DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Video: srf

Riesige Schlamm-Lawine ergiesst sich nach Hagelsturm in Walliser Dorf

08.08.2018, 09:0008.08.2018, 15:52

Ein Hagelsturm löste eine riesige Schlammlawine aus, die sich am Dienstagabend ins Walliser Dorf Chamoson ergoss. Die Bilder sind beeindruckend.

Bild: KEYSTONE

Wegen dem Sturm trat der Bach Saint-André über die Ufer und spülte Schlamm an Land.

Bild: KEYSTONE

Der Schlamm breitete sich über zwei Brücken aus.

Bild: KEYSTONE

Häuser mussten evakuiert werden.

Bild: KEYSTONE

Der Präsident der Gemeinde, Claude Crittin, erklärte auf Anfrage der Zeitung «Le Nouvelliste», dass der Bach Saint-André nach einem Hagelsturm überlaufen sei.

Bild: KEYSTONE

Häuser und Autos wurden beschädigt.

Bild: KEYSTONE

Die Strasse zu den Maiensässen von Chamoson und die Strasse von Chamoson nach Ovronnaz wurden bis zum Abschluss der Aufräumarbeiten gesperrt.

Bild: KEYSTONE

(whr)

Aktuelle Polizeibilder

1 / 95
Aktuelle Polizeibilder: Lagergebäude durch Brand beschädigt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Zwei Erdbeben erschüttern Lombok innerhalb von einer Woche

Video: srf
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

4 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
aglio e olio
08.08.2018 09:26registriert Juli 2017
Eindrückliche Bilder, welche gut zeigen was passiert wenn kanalisierte Flüsse sich zu befreien versuchen.
483
Melden
Zum Kommentar
4
Berggängerin auf Pilatus stürzt rund 100 Meter ab und stirbt

Eine 36-jährige Berggängerin ist am Samstagnachmittag während dem Abstieg vom Pilatus im steilen Gelände rund 100 Meter abgestürzt. Sie erlitt dabei tödliche Verletzungen.

Zur Story