Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FILE - In this Nov. 2, 2013 file photo, hip-hop artist Nicki Minaj performs onstage at the Power 105.1's Powerhouse Concert at the Barclays Center in New York. American companies are cashing in on growing demand from women seeking the more curvaceous figures of their favorite stars, like Minaj, who regularly flaunt their fuller rear ends.  (Photo by Brad Barket/Invision/AP)

Hat die Spendierhosen, ääh, Leggins an – Nicki Minaj.  Bild: Brad Barket/Invision/AP/Invision

Kein Geld fürs Studium? Vielleicht zahlt es dir ja Nicki Minaj!



«Zeig mir deine guten Noten, die ich an deiner Schule überprüfen kann, und ich zahle dir deine Ausbildung.» – diese nicht ganz alltägliche Mitteilung setzte Nicki Minaj gestern über Twitter ab. Und erhielt prompt zahlreiche Antworten von ihren Fans. 

Die 34-jährige Rapperin hielt Wort und zahlte zahlreichen Studenten ihre Uni-Gebühren. Dem Onlineportal TMZ.com bestätigten mehrere Studenten, dass sie das Geld bereits erhalten hätten. 

Wo viel Lob ist, hagelt es natürlich auch Kritik. In Minajs Fall vor allem von den B-Schülern. Die wollen nämlich auch was vom Knochen. 

Bleibt schlussendlich nur noch die Frage, ob es sich dabei um eine geschickte PR-Aktion handelte, oder ob Nicki Minaj tatsächlich einfach völlig selbstlos handelte. (ohe)

Nicki Minaj für Roberto Cavalli

Das könnte dich auch interessieren:

Miet-Weihnachtsbäume sind in Hipster-Hochburgen in – doch die Sache hat einen Haken

Link to Article

Knatsch im Bundesrat? Das zähe Ringen um die Schlüsseldepartemente

Link to Article

In diesem Land wohnt nur ein einziger Schweizer. Wir haben mit ihm gesprochen

Link to Article

Welche dieser absolut dämlichen Studien gibt es tatsächlich?

Link to Article

Brennende Leichen und blühender Aberglaube – ein Besuch in Indiens heiligster Stadt

Link to Article

Jetzt ist es da! Das geilste Polizeiauto der Schweiz

Link to Article

Viva la nonna! – weshalb ich mega Fan vom neuen Jamie-Oliver-Buch bin (dazu 5 Rezepte)

Link to Article

Über Zürich fliegen jetzt die Viren-Drohnen

Link to Article

«Meine 20 Jahre ältere Affäre erniedrigt mich»

Link to Article

Diese 13 Bilder zeigen, wieso «Doppeladler» völlig zu Recht das Wort des Jahres ist

Link to Article

Ade Pelz: Schweizer zeigen Canada Goose die kalte Schulter

Link to Article

Doch noch geeinigt! 30 Minuten vor Ablauf der Deadline rief Nylander in Toronto an

Link to Article

Queen Ariana Grande singt sich mit neuem Song auf den YouTube-Thron 👀

Link to Article

11 Dinge, die du schon immer von einem orthodoxen Juden wissen wolltest

Link to Article

So läuft das Weihnachtsessen mit den Arbeitskollegen ab. Immer. Jedes Jahr. Die Timeline

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Warum die Chinesen die Amerikaner im KI-Wettrennen schlagen werden

Link to Article

Der Super-Beau, der in weniger als 15 Minuten alles verkackt!

Link to Article

Netflix killt die nächste Superhelden-Serie

Link to Article

Die Weihnachtswünsche dieser alten Leute sind so bescheiden, dass es dir das Herz bricht

Link to Article

7 ausgefallene Punsch-Rezepte, die du diesen Winter unbedingt ausprobieren solltest!

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Herzschmerz pur! 15 Leute erzählen, wie sie vom Seitensprung ihres Partners erfuhren

Link to Article

7 Duschmomente, die uns (vermutlich) allen bekannt vorkommen 

Link to Article

Du regst dich über die Migros-Suppe auf? Dann kennst du diese Gender-Produkte noch nicht!

Link to Article

Wutbürger nehmen Grossrätin wegen Baby ins Visier– und so reagiert der Grossvater 

Link to Article

Nach SBI-Niederlage: Jetzt beginnt der nächste Streit in der Aussenpolitik

Link to Article

Das Sexismus-Dinner des FC Basel sorgt weltweit für Schlagzeilen

Link to Article

«Es war alles ein verdammter Fake»: Schweizer Adoptiveltern packen aus

Link to Article

Führerscheinentzug nach 49 Minuten – so witzelt die Polizei über den «Tagesschnellsten»

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

9
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • LaTschuberlinca 08.05.2017 18:57
    Highlight Highlight Respekt, tolle Aktion👏
  • unFayemous 08.05.2017 17:50
    Highlight Highlight Ich setz mal kurz meinen Aluhut auf:
    Jemand hat die Vermutung geäussert dasses sich um einen PR-Stunt handelt, der davon ablenken soll, dass Nicki Minaj die Kaution und Anwaltskosten für ihren Kinderschändenden Bruder bezahlt hat, der Prozess ist, so weit ich weiss, noch am laufen und sehr publik.
    Ob da was dran ist, wer weiss?
    *Aluhut ab*
  • AnnaFänger 08.05.2017 17:07
    Highlight Highlight Sie spendet und legt entsprechend bedingungen fest, an wenn sie das möchte,... finde ich ganz in ordnung...
  • Misel 08.05.2017 15:49
    Highlight Highlight PR oder auch nicht - ist doch egal..
    Anstatt sich wie Justin Biber das 250igste Auto zu kaufen ist das eine echt tolle Investition.. :)
  • Wehrli 08.05.2017 15:49
    Highlight Highlight Und ich zahl Nicki einen anständigen Schneider, um Ihre Dreizimmerwohnung am A* anständig zu verpacken ...
  • Mafi 08.05.2017 15:31
    Highlight Highlight Toll von ihr, aber es kann doch nicht sein, dass ein System so versagt, dass sich junge Leute keine Ausbildung leisten können, und "Sternchen" als Sozialsystem einspringen müssen.
    • Wehrli 08.05.2017 17:01
      Highlight Highlight Sternchen? Eher wohl "massiv Supernova"
    • Datsyuk * 08.05.2017 17:59
      Highlight Highlight Libyen hatte ein Bildungssystem, das besseren Zugang bot, wurde dann aber kaputtgebombt.
    • Mafi 08.05.2017 23:04
      Highlight Highlight Lybien hatte ja auch Öl, hallo?!? ;)

Bist du bereit für den epischsten Mittelfinger-Fight aller Zeiten?

Wenn zwei Hipster in New York streiten, freut sich das Internet. Diesen epischen Kampf musst du einfach gesehen haben, es lohnt sich, versprochen!

Hey, es ist schliesslich bald Weihnachten ... ✌️

Bald 13 Millionen Mal wurde das bei Twitter geteilte Video inzwischen angeschaut. Zu den Hintergründen ist nicht viel bekannt. Wir wissen also nicht, was der Grund für den Streit war. Oder war's «nur» eine hollywoodreife Darbietung?

(dsc, via diepresse.com)

Artikel lesen
Link to Article