Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Zug's forward Sven Senteler, center, vies for the puck with Geneve-Servette's defender Daniel Vukovic, left, and Geneve-Servette's goaltender Robert Mayer, right, during the second leg of the Playoffs quarterfinals game of National League A (NLA) Swiss Championship between Geneve-Servette HC and EV Zug, at the ice stadium Les Vernets, in Geneva, Switzerland, Tuesday, March 7, 2017. (KEYSTONE/Salvatore Di Nolfi)

Daniel Vukovic und Sven Senteler bei einem regulären Zweikampf. Bild: KEYSTONE

Nur eine Spielsperre: Mildes Urteil gegen Genfs Vukovic sorgt für Unverständnis

Mit einem zweihändigen Stockschlag in den Rücken seines Gegner liess Servette-Verteidiger Daniel Vukovic gestern bei der Niederlage gegen Zug seinen Frust raus. Die Strafe, die er dafür kassiert, wird als zu mild kritisiert.



Daniel Vukovic ist bekannt dafür, ein harter Spieler zu sein. Gestern hat es der Verteidiger von Genf Servette aber eindeutig übertrieben. Bei der 2:5-Heimniederlage gegen den EV Zug attackierte er in der 59. Minute Sven Senteler gleich zweimal mit einem zweihändigen Stockschlag – ein klares Frustfoul.

Vukovics Attacke auf Senteler

abspielen

Video: streamable

Wie viele Spielsperren hättest du Vukovic gegeben?

Folgerichtig wurde der Übeltäter heute gesperrt. Aber die Milde des Urteils sorgt für Kopfschütteln: Vukovic kassiert nur eine Spielsperre sowie eine Busse von 1230 Franken. Die «Teleclub»-Experten Morgan Samuelsson und Kent Rhunke forderten direkt nach dem Spiel mehrere Spielsperren. Andere Medien stellten einmal mehr die Position von «Player Safety Officer» Stephan Augér in Frage:

Frank Stettler, «Freiburger Nachrichten»

Sven Schoch, Agentur SDA

Dino Kessler, «Blick»

In den letztjährigen Playoffs wurde Davos' Beat Forster für eine ähnliche Aktion für ein Spiel gesperrt. Das Ausmass in Vukovics Fall ist aber nochmals grösser. Mit seinem beidhändigen Stockschlag in den Rücken des Gegners nimmt er dessen Verletzung in Kauf. Sven Senteler blieb glücklicherweise unverletzt. (abu)

Die Sperre von Beat Forster 2016 erklärt

abspielen

Video: streamable

Die 50 besten T-Shirts für Hockeyfans

Eishockey-Quiz

Kennst du die kuriosen Namen der AHL-Teams? Wenn nicht, musst du ab ins Farmteam!

Link zum Artikel

Wenn du diese Hockey-Slang-Begriffe nicht kennst, musst du heute für Schweden sein

Link zum Artikel

Erkennst du die NLA-Spieler auch ohne Helm?

Link zum Artikel

Finde es ein für alle Mal heraus: Wie viel Eismeister steckt in dir?

Link zum Artikel

Erkennst du diese Hockeyaner nur anhand ihres Karriereverlaufs? – Teil 2

Link zum Artikel

Wenn du von einem Hockeyaner nur den Karriereverlauf siehst: Weisst du, wen wir suchen?

Link zum Artikel

Zum Saisonstart: Wie viel Prozent Eishockey steckt wirklich in dir? Stelle dich unserem knallharten Psychotest

Link zum Artikel

Bist du bereit für die Playoffs? Dann musst du die Hockey-Spieler auch als Emojis kennen

Link zum Artikel

Hockey-Stars ohne Helm: Kennst du die Schweizer NHL-Spieler auch abseits des Eisfelds?

Link zum Artikel

Kennst du dich aus in Hockey-Nordamerika oder suchst du Roman Josi in Näschwil?

Link zum Artikel

Wir haben Schweizer Eishockey-Grössen etwas umgestylt – erkennst du sie trotzdem?

Link zum Artikel

Erkennst du diese NHL-Stars anhand ihrer Kinderfotos?

Link zum Artikel

Kopf oder Zahl? Das 50:50-Quiz zum Schweizer Eishockey Cup 

Link zum Artikel

Du darfst auch so jubeln – wenn du das Topskorer-Quiz bestehst

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

21
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
21Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Pat the Rat, einfach nur Pat the Rat 09.03.2017 01:02
    Highlight Highlight Auch als "neutraler" Kloten-Fan (Hopp Chloote for ever) muss ich sagen: Das war ein Foul mit Verletzungs-Absicht. Der Mann gehört für mindestens 5 Spiele gesperrt (auch wenn es das erste Vergehen gewesen wäre) !!!
  • Eskimo 08.03.2017 19:48
    Highlight Highlight Holden bekam für seinen Fingerklopfer gegen Santala 8 Spielsperren!
    Aber Vukovic ist halt kein Zuger. Der darf das halt.
    Den Botoxkopf Sorley sollte man auch gleich für den Rest der Saison Sperren. Denn diese Attacken in den letzten Minuten waren bewusste Versuche möglichst noch ein paar Spieler der Zuger zu Verletzen.
    • Don Sziggy 08.03.2017 21:00
      Highlight Highlight Seine Hand war gebrochen, von wegen Fingerklopfer, Du bist sicher ein Zuger
    • Hallo22 08.03.2017 22:59
      Highlight Highlight Es geht nicht darum den Fingerklopfer zu verharmlosen. Es geht darum das es für Vukovic theoretisch mindestens ebenfalls 8 Spielsperren geben sollte.
  • Leaf 08.03.2017 19:20
    Highlight Highlight also ich als evz fan muss nun auch noch etwas dazu sagen..
    Was soll denn diese Sc*****e!?
    Zu dieser Aktion:
    zwei mal nacheinander ein übertrieben harter beidhändiger Stockschlag. Und zudem ist es ein unnötiges Frustfoul und er nimmt fahrlässig eine schwere Verletzung des Gegners in Kauf.

    Ich kann diese Entscheide langsam echt nicht mehr ernstnehmen...
  • Blizzard_Sloth 08.03.2017 18:54
    Highlight Highlight Baltisperger wird für den "Check gegen den Kopf" von Frick für fünf Spiele gesperrt, ein zweifacher Doppelhänder Vukovic' bringt aber nur eine Spielsperre ein? Find ich fraglich.
    • AllknowingP 09.03.2017 13:03
      Highlight Highlight Das ist nicht fraglich, das ist Untragbar !
  • Coliander 08.03.2017 18:36
    Highlight Highlight Finde eine Spielsperre definitiv zu wenig, aber immerhin gabe es eine Sperre. Subban kriegte sogar keine Sperre für einen solche Zweihänder.
    Play Icon
    • BennyG 08.03.2017 22:22
      Highlight Highlight Das war auch kein patentierter Vukovics zweihändiger doppelschlag :)
  • sven_meye 08.03.2017 18:23
    Highlight Highlight #Skandal
  • Lueg 08.03.2017 17:17
    Highlight Highlight Einmal mehr werden die Folgen und nicht die Tat bestraft! Wäre Senteler liegen geblieben würde der Übeltäter bis Oktober nicht mehr spielen.
    • LordVenedig 08.03.2017 17:53
      Highlight Highlight Ich könnte mit dir wetten das wenn er liegen geblieben wäre/verletzt wäre... hätte das urteil nicht viel anders ausgesehen... unsere schlitschuhjusitiz ist für solche urteile nicht fähig richtig zu entscheiden(so ist es leider)
  • turicum2003 08.03.2017 17:08
    Highlight Highlight Jahr für Jahr dasselbe mit den Genfern. Verlieren sie, geht es nur noch darum den Gegner zu verletzen. Eine Spielsperre dafür ist einfach ein Witz. Als Zug-Fan wäre ich aber sowas von sauer.
    Fände für diese Aktion 5 Spielsperren angemessen.
    • Antiklaus 08.03.2017 18:04
      Highlight Highlight 5 sind nicht genug, 10 Spielsperren und 10'000 Busse.
      Und der Idiot in Canada gehört weg.
  • René Gruber 08.03.2017 16:53
    Highlight Highlight In den Schlussminuten ging es den Genfern gestern nur noch darum den Zugern möglichtst weh zu tun (ich sag jetzt mal nicht sie zu verletzten). Mit Eishocky hatte dies nur noch sehr begrenzt zu tun.
    Es ist eine Frechheit, dass man für einen doppelten Zweihänder mit Anlauf mit einer Spielsperre beschenkt wird. Einmal mehr wurde hier nicht die Tat sondern nur die Folgen betrachtet. Hat der Spieler Glück und verletzt sich nicht gibts eine milde Strafe, bei Verletzung mehrere Spielsperren.
    • Antiklaus 08.03.2017 18:06
      Highlight Highlight Bin kein Zug Fan, aber das waren diverse Attacken um bewusst zu verletzen.
  • BennyG 08.03.2017 16:30
    Highlight Highlight Vukovic macht den doppelten Forster und bekommt eine Spielsperre. Bei unserer Liga muss man fast sagen immerhin bekam er eine Spielsperre!

    Traurig aber wahr.
    • Antiklaus 08.03.2017 18:06
      Highlight Highlight Tolle Belohnung!
    • HUK's 08.03.2017 19:56
      Highlight Highlight Das war doch ein "zweihändiger doppelter Förster", oder?
    • BennyG 08.03.2017 22:27
      Highlight Highlight Jep, klassischer doppelhändiger doppelförster 👌
  • filmorakel 08.03.2017 15:42
    Highlight Highlight Autsch... Das ist tatsächlich ein überaus rüdes Foul, welches mehrere Spielsperren nach sich ziehen MUSS. Völlig unverständlich, hier den Spieler mit lediglich einer Spielsperre quasi zu belohnen.

Eismeister Zaugg

Joe Thornton kann nächste Saison mit Davos spielen – wenn er will

Am Samstag ist NHL-Star Joe Thornton (41) in Davos eingetroffen. Er kann nächste Saison für den HC Davos spielen. Sofern er das wünscht. Er hat den Schweizer Pass und würde keine Ausländerlizenz beanspruchen.

Seit der Saison 2004/05 ist Joe Thornton ein Teil der HCD-Kultur. Er verbrachte damals die verlorene NHL Saison («Lockout») zusammen mit Rick Nash und Niklas Hagmann bei Davos, feierte den Meistertitel und den Spengler Cup-Triumph. In 40 Partien produzierte er 54 Punkte und in den Playoffs schwebte er über dem Eis: 29 Punkte in 14 Partien. Beim zweiten Lockout (2012/13) kehrte er erneut zum HCD zurück (33 Spiele/36 Punkte).

Seither gehört Joe Thornton sozusagen zum HCD. Jedes Jahr «pilgert» er …

Artikel lesen
Link zum Artikel