Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Was macht NHL-Star Sidney Crosby in geheimer Mission in Davos?



Sidney Crosby, der Star der Pittsburgh Penguins befindet sich momentan auf Europareise. Ohne Eishockey schien er aber in seinen Ferien nicht auszukommen, denn er machte einen kleinen Abstecher in die Schweiz für ein paar Trainingseinheiten.

Zuerst besuchte er in Zürich Nachwuchsspieler der ZSC Lions. Dort verweilte er aber nicht lange. Der Rummel um seine Person war ihm offenbar zu gross.

Verschwiegenheit in Davos

Für ein privates Training mit seinem Personal Trainer suchte er einen ruhigen Ort abseits der Medien – und fand ihn in Davos. Wie der Tagesanzeiger berichtet, hat sein früherer Mitstreiter Marc Streit die Anfrage für Crosby in die Wege geleitet.

Sidney Crosby nahm sich Zeit für die HCD-Spieler und gab Tipps. 

In Davos war man natürlich begeistert. Der Kanadier stellte allerdings einer Bedingung: Absolute Geheimhaltung. «Solange er da war, durften wir es keinem erzählen», zitiert der «Tagesanzeiger» HCD-Captain Andres Ambühl. Sidney Crosby hatte das Eis eigentlich nur für sich reserviert. Dennoch trainierte er zusammen mit den Davosern.

Yannick Del Curto (rechts) lässt sich mit dem NHL-Star ablichten. 

Crosby scheiterte dieses Jahr in den Playoffs im Viertelfinal gegen den späteren Stanley Cup Gewinner Washington. (vom)

Die Nummer-1-Drafts seit 1984 und was sie daraus machten

Eishockey in Übersee – Geschichten aus der NHL

Die NHL pausiert, aber «gespielt» wird trotzdem – Goalie wehrt 98 Schüsse ab

Link zum Artikel

«The Great One» trifft zum 802. Mal – als Wayne Gretzky die Legende Gordie Howe übertraf

Link zum Artikel

Gaëtan Haas: «Das Spiel in der NHL ist nicht schneller, es sieht nur schneller aus»

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Die NHL erlebt ihre grösste Tragödie – was der Tod einer 13-Jährigen veränderte

Link zum Artikel

Die Coronavirus-Pandemie trifft auch die NHL – die Antworten auf die wichtigsten Fragen

Link zum Artikel

Der Star aus der Hundehütte – wie Kevin Fiala vom Mitläufer zum Teamleader gereift ist

Link zum Artikel

Plastik-Schlangen für den «Verräter»! So feindlich wurde Tavares in New York empfangen

Link zum Artikel

NHL-Nostalgie – sperrige Klappstühle, viel Papierkram und Festnetz-Telefone

Link zum Artikel

Meilensteine aus 100 Jahren NHL in Bildern

Link zum Artikel

Wie Freunde, Trainer und Lehrer Hischier erlebten: «Nico, setz dich doch mal richtig hin!»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • uicked 14.06.2018 08:30
    Highlight Highlight Dieser Yannick Del Curto, dass ist der, der Mannschaftsbusse ausbremst oder?

    Über diese Geschichte mag ich heute noch lachen...ja ja
    • rescue me 14.06.2018 08:51
      Highlight Highlight Was ist da passiert? :D
    • uicked 14.06.2018 09:33
      Highlight Highlight https://www.watson.ch/!123105635
    • goldmandli 15.06.2018 10:40
      Highlight Highlight Diese Geschichte lässt ihn auch nie mehr los. 😂

Eismeister Zaugg

Joe Thornton kann nächste Saison mit Davos spielen – wenn er will

Am Samstag ist NHL-Star Joe Thornton (41) in Davos eingetroffen. Er kann nächste Saison für den HC Davos spielen. Sofern er das wünscht. Er hat den Schweizer Pass und würde keine Ausländerlizenz beanspruchen.

Seit der Saison 2004/05 ist Joe Thornton ein Teil der HCD-Kultur. Er verbrachte damals die verlorene NHL Saison («Lockout») zusammen mit Rick Nash und Niklas Hagmann bei Davos, feierte den Meistertitel und den Spengler Cup-Triumph. In 40 Partien produzierte er 54 Punkte und in den Playoffs schwebte er über dem Eis: 29 Punkte in 14 Partien. Beim zweiten Lockout (2012/13) kehrte er erneut zum HCD zurück (33 Spiele/36 Punkte).

Seither gehört Joe Thornton sozusagen zum HCD. Jedes Jahr «pilgert» er …

Artikel lesen
Link zum Artikel