DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Grossbritannien braucht neue Pässe – hier sind schon mal 9 (nicht ganz ernste) Vorschläge

10.04.2017, 07:36

Grossbritannien braucht nach dem Brexit neue Pässe. Deswegen hat das in London ansässige Magazin Dezeen einen Design-Wettbewerb durchgeführt, bei dem die Leser einen Vorschlag einschicken konnten. Über 200 Exemplare sind beim Magazin eingegangen, die neun kreativsten Varianten wurden nun präsentiert. Teilweise sind sie recht kritisch. 

Dieses Exemplar stellt einen Mix zwischen dem aktuellen, roten und dem früheren, blauen Pass dar. Das Design soll den Prozess des Verlassens der EU reflektieren. 

bild: IAN MACFARLANE/DEZEEN

Dieses Design erinnert an ein Gepäcks-Label. Im Inneren des Passes ist auf jeder Seite ein Gegenstand abgebildet, den man auf einer Reise benutzen könnte.

bild: ERIC WONG AND ELLIOT JEFFERIES/DEZEEN

Dieser Entwurf ist von der kritischeren Art. Auf der Vorderseite sind die Länder nach Anzahl Immigranten aufgelistet. Auf der Rückseite befindet sich eine Länder-Rangliste nach Emigration. 

bild: BILLY KIOSOGLOU AND FRANK PHILIPPIN/DEZEEN

Dieser Pass ist eine Ode an das britische Wetter. Auf den Innenseiten wird mit simplen Grafiken dargestellt, wie launisch Petrus auf der Insel sein kann. 

bild: SILJE BERGUM/DEZEEN

Im Inneren dieses Passes befinden sich einfache Sätze in diversen Fremdsprachen. Die Idee dahinter: Damit können die Briten den Dialog mit dem Ausland wieder aufnehmen, nachdem sie das Vertrauen verspielt haben. Und man kann sich das Stück ganz praktisch um den Hals hängen. 

bild: SPECIAL PROJECTS/DEZEEN

Komplett zurück zur regionalen Identität geht dieser Vorschlag. Jeder Bürger soll einen Pass für die Ortschaft erhalten, in der er lebt.

Dieser Vorschlag erinnert an ein Reclam-Buch aus der Schulzeit. Die Designer haben mit dem Kreis einen leeren Bereich kreiert, der nach dem Brexit erst einmal wieder gefüllt werden muss. 

bild:  STEPH RODEN AND SARAH BETHAN JONES/DEZEEN

In diesem Pass befinden sich auf jeder Seite Sprüche von bekannten britischen Schriftstellern und Poeten. 

bild: HANNAH PERRY/DEZEEN

Typisch britischer Humor bei diesem Exemplar hier. FUK soll für «Full United Kingdom» stehen. «FUK-R» steht für nicht britische Bewohner der Insel. «FUK-D» für britische Diplomaten. «FUK-U» für richtige Briten. 

bild: MARK NOAD/DEZEEN

(cma)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Traumjob ausgeschrieben: St. Michael's Mount sucht Castle Officer

Idyllischer geht es kaum: Die britische Stiftung National Trust sucht einen Mitarbeiter für die Verwaltung des Schlosses von St. Michael's Mount in Cornwall. Die ehemalige Abtei aus dem 12. Jahrhundert gilt als Gegenstück von Mont-Saint-Michel in der Normandie auf der anderen Seite des Ärmelkanals. Ähnlich wie bei der berühmten Gemeinde in Frankreich handelt es sich bei St. Michael's Mount um eine Erhebung im Watt, die bei Ebbe zu Fuss erreichbar ist.

Gesucht wird dort ein Castle Officer, wie es …

Artikel lesen
Link zum Artikel