Sport
Eishockey

Jaromir Jagr ist dank 1751. Punkt neu drittbester All-Time-Skorer der NHL

NHL, die Spiele mit Schweizer Beteiligung
Philadelphia (mit Streit/Assist zum 2:1) – Tampa Bay 4:2
LA Kings – Vancouver Canucks (mit Bärtschi, Sbisa und Weber) 5:1
Colorado Avalanche (ohne Berra/überzählig) – Arizona Coyotes 3:1
Calgary Flames (ohne Hiller/Ersatz) – San Jose Sharks 1:2 n.V

Jaromir Jagr erzielt seinen 1851. Skorerpunkt und ist jetzt drittbester All-Time-Skorer der NHL

08.03.2016, 07:3408.03.2016, 08:12
Mehr «Sport»
«Jetzt habe ich es hinter mir, lass uns aufs Gewinnen konzentrieren.»
Jaromir Jagr

Jaromir Jagr erreicht den nächsten NHL-Meilenstein: Der 44-jährige Tscheche ist neu der drittbeste Skorer aller Zeiten in der besten Hockeyliga der Welt. Bei der 4:5-Niederlage seiner Panthers gegen Boston liess sich Jagr seinen 1851. Skorerpunkt gutschreiben. 

streamable

«Jetzt habe ich es hinter mir. Lass uns aufs Gewinnen konzentrieren», sagte Jagr nach dem Spiel, welches sein 1613. in der NHL war. In dieser Sparte liegt der Tscheche neu auf Rang 9 der Liga-Geschichte. 

Jaromir Jagr zieht an Gordie Howe vorbei. Mark Messier liegt auch noch in Reichweite, Wayne Gretzky hält jedoch den Rekord für die Ewigkeit.
Jaromir Jagr zieht an Gordie Howe vorbei. Mark Messier liegt auch noch in Reichweite, Wayne Gretzky hält jedoch den Rekord für die Ewigkeit.
screenshot: http://www.quanthockey.com/

Mark Streit beendet in der NHL mit den Philadelphia Flyers die Siegesserie der Tampa Bay Lightning. Der Schweizer Verteidiger liefert beim 4:2-Sieg den Assist zum 2:1.

Streit stand nach 47 Minuten im Powerplay am Ursprung des zweiten Treffers der Flyers. Matchwinner war Streits Linienpartner Shane Gostisbehere. Der Verteidiger-Rookie erzielte die Tore vom 0:1 zum 2:1 und traf erstmals in seiner Karriere zweimal. Tampa Bay hatte zuvor neun Spiele in Serie gewonnen.

Mit dem siebten Sieg aus den letzten zehn Spielen verkürzten die Flyers den Rückstand auf die letzte Wildcard für die Playoffs auf zwei Punkte. (zap/sda)

Der Assist von Mark Streit.
streamable

Schweizer Meilensteine in der NHL

1 / 23
Schweizer Meilensteine in der NHL
29. Januar 1995: Pauli Jaks, Los Angeles Kings – Pauli Jaks schreibt am 29. Januar 1995 Schweizer Eishockeygeschichte: Als erster Schweizer überhaupt kommt er in der NHL zum Einsatz. Für die Los Angeles Kings darf er gegen die Chicago Blackhawks nach der ersten Drittelspause 40 Minuten lang das Tor hüten. Er kassiert zwei Gegentreffer und sollte nie mehr einen Fuss auf NHL-Eis setzen.
Auf Facebook teilenAuf X teilen

Unvergessene Eishockey-Geschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
6 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6
Wegen dieser 13 (künftigen) Stars lohnt es sich, selbst bei Olympia Fussball zu schauen
Die EM ist vorbei, aber auch an den Olympischen Spielen wird auf hohem Niveau Fussball gespielt. Während bei den Männern vor allem jüngere Spieler begeistern wollen, wartet das Turnier der Frauen mit den ganz grossen Namen auf.

Bei Olympischen Spielen steht Fussball eher im Hintergrund. Die Superstars sind da ja schliesslich auch nur selten dabei. Wenig überraschend freut sich auch die watson-Redaktion viel mehr auf andere Sportarten, dem Fussball gehört ja schliesslich schon der Rest des Jahres, weshalb sollte man also auch bei Olympia dem Spiel auf dem grünen Rasen frönen?

Zur Story