfte von Schutz & Rettung Zürich (SRZ) laut Mitteilung bis um 21 Uhr 400 Behandlungen durch, was in etwa dem Vorjahresniveau entspreche. Erwartungsgemäss liessen sich die meisten Behandlungen auf Schnittverletzungen und Schürfungen zurückführen.

Vier Personen hätten sich schwer verletzt. Sie seien alle auf dem Festgelände medizinisch erstversorgt und schliesslich zur weiteren Behandlung ins Spital überführt worden.

Die Verantwortlichen schreiben, dass die Zahl der Patienten und Behandlungen in den nächsten Stunden erfahrungsgemäss noch zunehmen werde. Die Behandlungsstellen seien nach wie vor geöffnet und würden voraussichtlich gegen Mitternacht schliessen.



(dsc)
21:53
Laut Veranstaltern 920'000 Besucherinnen und Besucher
Die Organisatoren der Street Parade zogen am Samstagabend eine durchwegs positive Bilanz: Die Jubiläums-Ausgabe sei ein voller Erfolg. Geschätzte 920’000 Menschen hätten zum Sound der 29 Love Mobiles und acht Bühnen getanzt und Zürich einmal mehr zur weltweiten Techno-Hauptstadt gemacht. Die Stimmung sei ausgelassen und friedlich gewesen.

Joel Meier, Präsident vom Verein Street Parade: «Wir widmeten die Jubiläumsausgabe der Jugend
und wollen die Förderung junger Musikproduzent:innen und DJs verstärken. Die Street
Parade war schon immer zukunftsgerichtet und orientiert sie sich lieber nach vorne, als
dass sie sich auf den Lorbeeren vergangener Zeiten ausruht».
Joel Meier, President Street Parade, Alain Berset, Federal Councillor and President of the Swiss Confederation, and Fabian Molina, Member of the Swiss Parliament, from left to right, during the 30th S ...
Bild: keystone
Joel Meier mit Bundesrat Alain Berset und dem Zürcher SP-Nationalrat Fabian Molina (von links).

(dsc)
21:49
Was nützte das Getränke-Depot?
Um die jeweils anfallenden Abfallberge zu verkleinern, wurde an den offiziellen Verpflegungsständen erstmals Depot verlangt für PET-Flaschen und Getränkedosen. Zudem sollen so viele Abfälle wie möglich rezykliert werden.

Ob die Massnahmen den gewünschten Nutzen brachten, war am Samstagabend noch unklar. Wie ein Augenschein vor Ort zeigte, lag wie in früheren Jahren viel Abfall am Boden, zahlreiche Abfalleimer waren bereits am späten Nachmittag überfüllt.

(sda)
Impressionen von der 30. Street Parade in Zürich, am 12. August 2023. Fotograf: Michele Crestani. Copyright: watson
Bild: watson
21:40
Hier wird weiter gefeiert
Der Umzug der Love Mobiles ist zu Ende. Bis Mitternacht kann auf den acht stationären Bühnen der Street Parade im Freien weiter gefeiert werden. Diese Bühnen befinden sich am Bellevue, beim Kongresshaus, beim Limmatquai, auf dem Hechtplatz, bei der Rentenanstalt, bei der Stockerstrasse und beim Bürkliplatz hat es zwei weitere.

Alles Wissenswerte gibts hier auf der offiziellen Website.

Und das Clubing-Angebot findest du hier.

Für 15 Franken gibt's das Züri-Ticket und damit Einlass in die Clubs Supermarket, Hive, Bagatelle und Klaus. Erhältlich an der Abendkasse aller beteiligten Clubs.
Impressionen von der Street Parade in Zürich, am 12. August 2023.
Bild: watson
21:22
Stadtpolizei Zürich zieht positive Zwischenbilanz
Bis 20.30 Uhr nahm die Stadtpolizei Zürich 11 Personen, meist wegen Diebstahl und Verstössen gegen das Betäubungsmittelgesetz, fest, wie aus einer aktuellen Mitteilung hervorgeht.

Bis jetzt mussten laut Stadtpolizei «vereinzelt Personen nach übermässigem Alkohol- und/oder Drogenkonsum wegen Fremdgefährdung» in die Zürcher Ausnüchterungs- und Betreuungsstelle (ZAB) gebracht werden.

Für die Sicherheit im Hauptbahnhof sei die Kantonspolizei Zürich zuständig. Bisher seien dort 8 Personen, meist wegen Diebstählen oder Handel mit Betäubungsmittel, festgenommen worden.

Grün verfärbter Fluss
Kurz nach 15 Uhr sei festgestellt worden, dass sich die Limmat unterhalb der Quaibrücke punktuell grünlich färbte. Gemäss ersten Abklärungen handle es sich dabei um für die Umwelt ungefährliches Uranin – ein Fluoreszenzfarbstoff.

Im Verlaufe des Nachmittags seien zudem mehrere Schwimmer rund um die Quaibrücke aus dem Wasser gewiesen worden.

Umleitungen aufgehoben
Um 16 Uhr sei der Andrang so gross gewesen, dass mehrere Bereiche entlang der Umzugsroute durch Lenkungsmassnahmen entlastet werden mussten. Diese Massnahmen sowie die Luftbilder aus dem Polizeihelikopter hätten sich als äusserst hilfreich erwiesen. «Die Umleitungsmassnahmen konnten gegen 19 Uhr wieder aufgehoben werden.»

(dsc)
19:39
Leichtverletzte und Sonnenstiche
Schutz & Rettung Zürich teilt mit, dass – Stand 18 Uhr – 183 Personen behandelt worden seien. Zu diesem Zeitpunkt seien die Behandlungszahlen leicht höher als 2022. Ein Drittel der Personen musste wegen Schnitt- und Schürfwunden behandelt werden. Weitere Personen seien wegen übermässigem Alkoholkonsum, Drogen, Prellungen, Hitzeschlägen und Sonnenstichen behandelt worden. Eine Person habe sich mit Verdacht auf Needle Spiking gemeldet.

19:34
watson ist am Ziel ...
19:04
Bundesrätlicher Besuch und Lob
Zum ersten Mal überhaupt hat ein Bundesratsmitglied die Street Parade besucht und sich auf einem Love Mobile gezeigt. Bundespräsident und Kulturminister Alain Berset (SP) traf sich vor dem Umzug mit Joel Meier, dem Präsidenten des Street-Parade-Vereins, und mit Marek Krynski, dem Gründer des Events.
Bundesrat Alain Berset mit roter Federboa an der Street Parade 2023.
Bild: watson
Alain Berset mit Federboa.

Das Treffen fand im Hotel Baur au Lac statt, wie ein Reporter von Keystone-SDA vor Ort berichtete. Berset lobte die professionelle Organisation des grössten kulturellen Anlasses der Schweiz sowie die friedliche Stimmung unter den vielen Besucherinnen und Besuchern.

«Offizielle Anerkennung verdient»
In einem Gastbeitrag für den «Tages-Anzeiger» lobte Berset die Bedeutung der Grossveranstaltung. Die Street Parade verweise auf die bedeutende Rolle, die Zürich neben Berlin in der Geschichte des Techno gespielt habe. Es sei erstaunlich, dass in 30 Jahren noch nie ein Mitglied der Landesregierung den Anlass offiziell besucht habe, so Berset weiter. Die Street Parade habe offizielle Anerkennung verdient.

(sda)
18:40
Hände in die Höhe
18:39
Die Parade und Umweltschutz – geht das?
Die Street Parade sei weltweit die erste Grossveranstaltung, an der sämtliche Abfälle zu 100 Prozent getrennt und wiederverwertet werden, schreibt das Organisationskomitee in einer Mitteilung. Man setze sich seit jeher für nachhaltige Prozesse ein und verfeinere jedes Jahr die Konzepte, damit die grösste Veranstaltung der Schweiz die Umwelt so wenig wie möglich belaste.
epa10797220 Participants attend the 30th Street Parade in the city center of Zurich, Switzerland, 12 August 2023. The annual dance music event Street Parade runs this year under the theme 'I wish ...
Bild: keystone
Ein weiteres Love Mobile rollt durch die Stadt.

Wie zu erwarten, vermochten die entlang der Umzugsstrecke aufgestellten Mülleimer die Abfallmengen nicht zu schlucken. Die nächtlichen Strassensäuberungsarbeiten (um Mitternacht ist offiziell Schluss) werden einmal mehr intensiv ausfallen.
18:26
Die Wagen rollen und rollen
18:25
Leute, denkt ans Abkühlen 🤠
18:24
Und der Himmel spielt mit
18:23
Obacht, spitzig
Bild
Mehr Impressionen gibts auf dem Twitter-Profil von watson-Reporter Kilian Marti.
18:22
Jetzt geht's richtig ab
17:55
Wer braucht schon viel Textil
Impressionen von der 30. Street Parade in Zürich, am 12. August 2023.
Bild: watson
17:55
Cheese!
Impressionen von der 30. Street Parade in Zürich, am 12. August 2023.
Bild: watson
17:54
Festlich geschmückt
Impressionen von der 30. Street Parade in Zürich, am 12. August 2023.
Bild: watson
16:53
Was bei müden Beinen hilft...
Impressionen von der 30. Street Parade in Zürich, am 12. August 2023.
Bild: watson
16:44
Wie viele Finger siehst du?
Impressionen von der 30. Street Parade in Zürich, am 12. August 2023.
Bild: watson
16:35
Schlümpfe gesichtet 😅
16:26
Alain Berset reist per Boot an
Der Schweizer Bundespräsident Alain Berset feiert an der Street Parade mit, wie srf.ch berichtet. Zumindest ein bisschen. Ein Foto soll zeigen, wie sich der (frisch rasierte) SP-Bundesrat per Motorboot der tanzenden und feiernden Menge am Seebecken genähert hat. Dabei war der Magistrat in Begleitung der Zürcher Stadtpräsidentin Corine Mauch und weiteren Personen.
15:52
Drogen?
Wer über den Konsum von illegalen berauschenden Substanzen nachdenkt, sollte gemäss Präventionsfachleuten einige wichtige Punkte beachten:

Vorsicht beim Kauf: Oft enthalten illegale Substanzen, die an Grossanlässen verkauft werden, nicht das, was vom Verkäufer angegeben wird. Oder dann kann die Dosierung zum Beispiel bei Ecstasy-Tabletten extrem hoch sein.

Der Tagi ruft allgemeine Vorsichtsmassnahmen in Erinnerung:

«Genug trinken: Hitze, Drogen und Alkohol erhöhen die Körpertemperatur und entziehen dem Körper Flüssigkeit. Es empfiehlt sich, jede Stunde mindestens 3 dl Wasser zu trinken.»

Ausserdem:
- Möglichst keinen Alkohol zusammen mit Substanzen konsumieren.

- Nicht ohne Begleitung konsumieren.

- Eigene Getränke immer im Auge behalten.

- Bei Unwohlsein die Rettungskräfte alarmieren.

Das Drogeninformationszentrum (DIZ) vom Zürcher Sozialdepartement sei am Bürkliplatz Ecke Nationalbank mit einem mobilen Drug Checking anwesend. Hier könnten Besucherinnen und Besucher innert rund einer Stunde ihre Drogen analysieren lassen.
15:36
Sensationelle Stimmung
So läufts auf Wagen 8:


Und hier eine Impression aus dem Hintergrund:
Impressionen von der Street Parade in Zürich, am 12. August 2023.
Bild: watson
15:16
Viel los auf dem Sechseläutenplatz
Impressionen von der Street Parade in Zürich, am 12. August 2023.
Bild: watson
15:07
Hier wird «gehackt» 😄
15:18
Nummer 8 😍
14:59
Wetterglück
Die Regenwolken haben sich verzogen.

14:50
Sprengstoffhund kontrolliert Wagen
Wie der «Tages-Anzeiger» schreibt, prüfe ein Sprengstoffhund zusammen mit Fachpersonal jeden Techno-Lastwagen vor der Abfahrt. Laut Bericht müssten die Love Mobiles in einen mit Gitter abgesperrten Bereich fahren, um dort auf gefährliche Gegenstände, insbesondere Sprengstoff, kontrolliert zu werden. Auf Anfrage der Reporterin habe ein Polizist erklärt, dass der Check etwa zehn Minuten dauere.
epa10796745 Participants dance during the 30th Street Parade in the city center of Zurich, Switzerland, 12 August 2023. The annual dance music event Street Parade runs this year under the theme ' ...
Bild: keystone
Viel Partyvolk in der Innenstadt.

(dsc, via tages-anzeiger.ch)
14:15
Grossandrang an Zürcher Street Parade trotz Regenguss
Trotz vorübergehendem Regen haben sich am Samstagnachmittag Zehntausende zum Start der 30. Street Parade in Zürich versammelt. Der bunte und laute Umzug um das Seebecken hat begonnen.

Um 14 Uhr setzten sich die ersten der 30 Lovemobiles zusammen mit Zehntausenden von Teilnehmerinnen und Teilnehmern beim Utoquai am Zürichsee in Bewegung.

Das Wetter hat jeweils einen grossen Einfluss auf die Anzahl Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Im vergangenen Jahr lockte die weltweit grösste Technoparty bei sonnigem Wetter gemäss Schätzungen der Organisatoren rund 900'000 Menschen an.

Auf der rund zwei Kilometer langen Umzugsroute entlang dem Zürcher Seebecken wird bis Mitternacht gefeiert und getanzt. Danach verlagert sich das Geschehen an die in zahlreichen Clubs stattfindenden Partys. (sda)
epa10796649 Dressed up participants pose during the 30th Street Parade in the city center of Zurich, Switzerland, 12 August 2023. The annual dance music event Street Parade runs this year under the th ...
Bild: keystone
13:53
Die Gewittergefahr ...
sei vorerst gebannt, schreibt Meteonews. Allerdings wird es immer wieder Regen geben. Der Wetterdienst spricht von sogenanntem «Waschküchenwetter».
13:28
Zum Auftakt gibt es Regen ...
... aber die Raver lassen sich die Stimmung nicht verderben.
13:15
Die ersten Impressionen
A dressed up participant during the 30th Street Parade in the city center of Zurich, Switzerland, Saturday, August 12, 2023. The annual dance music event Street Parade runs this year under the claim & ...
Bild: keystone
Participants are seen on Boats at the shore of Lake Zurich during the 30th Street Parade in Zurich, Switzerland, Saturday, August 12, 2023. The annual dance music event Street Parade runs this year un ...
Bild: keystone
A dressed up participant during the 30th Street Parade in the city center of Zurich, Switzerland, Saturday, August 12, 2023. The annual dance music event Street Parade runs this year under the claim & ...
Bild: keystone
Participants are waiting for the 30th Street Parade to start in the city center of Zurich, Switzerland, Saturday, August 12, 2023. The annual dance music event Street Parade runs this year under the c ...
Bild: keystone
12:57
Es geht los!
In diesen Minuten startet die Street Parade. Ab 13 Uhr bis Mitternacht wummern die Bässe ums Zürcher Seebecken. Die Temperaturen sind zwar sommerlich, doch während der Parade dürfte der eine oder andere Regenschauer die Partymeute abkühlen. Bei watson bist du mit dem Liveticker mit dabei. Das Wichtigste findest du vorab in unserer Übersicht.

Am 12. August 2023 ist Zürich noch bunter als sonst. Liebhaberinnen und Liebhaber elektronischer Musik aus der Schweiz, Italien, Deutschland und anderswo auf der Welt strömen wieder zu Hunderttausenden an die Street Parade. Es ist die 30. Parade, also ein rundes Jubiläum.

(anb)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die Street Parade 2018
1 / 26
Die Street Parade 2018
quelle: epa/keystone / ennio leanza
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Street Parade 2022 – nicht nur die Jungen schwangen das Tanzbein
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
53 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Cadiz
12.08.2023 15:12registriert April 2020
Leid tun mir zudem (Klein-)Kinder, die von coolen Eltern an die Parade (oder Entschuldigung: "das bessere Züri-Fäscht) geschleppt werden ...
5842
Melden
Zum Kommentar
53
Passagier-Boom auf Problem-Strecke: Jetzt planen die SBB mehr Züge nach München
Trotz instabilem Betrieb steigt die Zahl der Passagiere auf den Zügen nach München stark an. Jetzt wollen die SBB weiter ausbauen – möglicherweise auch, um Flixtrain zuvorzukommen. Auf den Zügen nach Österreich könnte es zu einer grossen Neuerung kommen.

Der Sonntag war einer dieser Tage: Von sieben Zügen von München nach Zürich kamen drei pünktlich an ihr Ziel, zwei mit einer Verspätung und zwei gar nicht. Von einem stabilen, pünktlichen Betrieb sind die Eurocitys weit entfernt, auch wenn sich die Situation zuletzt gebessert hat.

Zur Story