DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

US-Speedflyer beim Jungfraujoch vermisst – jetzt sucht seine Familie nach ihm 

29.03.2016, 17:1729.03.2016, 18:00

Der 28-jährige Speedflyer Harrison Fast aus den USA wird seit Ostersamstag in der Jungfrauregion vermisst. Die Suche blieb bisher erfolglos. Die Kantonspolizei Bern bestätigte entsprechende Berichte mehrerer Newsportale.

Der Mann gehörte zu einer sechsköpfigen Gruppe, die sich am Samstag vom Jungfraujoch aus zu einem Gleitschirmflug aufmachte. Der 28-Jährige kam nie am vereinbarten Ziel an.

Harrison Fast.<br data-editable="remove">
Harrison Fast.
bild: facebook

«Rettungskräfte suchten über Ostern aus der Luft und am Boden nach dem Vermissten», sagte der Berner Polizeisprecher Christoph Gnägi auf Anfrage. Am Samstag habe die Suche wegen der Dunkelheit unterbrochen werden müssen, am Sonntag und Montag wegen des schlechten Wetters und der Sturmwinde.

«Wir haben das Menschenmögliche getan», sagte Gnägi. Nun sei die aktive Suche unterbrochen worden, bis neue Hinweise über den Verbleib des Mannes vorlägen. Gnägi machte darauf aufmerksam, dass es im fraglichen Gebiet sehr steil sei und es tiefe Gletscherspalten gebe.

Sicht vom Jungfraujoch: In dieser Region suchen die Angehörigen nach Harrison Fast.&nbsp;<br data-editable="remove">
Sicht vom Jungfraujoch: In dieser Region suchen die Angehörigen nach Harrison Fast. 
Bild: DENIS BALIBOUSE/REUTERS

Gemäss US-Medienberichten hat die Familie des Vermissten nun eine private Suchaktion gestartet. Auf der Facebook-Seite Harrison Fast Rescue sammelt sie Geld, um eine Suche mit privaten Helikoptern zu ermöglichen. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

SBB-Züge fuhren 2021 so pünktlich wie fast noch nie

Die SBB haben im vergangenen Jahr ihre eigene Zielvorgabe hinsichtlich Pünktlichkeit übertroffen. 91.9 Prozent der Personenzüge kamen mit weniger als drei Minuten am Zielbahnhof an.

Zur Story