Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der Schweizer Börse geht es grad sehr, sehr gut – SMI auf Jahreshöchststand



Der Schweizer Aktienindex SMI tauchte um die Jahreswende 2018/2019 tief. Mit 8138 Punkten erreichte er am 27. Dezember den tiefsten Stand 2018. Das schlechte Abschneiden der Börse war auch mitwortlich, dass viele Pensionskassen eine negative Rendite für das vergangene Jahr aufwiesen.

Doch seit Anfang Jahr kennt die Börse mehrheitlich nur eine Richtung: Aufwärts. Mit 9481 Punkten notierte der SMI am Dienstag auf einem Jahreshöchststand, 12.4 Prozent höher als zu Jahresbeginn.

Swiss Market Index SMI

Der SMI (Swiss Market Index) ist der bedeutendste Aktienindex der Schweiz. Er bildet den Aktienkurs von 20 Schweizer Unternehmenstiteln ab. Diese Unternehmen weisen einerseits die höchste Liquidität auf und entsprechen anderseits den grössten Unternehmen, die im SPI (Swiss Performance Index) enthalten sind. Die Zusammensetzung des SMI wird jährlich überprüft und gegebenenfalls angepasst.

Die Fortschritte in den Handelsgesprächen zwischen den USA und China stimmen laut Händlern die Anleger zuversichtlich, schreibt cash.ch. US-Präsident Donald Trump hatte in der Nacht auf Montag angekündigt, bestehende Strafzölle auf chinesische Importe vorerst nicht anzuheben. Er begründete dies mit Fortschritten in den laufenden Verhandlungen zwischen den beiden grössten Volkswirtschaften der Welt.

Auch der Deutsche Aktienindex DAX notierte am Dienstag mit 11'556 Punkten auf Jahreshöchstand, 9.32 Prozent höher als zu Jahresbeginn. Der Dow Jones in New York hat seit dem 1. Januar 11.7 Prozent zugelegt, er notierte am Montag mit 26'241 Punkten ebenfalls auf einem Jahreshoch. (whr)

Und was würdest du tun, wenn du 700$ finden würdest?

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Der Bundesrat beschliesst neue Corona-Massnahmen

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Novartis legt trotz Corona im 2020 zu – CEO Narasimhan kassiert 12,72 Mio. Franken

Die Covid-19-Pandemie hat bei Novartis 2020 Licht und Schatten hinterlassen. Bestimmte Therapiegebiete wie die Haut- und Augenheilkunde seien besonders deutlich von dem veränderten Patientenverhalten belastet gewesen.

Mit 48,7 Milliarden US-Dollar liegt der Umsatz 2020 um 3 Prozent über dem Vorjahr. Zu konstanten Wechselkursen (kWk) stiegen die Verkäufe ebenfalls um 3 Prozent, teilte Novartis am Dienstag mit.

Auf Gewinnseite hat Novartis 2020 operativ 10,2 Milliarden US-Dollar (+12%) verdient, …

Artikel lesen
Link zum Artikel