Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Die Kinder geniessen eine Abkühlung oberhalb von Sitten. (Archivbild)

Kinder geniessen die Abkühlung oberhalb von Sion, wo diesen Sommer schon sechs Mal Temperaturen über 35 Grad gemessen wurden. Bild: KEYSTONE

Tagelang über 35°? Das gab's früher schon – doch diesmal läuft etwas anders

Zum zweiten Mal diesen Sommer erleben wir eine Hitzewelle mit Temperaturen (teilweise) weit über 35 Grad. Haben wir eigentlich früher diese Marke auch schon regelmässig überschritten? Eine Übersicht aller Sommer seit 1897.



Sommer mit richtig heissen Tagen, wie wir sie diese Woche erleben, gab es auch schon früher. So gingen beispielsweise die Jahre 1921 und 1983 als Hitzesommer in die Geschichtsbücher ein.

In den 1940er-Jahren gab es sogar einige Jahre am Stück, in denen die Schweiz hohe Temperaturen verzeichnen konnte. Das Jahr 1947 sticht dabei besonders heraus: In Basel wurden beispielsweise an neun Tagen Temperaturen über 35 Grad gemessen – ein Rekord, der bis zum Sommer 2003 bestehen blieb.

Etwas fällt beim betrachten unserer Grafik (weiter unten) jedoch auf: Zwischen die heissen Jahre seit der Jahrtausendwende schieben sich kaum mehr kühlere Sommer, in denen die 35 Grad-Marke nie geknackt wurde.

Anzahl Tage mit Temperaturen über 35°C

Bild

Grafik: watson / daten: meteoschweiz

Seit dem Rekordsommer 2003 registrierte etwa Sion nur gerade drei Jahre, in denen die 35 Grad-Marke nie geknackt wurde. In diesem Sommer wurde sie im Wallis bereits an sechs Tagen überschritten. Der heisseste Tag war der 30. Juni 2019, das Thermometer zeigte 37 Grad Celsius.

Was ausserdem auffällt: Die beiden Tessiner Messstandorte Lugano und Locarno vermelden vergleichsmässig wenige Tage mit Temperaturen über 35 Grad. Klimaexperte Stephan Bader von MeteoSchweiz erklärt dieses Phänomen so: «Anhaltende Hitze ist oft verbunden mit Südwestlagen, welche subtropische Luftmassen über Spanien und Südfrankreich in die Schweiz führen. Bei Südwestlagen ist die Alpensüdseite durch den Alpenbogen geschützt, während vor allem die Westschweiz oft direkt in der Strömung liegt.»

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Wo ist die Hitze am schönsten? In Paris, Amsterdam, London ...

Wir testen vier Ventilatoren

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

42 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
Maya Eldorado
24.07.2019 17:24registriert January 2014
Genau, 1947 war der erste so extreme Hitzesommer. Das kam ich bei jeder Gelegenheit von meiner Mutter zu hören, dass ich die Frechheit hatte, genau an einem dieser heissen Tage auf die Welt zu kommen, nämlich am 14. Juli 1947.
Dieser Hitzesommer wurde erst wieder 2003 übertroffen. Auch an diesen Sommer kann ich mich bestens erinnern.
Und jetzt wieder letzten Sommer und diesen Sommer. Inzwischen bin ich älter geworden und ertrage die Hitze nicht mehr ganz so gut wie früher.
1789
Melden
Zum Kommentar
lynx
24.07.2019 18:19registriert November 2015
Sind die Daten öffentlich? Dann wäre ein Link toll - mich würde nämlich interessieren, wie die Tabelle mit anderen Schwellenwerten als 35° aussehen würde. An meinem Wohnort im Stadtzentrum wird es nämlich schon unter 35° ungemütlich (urban heat island).
914
Melden
Zum Kommentar
Tobias W.
24.07.2019 18:48registriert January 2017
Stimmt diese Grafik? War 2018 kein einziger dieser vielen heissen Tage über 35 Grad?
373
Melden
Zum Kommentar
42

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und so gross ist der Einfluss von Neugeborenen darauf

Das gab es schon lange nicht mehr: Der Earth Overshoot Day 2020 ist heute deutlich später als im Vorjahr. Natürlich hängt dies mit der Coronakrise zusammen. Wie wir den Tag aber langfristig nach hinten verschieben können, siehst du hier.

Heute, am 22. August, sind alle natürlichen Ressourcen aufgebraucht, welche die Welt innert eines Jahres wiederherstellen kann. In anderen Worten: Wir leben ab heute auf Ökopump. Dies ergaben die Untersuchungen des Global Footprint Networks, welches den Earth Overshoot Day (oder auch Welterschöpfungstag) seit 1961 jährlich berechnet.

>> Coronavirus: Alle News im Liveticker

2019 hatten wir den Tag noch am 29. Juli – so früh wie nie zuvor – erreicht. Dass er jetzt rund drei Wochen …

Artikel lesen
Link zum Artikel