Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Geraldine Fasnacht, droite, et Rudolph, gauche, s'elancent de la falaise en wingsuit dans le cadre de la conference de presse du Sonchaux Acro Show, ce jeudi 13 aout 2015 a Sonchaux sur les hauts de Villeneuve. (KEYSTONE/Maxime Schmid)

Symbolbild Bild: KEYSTONE

Wingsuit-Pilot prallt im Wallis gegen Felsen und stirbt



Ein Wingsuit-Pilot ist am Donnerstag kurz nach Mittag in der Region Derborence im Wallis abgestürzt. Er prallte nach einem Flug von 250 Metern aus noch ungeklärten Gründen gegen die Felsen und verstarb vor Ort.

Vor dem verunglückten Wingsuit-Flieger waren drei andere Personen von der 2908 Meter über Meer gelegenen La quille du Diable gesprungen, wie die Walliser Kantonspolizei am Freitag mitteilte. Bei allen vier Personen handle es sich um ausländische Staatsangehörige.

Die drei ersten Wingsuit-Flieger landeten alle bei der Auberge du Godet in der Derborence. Der verunglückte Mann sprang als letzter. Die formelle Identifizierung des verunglückten Wingsuit-Piloten war am Freitag noch nicht abgeschlossen. (sda)

Der 101-Jährige, der aus dem Flugzeug sprang

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

BAG meldet 8616 neue Fälle

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Rauszeit

6 Orte, die du an Halloween besuchen solltest – oder lieber nicht

Wäre Halloween im Sommer, hätte ich euch vermutlich auf das Schreckhorn, Finsteraarhorn oder auf den Chöpfenberg geschickt. Doch da schaudert es dich höchstens ein wenig aufgrund der angsteinflössenden Bergnamen. Diese sechs Orte bescheren dir richtigen Gruselspass.

Der Teufel, welcher die erste Teufelsbrücke errichtet hat, war vermutlich ein ganz netter Geselle. Laut Sage soll ein Bewohner von Uri nach dem gescheiterten Versuch eine Brücke zu errichten, laut ausgerufen haben: «Soll doch der …

Artikel lesen
Link zum Artikel