DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
NHL-Resultate vom Montag
Los Angeles – San Jose (mit Meier) 1:4
Colorado (ohne Andrighetto) – Anaheim 3:1
Montreal – NY Islanders 4:5 n.V.
Boston – Dallas 2:3 n.V.
Nein, Timo Meier hat gegen die Kings leider kein Tor geschossen.
Nein, Timo Meier hat gegen die Kings leider kein Tor geschossen.Bild: AP/AP

Meier und seine Sharks nähern sich den Playoff-Plätzen

16.01.2018, 07:2116.01.2018, 07:42

Timo Meier befindet sich in der NHL mit den San Jose Sharks auf dem Vormarsch. Beim 4:1-Erfolg bei den Los Angeles Kings punkten die Sharks zum 13. Mal in den letzten 15 Spielen.

Matchwinner beim Konkurrenten um den 3. Platz in der Pacific Division war Goalie Martin Jones mit 35 Paraden. Die Sharks rückten damit bis auf einen Punkt zu den Playoff-Rängen und zu den Kings auf. Meier spielte wiederum in der ersten Linie an der Seite von Joe Thornton und Joe Pavelski. Der Schweizer blieb während seiner viertelstündigen Einsatzzeit ohne Skorerpunkt.

Joe Thornton trifft ins leere Tor.Video: streamable

In einer ähnlichen Position befindet sich Colorado Avalanche. Das Team von Sven Andrighetto feierte gegen die Anaheim Ducks (3:1) den siebten Sieg in Folge und folgt in der Western Conference einen Punkt hinter San Jose. Andrighetto fehlte bei sechs der jüngsten Erfolge verletzt, so auch in der Nacht auf Dienstag gegen Anaheim. (pre/sda)

Bernier hält erst alles, dann trifft MacKinnon zum 2:0.Video: streamable

Josi dabei – das sind die 50 besten NHL-Spieler 2017/18

Unvergessene Eishockey-Geschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Schiedsrichter-Irrtum, gestohlenes Tor, Langnaus Harri Pesonen freigesprochen

Die Hockeyrichter haben den Restausschluss von Langnaus Harri Pesonen nachträglich aufgehoben. Offiziell wird eingestanden: der Restausschluss des Finnen im Spiel gegen Zug war ein Schiedsrichter-Irrtum.

Zur Story