Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Le logo de la Coop et le logo de la Migros sont  photographies cote a cote sur un batiment commercial commun ce mardi 23 aout 2016 sur la place de la Sallaz a Lausanne. (KEYSTONE/Jean-Christophe Bott)

Wer kopiert hier wen? Coop und Migros – kriegen sich vermutlich wieder in die Haare.  Bild: KEYSTONE

Coop hat es wieder getan – das Glace-Gate und 7 weitere seeehr unauffällige Kopien



Coop hat es wieder getan. Nach dem Farmerstängel-Gate kommt jetzt das Glace-Gate. Coop kopierte nämlich ausgerechnet die kultige Glaceverpackung der Migros.

Das Glace-Gate

Bild

Das Migros-Original. bild:screenshot/produkte.migros.ch

Bild

Die Coop-Version (die Ähnlichkeit ist fast nicht zu erkennen ...) bild:screenshot/coopathome.ch

Die Migros bleibt jedoch gelassen. Gegenüber dem Tages-Anzeiger sagte Migros-Sprecherin Martina Bosshard nur: «Die Kunden können das kultige Original der Migros von der plumpen Coop-Kopie unterscheiden». 

Nicht ganz unschuldig

Die Migros ist jedoch nicht ganz unschuldig – böse Zungen nennen das Detailunternehmer auch «Kopiermaschine der Schweiz». Und das ist nicht ganz ungerechtfertigt. Denn Kopieren kann die Migros:

17 Momente, in denen die Migros einfach zu weit gegangen ist
Habe nie das Gegenteil behauptet ;) Jedoch stimmt das Bild im Bericht nicht. Wobei die Aussage von der Kopie auch falsch ist, richtig.

Zaun wird zu Hag, Rivella zu Mivella – Migros weiss, wie kopieren geht.   bild: screenshot/plagiat.ch

Bild

Migros kopiert Freitag – mit einer Donnerstag-Tasche.

Und nun auf zu weiteren, fast nicht erkennbaren Kopien ...

Die etwas zu teure Raschel-Tasche

Kürzlich sorgte das französische Modehaus «Balenciaga» für Aufregung. Die hatten nämlich die Dreistigkeit, die blaue IKEA-Rascheltasche zu kopieren. Einzig der Verkaufspreis machte den Unterschied – das «Balenciaga» Duplikat kann für läppische 2145 Franken erworben werden. 

Links die 2145 teure Balenciaga Tasche – rechts das IKEA-Original.  

Die Antwort von IKEA kam postwendend – und mit viel Humor daher. 

Schüttle sie – wenn sie raschelt, ist es die Echte.

ICE, ICE ... Tea!

Auch Lidl wagte es einst, ein Kultprodukt der Migros zu kopieren: Den blau-weiss gestreiften Ice-Tea. Die Migros verkündete kurz darauf, dass sie die Kopierversuche von Lidl einer juristischen Prüfung unterziehe. 

Bild

Zum Verwechseln ähnlich: Links das Original von Migros, rechts die Kopie von Lidl.  bild: screenshot/produkte.migros.ch/lidl.ch, bearbeitung watson

«Starbucks, what else?»

Starbucks macht Nestlé's Nespresso Konkurrenz: Die Kaffeehaus-Kette lanciert eigene Kaffee-Kapseln, die mit dem Nespresso-System kompatibel sind. Der Chef von Starbucks-Schweiz verteidigte sich jedoch: «Wir sind ja nicht die ersten, die Nespresso-kompatible Kapseln auf den Markt bringen.» Das stimmt allerdings. Denn Migros und Coop haben es auch schon getan. 

Bild

Café Royal (Migros) und La Mocca (Coop). bild:watson

Aus «Hèrmes» wird «Homiès» 

«Homiès» ist Haute Couture für die Strasse. Der Designer Brian Lichtenberg nimmt das Designer-Label «Hèrmes» auf die Schippe und kreiert Streetwear mit dem Logo «Homiès». Lichtenberg ist jedoch nicht der erste – es ist schon fast Tradition berühmte und teure Modemarken zu kopieren. So wurde aus Céline «Féline» oder aus Cartier «Cuntier».

Bild

Erinnert stark an das Logo des französischen Familienunternehmens Hermès.    bild: screenshot/etsy.com

epa05152389 (FILE) A file photo dated 19 November 2013 showing the Hermes company brand sign in New York, USA. Hermes published their 4th quarter 2015 earnings, saying the Group's consolidated revenues amounted  to
4,841 million euro in 2015, up 18 per cent. At constant exchange rates, growth was at 8 per cent, in what the company called 'a challenging environment'. Hermes' Japan sales grew 18 per cent, Asia (excluding Japan) grew 5 per cent and America 7 per cent. Sales in Europe grew 9 per cent, in particular the Bond Street store in London and Gum store in Moscow performed well.  EPA/JASON SZENES

Und so sieht das originale Logo aus.  Bild: JASON SZENES/EPA/KEYSTONE

Melania und Michelle

Kopieren kann auch Melania Trump. Das bewies sie an einer ihrer raren Reden an einem republikanischen Parteitag in Cleveland. Melania kupferte nämlich Teile ihrer Rede bei Michelle Obama ab. Was kurzerhand auf Twitter für riesigen Wirbel sorgte. 

Wenn mit Eminem Politik gemacht wird

Eine Partei in Neuseeland versuchte 2014 mit einer ziemlich billigen Hip Hop-Kopie Politik zu machen. In einem ihrer Wahlwerbespots wurde nämlich ein Song verwendet, der frappierende Ähnlichkeit mit Eminems «Lose Yourself» aufwies.

Ein Gericht musste daraufhin abklären, ob es sich tatsächlich um eine Verletzung des Urheberrechts handelte. Das allerbeste daran: Die Richter und Anwälte verziehen keine Miene, auch nicht mit Tunes von Eminem. 

abspielen

Wissen wie Pokerface geht: Neuseeländische Richter und Anwälte.  Video: YouTube/Asteroid/Earth 2016

Schau mein neuer Porschhhh ... ääh Zotye

König des Kopierens (neben Migros) sind ja bekanntlich die Chinesen – die duplizieren nämlich nicht nur Iphone und Samsung sondern auch Autos. Im April traf es Porsche. Auf der Shanghai Autoschau haben die chinesischen Autobauer Zotye eine dreiste Kopie des Porsche Macan präsentiert. 

epa05917013 A visitor experiences the ZOTYE SR9 SUV 
at the Shanghai International Automobile Industry Exhibition 2017, in Shanghai, China, 20 April 2017. The Shanghai International Automobile Industry Exhibition opened for the media preview days on 19 April while it will be officially opened at the Shanghai National Exhibition and Convention Center (NECC) from 24 to 28 April 2017.  EPA/STRINGER CHINA OUT

Beinahe eineiige Zwillinge der Zotye ... Bild: STRINGER/EPA/KEYSTONE

epa04069539 A photo dated 05 February 2014 and made available on 11 February 2014 shows a worker doing a final check of a new Porsche Macan vehicle at the end of an assembly line of the company's new plant in Leipzig, Germany, which officially was opened 11 February 2014. Some 1,500 new jobs were created at the new factory and Porsche invested about 500 million euros. The bodywork of the Macan is made up of around 400 parts, most of which are produced within a radius of 100 kilometres from the plant. Porsche plans to turn out 50,000 of its first compact SUV annually.  EPA/JAN WOITAS

... und der Porsche Macan. Bild: EPA/DPA

Die wohl grössten Photoshop-Fails seit es Werbung gibt

Lust auf ein Quiz? Hier geht's weiter ...

Wawrinka beisst sich im Quiz über sich selbst die Zähne aus – weisst du mehr als er?

Link zum Artikel

Wer bei diesem Pasta-Quiz weniger als 8 Punkte hat, muss Büchsen-Ravioli essen

Link zum Artikel

Wir präsentieren: Das schwierigste (und bescheuertste) Musik-Quiz der Welt!

Link zum Artikel

Reality-Check: Vor welchen Film-Psychopathen müssen wir uns tatsächlich fürchten? 

Link zum Artikel

Von Dittistùùbe bis Fazeneetli: Kennst du diese 16 Basler Kult-Begriffe?

Link zum Artikel

Flaggen-Quiz, Teil 2 – aber diesmal für Profis!

Link zum Artikel

Wenn du diese Tierstimmen erkennst, bist du reif für den Dschungel

Link zum Artikel

Wie grün ist Apple? Mach das Umwelt-Quiz und kratz am iPhone-Lack

Link zum Artikel

Wenn du dieses Frankreich-Quiz vergeigst, wird Le Pen gewählt 

Link zum Artikel

Bist du Han Solo, Luke Skywalker – oder etwa doch Jar Jar Binks?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Profiteure des Corona-Jahres im Vergleich mit Otto Normalsterblich

Während Millionen von Menschen wegen Corona um ihren Job kämpfen, schenkt die Krise bei den Superreichen zusätzlich ein. Der reichste Mensch der Welt besitzt neu 167 Milliarden Franken. Wie viel das ist? Mach dich auf etwas gefasst.

Covid-19 hat eine ökonomische Krise hervorgerufen und Millionen von Menschen vor finanzielle Herausforderungen gestellt. Auf dem gesamten Globus haben Menschen durch Corona ihre Arbeitsstelle verloren.

Doch es gab nicht nur Verlierer in der Krise. Denn die reichsten Menschen dieser Erde wurden in diesem Jahr noch reicher – und zwar deutlich. So schrieb The Guardian beispielsweise schon im September von der paradoxen Situation in den USA: «Das ohnehin enorme Vermögen der 643 US-amerikanischen …

Artikel lesen
Link zum Artikel