Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

SC Rapperswil-Jona Lakers Stuermer Andrew Rowe, Mitte, feiert seinen Treffer zum 2-4 mit Daniel Vukovic, links, und Casey Wellman waehrend dem Eishockey-Meisterschaftsspiel der National League zwischen den SC Rapperswil-Jona Lakers und dem SC Bern am Freitag, 11. Oktober 2019, in Rapperswil. (KEYSTONE/Patrick B. Kraemer)

Bild: KEYSTONE

Rappi ringt den SCB nieder – Biel schlägt Fribourg und ist wieder Leader

Der EHC Biel führt nach drei Wochen Unterbruch die Tabelle der Eishockey-Meisterschaft wieder an. Die Seeländer überholten dank eines 4:1-Auswärtssiegs in Freiburg die spielfreien ZSC Lions. Für die Überraschung des Tages sorgten die Rapperswil-Jona Lakers.



Rapperswil – Bern 5:4nV

Diese Statistik muss dem so sehr auf Stabilität fokussierten SCB-Coach Kari Jalonen zu denken geben: Nachdem sein Team in den letzten beiden Spielen einen Zweitore-Vorsprung nicht über die Zeit gebracht hatte, holten die Rapperswil-Jona Lakers nun sogar drei Tore auf. Nach 3:15 Minuten der Overtime sorgte Corsin Casutt mit seinem ersten Treffer der Saison für den kaum noch erwarteten Sieg der St. Galler nach zuletzt zwei Niederlagen.

Dieser Sieg war glücklich und verdient zugleich. Glücklich, weil die Berner in der Verlängerung durch den Doppel-Torschützen Simon Moser und Andrew Ebbett zweimal den Pfosten trafen und im Mitteldrittel 21:9 Torschüsse verzeichneten.

abspielen

Die Highlights des Spiels. Video: YouTube/MySports

Genau diesen mittleren Abschnitt entschieden die Rapperswiler aber mit 2:1 für sich. Den Start zur Aufholjagd leitete der amerikanische Captain Andrew Rose mit einem Shorthander zum 2:4 in der 35. Minute ein. Im Schlussdrittel drückten die Lakers dann vehement auf den Ausgleich, den mit Sandro Forrer und Jorden Gähler zwei eher nicht als Skorer bekannte Schweizer bewerkstelligten.

Nach elf Spielen weisen die Rapperswiler damit gleich viele Punkte wie der Titelverteidiger auf. Gegen Bern gewannen sie erstmals seit März 2014 und zuletzt elf Niederlagen wieder einmal.

Rapperswil-Jona Lakers - Bern 5:4 (0:3, 2:1, 2:0, 1:0) n.V.
4089 Zuschauer. - SR Salonen/Urban, Kaderli/Gnemmi.
Tore: 2. Scherwey (Ebbett) 0:1. 4. Moser (Rüfenacht) 0:2. 14. Moser (Untersander, Rüfenacht) 0:3. 26. Mosimann (Hächler) 1:3. 29. Untersander (Rüfenacht, Andersson) 1:4. 35. Rowe (Wellman/Ausschluss Rehak!) 2:4. 45. Forrer (Rowe) 3:4. 52. Gähler 4:4. 64. (63:15) Casutt (Kristo, Egli) 5:4.
Strafen: 4mal 2 plus 1mal 10 (Dufner) Minuten gegen Rapperswil-Jona, 4mal 2 Minuten gegen Bern.
PostFinance-Topskorer: Egli; Untersander.
Rapperswil-Jona Lakers: Nyffeler; Hächler, Maier; Vukovic, Dufner; Egli, Randegger; Antonietti, Gähler; Kristo, Schlagenhauf, Clark; Wellman, Rowe, Forrer; Mosimann, Dünner, Casutt; Rehak, Ness, Spiller.
Bern: Schlegel; Untersander, Burren; Andersson, Koivisto; Krueger, Blum; Colin Gerber; Rüfenacht, Arcobello, Moser; Praplan, Mursak, Ebbett; Sciaroni, Heim, Scherwey; Grassi, Berger, Pestoni; Jeremi Gerber.
Bemerkungen: Rapperswil-Jona ohne Cervenka, Profico, Hüsler und Schweri, Bern ohne Beat Gerber, Bieber und Kämpf (alle verletzt). Timeout Bern (52.). Pfosten-/Lattenschüsse: Moser (61.), Ebbett (63.).

SC Bern Stuermer Thomas Ruefenacht, links, gegen SC Rapperswil-Jona Lakers Verteidiger Dominik Egli waehrend dem Eishockey-Meisterschaftsspiel der National League zwischen den SC Rapperswil-Jona Lakers und dem SC Bern am Freitag, 11. Oktober 2019, in Rapperswil. (PPR/Patrick B. Kraemer)

Bild: KEYSTONE

Zug – Ambri 5:1

Die Innerschweizer gewannen vier der letzten sechs Spiele und punkteten immer. Schon nach sechs Minuten führte Zug gegen Ambri durch Yannick Zehnder und Santeri Alatalo mit 2:0. Nach 38 Minuten führte Zug mit 5:0. Nur weil die Innerschweizer daraufhin vom Gaspedal gingen und die Vorbereitung auf das samstägliche Spitzenspiel bei den ZSC Lions in Angriff nahmen, kam Ambri um eine deutlichere Niederlage herum.

abspielen

Die Highlights des Spiels. Video: YouTube/MySports

Die Leventiner erwiesen sich als nicht in der Lage, auf den frühen Rückstand zu reagieren. Ambri spielte undiszipliniert, kassierte zwölf Zweiminutenstrafen und befand sich fünfmal in doppelter Unterzahl. Gregory Hofmann erzielte in Überzahl zum 4:0 und 5:0 seine Saisontore Nummern 8 und 9. Nach zehn Meisterschaftsspielen mit Zug steht der Liga-Topskorer der letzten Saison bereits bei neun Toren und fünf Assists (14 Punkte).

Fortschritte gelangen dem EV Zug auch in der Defensive. Erstmals kassierten die Innerschweizer in dieser Saison bloss ein Gegentor. Luca Hollenstein (22 Paraden) hütete wie bereits am Dienstag beim 5:2-Heimsieg in der Champions Hockey League gegen Pilsen (CZE) an Stelle von Leonardo Genoni das Tor. Erst fünf Minuten vor Schluss wurde Hollenstein von Johnny Kneubuehler noch bezwungen.

Zug - Ambri-Piotta 5:1 (2:0, 3:0, 0:1)
6612 Zuschauer. - SR Wiegand/Gofman (RUS), Cattaneo/Kovacs.
Tore: 3. Zehnder (Albrecht, Diaz) 1:0. 6. Alatalo (Martschini, Thorell) 2:0. 22. McIntyre 3:0. 32. Hofmann (Martschini/Ausschlüsse Dal Pian, Bianchi) 4:0. 39. Hofmann (Diaz, Kovar/Ausschluss Ngoy) 5:0. 55. Kneubuehler (Ausschluss McIntyre) 5:1.
Strafen: 6mal 2 Minuten gegen Zug, 12mal 2 Minuten gegen Ambri-Piotta.
Zug: Hollenstein; Diaz, Stadler; Thiry, Alatalo; Morant, Schlumpf; Wüthrich; Simion, Kovar, Hofmann; Martschini, Lindberg, Thorell; Leuenberger, McIntyre, Bachofner; Langenegger, Albrecht, Zehnder; Bougro.
Ambri-Piotta: Hrachovina; Fora, Dotti; Plastino, Fischer; Fohrler, Ngoy; Pinana, Neuenschwander; Flynn, Müller, Zwerger; Trisconi, D'Agostini, Egli; Hofer, Goi, Bianchi; Incir, Dal Pian, Kneubuehler.
Bemerkungen: Zug ohne Kristensen, Schnyder, Senteler, Zgraggen, Zryd (alle verletzt) und Klingberg (überzähliger Ausländer), Ambri-Piotta ohne Conz, Kostner, Rohrbach (alle verletzt), Gerlach (gesperrt) und Sabolic (überzähliger Ausländer). - Timeout Ambri-Piotta (6.).

Gregory Hofmann von Zug beim Eishockey Meisterschaftsspiel in der Qualifikation der National League zwischen dem EV Zug und dem HC Ambri-Piotta vom Freitag, 11.Oktober 2019 in Zug. (KEYSTONE/Urs Flueeler).

Bild: KEYSTONE

Fribourg – Biel 1:4

Die Morgenröte nach der Trennung von Trainer Mark French dauerte bei Fribourg-Gottéron nur gerade ein Spiel. In der zweiten Partie unter Interimscoach Christian Dubé ging zuhause gegen Biel 1:4 verloren.

abspielen

Die Highlights des Spiels. Video: YouTube/MySports

Bei Fribourg-Gottéron passt hinten und vorne nichts zusammen. In der Offensive sind die Drachen an Harmlosigkeit kaum zu überbieten (13 Tore in 8 Spielen) und defensiv leisten sie sich immer wieder Aussetzer. Diesmal sündigte Goalie Reto Berra, der ansonsten noch einer der besseren Freiburger war, sowohl beim 0:1 durch Jason Fuchs im Powerplay als auch beim 1:3 durch Beat Forsters erstes Saisontor in der 35. Minute.

Auch unter dem Duo Dubé/Pavel Rosa fehlen bei Gottéron die gewohnten Emotionen. Der 4:1-Heimsieg am Samstag gegen ein schwaches Rapperswil-Jona war nur ein Strohfeuer. Nachdem French für sein zu starres System kritisiert worden war, verlangte Dubé, der gleichzeitig Sportchef ist und einen Nachfolger suchen muss, von seinen Spielern mehr Kreativität und den Mut, auch Fehler zu machen. Sie setzten allerdings nur den zweiten Teil des Plans um...

Das einzige Tor für das Heimteam erzielte der hochgelobte, bisher aber enttäuschende Viktor Stalberg in der 30. Minute mit einem Ablenker in Überzahl. Die Hoffnung hielt nur fünf Minuten; am Ende resultierte die sechste Niederlage im achten Saisonspiel.

Fribourg-Gottéron - Biel 1:4 (0:2, 1:1, 0:1)
5894 Zuschauer. - SR Stricker/Vikman (FIN), Fuchs/Progin. -
Tore: 14. Fuchs (Hügli/Ausschluss Walser) 0:1. 16. Hügli (Rathgeb) 0:2. 30. Stalberg (Gunderson, Desharnais/Ausschluss Cunti) 1:2. 35. Forster (Pouliot) 1:3. 58. Künzle (Cunti) 1:4 (ins leere Tor).
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Fribourg, 4mal 2 Minuten gegen Biel.
PostFinance-Topskorer: Brodin; Rajala.
Fribourg-Gottéron: Berra; Gunderson, Furrer; Abplanalp, Stalder; Kamerzin, Chavaillaz; Marti; Brodin, Desharnais, Mottet; Rossi, Bykow, Stalberg; Marchon, Walser, Lhotak; Schmid, Schmutz, Vauclair; Lauper.
Biel: Hiller; Moser, Kreis; Rathgeb, Forster; Sataric, Salmela; Fey; Hügli, Pouliot, Rajala; Riat, Cunti, Künzle; Schneider, Fuchs, Neuenschwander; Tschantré, Gustafsson, Ulmer; Kohler.
Bemerkungen: Fribourg ohne Sprunger, Biel ohne Brunner (beide verletzt). 58. Timeout Fribourg, von 57:37 bis 57:52 ohne Torhüter.

Biels Samuel Kreis, links, und Fribourgs Ryan Gunderson, rechts, kaempfen um den Puck, beim Eishockey Meisterschaftsspiel der National League A zwischen den HC Fribourg Gotteron und dem EHC Biel, am Freitag, 11. Oktober 2019, in der BCF Arena in Fribourg. (KEYSTONE/Anthony Anex)

Bild: KEYSTONE

Genf – Langnau 6:3

Die SCL Tigers blieben beim Gastspiel in Genf gegen Servette chancenlos. Servette siegte 6:3, wobei die Genfer schon nach 18 Minuten 4:1 führten. Glücklos agierte dabei Langnaus Goalie Damiano Ciaccio. Ciaccio liess die ersten drei Abschlussversuche auf sein Tor alle passieren und kassierte im ersten Abschnitt vier Gegentreffer aus bloss sechs Schüssen. Beim zweiten Gegentor wurde Ciaccio auf der Fanghandseite erwischt.

abspielen

Die Highlights des Spiels. Video: YouTube/MySports

Damiano Ciaccio stand erst zum vierten Mal in dieser Saison vor dem Tor der SCL Tigers und kassierte nach den Spielen gegen Servette (1:3), Biel (2:3 n.P.) und den ZSC (4:6) bereits die vierte Niederlage. Zuletzt hatte viermal hintereinander Ivars Punnenovs das Langnauer Tor gehütet, wobei die Emmentaler in diesen Spielen stets mindestens einen Punkt holten (2 Siege).

Die Vorentscheidung fiel schon nach zehn Minuten. Nachdem Langnau durch Raphael Kuonen (5. Saisontor) zum 1:2-Anschlusstreffer gekommen war, gelang Noah Rod nur 58 Sekunden später das 3:1. Das 1:0 (durch Simon Le Coultre), das 4:1 (durch Deniss Smirnovs) und das 5:1 (durch Arnaud Jacquemet) erzielte Servette aus seinen einzigen drei Powerplay-Chancen.

Genève-Servette - SCL Tigers 6:3 (4:1, 0:0, 2:2)
5207 Zuschauer. - SR Hebeisen/Lemelin, Altmann/Duarte. -
Tore: 4. Le Coultre (Smirnovs/Ausschluss Berger) 1:0. 5. Maurer (Wingels) 2:0. 9. (8:54) Kuonen (Pesonen, Earl) 2:1. 10. (9:52) Rod 3:1. 19. Smirnovs (Le Coultre, Wingels/Ausschluss DiDomenico) 4:1. 47. Jacquemet (Karrer/Ausschluss Erni) 5:1. 53. Bozon 6:1. 59. (58:08) Schmutz (Lardi) 6:2. 59. (58:42) Kuonen (Leeger) 6:3.
Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Genève-Servette, 4mal 2 Minuten gegen SCL Tigers.
PostFinance-Topskorer: Wingels; Pesonen.
Genève-Servette: Descloux; Mercier, Le Coultre; Jacquemet, Olsson; Karrer, Maurer; Völlmin, Tanner; Wingels, Winnik, Rod; Kast, Fehr, Bozon; Maillard, Smirnovs, Miranda; Riat, Berthon, Simek.
SCL Tigers: Ciaccio; Glauser, Leeger; Erni, Lardi; Cadonau, Schilt; Grossniklaus, Huguenin; DiDomenico, Maxwell, Dostoinow; Kuonen, Earl, Pesonen; Schmutz, Berger, Neukom; Andersons, Diem, Rüegsegger.
Bemerkungen: Genève-Servette ohne Douay, Fritsche, Richard, Tömmernes und Wick, SCL Tigers ohne Blaser, Gagnon, In-Albon (alle verletzt). (abu/sda)

Tiger's players center Robbie Earl, of USA, left, defender Tim Grossniklaus, 2nd left, forward Toms Andersons #22, forward Stefan Rueegsegger #13, and defender Claudio Cadonau #34, after losing against Geneve-Servette, during a National League regular season game of the Swiss Championship between Geneve-Servette HC and SCL Tigers, at the ice stadium Les Vernets, in Geneva, Switzerland, Friday, October 11, 2019. (KEYSTONE/Salvatore Di Nolfi)

Bild: KEYSTONE

Die Tabelle

Alle NL-Topskorer der Qualifikation seit 2002/2003

Das Büro steht Kopf, wir sind im Playoff-Fieber

Play Icon

Eishockey-Saison 2019/20

So sieht der neue Gästesektor in Fribourg aus (es ist ein «Käfig»)

Link zum Artikel

114 Strafminuten – der Test (!) zwischen San Jose und Vegas hatte es in sich

Link zum Artikel

Der SC Bern hat ein Problem – der Trainer ist zu gut und «unentlassbar»

Link zum Artikel

Zug stürzt Bern ins Elend ++ Davos nimmt Lausanne auseinander ++ ZSC schlägt Ambri

Link zum Artikel

Die gleiche Frage in Langnau und in Bern: Können die Trainer Krise?

Link zum Artikel

Bern verliert zum vierten Mal in Folge – Lions bodigen Tigers, Ambri schlägt Biel

Link zum Artikel

An der Eishockey-WM wird die Grösse des Spielfelds auf NHL-Masse verkleinert

Link zum Artikel

Vom Pech verfolgt – Hischiers Draft-Konkurrent Nolan Patrick erleidet nächsten Rückschlag

Link zum Artikel

Josi explodiert, Meier steigert sich weiter – das erwarten wir von den NHL-Schweizern

Link zum Artikel

Stehplätze für Gästefans – ein Relikt aus der «Belle Epoque» wird verschwinden

Link zum Artikel

Rapperswil hat seinen guten Start Roman Cervenka zu verdanken – aber nicht nur

Link zum Artikel

Die Meisterfrage: Wie gut sind Biels «September-Russen» im Frühjahr?

Link zum Artikel

Rappi gelingt auch gegen Zug die Überraschung – Lausanne verliert bei Stadioneröffnung

Link zum Artikel

Lausanne weiht heute im Léman-Derby sein neues Eishockey-Stadion ein

Link zum Artikel

Biels vergessene Penalty-Stärke und das «Napoléon-Prinzip»

Link zum Artikel

Lugano und der Wunsch, so zu werden wie Ambri

Link zum Artikel

Wie aus «Lotter-Leo» auf einmal wieder der Titane Leonardo Genoni geworden ist

Link zum Artikel

Rick Nash wird wieder Davoser – und meldet sich gleich mit einem Blitz-Hattrick zurück

Link zum Artikel

Rappi schlägt auch den ZSC in der Verlängerung – Zug gewinnt gegen Lugano nach Penaltys

Link zum Artikel

Wie aus dem Titanen Leonardo Genoni auf einmal ein «Lotter-Leo» geworden ist

Link zum Artikel

Kniestich – wie vielen Spielen muss Zugs Oscar Lindberg zuschauen?

Link zum Artikel

Biel siegt im Spitzenkampf – ZSC Lions fertigen Lausanne ab – Zug taucht in Langnau

Link zum Artikel

Ein neuer Trend im Schweizer Eishockey – den Vertrag selbst verhandeln und Geld sparen

Link zum Artikel

Niederreiter und Co. versuchen 1 Minute lang, das leere Tor zu treffen und ... seht selbst

Link zum Artikel

Walliser Derby - ein bisschen wie Ambri in moderner Verpackung

Link zum Artikel

Robbie Earl ist unschuldig – ist er das wirklich?

Link zum Artikel

«Lotter Leo»? Nein. Aber Namen sind nur noch aufgenähte Buchstaben

Link zum Artikel

Davos feiert ersten Sieg unter Wohlwend – ZSC verliert in Genf – Lausanne düpiert EVZ

Link zum Artikel

Sie lauert ihm auf und sieht ihn als Lebenspartner – Olten-Trainer seit Monaten gestalkt

Link zum Artikel

Zugs Trainer Dan Tangnes wie ein Jürgen Klopp des Eishockeys

Link zum Artikel

Rappis Nyffeler der erste Goalie mit einem Shutout – Zugs spektakuläre Wende

Link zum Artikel

Überleben in schwierigsten Zeiten – die Saisonvorschau zu Servette, Ambri und den Lakers

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

SC Bern zittert sich gegen EVZ Academy in die Achtelfinals

Link zum Artikel

«Tourismus» bei den ZSC Lions – oder das Warten auf einen ausländischen Goalie

Link zum Artikel

So gut sind die 22 neuen Ausländer der National-League-Klubs

Link zum Artikel

Hohe Erwartungen, grosse Absturzgefahr – die Saisonvorschau zu Fribourg, Biel und dem ZSC

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Eishockey-Saison 2019/20

So sieht der neue Gästesektor in Fribourg aus (es ist ein «Käfig»)

92
Link zum Artikel

114 Strafminuten – der Test (!) zwischen San Jose und Vegas hatte es in sich

9
Link zum Artikel

Der SC Bern hat ein Problem – der Trainer ist zu gut und «unentlassbar»

58
Link zum Artikel

Zug stürzt Bern ins Elend ++ Davos nimmt Lausanne auseinander ++ ZSC schlägt Ambri

34
Link zum Artikel

Die gleiche Frage in Langnau und in Bern: Können die Trainer Krise?

40
Link zum Artikel

Bern verliert zum vierten Mal in Folge – Lions bodigen Tigers, Ambri schlägt Biel

18
Link zum Artikel

An der Eishockey-WM wird die Grösse des Spielfelds auf NHL-Masse verkleinert

9
Link zum Artikel

Vom Pech verfolgt – Hischiers Draft-Konkurrent Nolan Patrick erleidet nächsten Rückschlag

6
Link zum Artikel

Josi explodiert, Meier steigert sich weiter – das erwarten wir von den NHL-Schweizern

46
Link zum Artikel

Stehplätze für Gästefans – ein Relikt aus der «Belle Epoque» wird verschwinden

117
Link zum Artikel

Rapperswil hat seinen guten Start Roman Cervenka zu verdanken – aber nicht nur

25
Link zum Artikel

Die Meisterfrage: Wie gut sind Biels «September-Russen» im Frühjahr?

11
Link zum Artikel

Rappi gelingt auch gegen Zug die Überraschung – Lausanne verliert bei Stadioneröffnung

34
Link zum Artikel

Lausanne weiht heute im Léman-Derby sein neues Eishockey-Stadion ein

16
Link zum Artikel

Biels vergessene Penalty-Stärke und das «Napoléon-Prinzip»

7
Link zum Artikel

Lugano und der Wunsch, so zu werden wie Ambri

12
Link zum Artikel

Wie aus «Lotter-Leo» auf einmal wieder der Titane Leonardo Genoni geworden ist

32
Link zum Artikel

Rick Nash wird wieder Davoser – und meldet sich gleich mit einem Blitz-Hattrick zurück

2
Link zum Artikel

Rappi schlägt auch den ZSC in der Verlängerung – Zug gewinnt gegen Lugano nach Penaltys

19
Link zum Artikel

Wie aus dem Titanen Leonardo Genoni auf einmal ein «Lotter-Leo» geworden ist

31
Link zum Artikel

Kniestich – wie vielen Spielen muss Zugs Oscar Lindberg zuschauen?

15
Link zum Artikel

Biel siegt im Spitzenkampf – ZSC Lions fertigen Lausanne ab – Zug taucht in Langnau

18
Link zum Artikel

Ein neuer Trend im Schweizer Eishockey – den Vertrag selbst verhandeln und Geld sparen

28
Link zum Artikel

Niederreiter und Co. versuchen 1 Minute lang, das leere Tor zu treffen und ... seht selbst

6
Link zum Artikel

Walliser Derby - ein bisschen wie Ambri in moderner Verpackung

13
Link zum Artikel

Robbie Earl ist unschuldig – ist er das wirklich?

49
Link zum Artikel

«Lotter Leo»? Nein. Aber Namen sind nur noch aufgenähte Buchstaben

39
Link zum Artikel

Davos feiert ersten Sieg unter Wohlwend – ZSC verliert in Genf – Lausanne düpiert EVZ

12
Link zum Artikel

Sie lauert ihm auf und sieht ihn als Lebenspartner – Olten-Trainer seit Monaten gestalkt

13
Link zum Artikel

Zugs Trainer Dan Tangnes wie ein Jürgen Klopp des Eishockeys

24
Link zum Artikel

Rappis Nyffeler der erste Goalie mit einem Shutout – Zugs spektakuläre Wende

17
Link zum Artikel

Überleben in schwierigsten Zeiten – die Saisonvorschau zu Servette, Ambri und den Lakers

17
Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

5
Link zum Artikel

SC Bern zittert sich gegen EVZ Academy in die Achtelfinals

5
Link zum Artikel

«Tourismus» bei den ZSC Lions – oder das Warten auf einen ausländischen Goalie

11
Link zum Artikel

So gut sind die 22 neuen Ausländer der National-League-Klubs

33
Link zum Artikel

Hohe Erwartungen, grosse Absturzgefahr – die Saisonvorschau zu Fribourg, Biel und dem ZSC

44
Link zum Artikel

Eishockey-Saison 2019/20

So sieht der neue Gästesektor in Fribourg aus (es ist ein «Käfig»)

92
Link zum Artikel

114 Strafminuten – der Test (!) zwischen San Jose und Vegas hatte es in sich

9
Link zum Artikel

Der SC Bern hat ein Problem – der Trainer ist zu gut und «unentlassbar»

58
Link zum Artikel

Zug stürzt Bern ins Elend ++ Davos nimmt Lausanne auseinander ++ ZSC schlägt Ambri

34
Link zum Artikel

Die gleiche Frage in Langnau und in Bern: Können die Trainer Krise?

40
Link zum Artikel

Bern verliert zum vierten Mal in Folge – Lions bodigen Tigers, Ambri schlägt Biel

18
Link zum Artikel

An der Eishockey-WM wird die Grösse des Spielfelds auf NHL-Masse verkleinert

9
Link zum Artikel

Vom Pech verfolgt – Hischiers Draft-Konkurrent Nolan Patrick erleidet nächsten Rückschlag

6
Link zum Artikel

Josi explodiert, Meier steigert sich weiter – das erwarten wir von den NHL-Schweizern

46
Link zum Artikel

Stehplätze für Gästefans – ein Relikt aus der «Belle Epoque» wird verschwinden

117
Link zum Artikel

Rapperswil hat seinen guten Start Roman Cervenka zu verdanken – aber nicht nur

25
Link zum Artikel

Die Meisterfrage: Wie gut sind Biels «September-Russen» im Frühjahr?

11
Link zum Artikel

Rappi gelingt auch gegen Zug die Überraschung – Lausanne verliert bei Stadioneröffnung

34
Link zum Artikel

Lausanne weiht heute im Léman-Derby sein neues Eishockey-Stadion ein

16
Link zum Artikel

Biels vergessene Penalty-Stärke und das «Napoléon-Prinzip»

7
Link zum Artikel

Lugano und der Wunsch, so zu werden wie Ambri

12
Link zum Artikel

Wie aus «Lotter-Leo» auf einmal wieder der Titane Leonardo Genoni geworden ist

32
Link zum Artikel

Rick Nash wird wieder Davoser – und meldet sich gleich mit einem Blitz-Hattrick zurück

2
Link zum Artikel

Rappi schlägt auch den ZSC in der Verlängerung – Zug gewinnt gegen Lugano nach Penaltys

19
Link zum Artikel

Wie aus dem Titanen Leonardo Genoni auf einmal ein «Lotter-Leo» geworden ist

31
Link zum Artikel

Kniestich – wie vielen Spielen muss Zugs Oscar Lindberg zuschauen?

15
Link zum Artikel

Biel siegt im Spitzenkampf – ZSC Lions fertigen Lausanne ab – Zug taucht in Langnau

18
Link zum Artikel

Ein neuer Trend im Schweizer Eishockey – den Vertrag selbst verhandeln und Geld sparen

28
Link zum Artikel

Niederreiter und Co. versuchen 1 Minute lang, das leere Tor zu treffen und ... seht selbst

6
Link zum Artikel

Walliser Derby - ein bisschen wie Ambri in moderner Verpackung

13
Link zum Artikel

Robbie Earl ist unschuldig – ist er das wirklich?

49
Link zum Artikel

«Lotter Leo»? Nein. Aber Namen sind nur noch aufgenähte Buchstaben

39
Link zum Artikel

Davos feiert ersten Sieg unter Wohlwend – ZSC verliert in Genf – Lausanne düpiert EVZ

12
Link zum Artikel

Sie lauert ihm auf und sieht ihn als Lebenspartner – Olten-Trainer seit Monaten gestalkt

13
Link zum Artikel

Zugs Trainer Dan Tangnes wie ein Jürgen Klopp des Eishockeys

24
Link zum Artikel

Rappis Nyffeler der erste Goalie mit einem Shutout – Zugs spektakuläre Wende

17
Link zum Artikel

Überleben in schwierigsten Zeiten – die Saisonvorschau zu Servette, Ambri und den Lakers

17
Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

5
Link zum Artikel

SC Bern zittert sich gegen EVZ Academy in die Achtelfinals

5
Link zum Artikel

«Tourismus» bei den ZSC Lions – oder das Warten auf einen ausländischen Goalie

11
Link zum Artikel

So gut sind die 22 neuen Ausländer der National-League-Klubs

33
Link zum Artikel

Hohe Erwartungen, grosse Absturzgefahr – die Saisonvorschau zu Fribourg, Biel und dem ZSC

44
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

32
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
32Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • SörgeliVomChristophNörgeli 12.10.2019 14:02
    Highlight Highlight In Zukunft heisst es nicht mehr "veryoungboysen", sondern einfach "verbernern".
  • Turicum74 12.10.2019 12:49
    Highlight Highlight Der SCB wird Ende Saison kläglich absteigen. Wie war das mit Sportstadt Nummer 1?
    • MARC AUREL 12.10.2019 19:15
      Highlight Highlight Du meinst Zürich? Die Zürcher steigen überall ab.. Kloten dann FCZ UND sicher GC...🤣
  • Darkside 12.10.2019 02:02
    Highlight Highlight Gibt es eigentlich einen Titel für die meisten vergeigten Zwei-und-mehr-Tore-Vorsprünge?
  • Der müde Joe 11.10.2019 23:20
    Highlight Highlight Uiuiui! Beim SCB geht es langsam aber sich drunter und drüber! Aber starke Leistung von Rappi, ein 1:4 gg den amt. Meister in ein 5:4 zu drehen und erst noch ohne Cervenka!
    Bei den Bernern hingegen, gibt es nicht gerade viele Lichtblicke. Die Neuzugänge (Praplan, Pestoni, Koivisto, Schlegel) glänzen wenig, bis gar nicht.
    Untersander, Moser, Arcobello, Blum, Ebbett, Rüfi halten den Karren gerade noch am laufen und der Rest, hat vor allem mit sich selber zu Kämpfen.
    Die Zeichen stehen auf schwierig für den SCB!
    • humpalumpa 12.10.2019 00:08
      Highlight Highlight Ach playout spielen die besten hin und wieder xD :S
    • mukeleven 12.10.2019 01:04
      Highlight Highlight weiteres problem:
      die nachtschwester im inselspital sollte beim @tikkanen noch schnell den tropf wechseln...
    • Scrj1945 12.10.2019 08:43
      Highlight Highlight Praplan und pestoni waren für mich von anfang an fehleinkäufe. Vorallem pestoni hat seit er bei ambri weg ist nie bewiesen, dass er für höheres berufen sein könnte.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Goldjunge Krater 11.10.2019 23:12
    Highlight Highlight Was für eine skandalös schwache Schiedsrichter-Leistung in Rapperswil!!!!! Ganz schlimm!!
    • Tugium 12.10.2019 08:32
      Highlight Highlight Mimimi🤦🏻‍♂️
    • Testino Testeriio 12.10.2019 08:42
      Highlight Highlight Du meinst, weil beim 0:1 ein Laker vorgängig gefoult wurde? Aber ja, die Zebras waren für nix gestern.
  • Galippo 11.10.2019 23:10
    Highlight Highlight Wie beschreibt Zaug diese SCB Niederlage?
    Sicher wieder mit dem Satz, im Herbst gegen Rappi zu verlieren ist nicht schlimm....
    • Deltahpe 12.10.2019 13:27
      Highlight Highlight Zaugg mit 2 G
    • Deltahpe 12.10.2019 13:29
      Highlight Highlight Zaugg mit 2 g
    • humpalumpa 13.10.2019 11:33
      Highlight Highlight Zaugg mit 2 g
  • Pat the Rat (aka PHI/Capy/Bäruin/Anfix/nude Aare) 11.10.2019 23:09
    Highlight Highlight Und Tabelle nach Punkten pro Spiel:

    Ich würde ansonsten Watson meine rudimentäre Exceltabelle auch zur Verfügung stellen...

    Benutzer Bild
  • Pat the Rat (aka PHI/Capy/Bäruin/Anfix/nude Aare) 11.10.2019 23:07
    Highlight Highlight Hier wieder mein Service für Euch, bis die Spiele-Anzahl einigermassen ausgeglichen ist.

    Tabelle nach Verlustpunkten:

    Benutzer Bild
    • Okguet 12.10.2019 10:06
      Highlight Highlight Fribourg nicht letzter, diese Tabelle mag ich 🙃
    • ben_fliggo 12.10.2019 10:16
      Highlight Highlight Merci 1000!
  • bullygoal45 11.10.2019 22:58
    Highlight Highlight Indien, 02:22Uhr: Schön nach dem 2:0 dises Resultat auf dem Handy zu sehen! 😃 Hopp Rappi 🏒

    PS: Täglich 1.4GB Daten, gratis Telefon und SMS —> 166RS (2.30chf im Monat)!!!

    Da könnte sich die Schweiz eine Scheibe abschneiden 😜😃

    Danke Mysports für dieses kleine Stück Balsam für mein Hockeyherz ♥️🏒
    • ben_fliggo 12.10.2019 10:18
      Highlight Highlight Wieviel RS im Monat verdient denn ein indischer Hockeyfan so? ;-)
    • bullygoal45 12.10.2019 12:38
      Highlight Highlight Hab mit einen Bodenwischer vom Spital gefragt. Er verdient etwa 8000rs —> 114.- pro Monat.

      Das ist im Verhältnis etwas teurer als bei uns. Wenn ich mich jedoch ab Kolumbien/Ecuador erinnere, waren die Preise nur für 1GB daten (einmalig versteht sich) bei etwa 5-10 Franken. Die verdienen da auch nicht viel mehr als in Indien.

      Hier hat ein Miliardär vor Jahren 40mia Franken inverstiert für günstige Abos für alle. Danke diesem Herrn 😉🇮🇳
  • JtotheP 11.10.2019 22:49
    Highlight Highlight 29,m, Freiburg
    Ich muss mit 30. die Frührente ins Visier nehmen.
    Als Gotteronfan schmerzen mir langsam alle Gelenke, die Haare werden dünner, weniger und grauer. Die Arthritis haut langsam rein und die Pumpe wird schwächer.
    Was genau läuft da auf dem Eis bei Fribourg????
    • FR90 12.10.2019 02:08
      Highlight Highlight Eine Frechheit! Vorallem Stalberg, der spaziert nur sein Trikot auf dem Eis.
    • Hockey_God 12.10.2019 10:03
      Highlight Highlight FR90:
      Ich will nicht klugscheissen, aber das hab ich schon nach der Verpflichtung gesagt.
      Es ist mir ein Rätsel wieso Fribourg den geholt hat, nach dem was er in Zug gezeigt hat und wie sein Abgang war (Gott sei Dank ist er weg).
      Es war von Anfang an klar, dass er nach dem Scheffeln der Million im halben Jahr Russland wieder zurück will. Und ich hab von vornherein gesagt, nur Gotteron oder Lugano holen den ernsthaft zurück und bezahlen (zu) viel. Mein Tipp: Schnellstens wegtransferieren!
  • miarkei 11.10.2019 22:32
    Highlight Highlight Grande Bern 🙌

Diese 7 wichtigen Änderungen haben die Schweizer Hockeyklubs beschlossen

Heute trafen sich Vertreter der 24 Klubs aus National League und Swiss League zur Ligaversammlung. Dabei beschlossen sie einige wichtige Veränderungen, die das Schweizer Eishockey ab der nächsten Saison prägen könnten.

In der National League ist es spätestens ab Saison 2020/21 Pflicht, dass alle Stadien über Übertorkameras verfügen. Wo es möglich ist, sollen sie aber bereits in der kommenden Spielzeit zum Einsatz kommen. «Übertorkameras dienen bei strittigen Torszenen zusätzlich zu den Hintertorkameras als wichtige Ergänzung und sind notwendig, um die Qualität und Zeitdauer der Videokonsultationen zu verbessern», schreibt der Verband.

Neu können Trainer auch bei einer vermuteten Torhüter-Behinderung eine …

Artikel lesen
Link zum Artikel