Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Play Icon

Video: srf

Riesige Schlamm-Lawine ergiesst sich nach Hagelsturm in Walliser Dorf



Ein Hagelsturm löste eine riesige Schlammlawine aus, die sich am Dienstagabend ins Walliser Dorf Chamoson ergoss. Die Bilder sind beeindruckend.

Une vue aerienne montre la riviere, la Losentse, qui est sortie de son lit et qui a provoque une coulee de boue ce mardi 7 aout 2018 dans le village de Chamoson en Valais. (KEYSTONE/Maxime Schmid)

Bild: KEYSTONE

Wegen dem Sturm trat der Bach Saint-André über die Ufer und spülte Schlamm an Land.

Une vue aerienne montre la riviere, la Losentse, qui est sortie de son lit et qui a provoque une coulee de boue ce mardi 7 aout 2018 dans le village de Chamoson en Valais. (KEYSTONE/Maxime Schmid)

Bild: KEYSTONE

Der Schlamm breitete sich über zwei Brücken aus.

Une vue aerienne montre la riviere, la Losentse, qui est sortie de son lit et qui a provoque une coulee de boue ce mardi 7 aout 2018 dans le village de Chamoson en Valais. (KEYSTONE/Maxime Schmid)

Bild: KEYSTONE

Häuser mussten evakuiert werden.

Une vue montre la riviere, la Losentse, qui est sortie de son lit et qui a provoque une coulee de boue ce mardi 7 aout 2018 dans le village de Chamoson en Valais. (KEYSTONE/Maxime Schmid)

Bild: KEYSTONE

Der Präsident der Gemeinde, Claude Crittin, erklärte auf Anfrage der Zeitung «Le Nouvelliste», dass der Bach Saint-André nach einem Hagelsturm überlaufen sei.

Une vue montre la riviere, la Losentse, qui est sortie de son lit et qui a provoque une coulee de boue ce mardi 7 aout 2018 dans le village de Chamoson en Valais. (KEYSTONE/Maxime Schmid)

Bild: KEYSTONE

Häuser und Autos wurden beschädigt.

Une vue montre la riviere, la Losentse, qui est sortie de son lit et qui a provoque une coulee de boue ce mardi 7 aout 2018 dans le village de Chamoson en Valais. (KEYSTONE/Maxime Schmid)

Bild: KEYSTONE

Die Strasse zu den Maiensässen von Chamoson und die Strasse von Chamoson nach Ovronnaz wurden bis zum Abschluss der Aufräumarbeiten gesperrt.

Une vue aerienne montre la riviere, la Losentse, qui est sortie de son lit et qui a provoque une coulee de boue ce mardi 7 aout 2018 dans le village de Chamoson en Valais. (KEYSTONE/Maxime Schmid)

Bild: KEYSTONE

(whr)

Aktuelle Polizeibilder

Zwei Erdbeben erschüttern Lombok innerhalb von einer Woche

Play Icon

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

Jetzt legt sich Trump auch noch mit dem Militär an – mit unschönen Folgen

Link to Article

So wird Heidi Z'graggen von der Outsiderin zur Bundesrätin

Link to Article

Es ist Winterpause – auf diese 13 Dinge dürfen sich Amateur-Fussballer wieder freuen

Link to Article

Berner Schreiner packt aus: So wurde ich zum SVP-Model

Link to Article

21 lustige Fails gegen die pure Verzweiflung am Arbeitsplatz

Link to Article

So reagiert das Internet auf Trumps «Finnland-machts-besser»-Vergleich

Link to Article

Der Sexgeschichten-König, der mich in der Suite erobert

Link to Article

«Red Dead Redemption 2» – eine riesige, wunderschöne Enttäuschung  

Link to Article

18 Tinder-Profile, die ein BISSCHEN zu ehrlich sind 😳

Link to Article

Jüngste Demokratin kommt im Kongress an – und wird sogleich kritisiert wegen ihres Outfits

Link to Article

11 Momente, in denen das Karma sofort zurückgeschlagen hat

Link to Article

Facebooks schmutziges Geheimnis – Zuckerberg und Co. behaupten, sie wussten von nichts

Link to Article

Trump ist sauer – und zwar so was von!

Link to Article

Was du über die Bauernfängerei «Initiative Q» wissen musst

Link to Article

Wer sind die SVP-Models, die für die Selbstbestimmungs-Initiative den Kopf hinhalten?

Link to Article

Diese 16 Bilder zeigen, wie blöd unsere Gesellschaft doch manchmal ist

Link to Article

Wenn Teenager illegale Nackt-Selfies verschicken – das steckt dahinter

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Schnuderbueb 08.08.2018 12:07
    Highlight Highlight Ist das Wallis nicht auch wie (Marcel Dettling SVP) Schwyz vom Klimawandel NICHT betroffen?
    Dort ist doch nur der Betonmischer des lokalen Baulöwen umgekippt.💩 Happens 🤷‍♂️
    21 5 Melden
  • Joe Smith 08.08.2018 10:38
    Highlight Highlight Hagelsturm? Echt jetzt? Reicht ein Gewitter nicht mehr? Oder von mir aus ein heftiges Gewitter mit Hagel?
    0 18 Melden
    • Willi Helfenberger 08.08.2018 11:57
      Highlight Highlight Ich habe nur den Gemeindepräsidenten zitiert, er sagte "orage de grêle".
      15 1 Melden
    • Blutgrätscher 08.08.2018 12:01
      Highlight Highlight Ich zitiere einen früheren Kommentar von dir:
      Joe Smith
      21.06.2018 09:54
      «Failt»? Echt jetzt? Was ist falsch an «geht in die Hose»?

      Warum wirst du nicht selbst Journalist, statt Journalisten vorzuschreiben, welche Wörter sie schreiben sollen?
      Ein bisschen ulkig find ichs schon.
      26 1 Melden
  • aglio e olio 08.08.2018 09:26
    Highlight Highlight Eindrückliche Bilder, welche gut zeigen was passiert wenn kanalisierte Flüsse sich zu befreien versuchen.
    48 3 Melden

Kramt die Winterjacken hervor: Es wird kalt, richtig kalt

Die letzten sonnigen Herbsttage mit milden Temperaturen liegen schon einige Tage zurück. Nun soll es aufs Wochenende kalt werden.

In den nächste Tagen erreicht uns von Nordosten her ein Schwall markant kälterer Luft – ein erster kleiner Vorgeschmack auf den Winter. Das schreibt der Wetterdienst MeteoNews in einer Mitteilung.

Die Kaltfront, welche die Schweiz dieses Wochenende heimsucht, senkt die Temperaturen im Flachland um 2 bis 3 Grad. Die Nullgradgrenze sinkt auf rund 2000 Meter. Gerade im morgendlichen Verkehr muss darum auch mit Glätte gerechnet werden. 

Kalt bleibt es laut MeteoNews …

Artikel lesen
Link to Article