Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

8 Handicaps, damit deine Kollegen in «FIFA» endlich eine Chance haben

«FIFA 19» ist seit heute in den Läden. Wie immer macht das Zocken mit Freunden am meisten Spass – und jeder weiss insgeheim, dass er selbst der Beste ist. Deshalb einige Tipps, wie du deinen Kollegen die Chance gibst, endlich gegen dich zu gewinnen.



So haben deine Kollegen endlich eine Chance gegen dich

Video: watson/nico franzoni, sandro zapella, Jodok Meier

Die 50 besten Spieler in «FIFA 19»

«FIFA» – der Gameklassiker

FIFA 16 ist draussen und wir haben uns so richtig ausgetobt: «CC» wechselt sich selbst ein, Granit Xhaka ballert auf seinen Coach

Link zum Artikel

Wie stark waren Shaqiri, Xhaka und Co. eigentlich früher? Wir haben mal bei «FIFA» nachgeschaut

Link zum Artikel

Wer ist besser in FIFA 17, Messi oder Ronaldo? Das Geheimnis ist gelüftet!

Link zum Artikel
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Das iPhone ist das meistverkaufte Handy – zufriedener sind Schweizer mit 2 anderen Marken

Apples iPhone hält die Spitzenstellung in der Schweiz. Am zufriedensten sind die Kunden mit Samsung und Huawei – und eine altbekannte Marke gibt ihr Comeback.

Der unabhängige Online-Vergleichsdienst moneyland.ch hat Schweizer Konsumenten gefragt, welche Smartphones sie nutzen und wie zufrieden sie mit ihrem Gerät sind.Die repräsentative Umfrage bei 1'500 Personen zeigt, dass das iPhone von Apple das verbreitetste Smartphone bleibt, gefolgt von Samsung-Handys. Am zufriedensten sind die Schweizerinnen und Schweizer mit den Marken Samsung und Huawei. Apple kommt beim Faktor «Zufriedenheit» auf Rang 3. Zwischen den Geschlechtern, Altersgruppen und …

Artikel lesen
Link zum Artikel