Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Halbe Schweiz wollte Fahrplanauskünfte – Überlastung Grund für Probleme der SBB-App



Bereits drei Millionen Nutzerinnen und Nutzer haben sich am Tag des Relaunches die neue SBB Mobile App heruntergeladen. Doch die App scheint mit Startschwierigkeiten zu kämpfen: Zahlreiche User-Kommentare, Inputs und Meldungen auf Twitter zeugen von Problemen der App und Fehlermeldungen.

Technischer Ausfall bestätigt

Die Pressestelle der SBB bestätigt den technischen Ausfall auf der App. «In der Rushhour zwischen 17:15 und 19 Uhr ist es zu spürbaren Rumplern im System gekommen», sagt Daniele Pallecchi, Mediensprecher der SBB, auf Anfrage von watson. Ein zweites Mal zu Problemen sei es nach der Ausstrahlung des Tagesschau-Beitrags über die App gekommen. «Tatsächlich probierte dann die halbe Schweiz die neue App aus», so Pallecchi. Seither laufe das System stabil. Hauptsächlich ist es zu Störungen bei der Fahrplanabfrage gekommen. 

Browser-Abfrage als Alternative

«Tatsächlich probierte dann die halbe Schweiz die neue App aus», so Pallecchi. Seither laufe das System stabil. Hauptsächlich ist es zu Störungen bei der Fahrplanabfrage gekommen. Als Alternative biete sich eine Abfrage über den Browser auf sbb.ch an, da diese Abfragen über einen anderen Server laufen. «Und sonst gilt immer:», führt Pallecchi fort «Bei Verzögerungen einfach die Abfrage wiederholen.»

Vor der App-Lancierung seien intensive Belastungstests durchgeführt worden. «Solche Tests sind aber immer nur Annäherungen an die praktische Realität», so der Mediensprecher.

watson-Leserin NicoleTa berichtet von Fehlermeldungen der App

Auch auf Twitter kursieren zahlreiche Meldungen über Fehlermeldungen in der neuen App ...

Mehr zur SBB ...

So stellt sich SBB-Präsident Gygi die Zukunft des Generalabonnements vor

Link zum Artikel

SBB verpassen Mitarbeitern einen Maulkorb zur Pannen-Karte: «Bitte äussern Sie sich nicht negativ zum SwissPass» 

Link zum Artikel

Ärger mit der SBB-Karte: SwissPass blockiert Kreditkarten und erschwert Bezahlung

Link zum Artikel

SBB-Personenverkehr-Chefin: «SwissPass ist bloss eine ‹dumme Karte›, sie kann nicht viel.»

Link zum Artikel

Tschüss blaues GA, ciao blaues Halbtax: Ab morgen gibts nur noch den roten «SwissPass» 

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Mitten im Pendlerverkehr Störung im Heitersbergtunnel: Strecke Zürich – Bern war betroffen

Zug-Problem im Aargau: Auf der Bahnstrecke zwischen Mellingen Heitersberg und Killwangen-Spreitenbach ist es im morgendlichen Pendlerverkehr zu Umleitungen, Ausfällen und Verspätungen gekommen. Grund war gemäss den SBB ein Gleisschaden auf der Strecke.

Von der Störung betroffen waren der Fernverkehr (ICE, TGV, Railjet, EC, IC, IR) und der Nahverkehr (RE, S-Bahnen). Die Störung dauerte von rund 7 Uhr bis 9 Uhr. (mlu)

Artikel lesen
Link zum Artikel