Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wir haben alle WM-Spiele analysiert – eine Spielminute hat es besonders in sich

Wer hat das erste Eigentor an einer WM geschossen? In welcher Minute fielen die meisten Treffer? Und welches Team hat die schlechteste WM-Bilanz? Wir haben alle Tore und Spiele seit der ersten WM 1930 ausgewertet. Die grosse Vorschau vor der 21. Fussball-Weltmeisterschaft in Russland.



Inhaltsverzeichnis

• Alle WM-Tore in einer interaktiven Grafik
• Alle WM-Spiele in einer interaktiven Grafik
• Alle WM-Torschützenkönige 
• Alle WM-Teilnehmer mit ihrem Premierenjahr
• Alle WM-Teilnehmer und ihr Bestresultat

Am 13. Juli 1930 schoss der Franzose Lucien Laurent in der 19. Minute im Spiel gegen Mexiko vor 4'444 Zuschauern im Schneegestöber von Montevideo das erste Tor einer Fussball-Weltmeisterschaft. Dass ihm gerade Historisches gelang, war Laurent nicht bewusst. Später sollte er einmal sagen:

«Keiner hatte realisiert, dass ich Geschichte geschrieben habe. Ein kurzer Händedruck, das war’s, und schon ging’s weiter.»

Seit Laurents historischem Treffer sind weitere 2378 WM-Tore gefallen und 20 Weltmeister gekürt worden. Wir haben alle Spiele und sämtliche Tore seit dem denkwürdigen 13. Juli 1930 ausgewertet. Unsere interaktive Grafik zeigt dir, welches die torreichste Minute ist, wann dein Favorit am meisten trifft und welche Länder noch nie an einer WM waren. Danach bist du für die kommenden knapp 5 Wochen vorbereitet. 

Alle Tore in einer Grafik

Bild: AP NY

In der folgenden Grafik siehst du sämtliche Tore der Fussball-Weltmeisterschaften seit 1930 und in welcher Minute sie gefallen sind. Ausgenommen sind die Tore im Penaltyschiessen.

Wähle ein Team und die Art der Tore für die Details.

Art des Tores

Die wichtigsten Fakten:

Alle Spiele in einer Grafik

Bild: AP NY

In der folgenden Grafik sind sämtliche Spiele der Fussball-Weltmeisterschaften seit 1930 abgebildet. Jeder Punkt symbolisiert eine Partie. Klicke auf einen Punkt für die Details (Smartphone-User kippen dazu am besten ihr Handy) – oder wähle ein Land, um zur bisherigen WM-Bilanz des Teams zu gelangen.

Die wichtigsten Fakten:

Alle Torschützenkönige

Bild: KEYSTONE/AP Photo/Murad Sezer

Torschützenkönige WM InfografikTorschützenkönige WM InfografikTorschützenkönige WM InfografikTorschützenkönige WM InfografikTorschützenkönige WM InfografikTorschützenkönige WM Infografik

Bild: watson.ch

Alle WM-Teilnehmer

Bild: PHOTOPRESS-ARCHIV

Das GIF zeigt alle 79 WM-Teilnehmer mit ihrem Premierenjahr. Bei der ersten WM 1930 in Uruguay nahmen 13 Länder teil, 2018 sind es 32. Längst nicht alle FIFA-Mitglieder haben sich für eine Endrunde qualifiziert.

Animiertes GIF GIF abspielen

Grafik: watson.ch

Die wichtigsten Fakten:

Alle Länder und ihr bestes WM-Resultat

Bild: AP NY

Die Karte zeigt, welche Länder jemals an einer Endrunde teilgenommen haben – und welches das beste Resultat ist, das sie erreicht haben. 

Weltkarte WM-Teilnehmer

Bild: watson.ch

Die wichtigsten Fakten:

Daten, Quellen und Mitarbeit

Dank geht an das FIFA-Fussballmuseum in Zürich, das uns bei der Beschaffung der Daten unterstützte.
Weitere Quellen: Fifa.com, Wikipedia.

Mitarbeit: Irem Anan (Redaktion), Mike Loydd (Produkt & Entwicklung)

Die Telegramme aller bisherigen WM-Finals von 1930 bis 2014

Keine Ahnung von Fussball? Hier wird dir geholfen

abspielen

Video: watson/Emily Engkent, Sandro Zappella, Angelina Graf, Lukas Schmidli, Lya Saxer

Das könnte dich auch interessieren:

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Peedy 14.06.2018 08:16
    Highlight Highlight Nordkorea war mal im Viertelfinal einer WM? Echt jetzt? 😳
  • Ursus ZH 14.06.2018 05:07
    Highlight Highlight Das erste WM Tor der Geschichte im Schneegestöber von Montevideo! Wahrscheinlich war das Schneegestöber auch noch ein Jahrhundertereignis. Soviel ich weiss, schneit es in Uruguay sonst nur am Carneval. Konfettis!

Maradona leitet sein erstes Training bei Gimnasia – und 26'000 Fans im Stadion flippen aus

Diego Armando Maradona ist in Argentinien auch mit 58 Jahren noch ein Volksheld. Tausende Fans empfangen die Fussball-Legende zum ersten offenen Training des Erstligisten Gimnasia y Esgrima.

Die Fans im Stadion von Gimnasia y Esgrima feierten, als ob sie den Meistertitel gewonnen hätten. Dabei muss der argentinische Erstligist viele Punkte gewinnen, um nur schon den Abstieg zu verhindern. Der Jubel auf der mit 26'000 Menschen voll besetzten Tribüne galt am Sonntag dem neuen Coach, Diego Maradona. Der Ex-Weltmeister stellte sich als Hoffnungsträger mit einem offenen Training des Teams in La Plata vor, 60 Kilometer südlich von Buenos Aires.

Und Maradona wäre nicht Maradona, wenn er …

Artikel lesen
Link zum Artikel