Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Du denkst, heute war das Wetter sch***? Dann warte mal ab, was jetzt kommt



Am Samstag hat der Föhn die Temperaturen in den Föhntälern nahe an die 20-Grad-Marke gebracht, in Vaduz beispielsweise wurden 19.7 Grad gemessen, in Altdorf 19.2 Grad.

Das war's dann aber auch schon mit schön. Am Abend bricht die Föhnströmung zusammen und macht deutlich kälteren Luftmassen aus dem Nordwesten Platz, wie meteonews meldet.

In der Nacht auf Sonntag sinken die Temperaturen in der Höhe um rund 10 Grad, die Schneefallgrenze sinkt bis am Sonntagmorgen stellenweise unter 1000 Meter. Der Sonntag startet mit teils kräftigem Regen, am Nachmittag sind es nur noch einzelne Schauer.

Sonntag

Bild

Bild: Meteonews.ch

Die grössten Niederschlagsmengen kommen im Bündnerland zusammen, dort liegen 20 bis 30 cm Neuschnee drin. Die Schneefallgrenze liegt tagsüber bei 800 bis 900 Metern, bei starker Niederschlagsintensität kann es auch schon Flocken bis in tiefe Lagen geben.

Am Montag und Dienstag sind die Niederschlagsmengen eher gering, man muss aber auch im Flachland mit dem ersten Schnee des Jahres rechnen.

Montag

Bild

bild: meteonews.ch

Dienstag

Bild

bild: meteonews.ch

Mittwoch

Bild

bild: meteonews.ch

(aeg)

Die schönsten Herbstbilder

Wetter 

Wie cool bist du wirklich? Finde es heraus im Test gegen die Hitzewelle

Link zum Artikel

«Altä, chill mal» – 9 SMS-Konversationen mit der momentanen Hitzewelle

Link zum Artikel

Verbring den Sommer in der Stadt, haben sie gesagt! Es ist toll, haben sie gesagt ...😣

Link zum Artikel

Blitz, Donner und warme Temperaturen – der Juli war trotzdem kein klassischer Sommermonat

Link zum Artikel

«Hitzehölle» Europa: Forscher gehen in Zukunft von bis 150'000 Todesopfern aus – pro Jahr

Link zum Artikel

Glutofen City: In der Innenstadt wird es bis zu 6 Grad heisser als ausserhalb

Link zum Artikel

9 Gründe, warum das Sauwetter auch seine guten Seiten hat

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Extreme Wettereignisse töteten seit 1996 mehr als 528'000 Menschen 

Link zum Artikel

Glühwein zum Aufwärmen, viel Vitamin C gegen Grippe? Diese 10 Winter-Mythen solltest du kennen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Milder Start in den November mit Rekordtemperaturen

Der November ist mit Rekordtemperaturen gestartet. Die Nacht auf Montag war an einigen Orten in der Schweiz die wärmste Novembernacht seit Messbeginn, wie SRF Meteo schreibt. Die Temperaturen sanken in den tiefen Lagen kaum unter die 10-Grad-Marke.

Vor allem auf dem Jura habe es verbreitet Rekorde gegeben, teilte der Wetterdienst am Montag mit. Erste Rekorde wurden in der Nacht zum Montag verzeichnet. In Fahy JU, in der Ajoie, sank die Temperatur die ganze Nacht nicht unter 15.3 Grad - dies sei …

Artikel lesen
Link zum Artikel