klar-4°
DE | FR
2
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer DatenschutzerklÀrung.
Schweiz
Wetter

Guten Morgen Winter! Heute schneit es schon bis tief runter đŸ˜±đŸŒšâ˜ƒ

Mehrere Zentimeter Schnee liegen in Andermatt.
Mehrere Zentimeter Schnee liegen in Andermatt.andermatt-wetter.ch

Von wegen warmer Herbstbeginn: Heute schneit es schon bis tief runter đŸ˜±

10.09.2017, 07:2510.09.2017, 18:11

WĂ€hrend TropenstĂŒrme die Karibikregion heimsuchen, hĂ€lt bei uns mit Tief «Quasimodo» schon der Winter Einzug. So dĂŒrften sich die Bewohner von Andermatt am Sonntagmorgen die Augen gerieben haben. Der Bergort auf rund 1400 Metern Höhe ist unter einer weissen Decke aufgewacht!

Wie Meteonews mitteilt, schneit es am Sonntag etwa im BĂŒndnerland gebietsweise bis auf 1000 Meter runter. Wer also heute in die Berge fahren will, sollte sich ĂŒber die StrassenzustĂ€nde informieren. 

Im Flachland hingegen gibt es aus Westen immer mehr sonnige Abschnitte. Die Temperaturen stiegen auf 16 bis 19 Grad. 

(amĂŒ)

Bei Regenwetter Velo fahren? Unterirdisch geht das

Video: watson
DANKE FÜR DIE ♄
WĂŒrdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstĂŒtzen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstĂŒtze uns per BankĂŒberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank fĂŒr dein VerstĂ€ndnis!
2
Genf gibt rituelle Objekte an Indigene Nordamerikas zurĂŒck

Das Ethnografische Museum in Genf (MEG) hat zwei vor fast 200 Jahren erworbene rituelle GegenstĂ€nde an nordamerikanische Ureinwohner zurĂŒckgegeben. AnlĂ€sslich der RĂŒckgabe fand am Dienstagnachmittag im Museum eine Zeremonie mit Vertretern der Haudenosaunee-Konföderation, der Staat Genf und des MEG statt.

Zur Story