DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ein Streit und ein Schuss: Zwei Männer in Solothurn verhaftet

14.11.2018, 16:0814.11.2018, 16:12

Zwischen zwei Männern ist es am Montagabend beim Bahnhof Solothurn zu einem Streit gekommen: Einer der beiden feuerte dabei eine Waffe ab. Durch die Schussabgabe wurde niemand verletzt – eine Bushaltestelle wurde aber beschädigt.

Zum Streit und zu einer kurzen handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen einem 50-jährigen Italiener und einem 48-jährigen Schweizer war es gemäss einer Mitteilung der Solothurner Polizei vom Mittwoch gegen 19.40 Uhr vor einem Lebensmittelgeschäft gekommen.

Der Italiener entfernte sich daraufhin, zog aber kurz darauf seine Waffe und traf die Bushaltestelle. Die Polizei nahm den Mann fest und stellte seine Waffe sicher.

Der zweite Streithahn, der sich beim Streit leichte Verletzungen zugezogen hatte, wurde ebenfalls vorläufig festgenommen – dies gemäss Mitteilung wegen «Trunkenheit und unanständigem Benehmen». Weitere Ermittlungen sind im Gang. (aeg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Demonstration gegen Polizeigewalt in Lausanne

In Lausanne haben am Samstag zwischen 200 und 300 Personen protestiert, um ihr «Demonstrationsrecht» zu verteidigen. Sie prangerten zudem die Polizeigewalt an.

Das Kollektiv «Prenons la Rue!» hatte zur Kundgebung aufgerufen. Die Teilnehmenden kritisierten die Behörden vor allem für die «missbräuchlichen und einschüchternden» Praktiken der Polizei. Die Repression werde immer stärker, hiess es.

Die Demonstranten marschierten vom Bahnhofsvorplatz los, wie ein Korrespondent der Nachrichtenagentur …

Artikel lesen
Link zum Artikel